Highlights

90'
+ 1

Fazit

Heidenheim gewinnt - am Ende verdient - mit 2:0 gegen den KSC. Hatte der FCH in der ersten Hälfte noch etwas gebraucht, bis er im Spiel war, gehörte die zweite Halbzeit dem Gastgeber, der sogar noch zwei Mal ins gegnerische Tor traf, was jedoch beide Male wegen Abseits nicht zählte. Karlsruhe hat in der zweiten Hälfte nicht mehr so viel Druck aufbauen können und beendet die Saison als Zwölfter. Heidenheim hingegen hat mit dem Sieg das Optimum herausgeholt, steht auf Platz 6 und hat mit 52 Punkten sogar einen Zähler mehr als letzte Saison.
Spielende
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Kilian Jakob
Kilian Jakob 33,84km/h
2.
Jonas Föhrenbach
Jonas Föhrenbach 33,64km/h
3.
Jannis Rabold
Jannis Rabold 33,04km/h
88'

Gute Chance

Schleusener nimmt Mainka den Ball ab und hat dann freie Bahn aufs Tor. Doch Müller ist zur Stelle und lenkt den Schuss am Tor vorbei.
86'

Schlussphase

Die letzten Minuten laufen. Es scheint, also sollte der FCH den Sieg über die Zeit bringen. Der Spielfluss hat zuletzt ein bisschen gelitten.
86'

Wechsel

sub
Melvin Ramusović
Melvin Ramusović
sub
Jonas Föhrenbach
Jonas Föhrenbach
85'

Wechsel

sub
Stefan Schimmer
Stefan Schimmer
sub
Tim Kleindienst
Tim Kleindienst
83'

Wechsel

sub
Daniel O'Shaughnessy
Daniel O'Shaughnessy
sub
Robin Bormuth
Robin Bormuth
83'

Wechsel

sub
Ricardo van Rhijn
Ricardo van Rhijn
sub
Jannis Rabold
Jannis Rabold
80'

Wechsel

sub
Marvin Rittmüller
Marvin Rittmüller
sub
Robert Leipertz
Robert Leipertz
80'

Wechsel

sub
Konstantin Kerschbaumer
Konstantin Kerschbaumer
sub
Kevin Sessa
Kevin Sessa
78'

Erneut Abseits

Und wieder wird ein Tor der Heidenheimer nicht gegeben. Diesmal ist es Leipertz, der nach Zuspiel von Sessa ganz knapp abseits stand. Es bleibt also weiter beim 2:0 für den FCH.
77'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Kein Tor
70'

Statistik sieht anders aus

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Die Zahlen sprechen für den KSC, doch Heidenheim führt weiterhin 2:0. Der FCH zeigt sich vor allem in der zweiten Hälfte stark verbessert, lässt dem Gegner inzwischen aber wieder mehr Raum und Spielanteile.
xGoals
2
0,98
1,37
0
Tore
66'

Freistoß

Nach Foul an Schleusener gibt es Freistoß für den KSC aus knapp 20 Metern. Heise setzt an - schießt aber deutlich drüber.
63'

Heidenheim voll drin

Der FCH ist dem 3:0 in der zweiten Hälfte näher als die Gäste dem Anschlusstreffer. Die Schmidt-Elf legt rasant los nach Wiederanpfiff, doch bislang kann der KSC die Entscheidung noch verhindern.
61'

Wechsel

sub
Tim Rossmann
Tim Rossmann
sub
Kilian Jakob
Kilian Jakob
61'

Wechsel

sub
Benjamin Goller
Benjamin Goller
sub
Malik Batmaz
Malik Batmaz
60'

Gelbe Karte

yellowCard
Tim Kleindienst
Tim Kleindienst
59'

Abseits

Der Ball zappelt erneut im Netz des KSC-Tors, aber Kleindiensts Treffer zählt nicht, er stand ganz knapp im Abseits beim Pass von Sessa.
58'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Kein Tor
58'

Hofmann leichtfertig

Karlsruhe fängt den Ball ab und schaltet dann schnell um. Hofmann bekommt schließlich in der Mitte den Ball, Müller ist schon geschlagen, aber dann ist sein Schuss viel zu lax und Hüsing klärt kurz vor der Linie.
56'

