Highlights

90'
+ 8

Fazit:

Der 1. FC Kaiserslautern erkämpft sich insgesamt verdient einen Zähler beim Hamburger SV, der durch den Punkt aber trotzdem an der Tabellenspitze bleibt. Die Schlüsselszene war sicherlich der Strafstoß von Kittel, den Luthe parieren konnte. Aber schon vor dem Ausgleich ließen die Gäste einige Hochkaräter liegen.
Spielende
90'
+ 3

Suhonen versucht es

Der Joker zieht halblinks in den Strafraum und schließt flach aufs rechte Eck ab. Luthe kann parieren, der Abpraller landet erneut bei Glatzel, der die Kugel aber diesmal nicht aufs Tor bringen kann.
90'

Sieben Minuten Nachspielzeit

Gelingt einem Team noch der Siegtreffer?
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Ransford-Yeboah Königsdörffer
Ransford-Yeboah Königsdörffer 32,84km/h
2.
Miro Max Maria Muheim
Miro Max Maria Muheim 32,41km/h
3.
Kenny Redondo
Kenny Redondo 31,54km/h
86'

Starke pfälzer Bank

Der Treffer zum 1:1 war bereits das fünfte Joker des FCK in dieser Saison - Ligabestwert!
86'

Wechsel

sub
Jean Zimmer
Jean Zimmer
sub
Kenny Prince Redondo
Kenny Prince Redondo
85'

Wechsel

sub
Xavier Amaechi
Xavier Amaechi
sub
László Bénes
László Bénes
85'

Wechsel

sub
Anssi Suhonen
Anssi Suhonen
sub
Sonny Kittel
Sonny Kittel
82'

TOOOR! Lobinger macht Wahnsinn perfekt!

Was für unglaubliche Minuten im Volkspark! Direkt nach dem verschossenen Elfmeter kommt Lautern mit viel Tempo über die linke Seite. Redondo zieht den Ball scharf auf den kurzen Pfosten, wo Lobinger schneller als Schonlau ist, die Fußspitze hinhält und den Ball ins lange Eck verlängert.
82'

Lex-Tyger Lobinger

TOR!

1 : 1
Lex-Tyger Lobinger
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
58 %
81'

Kittel verschießt!

Der Mittelfeldspieler tritt an, aber Luthe ahnt die Ecke und pariert.
80'

Elfmeter für Hamburg

Reis zieht mit Tempo in den Sechzehner und wird von Niehues zu Fall gebracht.
79'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Strafstoß
Überprüfung Foulspiel?
Entscheidung Strafstoß
78'

Lobinger schraubt sich hoch

Der Joker kommt nach einer Ecke zum Kopfball, aber Raab packt sicher zu.
76'

Wechsel

sub
Aaron Opoku
Aaron Opoku
sub
Erik Durm
Erik Durm
75'

Zentimeter fehlen!

Fast schnürt Glatzel den Doppelpack! Reis kratzt eine weite Flanke noch artistisch von der Grundlinie und Glatzel hält den Kopf hin. Luthe wischt die Kugel mit einem ganz starken Reflex gerade noch von der Linie.
72'

Königsdörffer sofort da

Der Siegtorschütze aus Hannover ist auch heute Abend sofort hellwach. Mit einem Rechtsschuss aus 15 Metern meldet er sich schon einmal bei Luthe an, der aber parieren kann.
71'

Wechsel

sub
Ransford-Yeboah Königsdörffer
Ransford-Yeboah Königsdörffer
sub
Bakery Jatta
Bakery Jatta
70'

Fast das 2:0!

Benes nimmt einen weiten Schlag aus der Abwehr halblinks ganz stark mit und ermöglicht so eine Hamburger Kontersituation. Im richtigen Moment steckt er aus Glatzel durch, der halblinks im Sechzehner zum Abschluss kommt. Im Anschluss bekommt der Torjäger ein paar warme Worte von reis ans Ohr, der lieber einen Querpass als den Abschluss gesehen hätte.
67'

Benes prüft Luthe

Der Mittelfeldspieler mit einem satten Distanzschuss, aber Luthe lenkt die Kugel mit einer Hand über die Latte.
66'

Wechsel

sub
Lex-Tyger Lobinger
Lex-Tyger Lobinger
sub
Terrence Boyd
Terrence Boyd
64'

Die nächste Großchance für den FCK!

