Highlights

FINAL
EINTRACHT-STADION
arrow-simple-up
F. Lechnerwhistle
EINTRACHT-STADION
90'
+ 4

Fazit

Eintracht Braunschweig und der SC Paderborn 07 haben sich im Eintracht-Stadion gerecht mit 0:0 getrennt. Trotz eines Chancenverhältnisses von 15:17 war beiden Teams kein Tor vergönnt. Paderborn bleibt auf Platz zwei, Braunschweig auf elf.
Spielende
camera-photo

Endo drückt ab

Der mittlerweile ausgewechselte Japaner schießt neben Schallenberg aufs Tor.
90'
+ 2

Benkovic!

Der Verteidiger köpft Conteh vor der Linie an.
90'
+ 1

Ein Paderborner köpft ihn ins Seitenaus

Die Ostwestfalen haben keine Mühe, den Freistoß der Hausherren zu entschärfen. Unterdessen gibt es drei Minuten obendrauf.
90'

Noch mal Freistoß

Braunschweig bringt den Ball noch mal rein.
90'

Gelbe Karte

yellowCard
Tobias Müller
Tobias Müller
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Fabio Kaufmann
Fabio Kaufmann 33,93km/h
2.
Anton-Leander Donkor
Anton-Leander Donkor 33,65km/h
3.
Marcel Hoffmeier
Marcel Hoffmeier 33,41km/h
88'

Joker Tachie?

Kwasniok versucht noch mal alles und bringt den wuchtigen Tachie für Platte.
88'

Wechsel

sub
Richmond Tachie
Richmond Tachie
sub
Felix Platte
Felix Platte
85'

Paderborn ohne Tor?

Bleibt die beste Offensive der letzten 20 Zweitliga-Jahre erstmals in dieser Spielzeit ohne Treffer?
85'

Wechsel

sub
Saulo Decarli
Saulo Decarli
sub
Anton Donkor
Anton Donkor
83'

Schultz viel zu frei

Der 1,94 Meter große Verteidiger darf neben Conteh frei köpfen. Das Spielgerät titscht allerdings zwei Meter neben dem Kasten auf. Da ist mehr drin.
82'

Lauberbach!

Pherai schickt Lauberbach in die Spitze, doch Heuer sprintet mit allem was er hat und kann den Stürmer im letzten Moment von einem präzisen Schuss abhalten. Eckball BTSV.
79'

Muslija hat oft die Lösung

Der Kosovare befreit sich aus 69 Prozent seiner Drucksituationen.
79'

Leistung unter Gegnerdruck

information
Leistung unter Gegnerdruck
Dieser Match Fact untersucht, wie erfolgreich Spieler unter Druck agieren. Der Anteil "Gelöster Situationen" gibt dabei prozentual an, wie häufig sich ein Akteur durch Dribbling, Pass, Torabschluss oder ein gezogenes Foul aus Gegnerdruck befreit hat. (edited)
69%
%
Florent Muslija
13 Mal unter Gegnerdruck
Florent Muslija
78'

Wechsel

sub
Maximilian Rohr
Maximilian Rohr
sub
Florent Muslija
Florent Muslija
78'

Wechsel

sub
Luc Ihorst
Luc Ihorst
sub
Anthony Ujah
Anthony Ujah
78'

Wechsel

sub
Immanuël Pherai
Immanuël Pherai
sub
Keita Endo
Keita Endo
78'

Wechsel

sub
Kelvin Ofori
Kelvin Ofori
sub
Robert Leipertz
Robert Leipertz
77'

Viel Ungefährliches dabei

17:11 Torschüsse für den SCP. Bis auf den Leipertz-Abschluss ist da aber nichts Erwähnenswertes dabei. Braunschweig hat sein Offensivspiel nahezu eingestellt.
Torschüsse
8 Neben das Tor
3 Aufs Tor
16 Neben das Tor
1 Aufs Tor
75'

Paderborn jetzt bissiger

Vor der Pause gewannen die Gäste nur 48 Prozent der Duelle, nach der Pause sind es 62 Prozent.
73'

16.000...