Kühlwetter testet Weiß

Auch Kühlwetter wird, von links kommend, nicht angegriffen und zieht vors Tor. Seinen Schuss aus 18 Metern hat Weiß dann im Nachfassen.
55'

Leipertz

Nach Zuspiel in die Mitte hat Leipertz viel Platz und treibt den Ball in den Strafraum. Aus 15 Metern setzt er schließlich zum Schuss an, verzieht den aber leicht und er geht knapp links neben das Tor.
51'

Jakob

Der Karlsruher setzt auf der linken Seite an - und der Ball landet auf den Tornetz. Das sollte zwar wohl eher eine Flanke werden, doch der ball rutscht Jakob über den Fuß und wird richtig gefährlich.
48'

Kleindienst per Kopf

Heidenheim kommt über rechts. Busch bringt die Flanke vors Tor, wo Kleindienst mit dem Kopf abschließen kann. Doch er verfehlt das Tor knapp.
46'

Anstoß 2. Hälfte

Weiter geht es zwischen Heidenheim und Karlsruhe. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
Beginn zweite Hälfte
camera-photo

Doppelpacker Sessa

Kevin Sessa erzielt heute sein erstes Saisontor und kurz darauf schnürt er seinen ersten Zweitliga-Doppelpack (seine beide Torschüsse in diesem Spiel waren jeweils erfolgreich). Er traf heute genauso oft wie in seinen vorherigen 56 Zweiliga-Spielen insgesamt.
45'
+ 1

Halbzeitfazit

Der 1. FC Heidenheim führt 2:0 gegen Karlsruhe. Eigentlich war der KSC viel besser in die Partie gekommen, hat schon 6:0 Ecken getreten und einen Pfosten- und einen Lattentreffer auf dem Konto. Doch der FCH ist immer besser ins Spiel gekommen und hat sich dann mit zwei richtig guten Spielzügen die Führung geholt.
Halbzeit
44'

Eiskalt erwischt

So schnell kann es gehen. Karlsruhe war dem Tor eigentlich näher, doch Heidenheim nutzt seine Chancen besser aus und führt binnen weniger Minuten mit 2:0. Der KSC hat sich das Spiel mit zwei Angriffen aus der Hand nehmen lassen.
42'

TOOOR! Sessa legt nach

Heidenheim führt 2:0. Und wieder war das gut gespielt. Mit drei direkten Pässen spielt sich der FCH durch die KSC-Abwehr und dann ist es wieder Sessa, der Rabold erneut mit einer Täuschung stehen lässt und dann freie Bahn hat und sich den zweiten Treffer nicht nehmen lässt.
42'

Kevin Sessa

TOR!

2 : 0
Kevin Sessa
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
31 %
38'

TOOOR! Heidenheim führt

Sessa bringt den FCH in Führung. Das Tor war gut herausgespielt. Zunächst bekommt Busch rechts den Ball und legt dann quer vors Tor. Bormuth und Gordon können gegen Leipertz nicht klären und der Ball kommt durch zu Sessa am ersten Pfosten. Der dreht sich um seinen Gegenspieler und schließt dann in einer Bewegung ins kurze Ecke ab.
38'

Kevin Sessa

TOR!

1 : 0
Kevin Sessa
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
25 %
36'

Latte

Hofmann sieht Jakob und legt links raus auf Jakob. Der nimmt den Ball ein paar Schritte mit und als er ihn perfekt liegen hat, hält er aus 14 Metern drauf. Ein richtig guter Schuss, nur die Latte verhindert die Führung der Gäste.
34'

Doppelchance

Kühlwetter versucht es zunächst mit einem Schuss aus 16 Metern, doch er wird geblockt. Mainka hat dann die Nachschusschane aus der zweiten Reihe, aber er setzt den Ball klar drüber.
32'

Zu spät

Jakob ist gegen Theuerkauf zu spät und tritt seinem Gegenspieler von hinten kommend auf den Fuß. Schiedsrichter Florian Heft greift direkt durch und verteilt die erste Verwarnung des Spiels.
32'

