Nächstes Spiel in
03T17S48M47S
Merck-Stadion am Böllenfalltor

D98

4 : 0

(4 : 0)

FINAL

EBS

Alle Spiele
90'
+ 1

Fazit

Darmstadt feiert verdient den höchsten Saisonsieg, ein 4:0 gab es zuletzt Mitte Mai gegen St. Pauli! Die Lilien waren das klar bessere Team und ließen Braunschweig nicht den Hauch einer Chance. Die Eintracht lief fast nur hinterher und erwischte vor allem im ersten Durchgang einen rabenschwarzen Tag.
Spielende
90'

Wechsel

sub
Aaron Seydel
Aaron Seydel
sub
Tobias Kempe
Tobias Kempe
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Marcel Bär
Marcel Bär33.12km/h
2.
Danilo Wiebe
Danilo Wiebe31.80km/h
3.
Matthias Bader
Matthias Bader31.56km/h
87'

Wechsel

sub
Erich Berko
Erich Berko
sub
Matthias Bader
Matthias Bader
84'

Harmlose Braunschweiger

Braunschweig gab im ganzen Spiel nur einen Schuss auf das Tor ab - in der 1. Minute durch Marcel Bär.
Torschüsse
4neben das Tor
7auf das Tor
9neben das Tor
1auf das Tor
82'

Wechsel

sub
Njegoš Kupusovic
Njegoš Kupusovic
sub
Marcel Bär
Marcel Bär
82'

Wechsel

sub
Felix Platte
Felix Platte
sub
Serdar Dursun
Serdar Dursun
82'

Wechsel

sub
Patric Pfeiffer
Patric Pfeiffer
sub
Seung-ho Paik
Seung-ho Paik
82'

Wechsel

sub
Adrian Stanilewicz
Adrian Stanilewicz
sub
Fabian Holland
Fabian Holland
81'

Die letzten zehn Minuten laufen

Aus Sicht der Eintracht geht nicht mehr viel, Darmstadt gibt den Gästen auch keine Möglichkeit mehr das Spiel aufzubauen.

Torschützen unter sich

Kempe und Dursun trafen im ersten Durchgang doppelt.
72'

Gelbe Karte

yellowCard
Yari Otto
Yari Otto
71'

Wechsel

sub
Yari Otto
Yari Otto
sub
Patrick Kammerbauer
Patrick Kammerbauer
71'

Wechsel

sub
Yassin Ben Balla
Yassin Ben Balla
sub
Felix Kroos
Felix Kroos
67'

Effektiver Dursun

Zwei seiner drei Schüsse landeten im Tor.
Schüsse
3
3
Serdar DursunDominik Wydra
66'

Darmstadt clever

Die Lilien spielen viel auf Ballbesitz und lassen Braunschweig laufen.
61'

Wechsel

sub
Fabio Kaufmann
Fabio Kaufmann
sub
Manuel Schwenk
Manuel Schwenk
60'

Mehlem mit dem Abschluss

Der Darmstädter wird aus der eigenen Hälfte lang in den Strafraum geschickt, wo er direkt abzieht. Der Schuss fliegt in die Arme von Dornebusch.
58'

Braunschweig sucht nach Lösungen

Die Gäste laufen fast nur hinterher und bekommen keinen Zugriff auf den Ball.
53'

Starker Schuss!

Paik hat vor dem Strafraum viel Platz und zieht aus 20 Metern ab. Dornebusch muss sich lang machen und lenkt die Kugel gerade so über das Tor!
52'

Freistoß Darmstadt

Kempes Hereingabe aus dem rechten Halbfeld wird im Strafraum geklärt.
48'

Darmstadt im Spielaufbau

Die Lilien lassen den Ball ruhig in ihren Reihen kreisen und locken die Eintracht.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Felix Burmeister
Felix Burmeister
sub
Michael Schultz
Michael Schultz
45'
+ 2

Fast historisch

Es ist die geteilt höchste Halbzeitführung für Darmstadt in der 2. Liga - 4:0 stand es im Juni 1986 auch beim 7:0 gegen Mainz.
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Braunschweig erwischt einen rabenschwarzen Tag. Darmstadt führte bereits nach sieben Minuten mit 2:0 und erhöhte im weiteren Spielverlauf auf 4:0. Kempe und Dursun trafen dabei doppelt. Lassen die Lilien es im zweiten Durchgang ruhiger angehen, oder schicken sie die Eintracht mit einer satten Packung nach Hause? Gleich geht's weiter!
Halbzeit

Starke Lilien

Das letzte Mal, dass ein Team bereits so früh in der 2. Liga mit 4:0 geführt hat, war der VfB Stuttgart am 32. Spieltag der Vorsaison gegen Sandhausen (4:0 bereits nach 31 Minuten).
41'

Viele Gegentore

Mit 21 Gegentoren stellt Braunschweig jetzt die Schießbude der Liga.
40'

Blitz-Doppelpack

Zwischen beiden Toren lagen nur 46 Sekunden.
38'

Auch Kempe schnürt einen Doppelpack

Kempe wartet auf die Reaktion von Dornebusch, verlädt den Keeper und verwandelt sicher zum 4:0!
36'

Tobias Kempe

TOR!

4:0
Tobias Kempe
37'

Wieder Elfmeter für Darmstadt!

Dursun wird von Schultz im Strafraum zu Fall gebracht - es gibt wieder Strafstoß!
35'

Gelbe Karte

yellowCard
Michael Schultz
Michael Schultz
34'

Dursun mit dem Doppelpack!

