Highlights

90'
+ 5

Fazit

Der 1. FC Heidenheim 1846 hat auch das zweite Spiel für sich entschieden und Aufsteiger Eintracht Braunschweig mit 2:0 (1:0) geschlagen. Die Tore für den FCH fielen durch ein Eigentor von Philipp Strompf, den Kopfballtreffer von Tim Kleindienst (61.) sowie den Rechtsschuss von Kevin Sessa (90.).
Spielende
camera-photo

Das 2:0 durch Kleindienst

Hoffmann ist im Tor der Gäste chancenlos.
90'

Die Entscheidung!

Diesmal macht er ihn: Sessa setzt den Schlusspunkt nach einem geblockten Schuss von Pick rechts unten ins Eck. 3:0!
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Marnon Busch
Marnon Busch 33,34km/h
2.
Immanuël-Johannes Pherai
Immanuël-Johannes Pherai 33,24km/h
3.
Lion Lauberbach
Lion Lauberbach 33,12km/h
89'

Kevin Sessa

TOR!

3 : 0
Kevin Sessa
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
71 %
84'

Sessa verzieht

Der Mittelfeldmann kann von zwei Gegenspielern nicht aufgehalten werden, zieht mit Ball nach innen und schießt aus 17 Metern drauf. Die Kugel rollt links am Kasten vorbei.
82'

Wechsel

sub
Christian Kühlwetter
Christian Kühlwetter
sub
Jan-Niklas Beste
Jan-Niklas Beste
79'

Die Uhr tickt

Das 0:2 aus Sicht der Mannschaft von Michael Schiele scheint den Gästen einen Nackenschlag verpasst zu haben. So richtig nach vorne kommt der BTSV derzeit nicht.
76'

Wechsel

sub
Luc Ihorst
Luc Ihorst
sub
Philipp Strompf
Philipp Strompf
camera-photo

Auffälliger Akteur

Pherai ist einer der Besten bei den Gästen. Mainka ist ihm auf den Fersen.
74'

Wechsel

sub
Lennard Maloney
Lennard Maloney
sub
Jan Schöppner
Jan Schöppner
74'

Beste im letzten Moment geblockt

Strompf bekommt seinen Schlappen gerade so vor Beste, der eine Kleindienst-Flanke so nicht aufs Tor zielen kann. Es gibt aber Ecke für den FCH.
74'

Wechsel

sub
Anton Donkor
Anton Donkor
sub
Niko Kijewski
Niko Kijewski
73'

Fast ausgeglichen

Nahezu identisch sieht die Zweikampfstatistik zwischen Heidenheim und Braunschweig aus.
Gewonnene Zweikämpfe
76
77
70'

Drei Braunschweiger gehen zu Boden

Nach der Ecke von Beste fallen Lauberbach, Decarli und Nikolaou nach Zweikämpfen hin. Schöppner köpft den Ball per Aufsetzer aufs Tor, Hoffmann macht die Ecke zu. Nikolaou beschwert sich bei Aytekin.
68'

Direkter Gegenangriff

Nach der misslungenen Kijewski-Ecke kontert Heidenheim über Pick. Der quirlige Linksaußen schießt im Sechzehner drauf, trifft dabei Bestes Hacke, der im Abseits steht.
67'

Föhrenbach klärt

Eckball für den BTSV vor der Gäste-Kurve. Kijewski schlägt den Ball in die Mitte.
66'

Wechsel

sub
Maurice Michael Multhaup
Maurice Michael Multhaup
sub
Fabio Kaufmann
Fabio Kaufmann
66'

Wechsel

sub
Keita Endo
Keita Endo
sub
Jan-Hendrik Marx
Jan-Hendrik Marx
65'

Wechsel

sub
Bryan Henning
Bryan Henning
sub
Robin Krauße
Robin Krauße
64'

Dreierwechsel bahnt sich an

Unter anderem Neuzugang Endo wird gleich kommen.
61'

TOOOOR für den FCH - Kleindienst nickt ihn ein!

2:0 für die Hausherren! Nachdem die Heidenheimer mit ihrem ersten Anlauf bei der Ecke hängen bleiben, flankt Beste den Ball noch mal hoch rein. Kleindienst nutzt seine 1,94 Meter gegen Decarli und schraubt das Spielgerät höchstpräzise rechts in die Maschen.
61'

Tim Kleindienst

TOR!