Gelbe Karte

yellowCard
Kilian Jakob
Kilian Jakob
30'

Verletzungsbedingter Wechsel

Geipl hat sich in der Anfangphase vertreten, nun geht es bei ihm nicht mehr weiter und er muss nach einer halben Stunde raus. Kühlwetter ersetzt ihn im Mittelfeld.
30'

Wechsel

sub
Christian Kühlwetter
Christian Kühlwetter
sub
Andreas Geipl
Andreas Geipl
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Kilian Jakob
Kilian Jakob 33,84km/h
2.
Jannis Rabold
Jannis Rabold 33,04km/h
3.
Daniel Gordon
Daniel Gordon 32,90km/h
28'

Noch nicht genutzt

Der KSC, der bereits zehn Treffer nach Ecken erzielt hat und die zweitbeste Mannschaft diesbezüglich ist, hat bislang noch kein Kapital schlagen können aus den jetzt sechs Ecken in 25 Minuten.
Ecken
0
6
25'

Kleindienst scheitert

Gordon unterschätzt ein Zuspiel auf Kleindienst und der FCH-Angreifer ist dann alleine vor Weiß. Der bleibt lange groß und bleibt dann Sieger im Eins-gegen-eins gegen Kleindienst. Der stand allerdings im Abseits.
24'

Abgefälscht

Der KSC bleibt aber in Ballbesitz, Heise bekommt im Rückraum den Ball und versucht es einfach mal aus 18 Metern. Doch der Schuss wird abgefälscht und es gibt die nächste Ecke.
23'

Ecke Nummer fünf

Heise bringt den Ball von links rein, aber zunächst gelingt es dem FCH den Ball aus der Gefahrenzone zu klären.
21'

Heidenheim besser sortiert

Der Gastgeber hat inzwischen besser ins Spiel gefunden, steht defensiv besser und hat nach einer stürmischen Anfangsphase lange nichts mehr zugelassen. Und auch nach vorne läuft es beim FCH besser
19'

Das war knapp

Eine Flanke von der linken Seite legt Karlsruhes Bormuth mit der Brust zurück zu seinem Schlussmann. Sessa läuft durch und ist kommt fast vor Weiß an den Ball. Am Ende ist KSC-Torwart aber doch einen Tick schneller.
16'

Außennetz

Geipl mit dem Fehlpass im Mittelfeld und dann schaltet der KSC schnell um. Batmaz treibt den Ball, wartet, bis Schleusener rechts in Position gelaufen ist und spielt dann ab. Der hat den Ball gut auf dem rechten Fuß liegen, bekommt ihn aber nicht mehr richtig rumgezogen und trifft aus kurzer Distanz nur das Außennetz.
15'

Aus der Distanz

Kleindienst bekommt 25 Meter vor dem Tor den Ball und hält dann einfach direkt mal volley drauf. Der Ball geht aber diagonal rechts am Tor deutlich vorbei. Kann man mal versuchen.
12'

Erste Annäherung

Heidenheim verlagert das Spiel und kommt dann über die linke Seite. Föhrenbach bringt den Ball vors Tor, doch Weiß passt auf und nimmt den Ball vor Kleindienst auf.
8'

Rasanter Start der Gäste

Der KSC macht direkt Druck und zeigt sich vor dem gegnerischen Tor. Nach fünf Minuten haben die Gäste schon vier Torschüsse auf dem Konto, unter anderem einen Pfostentreffer.
Torschüsse
0 neben das Tor
0 auf das Tor
2 neben das Tor
2 auf das Tor
5'

Batmaz

Diesmal kommt der KSC-Angreifer zum Abschluss aus der Distanz. Doch der Ball kommt nicht platziert und Müller hat ihn sicher.
5'

Pfosten

Die Gäste kommen über die linke Seite. Eine schöne Flanke auf den zweiten Pfosten kommt gut für Hofmann. Der setzt zum Seitfallzieher an und schießt den Ball an den Pfosten.
4'

Drei Ecken...