...sind heute im Eintracht-Stadion zugegen. In Hälfte zwei sehen diese jedoch keinen Leckerbissen.
73'

Muslija in die Mauer

Der Kosovare schießt Benkovic an.
72'

Platte zieht das Foul

Endo foult den Angreifer. Freistoß SCP aus halbrechter Position.
68'

Frische Angreifer

Kwasniok setzt frische Impulse in vorderster Reihe.
68'

Wechsel

sub
Sirlord Conteh
Sirlord Conteh
sub
Julian Justvan
Julian Justvan
68'

Wechsel

sub
Marvin Pieringer
Marvin Pieringer
sub
Dennis Srbeny
Dennis Srbeny
67'

Pech im Abschluss

Muslija schießt aus 25 Metern erneut klar drüber.
camera-photo

Kaufmann gegen Hoffmeier

Soeben verlässt Kaufmann das Feld. Lauberbach ersetzt ihn. In dieser Szene will er sich an Hoffmeier vorbeischieben.
65'

Wechsel

sub
Niko Kijewski
Niko Kijewski
sub
Jannis Nikolaou
Jannis Nikolaou
65'

Wechsel

sub
Lion Lauberbach
Lion Lauberbach
sub
Fabio Kaufmann
Fabio Kaufmann
64'

Fair von Heuer

Der SCP-Verteidiger dehnt die Wade von Kaufmann, der offensichtlich an einem Krampf leidet.
64'

Nachschuss von Henning

Dem Blondschopf rutscht die Direktabnahme etwas über den Schlappen. Keine Gefahr für das SCP-Tor.
63'

Paderborn will mehr

Torschüsse 2. Hälfte 1:7 - die Gäste jetzt schon mit so vielen wie in den kompletten ersten 45 Minuten.
63'

Muslija verzieht

Der Freistoß des Dribblers landet im ersten Obergeschoss.
61'

Freistoß

Benkovic geht zu hart gegen Platte zu Werke. Gute Freistoßposition für den SCP.
61'

Multhaup zu ungefährlich

Der Mittelfeldspieler zieht nach innen und schießt Huth in die Arme.
60'

Gefährliches Spiel

Muslija sieht Gelb, weil er Endo fast mit seiner Grätsche erwischt. Der Japaner muss sicherheitshalber abspringen.
60'

Gelbe Karte

yellowCard
Florent Muslija
Florent Muslija
58'

Braunschweig gewinnt mehr Zweikämpfe

Die Niedersachsen liegen bei den direkten Duellen vorne.
Zweikämpfe
56
51
58'

Schallenberg aus der Drehung

Paderborns Mittelfeldspieler köpft rechts über das Tor.
57'

Endo mit der Grätsche

Der Japaner wirft sich in die Schussbahn von Muslija, der Nikolaou zuvor einfach stehen lässt. Ecke SCP.
55'

Obermair aus der Distanz

Paderborn führt eine Ecke kurz aus. Obermair erhält den Ball aus halblinker Position und fasst sich ein Herz - vorbei.
53'

Durch die Mitte geht nichts

Für die Gäste gibt es durchs Zentrum kaum ein Durchkommen. Braunschweig verteidigt es im 4-3-3 sehr stabil.
51'

Platte aufs Dach

Die Ecke von links köpft Platte neben Schultz aufs Tordach.
51'

Benkovic steht zweimal im Weg

Erst blockt der Verteidiger die Hereingabe von Obermair, danach den Schuss von Vollspannschuss von Srbeny. Ecke SCP.
48'

Obermair ungenau

Der Mittelfeldspieler zieht nach innen und schließt mit links in die Arme von Fejzic ab.
46'

Wiederbeginn

Platte bringt die Kugel wieder ins Rollen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Halbzeit-Fazit

Pause im Eintracht-Stadion: 0:0 steht es zwischen Braunschweig und Paderborn. Zwar haben die Gäste bei rund 70 Prozent Ballbesitz mehr vom Spiel, können daraus aber noch zu wenig Profit schlagen. Die Chance von Leipertz bleibt die gefährlichste für den SCP in Halbzeit eins. Die Defensive der Blau-Gelben steht ansonsten kompakt. Endo, Donkor und Ujah verpassen für die Niedersachsen ebenfalls die Führung.
Halbzeit
45'
+ 1

Endo per Dropkick

Zunächst kann der SCP die Ecke klären. Braunschweig muss um den Sechzehner herumspielen. Henning flankt erneut hoch rein, ein Mitspieler legt für Endo halblinks vor dem Sechzehner ab. Der Japaner geht volles Risiko - drüber.
45'

Hoffmeier auf Nummer sicher

Huths Fehlpass in den Fuß von Donkor nutzt dieser für die scharfe Flanke an den zweiten Pfosten. Dort geht Hoffmeier vor Ujah auf Nummer sicher. Eckball BTSV.
camera-photo

Heuer gegen Ujah

Der Paderborner Defensivmann kann sich Ujah in den Weg stellen.
42'

Man kann es ja mal probieren

Justvans Bogenlampe bei der Ecke ist für die Direktabnahme von Hoffmeier gedacht. Die kommt auch an, doch der Verteidiger verzieht deutlich.
41'

Platte-Schuss abgefälscht

Der Mittelstürmer kontrolliert den Ball nicht sauber und verliert deswegen Zeit für den Abschluss. Ein Braunschweiger bekommt sein Bein dazwischen - Ecke.
40'

Ujah!

