Highlights

FINAL
Max-Morlock-Stadion
arrow-simple-up
F. Zwayerwhistle
Max-Morlock-Stadion
90'
+ 3

Fazit

Am Ende ist es ein gerechtes 0:0. Der Club war defensiv stabil, nur vorne ging kaum etwas. Hannovers offensive Wechsel brachten zwar kurz Schwung in die Partie, die Gäste waren insgesamt aber auch zu harmlos.
Spielende
90'

Nachspielzeit

Zwei Minuten werden angezeigt.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Bright Akwo Arrey-Mbi
Bright Akwo Arrey-Mbi 34,43km/h
2.
Phil Neumann
Phil Neumann 33,92km/h
3.
Kwadwo Duah
Kwadwo Duah 33,03km/h
89'

Starke FCN-Defensive

Vorn bleibt Luft nach oben, aber defensiv hat sich Nürnberg unter Markus Weinzierl enorm verbessert, könnte im dritten Pflichtspiel in Folge ohne Gegentor bleiben. Seit mehr als viereinhalb Stunden wurde Christian Mathenia nicht mehr bezwungen!
87'

Torlose Nürnberger

Bleibt der FCN zum sechsten Mal in dieser Saison ohne eigenen Treffer? Das wäre dann schon nach 13 Spieltagen genauso oft wie in der kompletten vergangenen Spielzeit.
87'

Wechsel

sub
Manuel Wintzheimer
Manuel Wintzheimer
sub
Fabian Nürnberger
Fabian Nürnberger
86'

Wechsel

sub
Sebastian Kerk
Sebastian Kerk
sub
Håvard Nielsen
Håvard Nielsen
86'

Gelbe Karte

yellowCard
Sadik Fofana
Sadik Fofana
84'

Fällt noch ein Tor?

Lange ist nicht mehr zu spielen und Nürnberg kommt noch mal mit guten Aktionen nach vorne...
81'

Auswechslung Geis

Johannes Geis konnte sich heute aus 70 Prozent seiner Drucksituationen erfolgreich lösen. Er gewann zudem 70 Prozent seiner offensiven Zweikämpfe.
81'

Leistung unter Gegnerdruck

information
Leistung unter Gegnerdruck
Dieser Match Fact untersucht, wie erfolgreich Spieler unter Druck agieren. Der Anteil "Gelöster Situationen" gibt dabei prozentual an, wie häufig sich ein Akteur durch Dribbling, Pass, Torabschluss oder ein gezogenes Foul aus Gegnerdruck befreit hat. (edited)
70%
%
Johannes Geis
10 Mal unter Gegnerdruck
Johannes Geis
81'

Wechsel

sub
Enzo Leopold
Enzo Leopold
sub
Max Besuschkow
Max Besuschkow
79'

Fast die Führung!

Nach schneller Kombination stehen sich Wekesser und Nürnberger im Weg und lassen die Möglichkeit zur Führung liegen!
78'

Wechsel

sub
Felix Lohkemper
Felix Lohkemper
sub
Kwadwo Duah
Kwadwo Duah
78'

Wechsel

sub
Sadik Fofana
Sadik Fofana
sub
Johannes Geis
Johannes Geis
75'

Wenige Chancen

Nürnberg hat zwar bei den Torschüssen die Nase vorn, von den bisher acht Abschlüssen kam aber nur einer wirklich auf das Tor.
Torschüsse
7 neben das Tor
1 auf das Tor
3 neben das Tor
2 auf das Tor
71'

Schindler sicher

Christopher Schindler hat eine Passquote von 97 Prozent (34 Pässe, Team-Quote: 77 Prozent).
68'

Die Chance!

Besuschkow bringt einen Freistoß hoch vor den Fünfer, wo Weydandt knapp links vorbeiköpft!
66'

Auch der Club wechselt doppelt

Schleimer und Wekesser kommen neu ins Spiel.
66'

Wechsel

sub
Lukas Schleimer
Lukas Schleimer
sub
Christoph Daferner
Christoph Daferner
66'

Wechsel

sub
Erik Wekesser
Erik Wekesser
sub
Mats Møller Dæhli
Mats Møller Dæhli
62'

Guter Freistoß

Köhn schießt den Freistoß rechts vom Strafraum aus spitzem Winkel direkt drauf. Mathenia klärt gerade so mit einer Faust!
61'

Erste Verwarnung

Geis foult Muroya rechts am Strafraum und sieht die Gelbe Karte.
61'

Gelbe Karte

yellowCard
Johannes Geis
Johannes Geis
60'

Doppelwechsel

Beier und Weydandt sollen nun für mehr Gefahr sorgen.
60'

Wechsel

sub
Maximilian Beier
Maximilian Beier
sub
Sebastian Stolze
Sebastian Stolze
60'

Wechsel

sub
Hendrik Weydandt
Hendrik Weydandt
sub
Louis Schaub
Louis Schaub
57'

Freistoß Hannover

Besuschkows Hereingabe aus dem rechten Halbfeld ist zu kurz und wird am Sechzehner geklärt.
53'

Keine Präzision

Castrop hat etwas Platz auf der rechten Seite, die Flanke landet aber im Toraus.
50'

Castrop!

