Highlights

90'
+ 4

Fazit

Der FC Ingolstadt 04 und Holstein Kiel haben sich im Kellerduell 1:1 (0:1) getrennt. Benedikt Pichler brachte die Störche per Kopf in Front (13.). Für die Schanzer glich Stefan Kutschke ebenfalls per Kopf aus (47.). Durch die Punkteteilung springt der FCI auf Rang 17, Kiel verbleibt auf 15.
Spielende
90'
+ 2

Eine Minute noch

Wem gelingt noch der Lucky Punch? Vielleicht Kaya, der soeben für Eckert Ayensa reinkommt.
90'
+ 1

Wechsel

sub
Fatih Kaya
Fatih Kaya
sub
Dennis Eckert Ayensa
Dennis Eckert Ayensa
90'
+ 1

Nachschlag

Drei Minuten lässt Schiedsrichter Braun nachspielen.
90'

Wechsel

sub
Fabian Cavadias
Fabian Cavadias
sub
Filip Bilbija
Filip Bilbija
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Christian Gebauer
Christian Gebauer35,04km/h
2.
Dennis-Yerai Eckert Ayensa
Dennis-Yerai Eckert Ayensa32,98km/h
3.
Fabian Reese
Fabian Reese32,86km/h
89'

Reese mutig

Der Distanzschuss von Reese senkt sich gefährlich herunter und touchiert das Tordach.
87'

Wechsel

sub
Lewis Holtby
Lewis Holtby
sub
Fin Bartels
Fin Bartels
86'

Schlussminuten

Kiel setzt noch mal nach und schaltet auf Offensive um. Dennoch sieht es derzeit nach einer Punkteteilung aus.
85'

Gelbe Karte

yellowCard
Stefan Kutschke
Stefan Kutschke
82'

Wechsel

sub
Merlin Röhl
Merlin Röhl
sub
Rico Preißinger
Rico Preißinger
81'

Wieder Kutschke!

Die Vorlage von Gebauer schießt Kutschke sofort mit rechts flach aufs Tor, findet aber in Dähne seinen Meister. Wahl bekommt den Fuß nicht mehr vor Kutschke. Die Möglichkeit, das Spiel zu drehen!
81'

Gelbe Karte

yellowCard
Denis Linsmayer
Denis Linsmayer
80'

Kutschke mit der höchsten Pass-Effizienz

Pass-Effizienz
Die Pass-Effizienz vergleicht die Anzahl der angekommenen Pässe mit der Anzahl der erwarteten Pässe, die den Mitspieler finden. Dazu wird jedem Pass mittels KI eine Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Passes zugeordnet. Wenn ein Spieler eine positive Pass-Effizienz aufweist, hat er also mehr Pässe an den Mitspieler gebracht als vorausberechnet. Stark!
Der Torschütze zum 1:1 weist den besten Passwert auf.
Pass-Effizienz
1.35
1.32
Stefan Kutschke
Benedikt Pichler
1.01
0.26
Thomas Keller
Mikkel Kirkeskov
0.97
0.2
Michael Heinloth
Thomas Dähne
79'

Der Ball rutscht durch

Eckert Ayensas flache Flanke wird länger und länger, rutscht an Kutschke und dem linken Pfosten vorbei.
78'

Wechsel

sub
Fabian Reese
Fabian Reese
sub
Marcel Benger
Marcel Benger
78'

Offensivwechsel

Rapp bringt mit Reese einen Offensivmann für den defensiveren Benger.
77'

Kutschke vom Tor weg

Die Ecke von Stendera segelt auf den ersten Pfosten, wo Kutschke die Kugel nicht aufs Tor köpfen kann.
76'

Fünfte Ecke

Ingolstadt wird seine fünfte Ecke von links hereinbringen.

Mühling stellt Bilbija

Beide fokussieren den Ball. Der Ingolstädter ist näher dran.
71'

Keller drüber

Gaus' Freistoß dreht sich vom Tor weg, Keller bekommt keinen Druck hinter den Ball und bugsiert den Ball mit der Schulter über das Tor.
69'

Zu dünn

Porath foult Preißinger, Schiri Braun lässt weiterlaufen. Der Ball landet rechts im Sechzehner bei Eckert Ayensa, der noch mal einen Haken schlägt und mit links viel zu weit links neben das Tor verzieht. Da muss mehr bei herausspringen.
69'

Doppelgelb

Schiri Braun zeigt Eckert Ayensa und Thesker Gelb, weil sich beide beim Einwurf gegenseitig behindern und provozieren.
69'

Gelbe Karte

yellowCard
Dennis Eckert Ayensa
Dennis Eckert Ayensa
69'

Gelbe Karte

yellowCard
Stefan Thesker
Stefan Thesker
66'

Ausgeglichene Angelegenheit

Das Spiel im Audi-Sportpark scheint völlig offen. Das zeigt sich auch beim Ballbesitz.
Ballbesitz
5050
63'

Da fehlt die Unterstützung

Skrzybski ist gegen sechs Ingolstädter auf sich alleine gestellt, bleibt schließlich am gegnerischen Sechzehner an Keller hängen.
60'

Der Torschütze macht Platz ...