Aus kurzer Distanz köpft Ujah die Ecke über die Latte.
39'

Starke Donkor-Flanke

Der Linksverteidiger schüttelt Obermair ab und flankt präzise in die Mitte. Dort klärt Hoffmeier gerade so vor Kaufmann zur Ecke.
camera-photo

Ujah artistisch

Der Nigerianer schießt mit seinem Fallrückzieher Heuer an.
34'

Ujah zu eigennützig

Der Nigerianer muss die Überzahl der Niedersachsen besser ausspielen und noch mal rechts rauslegen. Stattdessen sucht der Stürmer aus 20 Metern selbst den Abschluss, bekommt dabei aber keinen Druck hinter den Ball.
32'

Benkovic mit zu viel Rücklage

Der Innenverteidiger köpft eine Donkor-Ecke klar über den Kasten.
31'

Leipertz verzieht

Wiebe kann eine Justvan-Flanke nur vor die Füße von Leipertz "klären", der SCP-Offensivmann macht daraus aber zu wenig und schießt deutlich drüber.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Marcel Hoffmeier
Marcel Hoffmeier 33,41km/h
2.
Maurice Michael Multhaup
Maurice Michael Multhaup 32,15km/h
3.
Felix Platte
Felix Platte 31,64km/h
29'

Gelbe Karte

yellowCard
Felix Platte
Felix Platte
28'

Schultz mit Gelb gut bedient

Ein rüdes Einsteigen von Schultz: Der Braunschweiger räumt Leipertz mit beiden Beinen voraus von hinten ab. Lechner zeigt ihm nur Gelb. Anschließend gibt es eine wilde Rudelbildung, nach der Platte ebenfalls Gelb sieht.
28'

Gelbe Karte

yellowCard
Michael Schultz
Michael Schultz
27'

Über die Außen soll es gehen

Das Erfolgsrezept könnte für den SCP heute das Spiel über die Flügel sein. Braunschweig macht das Zentrum ziemlich dicht.
22'

Doppel-Ecke

Ujah fälscht den Muslija-Standard am ersten Pfosten zur nächsten SCP-Ecke ab. Diese klärt der BTSV schließlich.
21'

Justvan holt die Ecke raus

Paderborns Linksfuß holt den Eckball gegen Multhaup heraus.
20'

Ujah im Abseits

Hennings Diagonalball köpft Ujah fast unter die Latte. Doch Huth passt auf und lenkt den Ball über das Tor. Dann geht aber die Fahne hoch. Der Nigerianer steht im Abseits.
19'

Pari

Beide Teams mit jeweils einer Ecke.
Ecken
1
1
18'

Hoffmeier verhindert die Ecke

Der SCP-Verteidiger kann im Duell mit Schultz den nächsten BTSV-Eckstoß verhindern.
16'

Srbeny mit dem Schlenzer

Wieder fliegt ein Paderborner Schuss außerhalb des Sechzehners rechts über den Kasten.
15'

Ecke verpufft

Der nachfolgende Eckball bringt den Hausherren gar nichts ein. Der Konter des SCP führt ebenfalls zu nichts.
14'

Ujah hat was vor

Weiter Einwurf von rechts und Ujah setzt zum Fallrückzieher an. Heuer fälscht die Kugel über das Tor ab - Ecke BTSV.
13'

Muslija aus der zweiten Reihe

Der Fernschuss-Experte probiert sein Glück aus 25 Metern halblinks vor dem Tor - drüber.
10'

Paderborn übernimmt das Zepter

Behutsames Aufbauspiel bei den Ostwestfalen.
Ballbesitz
2179
6'

Leipertz!

Srbeny steckt im genau richtigen Moment zu Leipertz durch, der frei vor Fejzic auftaucht und aus rund elf Metern knapp rechts am Tor vorbeizielt. Hier könnte es bereits 1:1 stehen.
4'

Dreifach-Chance!