2 : 0
Tim Kleindienst
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
9 %
61'

Marx wirft sich in den Schuss...

...von Schöppner und bringt dem FCH so einen weiteren Eckball ein.
59'

Doppelwechsel

Linksaußen Pick ersetzt Mittelstürmer Schimmer, im Mittelfeld kommt Beck für Burnic.
58'

Wechsel

sub
Adrian Beck
Adrian Beck
sub
Dženis Burnić
Dženis Burnić
57'

Wechsel

sub
Florian Pick
Florian Pick
sub
Stefan Schimmer
Stefan Schimmer
57'

Gelbe Karte

yellowCard
Dženis Burnić
Dženis Burnić
56'

Lauberbach kommt nicht dran

Eng bewacht von Mainka kann der Stürmer den Ball nach der flachen Flanke von Kaufmann im Fünfer nicht aufs Tor lenken. Müller greift zu.
56'

Schnibbler von Krauße

Pherai hebt den Ball von halbrechts in den Sechzehner, wo ein Heidenheimer das Spielgerät vor die Füße von Krauße abfälscht. Dieser guckt sich die rechte obere Ecke aus, verfehlt allerdings sein Ziel deutlich.
55'

Foulspiel Beste

Krauße wird von Beste gefoult. Heidenheims Angriff wird durch Aytekin gestoppt. Freistoß BTSV.
50'

Pherai will ihn schlenzen!

Der frühere Dortmunder lässt eine dicke Chance für den BTSV liegen, indem er mit rechts anderthalb Meter rechts neben das Tor zieht. Zuvor setzen die Braunschweiger gut nach, gehen konsequent ins Gegenpressing und spielen den Niederländer so halblinks im Sechzehner frei. Glück für Heidenheim!
46'

Weiter geht's!

Braunschweig bringt den Ball wieder ins Rollen. Während der BTSV unverändert in den zweiten Abschnitt geht, wechseln die Hausherren einmal: Sessa ersetzt Geipl im Mittelfeld.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Wechsel

sub
Kevin Sessa
Kevin Sessa
sub
Andreas Geipl
Andreas Geipl
45'
+ 1

Halbzeit-Fazit

Schiedsrichter Aytekin bittet in die Katakomben. 1:0 steht es zur Pause für den 1. FC Heidenheim durch ein Eigentor von Strompf. Beide Teams haben ihre Möglichkeiten, der FCH könnte durch Beste und Kleindienst erhöhen. Der BTSV hat seinerseits die Möglichkeit durch Kaufmann und Marx auszugleichen. Für Halbzeit zwei scheint alles offen.
Halbzeit
45'

Marx!

Da fehlt nicht viel für den BTSV! Toller Angriff über die halblinke Seite durch Schlüsselspieler Pherai, der eine butterweiche Flanke auf die rechte Strafraumseite schlägt, wo Marx den Ball aus der Luft knapp links am Tor vorbeischießt.
camera-photo

Geipl am Ball

In Hälfte eins ist er einer der Auffälligsten bei den Hausherren: Mittelfeldspieler Geipl.
39'

BTSV wird besser

Die Braunschweiger finden den Weg in die gefährlichen Zonen immer öfter. Einzig die Kaltschnäuzigkeit geht dem Aufsteiger ab.
Torschüsse
5 Neben das Tor
1 Aufs Tor
5 Neben das Tor
2 Aufs Tor
37'

Kijewski ungefährlich

Schnelles Umschalten der Gäste, Pherai verlagert weiter nach links zu Kijewski. Dem mangelt es an Präzision im Abschluss, Müller pariert sicher.
36'

Kleindienst per Kopf

Geipls Eckball von rechts kann Heidenheims Stürmer nicht aufs Tor zielen. Die Kugel dreht sich weiter nach links ins Seitenaus.
35'

Beste aus 18 Metern

Hoffmann muss beim unplatzierten Schuss aus 18 Metern durch Beste übergreifen und zur Ecke klären.
35'

Pherai aus der Distanz

Braunschweigs Kreativspieler verzieht über das Tor.
33'