Die Gäste hätten den Ausgleich mittlerweile verdient! Vuskovic verlängert einen Luthe-Abschlag unfreiwillig in den den Lauf von Redondo, der Schonlau abschüttelt, aus halblinker Position auf Raab zuläuft, aber mit dem Vollspann am kurzen Eck vorbeischießt.
61'

Ausgeglichene Partie

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Der HSV liegt nach XGoals-Werten nur ganz knapp vor den Gästen. Es ist eine Partie auf Augenhöhe.
xGoals
1
0,88
0,77
1
Tore
59'

Flanke zu ungenau

Kontersituation für den FCK. Redondo hat halbrechts viel Platz, aber die Flanke für Boyd ist viel zu ungenau geschlagen.
56'

Gefährliche Situation!

Muheim spielt einen ganz starken Pass auf Jatta, der halbrechts Zuck entwischt ist, bis zur Grundlinie durchgeht und dann auf Glatzel querlegen will. Kraus kann gerade noch klären.
52'

Sattes Ding von Vuskovic

Der Innenverteidiger schießt einen Freistoß aus gut 25 Metern wuchtig über die Mauer. Der Ball hätte links unten gepasst, aber Luthe ist zur Stelle und kann parieren.
48'

Riesenchance zum Ausgleich!

Heyer rutscht weg und Boyd kann so aus halblinker Position völlig frei auf Raab zulaufen. Der Lauterer Angreifer will die Kugel ins rechte Eck schieben, schießt aber ganz knapp vorbei.
Beginn zweite Hälfte
camera-photo

Glatzel kann jubeln

Der Torjäger steht erst goldrichtig und darf dann feiern.
45'
+ 2

Halbzeitfazit:

Der HSV hat deutlich mehr vom Spiel, kam aber nur zu zwei Abschlüssen - einer davon war drin. Dennoch ist die Führung aufgrund des Aufwandes nicht unverdient, auch wenn die Gäste durchaus zwei Möglichkeiten zu einem Treffer hatten.
Halbzeit
44'

Stark herausgespielt!

Ritter schickt Redondo mit einem starken Pass halbrechts in den Sechzehner und der versucht es aus spitzem Winkel auf eigene Faus, verzieht aber links vorbei. Boyd wäre auch mitgelaufen gewesen und vielleicht die bessere Option gewesen.
41'

Haarscharf!

Klement flankt von der linken Seite mit viel Schnitt in die Mitte. Boyd ist einköpfbereit, aber Schonlau kann mit den Haarspitzen gerade noch klären. Das Spiel ist jetzt insgesamt offener.
39'

Wieder Kittel über links

Ähnlich wie vor dem 1:0 zieht der Hamburger Offensivspieler eine Flanke ins Zentrum. Diesmal kann Luthe aber mit zwei Fäusten weit genug klären.
36'

Nicht ungefährlich

Zuck kommt auf der linken Seite zur Flanke und sucht Boyd, der die Hereingabe im Zentrum aber knapp verpasst.
33'

Kaiserslautern schocken Rückstände nicht

Die Gäste sind die Comeback-Könige der Liga, haben schon in sechs Spielen nach Rückstand noch gepunktet.
30'

Rekord-Glatzel!

Dein Angreifer erzielte sein 29. Zweitliga-Tor für den HSV, damit holt er Sonny Kittel ein und ist jetzt geteilter Rekordtorschütze der Hamburger in der 2. Bundesliga
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Marlon Ritter
Marlon Ritter 31,52km/h
2.
Kenny Redondo
Kenny Redondo 31,07km/h
3.
Sonny Kittel
Sonny Kittel 31,02km/h
27'

Schonlau sucht Benes

Der Innenverteidiger schlägt einen weiten Ball über die Gäste-Abwehr. Benes hat sich gelöst, kann den Ball mit der Fußspitze auch noch touchieren, aber nicht kontrollieren. Das wäre sonst eine richtig große Chance geworden.
24'

TOOOR! Der HSV führt!

