Highlights

90'
+ 3

Kleindienst-Viererpack: Heidenheim besiegt Nürnberg klar

Der 1. FC Heidenheim hat sein Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg mit 5:0 (3:0) gewonnen und damit den dritten Tabellenplatz gefestigt. Überragender Akteur beim Team von Trainer Frank Schmidt war Tim Kleindienst, der mit einem Viererpack (19./23./39./81.) die Weichen Richtung Erfolg stellte. Den Endstand stellte Marnon Busch (86.) her.
Spielende
90'

Nachspielzeit

Zwei Minuten gibt es oben drauf.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jan-Niklas Beste
Jan-Niklas Beste33,19km/h
3.
Kwadwo Duah
Kwadwo Duah32,51km/h
86'

5:0 Heidenheim: Busch aus der Distanz!

Es kommt noch bitterer für die Nürnberger: Busch nimmt aus der Distanz Maß, sein Rechtsschuss schlägt unhaltbar für Vindahl Jensen nahe des rechten Pfostens ein.
86'
Marnon Busch
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
3 %
82'

4:0 Heidenheim: Kleindienst mit dem Viererpack!

Dem Heidenheimer Angreifer gelingt heute einfach alles: Föhrenbach flankt von links ins Zentrum, dort setzt sich Kleindienst sehr leicht durch. Der Kopfball ohne viel Gegnerdruck lässt Vindahl Jensen keine Abwehrchance - 4:0 FCH, vier Tore Kleindienst!
81'
Tim Kleindienst
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
8 %
78'

Ungefährlich

Heidenheim macht nur das Nötigste - und dennoch gelingt dem "Club" nichts in der Offensive. Das sieht auch mit einem Mann weniger nicht berauschend aus, was die Gäste auf dem Weg nach vorn präsentieren.
75'

Schlussphase läuft

Hier brennt nichts mehr an, der FCH strebt dem hochverdienten Heimsieg entgegen. Platz 3 wäre den Gastgeber damit weiterhin sicher.
70'

Abschlussfreudig

12-6 Torschüsse heißt die Bilanz, 3:0 steht es auf der Anzeigetafel. Es sieht alles nach einem hochverdienten Heimsieg für Heidenheim aus.
Torschüsse
7 neben das Tor
5 auf das Tor
4 neben das Tor
2 auf das Tor
67'

Pick probierts

Nach einer Nürnberger Ecke kontern die Heidenheimer wieder einmal brandgefährlich, Picks Abschluss von der Strafraumkante geht jedoch etwas am linken Pfosten vorbei.
65'

Wenig Aktionen

Die Partie plätschert ein wenig vor sich hin. Heidenheim tut angesichts des Spielstands nicht mehr als nötig, der "Club" ist in Unterzahl mit der Gesamtsituation überfordert.
62'

King Kleindienst

Tim Kleindienst führt aktuell zusammen mit Robert Glatzel die Torschützenliste der 2. Bundesliga an (beide jeweils 14 Treffer). Kleindienst hat seine persönliche Saisonbestmarke damit jetzt schon eingestellt (nur 2019/20 traf er auch so oft).
camera-photo
59'

FCH kontrolliert

Die Heidenheimer lassen Ball und Gegner laufen - viel Gegenwehr gibt es von den Gästen nicht.
56'

Effiziente Heidenheimer

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Das Ergebnis ist klar, doch die xGoals-Werte sprechen da eine etwas weniger klare Sprache.
xGoals
3
1,31
0,46
3
Tore
54'

Viel über außen

Immer wieder versuchen die Heidenheimer, die Abwehr der Gäste über die Außenbahnen zu knacken. Aber sowohl Föhrenbach als auch Busch finden mit ihren Hereingaben keinen Mitspieler.
51'

Gelb für Hübner

Hübner foult tief in der Heidenheimer Hälfte Beste und wird dafür verwarnt.
51'

Gelbe Karte

49'

Föhrenbach aus der Distanz

Der Linksverteidiger nimmt einen von den Nürnbergern geklärten Ball direkt, der wuchtige Abschluss geht jedoch klar am Gäste-Tor vorbei.
46'

Wechsel in der Pause

Bei Nürnberg kommt Möller Daehli für Duah - Heidenheim verändert wenig überraschend nichts.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Heidenheim dank Kleindienst auf Kurs

Nach 45 Minuten steht es zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem 1. FC Nürnberg 3:0 - alle Tore erzielte Tim Kleindienst (19./23./39.), der gleich zweimal Nutznießer von haarsträubenden Fehler der Gäste war. Der "Club" ist dazu nach glatt Rot gegen Valentini (33.) in Unterzahl unterwegs.
Halbzeit
45'

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es oben drauf.
44'

Erneut 3:0 vorn

Bereits gegen den HSV in der Vorwoche führte Heidenheim zuhause mit 3:0. Letztlich ging es jedoch "nur" 3:3 aus - ein Hoffnungsschimmer für die numerisch dezimierten Nürnberger?
42'

Hattrick-Premiere

Tim Kleindienst schnürte den ersten Dreierpack seiner Zweitliga-Karriere (im 127. Spiel); und dann gleich einen lupenreinen Hattrick!
41'

Gyamerah vor Beste

Müller fängt eine Geis-Flanke und macht das Spiel mit einem Abwurf auf Kleindienst schnell. Der Hattrick-Held der Heidenheimer marschiert über die linke Seite und bringt dann mit einem langen Diagonalball Beste ins Spiel. Bei dessen Ballannahme spritzt allerdings Gyamerah dazwischen und bereinigt die Situation.
40'

3:0 Heidenheim: Kleindienst erneut erfolgreich!