... für den Ex-Schalker Skrzybski, der im Sturmzentrum frischen Wind bringen soll. Pichler jedenfalls hat mit seinem Treffer einen wichtigen Beitrag geleistet.
60'

Wechsel

sub
Steven Skrzybski
Steven Skrzybski
sub
Benedikt Pichler
Benedikt Pichler
59'

Kutschke zum 1:1

Es ist sein erstes Heim-Tor in dieser Saison, zuvor erzielte er nur ein Treffer auswärts beim 1:6 in Darmstadt am 3. Spieltag.
58'

Kirkeskov hat freie Bahn ...

... und bleibt nach der Ecke doch an einem Ingolstädter hängen. Eigentlich ist genügend Zeit und Raum, um aus der zweiten Reihe den Ball abzufeuern. Der Schuss gerät viel zu kurz und kann durch die Schanzer geklärt werden.

Pichler-Jubel

Der Österreicher feiert die zwischenzeitliche Führung zum 1:0 für die KSV.
55'

Porath findet Bartels nicht

Der halbhohe Ball von Porath ist für Bartels im letzten Drittel nicht zu erlaufen. Etwas genervt winkt Bartels ab, Buntic nimmt die Kugel auf.
52'

Gebauers Flachpass geblockt

Der nachrückende Gebauer wird von Stendera bedient, die direkte Weitergabe in die Mitte blockt Wahl zur FCI-Ecke.
50'

Gaus klärt zur Ecke

Die Ingolstädter müssen eine Ecke der KSV hinnehmen.
47'

Na das ist mal ein Wiederbeginn! Der FCI gleicht aus!

Nach einem Einwurf von der linken Seite bringen die Ingolstädter Gaus in Flankenposition. In der Strafraummitte steigt Kutschke unbedrängt hoch und drückt den Ball links oben ins Tor - 1:1! Die Schanzer melden sich eindrucksvoll zurück. Es ist das zweite Saisontor für den Sturmtank.
46'

Stefan Kutschke

TOR!

1:1
Stefan Kutschke
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
9 %
46'

Ein Wechsel

Chefcoach Schubert setzt auf der rechten Seite mit Gebauer für Heinloth einen neuen Impuls.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Christian Gebauer
Christian Gebauer
sub
Michael Heinloth
Michael Heinloth
45'
+ 3

Halbzeit-Fazit

Der FC Ingolstadt hat zwar mehr Ballbesitz, liegt aber gegen reifere Kieler mit 0:1 hinten. Die Schanzer wirken im Angriffsdrittel viel zu umständlich und kommen nicht wirklich in gefährliche Abschlusspositionen. Auf der anderen Seite schlagen die Störche eiskalt durch Pichler zu. Defensiv lassen die Gäste nicht viel zu. Das neue System von Neu-Coach Rapp scheint zu fruchten.
Halbzeit
45'
+ 1

Stendera ans Außennetz

Der Ball rutscht dem früheren Frankfurter über den Spann und fliegt so ans rechte Außennetz.
45'
+ 1

Gelbe Karte

yellowCard
Benedikt Pichler
Benedikt Pichler
45'

Pichler bleibt hängen

Kiel muss die Umschaltaktionen besser ausspielen. Pichler will mit dem letzten Pass Bartels auf die Reise schicken, bleibt damit jedoch an Preißinger hängen. Kurz darauf sieht der Stürmer für das Foul an Eckert Ayensa Gelb.
43'

Bilbija braucht zu lange

Kirkeskovs Grätsche ist nicht konsequent genug, wodurch Linsmayer den Schnittstellenpass zu Bilbija spielen kann. Der Ingolstädter wird sofort von zwei Kielern ummantelt, Neumann geht mit dem rechten Fuß dazwischen und hindert Bilbija so am Rechtsschuss.
39'

Ähnliche Variante

Wieder schaltet sich Kirkeskov vorne mit ein, flankt schnell flach ins Zentrum, wo der Ball knapp an Pichler vorbeirutscht. Dahinter lauert noch Neumann am zweiten Pfosten. Gaus geht riskant, aber regelkonform zu Werke, verhindert mit der Grätsche Schlimmeres.
1:51

Abschluss-Effizienz als neuer Bundesliga Match Fact

37'

Benger zuerst mit offener Sohle ...