Aller guten Dinge sind drei. Der Ball kommt von links rein, aber jetzt klärt der FCH. Heidenheim sollte versuchen, ruhende Bälle zu vermeiden. Der KSC gehört bei Ecken zu den gefährlichsten Teams der Liga.
3'

Nächste Ecke

Und wieder kommt der Ball von der linken Seite rein. Diesmal klärt Heidenheim aber rechts in Aus. Der Einwurf kommt dann aber zu Schleusener, der glech die nächste Ecke rausholt.
2'

Ecke

Die Gäste starten gleich mit einem Eckball von der linken Seite. Die Hereingabe kommt auf den zweiten Pfosten, wo Gordon zum Kopfball kommt. Doch der Abschluss kommt direkt auf Müller, der ihn sicher hat.
1'

Anstoß 1. Hälfte

Los geht es zwischen Heidenheim und dem KSC. Der Gastgeber eröffnet die Partie.
Anstoß

Vier Änderungen beim KSC

KSC-Coach Christian Eichner nimmt in seiner Startelf vier Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel (2:2-Heimremis gegen Dresden) vor: Weiß, Bormuth, Jakob und Batmaz spielen für Heeger (auf der Bank), Wanitzek (Gelbsperre), Kobald und Choi (beide nicht im Kader).

Heidenheim mit einem Wechsel

FCH-Trainer Frank Schmidt verändert seine Anfangsformation im Vergleich zum letzten Spiel (2:0-Sieg in Regensburg) nur auf einer Position: Marnon Busch spielt für Marvin Rittmüller (auf der Bank).

Und so startet der KSC:

Weiß - Rabold, Gordon, Bormuth, Heise - Gondorf, Breithaupt - Schleusener, Jakob - Hofmann, Batmaz

Heidenheims Startelf ist da:

Müller - Mainka, Hüsing, Siersleben - Busch, Geipl, Theuerkauf, Föhrenbach - Leipertz, Sessa - Kleindienst

Das sagt Frank Schmidt

"Der KSC ist eine Mannschaft, die nach dem 6. Platz letztes Jahr gesehen hat, wie schwer es ist, das zu bestätigen. Im letzten Jahr waren sie unter den Top drei der Auswärtsmannschaften. Dieses Jahr liegen sie in der Auswärtstabelle noch hinter uns auf Platz 15. Sie haben in den Letzten sechs Spielen immer mindestens zwei Gegentore bekommen, aber sind dafür offensiv immer sehr gefährlich. Das Karlsruher Spiel steht und fällt mit Hofmann vorne im Sturm, der ein herausragender Fußballer ist."

Über zwei Jahre her

Heidenheims letzter Derby-Dreier gegen den KSC war ein 3:1-Heimerfolg im März 2020 mit Matchwinner Tim Kleindienst (zwei Tore erzielt, ein Tor eingeleitet).

KSC zuletzt mit mehr Fortune

Die letzten beiden Duelle entschied der KSC für sich, drehte im Hinspiel einen 0:1-Rückstand in einen 3:2-Sieg. Mann des Tages war dabei Malik Batmaz, der in jener Partie gegen Heidenheim einen Doppelpack schnürte und damit genauso oft traf wie in seinen restlichen 48 Zweitliga-Einsätzen zusammen.

Bilanz

In der 2. Bundesliga ist die Bilanz zwischen beiden Teams ausgeglichen, in elf Duellen gab es fünf Unentschieden und jede Mannschaft gewann dreimal.

Same procedure as last year

Genau wie vor einem Jahr treffen beide Teams am 34. Spieltag in der Voith-Arena aufeinander. 2020/21 zog der KSC durch einen 2:1-Auswärtssieg noch am FCH vorbei, das ist jetzt nicht mehr möglich.
camera-professional-play-symbol

Hinspiel

Der Karlsruher SC hat einen knappen Sieg gegen den 1. FC Heidenheim eingefahren. 3:2 (2:1) gewannen die Badener zum Ende der Hinrunde im eigenen Stadion. Die Torschützen waren Malik Batmaz mit einem Doppelpack (8., 39.) und Marvin Wanitzek (56.). Für Heidenheim traf Tim Kleindienst (6., 73.).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Heidenheim 1846 gegen Karlsruher SC am 34. Spieltag der Saison 2021/22 in der 2. Bundesliga.