Die Hamburger haben einfach einen unglaublichen Lauf und gehen mit dem ersten Abschluss der Partie in Führung! Kittel bringt den Ball von der linken Seite mit viel Schnitt in die Mitte. Niemand kommt an den Ball heran, so dass Luthe ran muss und ihn aus der rechten Ecke fischt. Der Lauterer Keeper patscht die Kugel aber genau ans Knie von Glatzel und von dort springt die Kugel ins Gästetor.
24'

Robert Glatzel

TOR!

1 : 0
Robert Glatzel
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
82 %
22'

Guter Ansatz

Heyer kommt halbrechts durch bis zur Grundlinie, aber der Pass in die Mitte wird abgefangen.
19'

Dickes Ding für Boyd!

Die erste Möglichkeit der Partie gehört den Gästen! Nach einem Ballgewinn von Redondo bietet sich Kaiserslautern eine gute Kontergelegenheit. Klement nimmt halbrechts Ritter mit und der lupft auf Boyd, dessen Timing beim Kopfball aber nicht ganz stimmt. So köpft er den Ball freistehend aus sieben Metern über das Tor.
16'

Weiter keine Torabschlüsse

Kaiserslautern steht sehr tief und der HSV kommt damit noch nicht so zurecht. Nach vorne entwickeln die Gäste aber auch noch gar keinen Zug.
12'

Viel Ballbesitz für den HSV

Bislang kam der Tabellenführer aber noch nicht zum Torabschluss.
Ballbesitzphasen in Prozent
8218
9'

Erste Lauterer Ecke

Der Ball kommt aber zu dicht ans Tor. Raab steigt hoch und packt gegen die Ex-Kollegen sicher zu.
6'

Pass rutscht nicht durch

Jatta startet auf rechts und Reis will ihn mit einem Steilpass bedienen, aber Tomiak ist mit dem ganz langen Bein dazwischen. Jatta hätte sonst ganz viel Platz gehabt.
3'

Hamburg kontrolliert den Start

Die Gastgeber sind bislang fast ausschließlich in Ballbesitz - ohne allerdings in Tornähe zu kommen.
Anstoß

Alternative Opoku

Aaron Opoku hat seine fünf Spiele Rot-Sperre abgesessen, gehört erstmals zum FCK-Kader und könnte heute just bei seinem Ex-Verein sein Debüt für die Roten Teufel geben. Drei Kurzeinsätze bestritt er in dieser Saison für den HSV, am 5. Spieltag gegen Darmstadt sah er kurz nach seiner Einwechslung die Rote Karte und musste daher nach dem Wechsel nach Kaiserslautern lange zuschauen.

Ein weiterer Wechsel bei den Gästen

Jean Zimmer ist erstmals in dieser Saison Reservist, bisher gehörte der Kapitän in allen zehn Spielen zur Startformation. Für ihn kommt Robin Bormuth in die Mannschaft, der gelernte Innenverteidiger darf nach zwei Kurzeinsätzen erstmals starten. Was für taktische Auswirkungen dieser Wechsel hat, wird sich zeigen.

Neuer Torwart auch beim FCK

Auch bei den Gästen wechselt der Torwart, davon war aber auszugehen: Stammtorhüter Andreas Luthe hat seine Rot-Sperre abgesessen, Avdo Spahic muss wieder weichen.

Aufstiegsheld im HSV-Kasten

Dass es dieses Duell jetzt überhaupt gibt, hat auch viel mit Matheo Raab zu tun - er spielte eine überragende letzte Saison, hielt beim FCK in 19 Partien in der 3. Liga seinen Kasten sauber und blieb auch in den beiden Relegationsspielen gegen Dresden ohne Gegentor. Das Rückspiel in Dresden (2:0 gewonnen) am 24. Mai war sein letzter Pflichtspieleinsatz.

