Highlights

90'
+ 6

Holstein Kiel siegt 2:1

Mit zwei Standards besiegt Holstein Kiel den 1. FC Magdeburg. Über die vollen 90 Minuten dann aber verdient, weil sie ihre Konter cleverer ausspielen und hinten mit Herz verteidigten. Besonders die Vorstöße und Standards von Fiete Arp bleiben im Gedächtnis. Die ungewohnte Position auf links machte ihm keine Probleme.
camera-photo

Schlusspfiff

Das Spiel ist vorbei. Hier feiert Pichler den Siegtreffer per Elfmeter.
Spielende
90'
+ 4

Ito in den Sechzehner

Ito dribbelt sich von Rechtsaußen den Strafraum entlang und kommt nochmal in Schussposition! Doch der Abschluss wird geblockt. Der zweite Ball wird geflankt, aber auch rausgeköpft. Dann foult Krempicki neben dem Sechzehner einen Kieler.
90'
+ 3

5 Minuten Nachspielzeit

3 der 5 Minuten Nachspielzeit sind bereits abgelaufen.
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Alexander Mühling
Alexander Mühling
90'
+ 2

Magdeburg stürmt vor

Der 1. FC Magdeburg stand gerade nur noch mit zwei Innenverteidigern an der Mittellinie, der Rest stürmte nach vorne. Nach Ballverlust muss ein Foul an Mühling her, um den Angriff der Kieler im Keim zu ersticken.
90'

Wriedt mit Chance

Und da wäre die Chance für Wriedt gewesen, um die drei Punkte zu sichern. Er wird links im Strafraum angespielt, schließt bedrängt aufs lange Eck ab, doch Reimann kann parieren. Die Ecke Mühlings sorgt nicht für Gefahr.
90'

Verdiente Kieler Führung

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Holstein Kiel hat sich die Führung mittlerweile verdient - selbst ohne den Elfmeter (0,75 xG) wäre man deutlich vorne. Der FCM hat viel Ballbesitz, kommt aber zu wenig Abschlüssen.
xGoals
1
1,0
2,53
2
Goals
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Steven Skrzybski
Steven Skrzybski 33,76km/h
2.
Benedikt Pichler
Benedikt Pichler 33,35km/h
3.
Leon Bell Bell
Leon Bell Bell 32,33km/h
88'

Fast gefährlich

Nach einem weiteren Wriedt-Foul am Magdeburger Strafraum spielt sich der FCM schnell nach vorne, ein Heber in den Strafraum findet keinen Abnehmer und landet bei Keeper Dähne. Das hätte auch gefährlich werden können.
85'

Kapitäns-Comeback

Willkommen zurück, Hauke Wahl! Der Kapitän der Kieler fehlte lange mit pfeifferschem Drüsenfieber und gibt sein Comeback. Rein kommt er für Fiete Arp.
85'

Wechsel

sub
Hauke Wahl
Hauke Wahl
sub
Fiete Arp
Fiete Arp
84'

Gelb für Reimann

Nach einem Foulspiel an Wriedt beschwert sich Torwart Reimann zu viel und bekommt Gelb.
84'

Gelbe Karte

yellowCard
Dominik Reimann
Dominik Reimann
83'

Immer wieder auf Wriedt

Die Kieler spielen immer wieder tief auf Wriedt, um zu Entlastungsangriffen zu kommen. Bilanz bisher: Ein Foul und zwei Mal Abseits von Wriedt.
82'

Titz möchte den Punkt

Christian Titz wechselt doppelt - und doppelt offensiv. Flügelspieler Tatsuya Ito kommt für Außenverteidiger Silas Gnaka. Und auch mit Ömer Beyaz kommt ein weiterer offensiver Mittelfeldspieler für Moritz-Broni Kwarteng aufs Feld.
82'

Wechsel

sub
Tatsuya Ito
Tatsuya Ito
sub
Silas Gnaka
Silas Gnaka
81'

Wechsel

sub
Ömer Beyaz
Ömer Beyaz
sub
Moritz-Broni Kwarteng
Moritz-Broni Kwarteng
80'

Gelb für Schulz

Innenverteidiger Marvin Schulz trägt einen Ball über die Mittellinie, dann springt ihm der Ball zu weit weg. Beim Versuch, nochmal ranzukommen, trifft er einen Gegenspieler am Fuß und bekommt die gelbe Karte.
80'

Gelbe Karte

yellowCard
Marvin Schulz
Marvin Schulz
77'