Der Nürnberger erobert den Ball vor dem Strafraum und zieht aus 16 Metern ab. Erst blockt Arrey-Mbi den Ball, der Nachschuss fliegt knapp rechts vorbei!
49'

Freistoß FCN

Geis schlägt den Ball aus dem Mittelfeld links in den Strafraum, wo Muroya Daferner blocken kann und eine mögliche Chance verhindert.
46'

Gutes Omen?

Wenn es beim FCN in dieser Saison zur Halbzeit 0:0 stand, dann gab es für den Club am Ende drei Siege und ein Unentschieden.
46'

Weiter geht's!

Der Ball rollt wieder in Nürnberg.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Halbzeitfazit

Mit einem 0:0 geht es in die Kabinen. Nürnberg hatte kurz vor der Pause die besseren Chancen, davor fehlte es dem Spiel deutlich an Zug und Kreativität. Beide Teams müssen noch eine Schippe drauflegen, um hier noch etwas zu reißen.
Halbzeit
44'

Freistoß Nürnberg

20 Meter vor dem Strafraum schießt Geis ganz knapp links drüber!
39'

Knapp vorbei!

Geis bringt eine Ecke von links kurz in den Fünfer, wo Daferner das Tor mit dem Hinterkopf knapp verfehlt. Der Ball fliegt haarscharf rechts vorbei!
37'

Jetzt mal wieder der Club!

Nach Castrops Dribbling rechts im Strafraum gegen Mbi landet der Ball bei Möller Daehli, der aus spitzem Winkel abzieht. Zieler ist wieder mit einer Fußabwehr zur Stelle!
33'

Laufstarke Kreativköpfe

Möller Daehli beim Club (4,3 Kilometer) und Schaub bei Hannover (4,4) sind die Spieler, die die meisten Meter abspulen.
Laufdistanz (km)
4.3
4.4
Mats Møller Dæhli Louis Schaub
32'

Ecke Hannover

Mbi köpft Besuschkows Ecke von rechts im Strafraum vor das Tor, dort kann die Chance aber geklärt werden.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Bright Akwo Arrey-Mbi
Bright Akwo Arrey-Mbi 34,43km/h
2.
Phil Neumann
Phil Neumann 33,92km/h
3.
Kwadwo Duah
Kwadwo Duah 33,03km/h
29'

Knapp Abseits

Muroya wird nach schneller Kombination über den rechten Flügel geschickt, der Japaner steht aber knapp im Abseits.
25'

Freistoß 96

Besuschkow schlägt den Ball von der linken Seite hoch in den Strafraum, wo Schaub zum Kopfball kommt. Die Szene wird aber wegen Foulspiels abgepfiffen.
22'

Kaum Chancen

Das Spiel findet in dieser Phase eher zwischen den Strafräumen statt. Beide Teams warten ab und wollen kein Risiko eingehen.
18'

Hannover mit viel Ballbesitz

Die Gäste haben zwar oft die Kugel, richtig gefährlich wurden sie aber noch nicht. Der Club gewinnt viele Zweikämpfe und lauert auf Konter.
Ballbesitz (%)
3169
14'

Freistoß Hannover

Köhn schießt aus 20 Metern in die Mauer.
13'

Erster Abschluss Hannover

Stolze wird bis an die rechte Grundlinie geschickt und zieht aus spitzem Winkel ab - kein Problem für Mathenia.
camera-photo

Duah im Duell mit Mbi

12'

Zu ungenau

Besuschkow setzt sich über links durch, die Hereingabe ist aber viel zu ungenau und wird von Mathenia abgefangen.
9'

Durch die Schnittstelle

Stolze wird flach über die rechte Seite geschickt, aber Lawrence läuft den Stürmer gekonnt ab.
6'

Ruhiger Aufbau

Nürnberg lässt Hannover immer wieder kommen. Die Gäste suchen noch nach offensiven Lösungen.
2'

Die Riesenchance!

Duah wird hoch über die rechte Seite geschickt und legt am Strafraum quer in die Mitte. Dort läuft Daferner perfekt ein und kommt aus elf Metern zum Abschluss, aber Zieler verhindert den Treffer gerade so mit einem Fuß!
1'

Los geht's!

