Highlights

90'
+ 1

Fazit

Nürnberg agierte wahnsinnig effizient und verdiente sich das 4:0 redlich. Durch den Dreier bleiben die Mittelfranken weiterhin ungeschlagen und klettern nun vorläufig auf Platz zwei.
Spielende
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Lino Tempelmann
Lino Tempelmann33,89km/h
2.
Tobias Mohr
Tobias Mohr32,45km/h
3.
Tom Krauß
Tom Krauß31,66km/h
89'

Das 4:0!

Geis bringt eine Ecke von der rechten Seite in den Strafraum. Malone kommt mit dem rechten Oberschenkel an den ball und bugsiert ih nins eigene Tor.
89'

Maurice Malone

EIGENTOR!

4:0
Maurice Malone
88'

Wechsel

sub
Fabian Nürnberger
Fabian Nürnberger
sub
Lino Tempelmann
Lino Tempelmann
87'

Wechsel

sub
Kilian Fischer
Kilian Fischer
sub
Enrico Valentini
Enrico Valentini
84'

Körperspannung lässt nach

So langsam aber sicher gehen die Köpfe der Heidenheimer nach unten. Zwar versuchen sie noch mit Flanken in den Strafraum zu kommen, die letzte Überzeugung scheint dabei aber noch zu fehlen.
82'

Dreifach-Wechsel

In der kommenden Woche geht es im Pokal gegen den HSV. Coach Klauß rotiert schon mal und gibt Dovedan, Shuranov und Möller Daehli eine Pause.
82'

Wechsel

sub
Taylan Duman
Taylan Duman
sub
Mats Møller Dæhli
Mats Møller Dæhli
82'

Wechsel

sub
Lukas Schleimer
Lukas Schleimer
sub
Nikola Dovedan
Nikola Dovedan
82'

Wechsel

sub
Manuel Schäffler
Manuel Schäffler
sub
Erik Shuranov
Erik Shuranov
80'

Gelbe Karte

yellowCard
Andreas Geipl
Andreas Geipl
77'

Wechsel

sub
Florian Pick
Florian Pick
sub
Marvin Rittmüller
Marvin Rittmüller
74'

Geis und Heidenheim

Sein letztes Tor für den FCN erzielte Geis an eben jenem 24. April. Auch damals traf der Mittelfeldspieler per direktem Freistoß.
72'

Heidenheim liegt dem Club

Drei Tore gelangen Nürnberg letztmals vor einem halben Jahr, am 24. April gab es einen 3:1-Heimsieg gegen - na klar, Heidenheim!
69'

Wechsel

sub
Konstantin Kerschbaumer
Konstantin Kerschbaumer
sub
Jan Schöppner
Jan Schöppner
69'

Wechsel

sub
Andreas Geipl
Andreas Geipl
sub
Dženis Burnic
Dženis Burnic
66'

Das 3:0!

Der Fünfer des Clubs schweißt einen direkten Freistoß aus gut 21 Metern links im Tor ein. Was für ein schönes Tor.
66'

Johannes Geis

TOR!

3:0
Johannes Geis
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
3 %
66'

Gelbe Karte

yellowCard
Jan Schöppner
Jan Schöppner
63'

Pfosten!

Mohr flankt von links in den Strafraum. Er findet Kleindienst, dessen Kopfball an den rechten Pfosten klatscht.

Das 1:0

Müller kann nichts gegen den Rechtsschuss von Möller Daehli tun.
60'

Wechsel

sub
Maurice Malone
Maurice Malone
sub
Robert Leipertz
Robert Leipertz
60'

Wechsel

sub
Christian Kühlwetter
Christian Kühlwetter
sub
Stefan Schimmer
Stefan Schimmer
57'

Dovedan!

Der Angreifer wird zentral vor dem Strafraum nicht angegangen und zieht deshalb einfach mal mit rechts ab. Müller pariert den Schuss stark und lenkt ihn links um das Tor herum.
55'

Der FCH liegt dem Club

Gegen kein anderes Team, das aktuell in der 2. Bundesliga spielt, hat der FCN einen höheren Toreschnitt als gegen Heidenheim: 2,0.
52'

Shuranov erhöht!

Tempelmann tankt sich fast vom eigenen Strafraum bis tief in die Heidenheimer Hälfte durch. Er spielt nach links zu Shuranov, der sich im Strafraum den ball auf rechts legt, nach innen dribbelt und rechts oben zum 2:0 für den Club einschweißt.
52'

Erik Shuranov

TOR!