Zum dritten Mal klingelt es, zum dritten Mal ist es Tim Kleindienst: Heidenheim spielt sich über Busch und Pick in den Strafraum der Gäste, letzterer findet mit einer feinen Hereingabe den Torjäger, der wenig Mühe hat, zum 3:0 einzuköpfen!
38'
Tim Kleindienst
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
43 %
36'

Nürnberg bestraft sich selbst

Zwei haarsträubende Fehler vor den Gegentoren, das unnötige Einsteigen, das zu Valentinis Platzverweis führte: Bisher ist das ein gebrauchter Tag für die Franken.
34'

Kleindienst!

Aus dem Doppelpacker wäre fast der Hattrick-Held geworden: Im Anschluss an den Freistoß nach dem Valentini-Platzverweis ziehen die Heidenheimer aus der Distanz ab, Kleindienst fälscht per Kopf ab - vorbei!
33'

Rot für Valentini

Es kommt knüppeldick für die Gäste: Nach Valentinis Tritt in die Wade von Beste sieht der Nürnberger Rechtsverteidiger die Rote Karte.
33'

Rote Karte

32'

Pick wirbelt

Der Rechtsaußen macht viel Alarm und dringt von außen in den Strafraum ein. Seine Flanke kann die Nürnberger Defensive klären, einen Abschluss verhindert sie auf Kosten einer Ecke.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Lino Tempelmann
Lino Tempelmann32,07km/h
2.
Kwadwo Duah
Kwadwo Duah31,98km/h
3.
Tim Kleindienst
Tim Kleindienst31,73km/h
camera-photo
27'

Daferner prüft Müller

Hat der "Club" eine Antwort auf den Doppelschlag? Daferner versucht es aus dem Strafraum, doch Müller ist in seinem 250. Zweitliga-Spiel auf dem Posten.
26'

Das Dutzend ist voll

Tim Kleindienst schnürte bereits den zwölften Doppelpack seiner Zweitliga-Karriere (in dieser Saison zuvor am 17. Spieltag beim 5:4-Heimsieg gegen Regensburg). Ein Dreierpack gelang ihm noch nie...
23'

2:0 Kleindienst: Heidenheim erhöht

Im Anschluss an die Riesenchance der Nürnberger vertändelt Castrop den Ball in der eigenen Hälfte gegen Pick. Der findet nach Sololauf im Strafraum Kleindienst, der locker einschiebt. 2:0 Heidenheim!
23'
Tim Kleindienst
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
20 %
22'

Latte

Fast der Ausgleich für die Franken: Die Ecke von rechts findet Duah, doch dessen Kopfball geht nur ans Quergebälk.
22'

Lieblingsgegner

Tim Kleindienst traf in seinen letzten sechs Spielen gegen Nürnberg sieben Mal. Gegen kein anderes Team gelangen ihm in der 2. Bundesliga so viele Tore!
20'

1:0 Heidenheim: Kleindienst nimmt das Geschenk an

Beste bringt den Ball von links in den Nürnberger Strafraum, wo Gyamerah unbedrängt klären kann, allerdings nur bis Kleindienst kommt. Der Heidenheimer Torjäger nimmt die Einladung dankend an und netzt souverän zum 1:0 ein. Frühe Führung für die Gastgeber!
18'
Tim Kleindienst
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
10 %
17'

Viel Kampf, wenig Glanz

Geschenkt wird sich in Heidenheim nichts, beide Teams gehen mit ordentlicher Intensität zu Werke. Fußballerisch springt dabei allerdings herzlich wenig heraus.
15'

Pick verzieht

Bestes Eckball findet den Weg am zweiten Pfosten zu Siersleben, der per Kopf zu Pick in den Rückraum ablegt. Dessen Direktabnahme geht jedoch deutlich über den Nürnberger Kasten.
camera-photo
11'

Castrop!

