Highlights

90'
+ 5

Fazit

Der 1. FC Magdeburg hat sich dank eines Lucky Punch von Tatsuya Ito (90.+3) ein 1:1 (0:1) gegen den 1. FC Heidenheim 1846 erkämpft. Denis Thomalla hatte die Gäste von der Ostalb früh in der Partie in Führung gebracht (8.).
Spielende
90'
+ 4

Wechsel

sub
Stefan Schimmer
Stefan Schimmer
sub
Denis Thomalla
Denis Thomalla
90'
+ 3

TOOOR - Ito trifft!

Diese Einwechslung hat sich mal gelohnt: Ito belebt das Spiel und trifft in der Nachspielt aus 13 Metern zum 1:1 aus halblinker Position oben links. Mainka fälscht die Kugel unhaltbar für Müller ab.
90'
+ 3

Tatsuya Ito

TOR!

1 : 1
Tatsuya Ito
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
5 %
camera-photo

Wird Thomalla zum Matchwinner?

Hier duelliert sich der Heidenheimer mit Magdeburgs El Hankouri.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Alexander Bittroff
Alexander Bittroff 32,94km/h
2.
Jan-Niklas Beste
Jan-Niklas Beste 32,85km/h
3.
Leon Bell Bell
Leon Bell Bell 32,82km/h
88'

Krempickis Fernschuss dreht sich weg

Der Distanzschuss des früheren Duisburgers dreht sich rechts vom Kasten weg.
87'

Gelbe Karte

yellowCard
Tim Kleindienst
Tim Kleindienst
86'

Wechsel

sub
Christian Kühlwetter
Christian Kühlwetter
sub
Jan-Niklas Beste
Jan-Niklas Beste
85'

Frust bei Bell Bell

Der Magdeburger räumt Kleindienst nach einem verlorenen Zweikampf direkt vor den Trainerbänken ab. Thomsen zückt Gelb.
85'

Gelbe Karte

yellowCard
Leon Bell Bell
Leon Bell Bell
81'

Erst einer geht auf das Tor beim FCM

Magdeburg kann sich keine glasklaren Torchancen herausspielen. Heidenheim stattdessen vier.
Torschüsse
9 Neben das Tor
1 Aufs Tor
8 Neben das Tor
4 Aufs Tor
80'

Wechsel

sub
Jason Ceka
Jason Ceka
sub
Andreas Müller
Andreas Müller
78'

Frech von Theuerkauf

Reimann steht weit vor seinem Tor, der eingewechselte Theuerkauf probiert es einfach mal aus dem Mittelfeld - vorbei.
74'

Kein Elfmeter

Schiri Thomsen bespricht sich mit dem Video-Assistenten, ob ein Handspiel von Brünker vorliegt. Das tut es nicht.
73'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Strafstoß
Überprüfung Handspiel?
Entscheidung Kein Strafstoß
73'

Heidenheim auf Siegkurs

Die Gäste von der Brenz schnuppern am 7. Saisonsieg. Vom FCM kommt im letzten Drittel nach wie vor zu wenig. Heidenheim wird in der letzten Viertelstunde auf Konter lauern.
72'

Siegwahrscheinlichkeit

information
Siegwahrscheinlichkeit
Mit diesem Match Fact werden wesentliche Veränderungen der Siegwahrscheinlichkeit beider Teams während des Spielverlaufs dokumentiert. Der Wert basiert auf dem tatsächlichen Spielgeschehen und bezieht bereits bestehende Match Facts wie Expected Goals, Skill und Standard-Gefahr mit ein.
Anstoß
33 %
Jetzt
75 %
71'

Müller zögert und bleibt hängen

Der Schuss des Blondschopfs prallt bei Siersleben ab.
70'

Schmidt bringt Routine

Der erfahrene Theuerkauf ersetzt Beck.
70'

Wechsel

sub
Norman Theuerkauf
Norman Theuerkauf
sub
Adrian Beck
Adrian Beck
66'

Gefährliches Spiel

Eine Flanke aus dem Halbfeld will der eingewechselte Brünker per Seitfallzieher aufs Tor zimmern. Dabei trifft er Sessa am Kopf - Offensivfoul.
camera-photo

Das 1:0 durch Thomalla

Heidenheims Nummer elf lässt Reimann nicht den Hauch einer Chance.
64'

Wechsel

sub
Kai Brünker
Kai Brünker
sub
Moritz-Broni Kwarteng
Moritz-Broni Kwarteng
63'