2:0
Erik Shuranov
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
51'

Gelbe Karte

yellowCard
Dženis Burnic
Dženis Burnic
47'

Keine Wechsel

Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Halbzeit-Fazit

Beide Mannschaften sind hier auf Sicherheit bedacht. Der FCH hatte zu Beginn einige Abschlüsse, der FCN kämpfte sich über Ballbesitz in die Partie und wurde nach der Schimmer-Chance Heidenheims immer besser. Nach dem 1:0 hätte es kurz vor der Pause beinahe das 1:1 gegeben.
Halbzeit
45'
+ 2

Kleindienst!

Der Stürmer steigt nach einer Freistoß-Flanke von Mohr am höchsten und köpft den Ball auf den Kasten. Mathenia wischt den ball sehenswert am rechten Pfosten vorbei und klärt zur Ecke.
45'

Da ist die Führung!

Ein richtig schöner Treffer von Möller Daehli! Tempelmann setzt sich rechts durch und spielt die Kugel flach in den Rückraum. Dort ist der Norweger und zieht aus 17 Metern direkt ab. Mit viel Schnitt fliegt der Ball links oben in die Maschen.
45'

Mats Møller Dæhli

TOR!

1:0
Mats Møller Dæhli
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
10 %
41'

Shuranov!

Plötzlich geht es hier Schlag auf Schlag. Dovedan ist rechts durch, legt aber nach links zu Shuranov ab. Der zieht direkt mit rechts ab. Der Schuss geht einen halben Meter rechts am Kasten vorbei. Da war mehr drin.
41'

Mohr zieht ab

Der Mittelfeldmann versucht es mal aus der Distanz. Der Ball geht aber am Kasten vorbei.
40'

Schimmer!

Theuerkauf spielt einen langen Ball in den Strafraum. Dort setzt sich Schimmer durch. Mit der linken Fußspitze will er die Kugel ins Tor bugsieren, Mathenia ist dann aber zur Stelle und pariert.
34'

Kein Abschluss

Seit 30 Minuten warten die Gäste auf ihren nächsten Torschuss.
33'

Valentini köpft vorbei

Der FCN ist links durch und die Flanke kommt ins Zentrum zu Valentini. Dieser bringt kaum Druck hinter den Ball, setzt ihn per Kopf aber sowieso links neben das Tor.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Lino Tempelmann
Lino Tempelmann31,89km/h
2.
Tom Krauß
Tom Krauß31,11km/h
3.
Tim Kleindienst
Tim Kleindienst31,03km/h
25'

Dovedan per Kopf

Der Österreicher versucht es aus spitzem Winkel mit einem Kopfball, setzt diesen aus linker Position aber rechts am Tor vorbei.

Nur wenig Zeit

Mohr setzt hier den Nürnberger Valentini unter Druck. Beide Teams agieren vorbildlich gegen den Ball.
20'

Viel im Mittelfeld

Beide Teams agieren sehr diszipliniert und lassen nur wenig bis nichts zu. Das meiste spielt sich im Mittelfeld ab, es gibt kaum Strafraumszenen.
15'

Noch kein Schuss aufs Tor

Drei Abschlüsse gab es insgesamt bislang. Allerdings ging noch kein Schuss auf eines der beiden Tore.
11'

Vorteile Club

Die Heimelf hat mehr vom Spiel mittlerweile, zum Tor der Heidenheimer kommen sie bislang aber nicht durch. Der FCH schaltet nach Ballgewinn schnell und zielstrebig um.
Ballbesitz
6238
7'

Noch keine Offensivaktion

Der Club tut sich aktuell noch schwer mit dem Pressing der Heidenheimer. Nach vorne ging bislang noch nichts. Allerdings kommt es nun zu längeren Ballpassagen beim FCN.
4'

Schimmer verspringt der Ball

Jetzt greifen die Gäste über rechts an. Wieder wird Schimmer im Zentrum gesucht und gefunden. Erst nimmt der Stürmer den Ball gut an, der zweite Kontakt misslingt ihm aber: Die Kugel springt zu den klärenden Verteidigern.
1'

Schimmer rutscht aus

Kleindienst bedient den hinterlaufenden Burnic, der die Kugel flach in den Strafraum bringt. Schimmer wäre frei, rutscht beim Schuss aber aus. Der Ball geht daher weit rechts vorbei.
Anstoß
4:45

Neue Match Facts: Abschluss-Effizienz und Pass-Profil

Drei Neue

Kleindienst, Rittmüller und Leipertz rücken neu in die Anfangsformation von Heidenheim. Kühlwetter, Busch und Sessa starteten noch beim 2:4 gegen St. Pauli.