Magdeburg läuft an

Der 1. FC Magdeburg probiert es immer wieder, aber die Passgenauigkeit fehlt. Ein tiefer Ball in die Spitze wird von Kiels Innenverteidiger Patrick Erras abgelaufen. Außer Konter für den KSV ergibt sich aus den Magdeburger Aktionen bisher wenig.
74'

Nochmal Wriedt

Wieder über links - diesmal von Julian Korb, der an die Grundlinie geht und zentral auf Wriedt flankt. Wieder drüber.
73'

Kopfballchance Wriedt

Wieder ist es Fiete Arp, der links durchdribbelt, an der Grundlinie abdreht und ins Zentrum flankt. Dort kommt Wriedt zum Kopfball, kriegt aber nicht genug Druck hinter die Kugel - über die Latte.
72'

Doppelwechsel Kiel

Auch die Kieler wechseln doppelt. Mit Bartels für Skrzybski kommt Stürmer für Stürmer. Ignjovski für Porath ist ebenfalls positionsgetreu im Mittelfeld, jedoch etwas defensiver ausgerichtet.
72'

Wechsel

sub
Aleksandar Ignjovski
Aleksandar Ignjovski
sub
Finn Porath
Finn Porath
72'

Wechsel

sub
Fin Bartels
Fin Bartels
sub
Steven Skrzybski
Steven Skrzybski
69'

Titz legt nach

Magdeburgs Traienr Christian Titz legt noch einmal nach. Mit Kai Brünker und Leonardo Weschenfelder Scienza kommen zwei Offensivspieler aufs Feld. Mit Amara Conde und Jason Ceka gehen ein Stürmer und ein Mittelfeldspieler runter. Magdeburg jetzt im 4-2-3 auf dem Platz.
69'

Wechsel

sub
Kai Brünker
Kai Brünker
sub
Jason Ceka
Jason Ceka
69'

Wechsel

sub
Leonardo Weschenfelder Scienza
Leonardo Weschenfelder Scienza
sub
Amara Condé
Amara Condé
67'

Auch Cacutalua vorbelastet

Auch Malcolm Cacutalua sammelt die gelbe Karte ein. Er beschwerte sich über eine Schiedsrichterentscheidung, Timo Gerach verwarnt den Innenverteidiger.
67'

Gelbe Karte

yellowCard
Malcolm Cacutalua
Malcolm Cacutalua
66'

Jetzt spielt nur Kiel

zuletzt war Kiel aktiver, das bleibt auch nach dem Seitenwechsel so. Arp dribbelt sich links durch, spielt quer auf Skrzybski, der legt ab und Porath schießt aus 16 Metern. Kein Problem für Torwart Reimann.
63'

Auch Kiel tauscht

Auch Kiel-Trainer Marcel Rapp wechselt. Mit Kwasi Okyere Wriedt für Benedikt Pichler kommt neue Sturmpower nach vorne. Pichler hatte nach einer starken ersten Hälfte im zweiten Durchgang nicht mehr so gut funktioniert wie zuvor.
63'

Wechsel

sub
Kwasi Okyere Wriedt
Kwasi Okyere Wriedt
sub
Benedikt Pichler
Benedikt Pichler
61'

Wechsel nach Platzverweis

Jetzt kommt der Wechsel. Malcolm Cacutalua stand schon zum Tausch bereit, hätte wohl für Lawrence reinkommen sollen. Jetzt kommt er für Baris Atik, um die Viererkette wieder aufzufüllen.
60'

Wechsel

sub
Malcolm Cacutalua
Malcolm Cacutalua
sub
Baris Atik
Baris Atik
59'

Elfmetertor Pichler

Und den Elfmeter macht Pichler rein. Die Nummer Neun verwandelt eiskalt flach in die Mitte. Torhüter Reimann war auf seine linke Seite gesprungen.
59'

Benedikt Pichler

TOR!

1 : 2
Benedikt Pichler
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
57'

Gelb-Rot und Elfer Jamie Lawrence

Die Kieler sind jetzt aktiver, pressen höher und spielen auch noch mehr mit dem Ball. Das wird FCM-Verteidiger Jamie Lawrence zum Verhängnis, der einen Steckpass auf Pichler abfängt, dabei aber den heransprintenden Skrzybski übersieht - er trifft den Gegner im Strafraum, der kommt zu Fall. Das gibt Elfmeter und die gelbe Karte - für Lawrence dann Gelb-Rot.
57'

Gelb-Rote Karte

yellowRedCard
Jamie Lawrence
Jamie Lawrence
53'