Kaum Veränderung beim FCM

Nach der Pause stiegen die Ballbesitzphasen der Magdeburger sogar noch an, aber zum Abschluss kam man erst einmal.
63'

Taktisches Foul

Gnaka drückt Beck von hinten zu Boden. Erste Gelbe für den Innenverteidiger.
63'

Gelbe Karte

yellowCard
Silas Gnaka
Silas Gnaka
61'

Maloney am Boden

Der Verteidiger ist bei der Landung umgeknickt.
59'

Kleindienst klärt

Der Stürmer kann die Atik-Ecke entschärfen.
59'

Eckball

Kwarteng holt eine Ecke gegen Föhrenbach heraus.
57'

Bockstarke Defensive

Beim Team von Frank Schmidt ist fast immer ein Bein dazwischen. Die Taktik des Gäste-Trainers geht bislang auf. Magdeburg ist soeben mal einige Sekunden im gegnerischen Sechzehner, doch auch dieses Mal blocken die Gäste einen Schuss.
54'

Ähnlich wie in Halbzeit eins

Heidenheim verteidigt es weiter souverän, Magdeburg kann mit dem Ballbesitz nichts Entscheidendes anfangen.
51'

Makelloser Föhrenbach

Der FCH-Linksverteidiger verlor in den ersten 45 Minuten keinen Zweikampf.
48'

Thomalla verfehlt

Die zweite Ecke kann Thomalla mit dem rechten Oberschenkel nur über das Tor befördern.
47'

Kleindienst visiert die kurze Ecke an!

Nach dem Ballverlust von El Hankouri gegen Beck schaltet der FCH blitzschnell um. Im Strafraum angekommen schießt Kleindienst Reimann aus spitzem Winkel an. Die nachfolgende Ecke entschärfen die Hausherren durch den Keeper unzureichend. Es gibt noch mal Ecke.
46'

Wiederbeginn

Magdeburg tauscht zweifach. Piccini wird in der Abwehr durch Bittroff ersetzt. Der offensivere Ito kommt für Bockhorn.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Tatsuya Ito
Tatsuya Ito
sub
Herbert Bockhorn
Herbert Bockhorn
45'
+ 2

Wechsel

sub
Alexander Bittroff
Alexander Bittroff
sub
Cristiano Piccini
Cristiano Piccini
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit

1:0 zur Pause für die Gäste von der Ostalb. Thomalla ist der Torschütze. Heidenheim hat die gefährlicheren Torchancen in der MDCC-Arena, erledigt defensiv seinen Job mit Bravour. Magdeburg hat zwar mehr Ballbesitz, lässt aber die Kreativität vermissen, um Lücken in der FCH-Abwehr zu reißen. Zumeist sind es Distanzschüsse, die für Gefahr bei den Hausherren sorgen.
Halbzeit
45'
+ 1

Stark von El Hankouri

Da sich die Magdeburger immer wieder an der Strafraumgrenze festrennen, versucht es El Hankouri aus der zweiten Reihe - drüber.
camera-photo

Torschütze Thomalla

Der Mittelstürmer schießt die Heidenheimer in der Blitztabelle auf den Relegationsplatz drei.
39'

FCH provoziert fast ein Eigentor

Kleindienst, Föhrenbach und Beste kombinieren sich über halblinks gekonnt durch. Letzterer kann in Ruhe ins Zentrum flanken, wo die Kugel von Bell Bells Bauchnabel fast an Keeper Reimann vorbei ins Tor fliegt. Der Schlussmann steht zum Glück für die Hausherren goldrichtig.
38'

Piccini steht in der Luft

Mainka steigt zu spät hoch, das Timing des Italieners ist besser. Piccini köpft einen halben Meter links über den Kasten.
37'

Kwarteng aus der Distanz

Mainkas Grätsche lenkt den Fernschuss des Offensivmanns am rechten Pfosten vorbei. Ecke.
36'

Viel Ballbesitz, wenig Ertrag

Heidenheims Defensive macht die Räume eng und lässt vor allem durch die Mitte nahezu nichts zu.
Ballbesitz
7228
34'

Kwarteng sucht Atik

Mainka kann den Ball im letzten Moment vor dem einlaufenden Atik in Empfang nehmen.
34'

FCH-Topscorer Kleindienst

Neben sechs eigenen Toren legte Kleindienst bei der Führung in Magdeburg zum 2. Mal diese Saison einen Treffer auf. Der 27-Jährige ist mit acht Torbeteiligungen Topscorer der Heidenheimer.
33'