Ein Wechsel

Im Vergleich zum 1:0-Sieg bei Dynamo Dresden gibt es eine Änderung bei den Franken: Dovedan beginnt für Schleimer.

Die Startelf Heidenheims

Müller - Hüsing, Mainka, Theuerkauf - Rittmüller, Leipertz, Schöppner, Burnic, Mohr - Kleindienst, Schimmer

So startet der Club

Mathenia - Valentini, Sörensen, Schindler, Handwerker - Geis - Krauß, Tempelmann - Möller Daehli - Dovedan, Shuranov

Die Schiedsrichter

Thorben Siewer (SR), Mitja Stegemann (SR-A. 1), Fabian Maibaum (SR-A. 2), Asmir Osmanagic (4. Offizieller), Michael Bacher (VA) und Henrik Bramlage (VA-A).

Das sagt Frank Schmidt

"Wir müssen gar nicht so viel verändern. Wir müssen da anknüpfen, wo wir in den letzten Spielen angefangen haben. Wir müssen uns für unsere guten Leistungen besser belohnen.Sie haben noch kein Spiel verloren und zu Hause ein Torverhältnis von 5:1. Sie verteidigen gut. Dann reichen ein oder zwei Tore oft aus, um zu punkten. Die Nürnberger haben sich stabilisiert, man sieht eine positive Entwicklung, Der FCN ist ein großer Verein mit viel Tradition, der natürlich den Anspruch hat, irgendwann wieder in der Bundesliga zu spielen.“

Das sagt Robert Klauß

"Wir haben unsere Stärken bislang in der Kompaktheit und Defensive. Wir haben aber auch noch in einigen Teilbereichen Luft nach oben. Ich denke nicht, dass Heidenheim hierherkommt und ins offene Messer rennt. Sie spielen einen sehr zielstrebigen Fußball. Sie haben vorne einen guten Mix. Wir müssen sie weit weg vom Tor halten und uns nicht hinten rein drängen lassen. Wir müssen immer aktiv sein."

Schmidt an alter Wirkungsstätte

Frank Schmidt wurde beim Club ausgebildet, gab im August 1992 als 18-Jähriger sein Profidebüt im FCN-Trikot: Beim 7:1-Erfolg im DFB-Pokal beim TSV Osterholz-Tenever Bremen wurde er von Willi Entenmann für Hans Dorfner eingewechselt, stand mit Club-Legenden wie Andy Köpke oder Dieter Eckstein auf dem Platz. Es blieb sein einziger Einsatz für die FCN-Profis (in der Bundesliga 2-mal auf der Bank).

Diesmal soll gegen Heidenheim die Null stehen

Christian Mathenia hat in dieser Saison schon 6-mal zu null gespielt – in seinen sechs Zweitliga-Duellen gegen Heidenheim gelang ihm das noch nie.

Tim Kleindienst ...

... schoss in seinen letzten drei Zweitliga-Spielen gegen Nürnberg vier Tore, holte in diesen drei Partien dennoch nur einen Punkt.

FCH will Bilanz im Frankenland aufbessern

Heidenheim hat nur das erste Auswärtsspiel beim Club gewonnen (1:0 im März 2015), holte seitdem in fünf Partien am Valznerweiher nur noch zwei Punkte.

Macht es Geis ein zweites Mal?

Letzte Saison gewann jeweils die Heimmannschaft, beim 3:1 in Nürnberg traf Johannes Geis bereits in der 2. Minute mit einem Freistoß a la Mario Basler (von links außen nur knapp vor der Grundlinie aufs kurze Eck).

Knappe Kiste

Alle zwölf Duelle zwischen Nürnberg und Heidenheim fanden in der 2. Bundesliga statt, der Club liegt in der Bilanz knapp vorne (fünf Siege FCN, vier Siege FCH).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Nürnberg gegen 1. FC Heidenheim 1846 am 11. Spieltag der Saison 2021/22 in der 2. Bundesliga.