Abschluss Kiel

Kunstvoll dribbeln sich die Kieler in Richtung Strafraum. Erst legt Porath per Hacke in die Tiefe, kurz Spieler geht es am 16er weiter. Pichler dribbelt sich fest, Philipp Sander zieht dann einfach mal ab - Reimann hält.
50'

Abschluss aus dem Rückraum

...und diese Ecke kommt wieder gut, wird aber geklärt. Im Rückraum steht ein Kieler bereit und zieht ab, der Ball fliegt weit über das Tor.
49'

Kiel im Strafraum

Und schon wird auch das Kieler Pressing belohnt. Arp erobert am Magdeburger Strafraum einen Ball und zieht zur Grundlinie. Die Flanke ins Zentrum zieht an 2, 3 Kielern vorbei, aber findet keinen Abnehmer. Der zweite Ball wird zur Ecke geklärt...
49'

Ceka versuchts zum Auftakt

Die zweite Hälfte geht wieder feurig los. Kiel presst jetzt noch höher, dadurch kommt aber auch Magdeburg eher in tiefe Räume. Ein Ball findet rechts tief Atik, der durchstartet und aus 18 Metern abschließt - ohne große Gefahr.
46'

Weiter gehts

Der Ball rollt wieder, keine Wechsel auf beiden Seiten.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Faires Unentschieden zur Pause

Die erste Halbzeit ist vorbei - das 1:1 ist ein durchaus fairer Zwischenstand. Magdeburg ist aktiver und tut mehr für das Spiel, der KSV kommt dafür in Konteraktionen nach vorne und bringt Standardgefahr mit. Mit 0,95 zu 1,06 expected Goals geht es in die Halbzeit.
Halbzeit
camera-photo

Torjubel der Kieler

Die Kieler bedanken sich bei Eckenschütze Fiete Arp für die Vorarbeit - die Freude beim 1:0 war klar zu sehen.
45'

Nachspielzeit 2 Minuten

Es gibt zwei Minuten obendrauf. Die Trinkpause und ein paar Kleinigkeiten gibt es nachzuspielen.
43'

Ausgleich FCM!

Mehr als einen Abschluss braucht Jason Ceka aber auch nicht. Mit seinem ersten Schuss trifft der Rechtsaußen ins Netz. Der Ball kommt nach einem Einwurf von rechts an den Sechzehner, Ceka tanzt seinen Gegenspieler aus und schließt aus der Drehung mit links ab - der Ball schlägt neben dem rechten Pfosten ein. Die Flanke kam von Gnaka.
43'

Jason Ceka

TOR!

1 : 1
Jason Ceka
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
6 %
41'

Pichler wills wissen

Benedikt Pichler ist der aktivste Offensivspieler - schon drei Schüsse hat er abgegeben. Mit einem bereitete er das Führungstor vor. Auf Seiten der Magdeburger hat jeder maximal einen Abschluss.
Schüsse
1
3
Connor Krempicki Benedikt Pichler
37'

Topchance Magdeburg

Der 1. FC Magdeburg geht nach vorne, Lawrence leitet ein. Atik zieht links in den Strafraum und flankt auf die rechte Seite. Dort steht Ceka und legt ab ins Zentrum. Keeper Dähne war schon auf Ceka rausgeeilt. Doch Krempicki tritt unter den Ball und setzt diesen weit über die Querlatte. Was für eine Chance, das Tor war leer.
34'

Gelb für Lawrence

Der fällige Freistoß wird rausgeköpft. Mit dem zweiten Ball läuft Jamie Lawrence in den Strafraum, hebt aber ohne Kontakt ab und sieht die gelbe Karte von Schiedsrichter Timo Gerach.
34'

Gelbe Karte

yellowCard
Jamie Lawrence
Jamie Lawrence
33'

Gelb Arp

Arp liegt am Boden, tritt nach dem Ball, trifft aber nur seinen Gegenspieler - folglich sieht er die gelbe Karte.
33'

Gelbe Karte

yellowCard
Fiete Arp
Fiete Arp
32'

Fast wäre er drin gewesen!