Abschluss an die Hacke

Nach dem missglückten Aufbauspiel von Geipl könnte Pherai im 1-gegen-1 abschließen. Der Niederländer muss einen Haken schlagen und legt noch mal quer. Krauße kommt in zentraler Position an den Ball und sucht aus 13 Metern den Abschluss. Mainka blockt den Ball mit der Hacke.
30'

Kleindienst probiert es einfach mal

Heidenheims Mittelstürmer verzieht wenige Meter vor dem Sechzehner knapp rechts neben das Tor.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Immanuël-Johannes Pherai
Immanuël-Johannes Pherai 33,24km/h
2.
Tim Kleindienst
Tim Kleindienst 32,98km/h
3.
Jan-Niklas Beste
Jan-Niklas Beste 32,47km/h
29'

Kaufmann zu zentral

Da ist mehr drin für die Niedersachsen, die mit Kaufmann zu ihrer ersten richtigen Torchance kommen. Der Braunschweiger schießt Müller flach in die Arme. Die Schussbahn ist völlig frei.
camera-photo

Jubel beim FCH

Flankengeber Busch ist von einer Jubeltraube umgeben. Der Rechtsverteidiger war es, der das Eigentor des BTSV möglich machte.
27'

Schwierig für Schimmer

Gute Idee von Beste, der mit einer scharfen Flanke in den Rücken von Strompf Schimmer in Szene setzt. Der FCH-Stürmer hat die Qualität, den Ball aus der Luft artistisch zu verarbeiten, zielt aber einen Meter über das Tor.
27'

Burnic bleibt hängen

Der Heidenheimer hat viel Zeit für den Abschluss, wartet dann zu lange und bleibt an Behrendt hängen.
25'

Kraußes Schuss abgefälscht

Aus der zweiten Reihe hält der Mittelfeldmann drauf, Mitspieler Pherai fälscht den Ball aber ungefährlich, beim Versuch sich wegzuducken, in die Arme von Müller ab.
23'

Braunschweig stabilisiert sich

Die Niedersachsen haben aktuell längere Ballbesitzphasen, kommen aber mit ihrem letzten Pass nicht so recht in den Strafraum und in gefährliche Abschlusspositionen.
19'

Heidenheim gibt den Ton an

Die Hausherren haben bislang mehr vom Spiel, ohne aber große Torchancen herauszuspielen.
Ballbesitz
7030
15'

Müller spielt mit

Diesmal ein gutes Zuspiel der Niedersachsen, die Pherai auf die Reise schicken wollen. FCH-Keeper Müller ist hellwach, kommt aus seinem Tor und schlägt das Spielgerät weg.
14'

Zu hektisch

Aktuell sind die Hausherren am Drücker. Braunschweig verliert den Ball rund um den Mittelkreis zu schnell.
10'

FCH führt durch ein Eigentor!

Heidenheim zögert mit dem Abschluss aus der zweiten Reihe, der Ball geht noch mal weiter rechts raus zu Busch. Dieser flankt direkt vom Strafraumeck halbhoch in den Sechzehner, wo Strompf das linke Bein hebt und per Querschläger das Spielgerät unhaltbar für Hoffmann in die linke Torecke abfälscht. 1:0 FCH!
10'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Tor
10'

Philipp Strompf

EIGENTOR!

1 : 0
Philipp Strompf
9'

Flanke erreicht Schimmer nicht

Dauerläufer Busch flankt kurz vor der Grundlinie in den Sechzehner, wo Hoffmann vor Stürmer Schimmer an die Kugel kommt.
7'

Strompf köpft ihn vorbei

Bei der Ecke von links durch Kijewski ist Verteidiger Strompf zuletzt am Ball. Abstoß FCH.
6'

Eckball BTSV

Mainka fälscht den Passversuch von Lauberbach zur ersten Ecke der Gäste ab.
4'

Hoffmann packt zu

Braunschweigs Sommerneuzugang greift nach einem kurzen Durcheinander im Fünfer zu. Schimmer "köpft" die Kugel zuvor mit der Schläfe in Richtung des Gäste-Keepers.
3'

Erste Ecke

Kleindienst holt die erste Ecke für die Heidenheimer raus. Diese wird Beste von rechts hereinbringen.
1'

Busch gegen Pherai

FCH-Rechtsverteidiger Busch erwischt Pherai unabsichtlich im Gesicht. Aytekin sieht hier kein Foul, es gibt Einwurf für die Hausherren.
1'

Anstoß!