... gegen Kutschke, der so im Mittelkreis das Foul zieht.
35'

Kirkeskov als Vorbereiter

Nicht nur mit Pichler hat Rapp ein gutes Händchen bewiesen, auch Vorbereiter Kirkeskov ist heute neu in der Startelf! Für den Dänen war es die erste Torvorlage in dieser Saison.
34'

Bartels erfahren

Der flinke Offensivmann wird von Antonitsch und Stendera bedrängt. Den minimalen Schieber von Stendera lässt sich Bartels nicht nehmen und zieht so das Foul.
31'

Preißinger unterbindet den Konter

Nach dem kurz ausgeführten Freistoß geben die Ingolstädter die Kugel zu einfach her, Kiel versucht schnell umzuschalten. Pichler scheint rechts durchzubrechen und in die gegnerische Hälfte zu sprinten. Preißinger grätscht ihn im letzten Moment auf Kosten eines Fouls ab. Dafür zückt Schiri Braun Gelb. Es ist die fünfte Gelbe. Damit ist er am nächsten Spieltag in Aue gesperrt.
31'

Gelbe Karte

yellowCard
Rico Preißinger
Rico Preißinger
30'

Freistoß von halblinks

Bei den Schanzern wird vermutlich Gaus den Ball in den Sechzehner schlagen.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Dennis-Yerai Eckert Ayensa
Dennis-Yerai Eckert Ayensa32,98km/h
2.
Benedikt Pichler
Benedikt Pichler32,71km/h
3.
Phil Neumann
Phil Neumann32,42km/h
27'

Kiel gewinnt die direkten Duelle

Die Mannen von Chefcoach Rapp nehmen die Zweikämpfe aggressiv an.
Gewonnene Zweikämpfe
13
22
26'

Kirkeskov liegt am Boden

Der Däne benötigt ebenfalls ärztliche Unterstützung. Es scheint aber weiterzugehen, auch wenn Kirkeskov noch leicht humpelt.
24'

Erste Ecke für die KSV

Pichler geht ins Eins-gegen-Eins mit Keller und holt so den ersten Eckstoß für die Kieler Sportvereinigung heraus.
22'

Gaus mit vollem Risiko

Der Linksfuß nimmt den Ball per Volleyabnahme, Dähne hält die Kugel fest.
22'

Der Torschütze steht wieder

Arp und Skrzybski hatten sich vorsorglich warm gemacht, doch Pichler steht wieder und dürfte jeden Moment wieder aufs Feld laufen.
20'

Pichler schlägt mit der Faust auf den Rasen

Schiri Braun ruft sofort die ärztliche Betreuung auf den Rasen. Beim Zweikampf mit Preißinger fällt dieser Pichler auf das rechte Knie. Das scheint schmerzhaft zu sein.
17'

Dähne in Bedrängnis gebracht

Ein Rückpass von der linken Defensivseite bei der KSV durch Thesker ist viel zu druckvoll und ungenau gespielt, sodass Dähne den Eckball gerade so verhindern kann.
16'

Heinloth mit der ersten FCI-Chance

Die Vorarbeit von Ayensa nutzt Heinloth zum direkten Abschluss, den er aber in leichter Rücklage abfeuert - weit drüber!
14'

Pichler netzt

Bartels legt auf die linke Seite raus zu Kirkeskov, der ohne große Gegenwehr flanken darf und im Strafraum Pichler wittert. Dieser köpft fast mit dem Rücken zum Tor links oben ins Netz. Kiel liegt mit 1:0 vorne!
13'

Benedikt Pichler

TOR!