Tolle Freistoßvariante vom FCM. Der ruhende Ball von rechts neben dem Strafraum fliegt in den Rückraum, von dort steil an den langen Pfosten, dort steht Sechelmann und trifft den Ball nicht richtig. Er geht am langen Eck vorbei ins Aus.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Benedikt Pichler
Benedikt Pichler 33,35km/h
2.
Steven Skrzybski
Steven Skrzybski 32,29km/h
3.
Leon Bell Bell
Leon Bell Bell 32,05km/h
29'

Gelb Porath

Jetzt hat der 1. FC Magdeburg mal das Mittelfeld überspielt, hätte schnell nach vorne gekonnt. Finn Porath erkennt das und hält Connor Kempicki fest - Verhinderung eines aussichtsreichen Angriffs gibt die gelbe Karte.
29'

Magdeburg mit mehr Ballbesitz

Weiterhin ist der 1. FC Magdeburg das Team, das hier den Ball bewegt. Torwart Reimann steht 40 Meter vor dem eigenen Tor und spielt mit. Die Pässe nach vorne kommen aber selten an. Kommt der FCM mal an den Strafraum, scheitern sie beim Spiel in den Strafraum.
29'

Gelbe Karte

yellowCard
Finn Porath
Finn Porath
26'

Immer wieder Arp...

Erneut ist es Fiete Arp, der den Ball hinten erobert, die Linie entlang sprintet und dann ins Zentrum flankt. Dort findet er Skzrybski 20 Meter vor dem Tor, dessen Steckpass kommt aber nicht bei Pichler an.
camera-photo
24'

Trinkpause

Es ist heiß in Magdeburg - die Teams dürfen kurz etwas trinken. Weiter geht es mit Abstoß Magdeburg.
21'

Topchance Kiel!

Nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld kommt der zweite Ball in die Tiefe. Dort steht Pichler - frei vor dem Tor. Er kann die Bogenlampe aber nicht ganz abschätzen und tritt am Ball vorbei - kein Torschuss, trotz Topchance für den KSV.
18'

Tor Holstein Kiel!

Und natürlich per Eckball - wie auch sonst? Fiete Arp flankt von der rechten Seite ins Zentrum, dort steigt Pichler am höchsten, kann den Ball per Kopf jedoch nicht aufs Tor bringen. Deshalb verwertet er den herunterfallenden Ball per Fuß - und trifft den rechten Pfosten. Im Rückraum lauter Marco Komenda und zieht mit links ab. Eigentlich hätte Reimann den gehabt, aber Lawrence fälscht unfreiwillig ab.
17'

Marco Komenda

TOR!

0 : 1
Marco Komenda
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
5 %
15'

FCM bisher dominanter

Der 1. FC Magdeburg hat hier mehr vom Spiel. Die Spielkontrolle liegt beim Heimteam. Bisher kommt Kiel aber immer wieder in gute Konteraktionen. Der gefährlichste Abschluss kam mit Pichlers Kopfball ebenfalls vom KSV.
Ballbesitz (%)
6040
13'

Fernschuss Bell Bell

Wieder der Linksverteidiger: Aus 25 Metern fasst Bell Bell sich ein Herz und zieht einfach mal ab - Dähne pariert, kann den Ball aber nur abprallen lassen. Atik will anlaufen, stand beim Schuss aber im Abseits.
12'

Flanke Bell Bell

Doch im Zentrum findet der Ball keinen Abnehmer. Am langen Pfosten klärt Komenda vor Ceka - Ecke FCM. Die wird getreten von Atik, die Kieler können sie aber rausköpfen.
10'

Kieler Ecke von links

Wieder Ecke für Holstein Kiel, diesmal von der linken Seite. Auch hier ist Arp zuständig. Reimann faustet raus. Der zweite Ball kommt wieder zu Arp - auch die zweite Flanke kommt nicht an.
7'

Erster Abschluss FCM

Auch der 1. FC Magdeburg kommt zum Abschluss. Baris Artik steckt durch für Jason Ceka, der verzieht aber deutlich nach links. Der Schiedsrichter pfeift - Ceka stand beim Zuspiel im Abseits.
5'

Eckballchance KSV

Die erste Ecke im Spiel gibt es für den KSV - und die wird sofort gefährlich! Fiete Arp, heute als linker Flügelspieler auf dem Platz, schlägt von rechts in die Mitte. Benedikt Pichler kommt zum Kopfball, aber FCM-Torwart Dominik Reimann pariert. Die zweite Ecke wird wegen Offensivfouls abgepfiffen.
3'

Magdeburg drückt

Nach einem ersten Vorstoß von Holstein Kiel spielt bisher vor allem Magdeburg. Der FCM drückt den Gegner immer wieder in den eigenen Sechzehner.
1'

Der Ball rollt

Und los gehts in der MDCC-Arena. Der 1. FC Magdeburg spielt in blauen Heimtrikots. Holstein Kiel tritt in ihren weißen Auswärtsshirts an.
Anstoß

KSV-Kapitän vor Comeback

Hauke Wahl fehlte Holstein Kiel lange mit pfeifferschem Drüsenfieber. Heute steht der Kapitän der Kieler endlich wieder im Kader und könnte sein Comeback geben.