Ein Wechsel beim HSV

Daniel Heuer Fernandes, der bislang so überragende Stammkeeper, fehlt - für ihn rückt Matheo Raab zwischen die Pfosten. Ausgerechnet gegen den Verein, von dem er im Sommer gekommen ist, gibt Raab sein Debüt im HSV-Trikot!

So beginnt Kaiserslautern:

Luthe - Durm, Tomiak, Kraus, Bormuth - Niehues, Ritter - Redondo, Klement, Zuck - Boyd

So startet der HSV:

Raab - Heyer, Vuskovic, Schonlau, Muheim - Meffert - Reis, Benes - Jatta, Glatzel, Kittel
0:33
camera-professional-play-symbol

Die Vorfreude steigt!

Das sagt Dirk Schuster

"Der HSV gehört zu den Aufstiegsfavoriten, hat zuletzt fünf Spiele in Folge gewonnen. Die Favoritenrolle für das Spiel ist klar verteilt. Unser Ziel ist es, nicht mit leeren Händen aus Hamburg abzureisen."

Das Schiedsrichtergespann

Robert Hartmann (SR), Christian Leicher (SR-A. 1), Eric Weisbach (SR-A. 2), Stefan Zielsdorf (4. Offizieller), Tobias Welz (VA), Markus Wollenweber (VA-A)

Das sagt Tim Walter

"Für einen Aufsteiger stehen sie richtig gut stabil da. Der FCK schießt viele Tore, ist in der Offensive sehr effizient. Wir erwarten einen Gegner, der aus der Defensive schnell umschalten will. Aufgrund der Historie der beiden Clubs ist es zurecht ein Topspiel. Darauf freuen wir uns, zumal die Zuschauer aus beiden Fanlagern wieder einmal ihren Teil beitragen werden."

Wiedersehen für Glatzel

Robert Glatzel bestritt seine ersten 19 Zweitliga-Spiele in der Saison 2016/17 für den FCK, traf viermal für die Pfälzer.

Lincoln und Strasser die Matchwinner

Kaiserslauterns letzter Auswärtssieg im Volkspark liegt 21 Jahre zurück, im August 2001 siegten die Pfälzer unter Andy Brehme 3:2, führten dabei nach 28 Minuten schon 3:0 (Doppelpack Lincoln, ein Tor Jeff Strasser - für den HSV verkürzten Nico Jan Hoogma und Erik Meijer).

Starke HSV-Heimbilanz

Im letzten Heimspiel gegen den FCK (30. Oktober 2011) holten frühzeitig dezimierte Hamburger (Rot Slobodan Rajkovic 22. Minute) einen Rückstand auf, Paolo Guerrero traf zum 1:1-Endstand. Davor feierte der HSV fünf Heimsiege hintereinander gegen die Roten Teufel, hat insgesamt 30 seiner 45 Heimspiele gegen den FCK gewonnen.

Letzter Erfolg vor 18 Jahren

Kaiserslautern hat letztmals am 18. September 2004 gegen den HSV gewonnen (2:1-Heimsieg in der Bundesliga, die Trainer hießen Kurt Jara beim FCK und Klaus Toppmöller beim HSV).

Statistik spricht für Hamburg

Der HSV liegt in der Bilanz klar vorn (43 Siege, 22 Remis, 28 Siege FCK) und ist seit sieben Spielen ungeschlagen gegen die Pfälzer (fünf Siege, zwei Remis).

Jansen der letzte Torschütze

Es ist das erste Aufeinandertreffen seit mehr als zehn Jahren - am 31. März 2012 gewannen die Hamburger in der Bundesliga durch ein Tor von Marcell Jansen 1:0 auf dem Betzenberg.

Traditionsduell im Volkspark

Der Hamburger SV und der 1. FC Kaiserslautern waren zusammen zehnmal Deutscher Meister und sechsmal Pokalsieger, beide haben 44 Jahre gemeinsam in der Bundesliga gespielt. Im 94. Pflichtspielduell stehen sie sich nun erstmals in der 2. Bundesliga gegenüber.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Hamburger SV gegen 1. FC Kaiserslautern am 11. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.