Das lässt sich der Kapitän nicht nehmen

Atik schießt den Freistoß einen Meter über das Tor.
32'

Gnaka zu Fall gebracht

Der Innenverteidiger wagt sich mal nach vorne und spielt mit Atik den Doppelpass. Kurz vor dem Sechzehner stürzt Beste den Innenverteidiger. Freistoß FCM aus halblinker Position.
30'

Thomalla mutiert zum Knipser

In drei der letzten vier Partien schoss Thomalla jetzt ein Tor und insgesamt war es sein 4. Saisontreffer - letzte Spielzeit war ihm in 15 Partien gar kein Tor gelungen.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jan-Niklas Beste
Jan-Niklas Beste 32,85km/h
2.
Kevin Sessa
Kevin Sessa 32,67km/h
3.
Herbert Bockhorn
Herbert Bockhorn 32,53km/h
camera-photo

Hier verzieht Thomalla noch

15 Minuten später bringt der Mittelstürmer die Gäste in Führung.
27'

Verdiente Führung

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Die Gäste liegen verdient vorne, haben mehr Abschlüsse und nutzen die Fehler der Hausherren bislang gnadenlos aus.
xGoals
0
0,04
0,89
0
Tore
23'

Eiskalte Heidenheimer - 1:0 durch Thomalla

Nach einem Querpass ist der erste Kontakt von Piccini ziemlich unsauber, sodass Beste ihn aggressiv anlaufen und den Ball auf halblinks erobern kann. Die anschließende Flanke des Linksfußes landet zentral im Sechzehner bei Kleindienst, der die Kugel mit dem rechten Bein annimmt und das Auge für den nachrückenden Thomalla hat. Heidenheims Nummer elf kann freistehend aus elf Metern überlegt rechts im Knick versenken.
23'

Denis Thomalla

TOR!

0 : 1
Denis Thomalla
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
37 %
21'

Magdeburg sucht nach Lücken

Zumeist stehen elf Heidenheimer, die defensiv mit einer Fünferkette agieren, in der eigenen Hälfte. Die Hausherren finden kaum einen Weg in den Sechzehner.
21'

Beste schubst Bockhorn

Nach dem langen Abschlag von Müller schubst Beste Bockhorn am gegnerischen Sechzehner zu Boden. Offensivfoul.
18'

Kleindienst per Dropkick

Piccini verschätzt sich bei einer hohen FCH-Hereingabe von rechts, Kleindienst muss den Ball anschließend aus der Luft direkt nehmen. Der Heidenheimer verzieht über das Tor.
18'

Prächtige Stimmung

"Fußballclub Magdeburg!" schallt es von den Rängen.
15'

Krempicki probiert es einfach mal

Ein abgefälschter Fernschuss von Krempicki rotiert mehr und mehr, sodass Müller nur zur Ecke klären kann. Diese führen die Hausherren kurz aus und flanken dann aus dem Halbraum rein. Der FCH klärt per Kopf.
14'

Verpufft

Die Ecke von links bringt den Hausherren nichts ein. Es geht wieder hintenrum.
13'

Ecke FCM

Busch klärt zur ersten FCM-Ecke.
12'

Siersleben rauscht knapp vorbei!

Die scharfe Ecke von Beste landet im Fünfer auf dem Kopf von Kleindienst, der die Kugel ohne größere Bedrängnis in Richtung des zweiten Pfostens "verlängern" kann. Siersleben versucht mit einer Grätsche den Ball zu versenken, doch er verpasst ihn äußerst knapp.
12'

Piccini geht auf Nummer sicher

Der Italiener klärt eine Flanke von rechts ins Toraus. Nächster Eckstoß FCH.
11'

Sessa mit der zweiten FCH-Möglichkeit

Der Mittelfeldspieler der Gäste hält aus 17 Metern flach drauf. Das Spielgerät verfehlt das Ziel um anderthalb Meter.
8'

Fast das 1:0!