Heidenheim in Rot stößt an gegen Braunschweig in Gelb-Blau.
Anstoß
1:01
camera-professional-play-symbol

Schweigeminute für Uwe Seeler

Zu Ehren des am Donnerstag verstorbenen Uwe Seeler stellen sich beide Mannschaften vor dem Anpfiff zu einer Gedenkminute auf. Seeler war HSV-Legende, Vizeweltmeister, Deutscher Meister, erster Torschützenkönig der Bundesliga und als Sportler und Mensch ein Vorbild.

Keine Änderungen auch beim FCH

Bei den Heidenheimern vertraut Trainer Schmidt ebenfalls derselben Elf vom Vorwochenende. Da gewann der FCH mit 1:0 bei Hansa Rostock.

Schiele setzt auf dieselbe Elf

Braunschweigs Trainer schickt die gleiche Startelf aufs Feld, die am Vorwochenende gegen den HSV einen starken Auftritt hinlegte.

So startet Braunschweig

Hoffmann - Decarli, Behrendt, Strompf - Marx, Krauße, Nikolaou, Kijewski - Pherai - Kaufmann, Lauberbach

So startet Heidenheim

Müller - Busch, Mainka, Siersleben, Föhrenbach - Schöppner, Geipl, Burnic - Beste, Schimmer, Kleindienst

Das Schiedsrichter-Gespann:

Deniz Aytekin (SR), Marcel Pelgrim (SR-A. 1), Nikolai Kimmeyer (SR-A. 2), Marc Philip Eckermann (4. Offizieller), Michael Bacher (VA), Christian Leicher (VA-A)

Das sagt Frank Schmidt

"Was die Grundordnung betrifft, kann Braunschweig so spielen wie zuletzt, aber vielleicht werden sie auch auf eine Viererkette umstellen. Wir haben alles trainiert. Wichtig ist, dass wir, egal wie der Gegner spielt, immer eine Antwort parat haben. Am Ende ist es wahrscheinlich weniger die Taktik, sondern die Tagesform und die Tagesbereitschaft, die man benötigt, um das Spiel für sich zu entscheiden.“

Das sagt Michael Schiele

"Wir treffen mit Heidenheim auf eine sehr erfahrene Zweitliga-Mannschaft. Eine sehr homogene Truppe mit viel Power und Leidenschaft. Wir müssen gewappnet sein und von Anfang an dagegen halten, sie sind eine brutale Heimmacht! Auf die Körperlichkeit und die Standards der Heidenheimer müssen wir uns einstellen. Auch bei den Flanken auf die großen Stürmer müssen wir konzentriert agieren. Wir hoffen, dass wir alles wissen, was uns erwarten kann und wir gut vorbereitet sind."
0:59
camera-professional-play-symbol

Emotionaler Saisonstart - die besten Szenen vom 1. Spieltag

Schiele kann Heidenheim

Der Löwen-Trainer traf bislang erst einmal auf den FCH, feierte dabei im Januar des zurückliegenden Jahres jedoch gleich ein 4:0.

Gute Erinnerung

Bryan Henning erzielte 2019 sein letztes Zweitliga-Tor beim FCH.

Theuerkauf schrieb Löwen-Geschichte mit

Norman Theuerkauf wechselte 2015 von Braunschweig zu Heidenheim, war vorher mit den Niedersachsen unter anderem aus der 3. Liga in die Bundesliga aufgestiegen.

Und lang ist's her

Der FCH kommt sogar seit vier Duellen mit den Braunschweigern ungeschlagen daher, der vergangene Eintracht-Auswärtserfolg datiert gar auf 2014.

Heimvorteil

Zwar fuhren die Heidenheimer nur zwei Siege gegen die Löwen ein, die aber in ihren letzten beiden Heimpartien gegen sie (2020 und 2018).

Gerne gegen Heidenheim

Braunschweig gewann in 14 Spielen bei drei Remis neunmal gegen den FCH.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Heidenheim 1846 gegen Eintracht Braunschweig am 2. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.