Flipper im SCP-Strafraum: Kaufmann kann sich gegen Hoffmeier durchsetzen und den Ball flach in den Fünfer spielen. Dort springt die Kugel an Heuer vorbei vor die Füße von Endo, der an Huth scheitert. Den Nachschuss setzt Donkor aus zehn Metern an den linken Pfosten. Im dritten Versuch schießt Kaufmann über das Tor. Riesenmöglichkeit für die Niedersachsen.
3'

Ujah köpft ihn weg

Der Nigerianer steht in der Luft und köpft den Eckball von Muslija aus der Gefahrenzone.
3'

Eckball

Müller hält aus 23 Metern drauf, ein Braunschweiger ist zuletzt am Ball. Erste Ecke der Partie.
1'

Anpfiff

Schiedsrichter Lechner pfeift das Spiel an. Beide Teams spielen in ihren Heimtrikots. Der BTSV stößt an.
Anstoß

Sechs Wechsel bei den Ostwestfalen

Nach dem Pokaltriumph gegen Bremen im Elfmeterschießen (5:4) rotiert Cheftrainer Lukas Kwasniok eifrig: Leopold Zingerle, Maximilian Rohr, Uwe Hünemeier, Marvin Mehlem, Sirlord Conteh und Marvin Pieringer (alle Bank) werden durch Jannik Huth, Tobias Müller, Jannis Heute, Robert Leipertz, Florent Muslija und Dennis Srbeny ersetzt.

Verletzungsprobleme bei der Eintracht

Trainer Michael Schiele tauscht im Vergleich zum Pokalspiel viermal: Neben dem verletzten Nathan de Medina, der gar nicht erst im Kader steht, nimmt der nach dem 1:2 gegen die Wölfe leicht angeschlagene Immanuel Pherai genauso wie Lion Lauberbach zunächst nur auf der Bank Platz. Robin Krauße fehlt gelb-gesperrt. Filip Benkovic, Jannis Nikolaou, Bryan Henning und Anthony Ujah rücken dafür in die Startelf.

So beginnt der SCP

Huth - Müller, Heuer, Hoffmeier - Justvan, Schallenberg, Obermair, Leipertz - Muslija, Srbeny - Platte

So beginnt der BTSV

Fejzic - Schultz, Benkovic, Wiebe - Multhaup, Nikolaou, Donkor - Henning, Endo - Kaufmann, Ujah

Das sagt Lukas Kwasniok

"Fakt ist, dass Braunschweig in den vergangenen Spielen erfolgreicher war als wir. Braunschweig hat Qualitäten im Umschaltspiel. Das gilt es zu kontrollieren. Wir werden am Samstag elf hungrige Spieler aufs Feld bekommen."

Das Schiedsrichter-Gespann

Florian Lechner (SR), Steven Greif (SR-A. 1), Julius Martenstein (SR-A. 2), Stefan Zielsdorf (4. Offizieller), Markus Schmidt (VA), Felix-Benjamin Schwermer (VA-A)

Das sagt Michael Schiele

"Du darfst Paderborn in der Offensive nicht zu viel Platz geben. Sie sind ein sehr ausgewogenes Team und wir warten in der Partie eine sehr angriffslustige Mannschaft. Der SCP kann viele Probleme spielerisch lösen. Es gibt jedoch auch ein paar Sachen, bei denen wir sie packen können. Dort probieren wir reinzustoßen, um unser Spiel durchdrücken zu können."

Zwei alte Bekannte

Shootingstar Immanuel Pherai spielte letzte Saison noch gemeinsam mit Paderborns Richmond Tachie beim BVB II in der 3. Liga, beide trafen jeweils sechsmal und gehörten mit 15 (Pherai) bzw. 14 Torbeteiligungen zu den herausragenden Akteuren.

Pieringer gegen die Eintracht

Marvin Pieringer schoss im Mai 2021 die Würzburger Kickers mit zwei Toren zum 2:1-Auswärtssieg in Braunschweig – jene überraschende Heimniederlage am vorletzten Spieltag gegen den bereits feststehenden Absteiger war ursächlich für Braunschweigs letzten Abstieg aus der 2. Bundesliga.

Wenig Treffer

Paderborn erzielte in den bisherigen elf Gastspielen nur drei Tore (nie mehr als eins) und blieb achtmal torlos.

Paderborn will Geschichte schreiben

Noch nie hat der SCP in Braunschweig gewonnen! In elf Pflichtspielen an der Hamburger Straße (davon sechs in der 2. Bundesliga) gab es sieben Heimsiege für die Eintracht und vier Unentschieden.

Diesmal erfolgreicher?

Paderborn hat nur eins der letzten sieben Pflichtspiele gegen den BTSV gewonnen, am 16. Oktober 2015 gelang ein 2:0-Heimerfolg in der 2. Bundesliga, SCP-Coach war Stefan Effenberg.

Die letzten Duelle

In der letzten gemeinsamen Saison 2020/21 endeten beide Begegnungen zwischen Braunschweig und Paderborn unentschieden (0:0, 2:2).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Eintracht Braunschweig gegen SC Paderborn 07 am 13. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.