Durchbruch in Rostock

Der gebürtige Kieler Fin Bartels ging 2007 als 20-Jähriger von Holstein zum damaligen Bundesligisten Hansa Rostock, schaffte dort den Durchbruch als Profi. Bartels stieg zwar mit der Kogge ab, erzielte in 19 Erstliga-Spielen aber vier Tore für Hansa, darunter ein historisches: Am 17. Mai 2008 markierte Bartels beim 2:1-Sieg in Bochum das bis heute letzte Rostocker Bundesliga-Tor. Bartels spielte danach noch zwei Jahre 2. Bundesliga in Rostock (10 Tore).

Wiedersehen

Timo Becker bestritt 2021/22 in der Rückrunde 14 Einsätze für Rostock.

Treffsicher

John Verhoek traf letzte Saison drei Mal gegen die Störche, schnürte bei Hansas 2:0-Auswärtssieg an der Förde einen Doppelpack.

Punktlos

Holstein Kiel hat in der 2. Bundesliga gegen 55 Vereine gespielt und dabei nur gegen Rostock und Leverkusen keinen Punkt geholt.

Ungeschlagen

Letzte Saison spielten beide Teams erstmals gemeinsam in der 2. Bundesliga, Rostock gewann beide Duelle. Kiels letzter Sieg gegen Hansa war ein 2:1-Heimerfolg in der 3. Liga im Mai 2017, Alexander Mühling war damals schon dabei (in einem Team mit Ducksch, Drexler, Schindler).

Auf Augenhöhe

Bisher gab es 11 Pflichtspielduelle, die Bilanz ist ausgeglichen (vier Siege KSV, drei Remis, vier Siege Hansa).

Die Nordlichter

Auch wenn beide Städte gut 200 Kilometer trennen, ist es im Grunde das „echte“ Nord-Derby: Rostock und Kiel sind die zwei am nördlichsten gelegenen Vereine im deutschen Profifußball.
2:02
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Holstein Kiel gegen F.C. Hansa Rostock am 10. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.