Nürnberg hat Anstoß und spielt in roten Trikots, Hannover in Grün.
Anstoß

Stolze spielt

Dritter Neuer bei Hannover im Vergleich zum letzten Ligaspiel war Sebastian Stolze, der erstmals unter Stefan Leitl in der Startelf stand (bisher fünf Einwechslungen in der Liga und zwei im Pokal). Stolze startet erstmals seit April 2022.

Pokalchance genutzt

Stefan Leitl hatte im Pokal gegen Dortmund kräftig rotiert, sechs neue Spieler gebracht - immerhin zwei davon haben diese Chance genutzt und dürfen heute auch in der Liga starten: Bright Arrey-Mbi und Max Besuschkow sind im Vergleich zum 2:0 gegen Bielefeld neu dabei, spielen für Enzo Leopold (Bank) und Cedric Teuchert (verletzt).

Nürnberg wie in Düsseldorf

Der Club beginnt mit der Elf, die auch im letzten Punktspiel beim Auswärtssieg in Düsseldorf startete. Unter der Woche waren im Pokal in Mannheim Wekesser und Wintzheimer reinrotiert für Nürnberger und Daferner, heute tauschen sie wieder ihre Plätze.

So beginnt Hannover

Zieler - Neumann, Börner, Arrey-Mbi - Muroya, Kunze, Besuschkow, Köhn - Schaub, Nielsen - Stolze

Die Nürnberger Startelf

Mathenia - Gyamerah, Schindler, Lawrence, Nürnberger - Geis - Castrop, Tempelmann, Möller Daehli - Duah, Daferner

Das sagt Markus Weinzierl

"Hannover hat gegen Dortmund ein super Spiel abgeliefert. Sie haben einen Spielstil entwickelt, der immer besser wird. Das ist eine Mannschaft, die nach oben will."

Das Schiedsrichter-Gespann

Felix Zwayer (SR), Marco Achmüller (SR-A. 1), Roman Potemkin (SR-A. 2), Martin Speckner (4. Offizieller), Nicolas Winter (VA), Michael Emmer (VA-A)

Das sagt Stefan Leitl

"Die Defensive steht beim FCN absolut im Vordergrund. Sie spielen viele lange Bälle auf ihre Stürmer, um schnell in die gegnerische Hälfte zu kommen. Sie wirken sehr stabil, haben zuletzt zwei Mal in Folge zu Null gespielt."

Alter Bekannter

Sebastian Kerk spielte insgesamt vier Jahre für den Club (2015/16 und 2017-20), stieg mit den Franken in die Bundesliga auf und wieder ab (sieben Tore in 79 Pflichtspielen für Nürnberg).

Weinzierl und Leitl kennen sich gut

Die Trainer Markus Weinzierl und Stefan Leitl spielten zwischen 1995 und 1998 gemeinsam für die zweite Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga (ihr Trainer war Rainer Ulrich). Leitl kennt nicht nur Weinzierl, sondern auch den FCN bestens: 2001 stieg er als Spieler mit Nürnberg in die Bundesliga auf, bestritt für den Club seine fünf Bundesliga-Partien.

Meilenstein gegen den Club

Im Januar 2021 gewann Hannover 5:2 in Nürnberg – es war die einzige Partie in den letzten 329 Punktspielen in Bundesliga und 2. Bundesliga, in der die Niedersachsen fünf Tore erzielten.

Chance für Hannover

Seit dem gemeinsamen Bundesliga-Abstieg 2019 gewann bei dieser Paarung nie die jeweilige Heimmannschaft (fünf Auswärtssiege und das 0:0 letzte Saison in Nürnberg). Heimsiege gab es letztmals 2018/19 in der Bundesliga (jeweils 2:0, jeweils begünstigt durch frühe Platzverweise beim Gegner).

Lange kein Tor mehr

Das letzte Hannoveraner Tor gegen den Club erzielte Marvin Ducksch bei einer 1:2-Heimniederlage im Mai 2021, bei der Erik Shuranov seinen einzigen Doppelpack in der 2. Bundesliga schnürte.

Zuletzt stabil gegen 96

Letzte Saison blieb Nürnberg gegen die Niedersachsen ohne Gegentor (3:0-Auswärtssieg, 0:0 am Valznerweiher).

Ausgleich der Gesamtbilanz?

Nürnberg hat aus den letzten drei Spielen gegen Hannover sieben Punkte geholt und könnte mit einem weiteren Dreier jetzt die Gesamtbilanz ausgleichen: Bislang gab es in 61 Pflichtspielen (davon 38 in der Bundesliga) 21 Nürnberger Siege, 22 Mal gewann Hannover.
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Nürnberg gegen Hannover 96 am 13. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.