Die Ecke von rechts ist halbhoch reingespielt auf den ersten Pfosten, wo Mainka in der Luft den Fuß hinhalten kann. Piccini klärt auf der Linie! Den Nachschuss aus spitzem Winkel knallt Thomalla drüber.
7'

Eckball

Elfadli klärt einen Passversuch von Kleindienst vor Thomalla ins Toraus.
5'

4-er Kette offensiv, 5er-Kette defensiv

Die Magdeburger agieren offensiv mit einer Viererkette mit großen Abständen zwischen den beiden Innenverteidigern Gnaka und Piccini. Elfadli rückt dabei ins Mittelfeldzentrum. Die Außenverteidiger agieren hoch, besonders Bockhorn. Defensiv stehen die Hausherren mit einer Fünferkette, bei der sich Elfadli wieder in die letzte Kette fallen lässt.
1'

Thomsen gibt Partie frei

Heidenheim in Rot und blauen Streifen stößt an und spielt von rechts nach links gegen Magdeburg in Blau-Weiß.
Anstoß

Ein Neuer beim FCH

Bei den Heidenheimern gibt es auch nur eine Änderung im Vergleich zur Vorwoche (3:1 gegen Fürth), dabei beginnt Kevin Sessa anstelle von Christian Kühlwetter.

FCM beginnt wie beim HSV-Coup

Nach dem Überraschungssieg im Volksparkstadion (3:2) gibt es für Cheftrainer Christian Titz keine Notwendigkeit etwas zu ändern, so startet die gleiche Elf wie in Hamburg.

Die Heidenheimer Startelf

Müller - Busch, Mainka, Siersleben, Föhrenbach - Maloney - Sessa, Thomalla, Beck, Beste - Kleindienst

Die Magdeburger Startelf

Reimann - Piccini, Elfadli, Gnaka - Bockhorn, Krempicki, Müller, Bell Bell - El Hankouri - Kwarteng, Atik

Das sagt Christian Titz

"Heidenheim ist einer der unangenehmsten Gegner der Liga, ist physisch sehr stark und läuft die meisten Kilometer der Liga. Der Gegner hat eine hohe Bereitschaft, betreibt viele intensive Läufe und hat eine gute Zweikampfpräsenz. Dem müssen wir uns anpassen."

Das Schiedsrichtergespann

Dr. Martin Thomsen (SR), Tobias Schultes (SR-A. 1), Dominik Jolk (SR-A. 2), Lukas Benen (4. Offizieller), Daniel Siebert (VA), Jan Seidel (VA-A)

Das sagt Frank Schmidt

"Magdeburg hat viele Spieler, die gerade in der Offensive, die Qualität haben. Ich glaube, sie besetzen die Positionen auch immer mal wieder neu. Also da wird dann auch mal durchrotiert. Von daher ist es die Spielphilosophie, sehr variabel mit Ball zu sein und darauf müssen wir uns einstellen."
6:29
camera-professional-play-symbol

Bundesliga Match Facts: Leistung unter Gegnerdruck und Siegwahrscheinlichkeit

Man kennt sich schon länger

Adrian Beck traf 2016 im Meisterschaftsfinale der A-Junioren gegen Dominik Reimann, verlor aber mit Hoffenheim und Teamkollege Moritz-Broni Kwarteng 3:5 gegen Reimann und Dzenis Burnic im Trikot des BVB.

Überläufer

Tim Siersleben ist gebürtiger Magdeburger, wurde in der FCM-Jugend ausgebildet. Sein Vater Frank Siersleben verbrachte seine ganze Karriere beim FCM, bestritt über 300 Pflichtspiele für die Bördestädter.

Magdeburgs Bockhorn...

erzielte sein einziges Tor in 30 Zweitliga-Spielen im April 2021 für den VfL Bochum beim 2:0-Auswärtssieg in Heidenheim.

Da war alles drin

Während Marc Schnatterer verwandelte, vergab Felix Lohkemper im Magdeburger Heimspiel in der 90. Minute vom Punkt die große Chance zum Siegtor, scheiterte an Kevin Müller.

Es war hitzig bisher

In beiden Duellen 2018/19 flog ein Spieler vom Platz (in Heidenheim Tobias Müller vom FCM, in Magdeburg Norman Theuerkauf vom FCH) und in beiden Spielen gab es einen Elfmeter.

FCM noch ohne Treffer

Heidenheim ist damit die einzige Mannschaft, gegen die Magdeburg in der 2. Bundesliga mehr als einmal gespielt und dennoch nie getroffen hat (gegen Hannover und Braunschweig je ein Spiel und kein Tor).

Wiedersehen nach vier Jahren

Pflichtspielduelle zwischen Magdeburg und Heidenheim gab es bisher nur in der Zweitliga-Saison 2018/19, die Elf von Frank Schmidt gewann zu Hause 3:0 und in der MDCC-Arena trennte man sich 0:0.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Magdeburg gegen 1. FC Heidenheim 1846 am 14. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.