FCM wechselt defensiv

FCM-Trainer Christian Titz tauscht im Vergleich zum 3:2-Sieg beim KSC nur auf zwei Positionen: Silas Gnaka ersetzt Mo El Hankouri. Jamie Lawrence rückt für Alexander Bittroff in die Startelf.

Personalausfälle bei Kiel

Kiels Marcel Rapp muss auf einige Spieler verzichten. Timo Becker fehlt mit einem Infekt, Fabian Reese mit einer Covid-Erkrankung und Lewis Holtby mit Knieproblemen. Im Vergleich zum Spiel gegen Kaiserslautern fehlt außerdem Simon Lorenz verletzt. Dafür spielen Patrick Erras, Marvin Schulz, Finn Dominik Porath sowie Steven Skrzybski.

Die Aufstellung von Holstein Kiel

Dähne - Schulz, Erras, Komenda - Korb, Mühling, Sander, Porath, Arp - Skrzybski, Pichler

So spielt der 1. FC Magdeburg

Reimann - Gnaka, Lawrence, Sechelmann, Bell Bell - Krempicki, Müller, Conde - Ceka, Kwarteng, Artik

Schiedsrichter

Timo Gerach (SR), Patrick Kessel (SR-A. 1), Tobias Endriß (SR-A. 2), Roman Potemkin (4. Offizieller), Florian Lechner (VA), Mitja Stegemann (VA-A)

Das sagt Marcel Rapp

„Mit Magdeburg erwartet uns ein Gegner, der von vielen Zuschauern angetrieben wird. Wir haben im Ballbesitz auch gute Lösungen, spielen aggressiv gegen den Ball und wollen noch besser ausgespielte Umschaltmomente haben. Dann bin ich zuversichtlich, dass wir etwas aus Magdeburg mitnehmen."

Das sagt Christian Titz

„Ich sehe unseren Gegner als einen etablierten Zweitligisten, der sich in den letzten Jahren erfolgreich in der Liga behauptet hat. Die Verpflichtungen von Julian Korb, Lewis Holtby und Fiete Arp zeigen, wie viel Qualität in ihnen steckt. Mit ihrer Art, wie sie kompakt auftreten und die Seiten verlagern, sind sie eine sehr gute Mannschaft."

Holtby verlängert

Co-Kapitän Lewis Holtby bleibt Holstein Kiel erhalten. Der Führungsspieler hat seinen Vertrag in dieser Woche bis 2024 verlängert.

Missglückte Premiere

Christian Titz‘ erstes Spiel als Zweitliga-Trainer war eine 0:3-Heimniederlage mit dem HSV gegen Holstein Kiel (3. August 2018).

Schöne Erinnerung

Malcolm Cacutalua schnürte im Februar 2018 für Aue beim 2:2 in Kiel den einzigen Doppelpack seiner Zweitliga-Karriere.

Ohne Fortune

Baris Atik holte in fünf Zweitliga-Spielen gegen die Störche nur einen Punkt und blieb dabei ohne Torbeteiligung (mit Kaiserslautern, Darmstadt und Dresden).

Ungefährlich

Kiel blieb in vier der acht Gastspiele in Magdeburg torlos und traf insgesamt nur vier Mal beim FCM (nie mehr als einmal pro Partie). Immerhin zwei Mal reichte das aber zu Auswärtssiegen, zuletzt im März 2016 in der 3. Liga (1:0).

Einzelfall

Magdeburgs einziger Sieg in den letzten acht Pflichtspielen gegen die Störche war ein 1:0-Heimerfolg in der 3. Liga im Oktober 2016 (Tor: Christian Beck).

Bilanz

Insgesamt trafen beide Teams bisher 16-mal in Pflichtspielen aufeinander (neben 2. Bundesliga noch vier Mal 3. Liga und zehn Mal Regionalliga), Kiel liegt in der Bilanz vorn (sechs Siege KSV, sechs Remis, vier Siege FCM).

Kiel im Vorteil

Zweitliga-Duelle zwischen Magdeburg und Kiel gab es bisher nur in der Saison 2018/19, die Störche gewannen daheim 2:1 und holten beim FCM ein 1:1. Beide Magdeburger Tore erzielte Philip Türpitz.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Magdeburg gegen Holstein Kiel am 3. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.