0:1
Benedikt Pichler
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
12'

Einstudierte Variante missglückt

Die Schanzer führen die Ecke kurz aus und spielen noch mal hinten rum. Kiel sperrt Stendera gut zu und blockt die Eckballvariante.
12'

Erster Eckstoß

Thesker ist als Letzter am Ball, der FC Ingolstadt bekommt die erste Ecke.
10'

Porath zu ungenau

Dieser kurze Pass ist viel zu steil und unpräzise von Porath zu Kirkeskov. Abstoß FCI.
9'

Gut verteidigt von Preißinger

Pichler ist auf dem Weg in die Gefahrenzone, Preißinger eilt zurück und wird durch sein gutes Verteidigungsverhalten mit dem Abstoß belohnt.
8'

Thesker klärt gegen Eckert Ayensa

Der Ingolstädter will mit Stendera den Doppelpass spielen, Thesker ist wachsam und grätscht dazwischen. Einwurf für die Hausherren.
5'

Freistoß entschärft

Die Hereingabe von Kirkeskov klären die Schanzer ohne größere Probleme.
4'

Bartels von Preißinger gekreuzt

Der Kieler versucht in die Mitte zu stürmen, dabei rauscht Preißinger von der Seite heran und kreuzt den Weg. Foul des Schanzers. Erste vielversprechende Freistoßposition für die Gäste.
3'

Erstes Foul

Porath hindert Bilbija am Weiterlaufen. Freistoß FCI im Bereich des Mittelkreises.
1'

Los geht's im Audi-Sportpark

Ingolstadt in dunkler Spielkleidung stößt an gegen Kiel in den hellen Trikots. Beste Bedingungen bei strahlendem Sonnenschein.
Anstoß
2:37

Pass-Profil als neuer Bundesliga Match Fact

Drei Neue bei Kiel

Der neue Cheftrainer der KSV, Marcel Rapp, nimmt nach der 0:2-Heimniederlage gegen Hansa drei Wechsel vor. Für van den Bergh (Bank) verteidigt Kirkeskov hinten links. Thesker kommt für Reese (Bank) ins Spiel, dafür rückt Lorenz ins zentrale Mittelfeld vor. Ganz vorne stürmt Pichler für Arp (Bank).

Vier Wechsel beim FCI

Cheftrainer Andre Schubert wechselt im Vergleich zum 0:3 auf Schalke viermal. In der Viererkette verteidigt Heinloth für Gebauer (Bank) hinten rechts, den linken Innenverteidiger gibt Keller für Röseler (nicht im Kader) und die linke Seite bedient Gaus für Franke (Bank). Im offensiven Mittelfeld startet zudem Stendera für Schmidt (Handgelenkfraktur).

Das Schiedsrichtergespann

Dr. Robin Braun (SR), Asmir Osmanagic (SR-A. 1), Manuel Bergmann (SR-A. 2), Patrick Glaser (4. Offizieller), Patrick Alt (VA), Katrin Rafalski (VA-A)

So beginnen die Störche

Dähne - Neumann, Wahl, Thesker, Kirkeskov - Porath, Mühling, Lorenz, Benger, Bartels - Pichler

So beginnen die Schanzer

Buntic - Heinloth, Antonitsch, Keller, Gaus - Linsmayer, Preißinger - Eckert Ayensa, Stendera, Bilbija - Kutschke

Das sagt Marcel Rapp

"Vom Tabellenplatz unabhängig: Wir spielen gegen eine Mannschaft, die einen Trainerwechsel hatte. In Ingolstadt wird es nicht einfach, wir wissen, was auf uns zukommt. Wir sind gut vorbereitet, konnten die Woche die Inhalte gut umsetzen und deswegen bin ich sehr zuversichtlich. Wir werden alles in die Waagschale werfen, um die drei Punkte zu holen."

Das sagt Andre Schubert

"Natürlich kenne ich noch einige Spieler. Aber wir sind momentan mehr mit uns beschäftigt, als mit Kiel. Nach einem Trainerwechsel sind Formation und Taktik immer schwerer einzuschätzen, aber unsere Jungs werden vorbereitet sein."

Man kennt sich, Teil zwei

Die Kieler Neumann und Wahl waren bereits für die Schanzer aktiv.

Man kennt sich, Teil eins

Ingolstadts Trainer Schubert stand 2019 für Holstein an der Seitenlinie.

Historischer Sieg

In der 2. Bundesliga gab es zwischen beiden Clubs drei Unentschieden und einen Störche-Erfolg. Im April 2018 setzten sich die Kieler gar 5:1 durch - ihr höchster Zweitliga-Auswärtssieg der Geschichte und gleichzeitig die höchste FCI-Niederlage in der 2. Bundesliga.

Sie teilen gerne

Vier der sechs Pflichtspiele zwischen Ingolstadt und Kiel endeten remis.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie FC Ingolstadt 04 gegen Holstein Kiel am 10. Spieltag der Saison 2021/22 in der 2. Bundesliga.