Jetzt wird Fußball gespielt: Daferner erarbeitet den Ball im Mittelfeld, danach drückt Nürnberg aufs Tempo. Castrop schließt aus 18 Metern halbrechter Position ab, doch stellt mit seinem Schuss Heidenheims Keeper Kevin Müller vor keinerlei Probleme.
9'

Nächste Unterbrechung

Nach einem harten Einsteigen von Geis gegen Thomalla bleibt der Heidenheimer liegen - auch er muss behandelt werden. Sehr unruhiger Start mit vielen knackigen Duellen.
7'

Behandlungspause

Florian Flick bleibt nach einem Zweikampf liegen und braucht die Aufmerksamkeit der medizinischen Abteilung seiner Mannschaft. Es scheint aber für den Mittelfeldmann weitergehen zu können, auch wenn sich bereits ein Nürnberger Teamkollege warm macht.
5'

Pick mit dem ersten Versuch

Der Abschluss der Partie kommt von den Gastgebern: Pick probiert es aus dem Rückraum, doch Jensen Vindahl im Nürnberger Tor packt sicher zu.
3'

Abtasten

Beide Mannschaften starten auf Kontrolle fokussiert. Es wirkt zu Beginn ein wenig wie Belauern.
Anstoß

Viel Skill auf dem Platz

Gleich fünf Spieler weisen heute herausragende Qualitäten auf: Die Heidenheimer Tim Kleindienst, Denis Thomas und Jan-Niklas Beste sind allesamt unter den Top-10-Finishern der 2. Bundesliga, dazu ist Teamkollege Patrick Mainka ein hervorragender Balleroberer. Bei den Gästen überzeugt Kwadwo Duah als Sprinter.

Halbe Dutzend voll

Frank Schmidt lässt bereits zum sechsten Mal in dieser Saison seine Startelf im Vergleich zum vorherigen Punktspiel unverändert; zuletzt war dies allerdings am 12. Spieltag der Fall (bei der 1:3-Niederlage in Kiel).

Tempelmann für Schleimer

Club-Coach Markus Weinzierl nimmt in seiner Startelf einen Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel (1:0-Heimsieg gegen Regensburg) vor: Lino Tempelmann spielt für Lukas Schleimer (auf der Bank).

Unveränderte Heidenheimer

FCH-Trainer Frank Schmidt schickt die gleiche Anfangsformation aufs Feld, die am letzten Spieltag beim spektakulären 3:3-Heimremis gegen den HSV begonnen hat.

So spielt Nürnberg

Die Aufstellung der Gäste: Jensen - Valentini, Hübner, Schindler, Gyamerah - Geis, Tempelmann - Castrop, Flick - Duah, Daferner

So spielt Heidenheim

Die Aufstellung der Gastgeber: Müller - Busch, Mainka, Siersleben, Föhrenbach - Maloney, Schöppner - Pick, Thomalla, Beste - Kleindienst

Schiedsrichter

Florian Exner (SR), Patrick Schwengers (SR-A. 1), Luca Schlosser (SR-A. 2), Assad Nouhoum (4. Offizieller), Pascal Müller (VA), Tobias Fritsch (VA-A)

Das sagt Frank Schmidt

"Unabhängig von der aktuellen Situation hat der FCN eine sehr gute Mannschaft. Wenn man die letzten Spieltage nimmt, dann hat Nürnberg ein Torverhältnis von 8:9. Das zeigt, dass sie natürlich wenig Tore geschossen haben, aber auch so wenige bekommen haben, wie fast keine andere Mannschaft. Für uns wäre es daher wichtig, in Führung zu gehen und mit dieser besser umzugehen als im letzten Spiel."

Das sagt Markus Weinzierl

"Heidenheim ist sehr lauf- und zweikampfstark und agiert sehr mannorientiert. Sie können einen Gegner auffressen. Da müssen wir dagegenhalten und uns wehren."
0:31
camera-professional-play-symbol

2. Bundesliga: Die fünf Top-Tore 2022/23

Jugendklub des Trainers

Frank Schmidt wurde beim Club ausgebildet, gab im August 1992 als 18-Jähriger sein Profidebüt im FCN-Trikot: Beim 7:1-Erfolg im DFB-Pokal beim TSV Osterholz-Tenever Bremen wurde er von Willi Entenmann für Hans Dorfner eingewechselt, stand mit Club-Legenden wie Andy Köpke oder Dieter Eckstein auf dem Platz. Es blieb sein einziger Einsatz für die FCN-Profis (in der Bundesliga 2-mal auf der Bank).

Lieblingsgegner

Tim Kleindienst traf in seinen letzten fünf Spielen gegen Nürnberg sechsmal – gegen kein anderes Team gelangen ihm in der 2. Bundesliga so viele Tore.

Erster Sieg seit sechs Jahren?

Nürnbergs letzter Auswärtssieg in Heidenheim war ein 3:2-Erfolg am 4. Februar 2017, bei dem Abdelhamid Sabiri (inzwischen ein marokkanischer WM-Star) doppelt traf.

Das Hinspiel

Im Hinrunden-Spiel setzte sich die Elf von Frank Schmidt klar mit 3:0 durch, ist zudem zu Hause seit vier Partien ungeschlagen gegen den Club (3 Siege, ein Remis).

Zweitliga-Duell

Alle 15 Begegnungen zwischen Heidenheim und Nürnberg fanden in der 2. Bundesliga statt, die Bilanz ist mit jeweils sechs Siegen, drei Remis und 25:25 Toren absolut ausgeglichen.
2:01
camera-professional-play-symbol

So lief das Hinspiel:

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Heidenheim 1846 gegen 1. FC Nürnberg am 21. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.