Die Braunschweig-Defensive hat heute einen schwarzen Tag: Schultz und Nikolaou behindern sich bei einer langen Flanke und leiten den Ball unfreiwillig in den Lauf von Dursun, der frei Bahn auf das Tor hat. Aus kurzer Distanz haut er die Kugel in die Maschen!
34'

Serdar Dursun

TOR!

3:0
Serdar Dursun

Torjäger

Kein anderer Spieler schoss in diesem Kalenderjahr so viele Zweitligatore wie Dursun (14).
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Danilo Wiebe
Danilo Wiebe31.80km/h
2.
Tobias Kempe
Tobias Kempe31.31km/h
3.
Marcel Bär
Marcel Bär30.92km/h
28'

Bader mit dem Abschluss

Darmstadt nutzt immer wieder die Lücken der Eintracht geschickt aus und schaltet im Mittelfeld schnell um. Baders Schuss rechts am Fünfer fliegt knapp über das Tor.
25'

Nikolaou mit der Chance

Der Verteidiger nimmt den Ball, nach einem Freistoß von der rechten Seite, im Strafraum direkt. Der Versuch fliegt aber weit drüber.
25'

Gelbe Karte

yellowCard
Patrick Kammerbauer
Patrick Kammerbauer
23'

Freistoß Braunschweig

Kroos flankt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum, wo die Chance geklärt wird.
21'

Wydra zieht ab

Der Schuss rechts vor dem Strafraum ist zu harmlos und fliegt weit links vorbei.
18'

Braunschweig wartet ab

Die Gäste stehen noch unter Schock und lassen Darmstadt das Spiel machen. Von den ersten starken Minuten der Eintracht ist nichts mehr zu sehen.
15'

Gelbe Karte

yellowCard
Danilo Wiebe
Danilo Wiebe

Frühe Führung

Kempe trifft per Elfmeter zum 1:0 für die Lilien.
9'

Traumstart für die Lilien!

Schultz wird links vor dem Strafraum von Dursun im Spielaufbau schnell angelaufen und unter Druck gesetzt. Dadurch luchst der Stürmer den Braunschweiger den Ball ab, umkurvt Dornebusch und trifft aus spitzem Winkel zum 2:0!
7'

Serdar Dursun

TOR!

2:0
Serdar Dursun
8'

Kempe sicher!

Der Darmstädter verlädt Dornebusch und haut die Kugel zentral in die Maschen!
6'

Tobias Kempe

TOR!

1:0
Tobias Kempe
6'

Elfmeter für Darmstadt!

Kempe setzt sich über die rechte Seite durch und spielt dann scharf vor das Tor. Dursun taucht vor Dornebusch auf, der den Stürmer foult - es gibt Strafstoß!
5'

Stürmische Eintracht

Die Gäste spielen in hohem Tempo nach vorne. Kessel bringt den Ball von der rechten Seite vor das Tor, wo die Chance geklärt wird.
2'

Proschwitz mit dem Abschluss

Der Eintracht-Stürmer gibt direkt mal den ersten Warnschuss ab. Schuhen ist zur Stelle und hält den Versuch sicher.
1'

Braunschweig mit dem Anstoß

Die Eintracht spielt heute in gelben Trikots, Darmstadt in Blau.
Anstoß

Gedenkminute

Die Fußballwelt trauert um einen der größten Spieler aller Zeiten: Mit einer Gedenkminute werden Bundesliga und 2. Bundesliga vor den Begegnungen am kommenden 9. Spieltag an Diego Maradona erinnern. Die Mannschaften werden zu Ehren des am Mittwoch verstorbenen Argentiniers zudem mit Trauerflor auflaufen.

Oldies

Mit einem Durchschnittsalter von 28 Jahren und 147 Tagen läuft Braunschweig heute mit seiner ältesten Startelf in der 2. Liga seit 14 Jahren auf.

Kaufmann nur Ersatz

Nach zuvor acht Startelf-Einsätzen sitzt Kaufmann heute erstmals zu Beginn nur auf der Braunschweiger Bank.

Debüt für Paik

Nach zuvor vier Einwechslungen gibt Paik heute sein Startelf-Debüt in dieser Saison.

Auch bei Braunschweig gibt es drei Änderungen

Benjamin Kessel, Marcel Bär und Michael Schultz starten für Robin Ziegele, Lasse Schlüter und Fabio Kaufmann (alle Bank).

Drei Änderungen bei Darmstadt

Seungho Paik, Nicolai Rapp und Fabian Holland starten für Adrian Stanilewicz, Tim Skarke und Mathias Honsak (alle Bank).

So beginnt Braunschweig

Dornebusch - Kessel, Schultz, Nikolaou, Wiebe - Wydra, Kroos - Schwenk, Kammerbauer, Bär - Proschwitz

Die Startelf von Darmstadt

Schuhen - Bader, Mai, Höhn, Holland - Schnellhardt, Rapp - Paik, Mehlem, Kempe - Dursun

Das sagt Daniel Meyer

"Darmstadt ist auch in einem Entwicklungsprozess. Sie sind in ein ähnlichen Situation wie wir. Insgesamt haben sie aber eine große individuelle Qualität. Man darf nicht nur auf die Niederlagen in den letzten beiden Partien schauen."

Das sagt Markus Anfang

"Braunschweig ist kein klassischer Aufsteiger. Sie konnten im Sommer Spieler verpflichten, die ihnen direkt weiterhelfen konnten. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Sie haben mit Nick Proschwitz einen wuchtigen und torgefährlichen Zielspieler vorne drin. Zudem haben sie mit Felix Kroos, Jannis Nikolaou und Co. viele erfahrende Spieler im Kader. Braunschweig wird daher schwer zu bespielen sein."

Schiedsrichter

Alexander Sather (SR), Oliver Lossius (SR-A. 1), Henry Müller (SR-A. 2), Patrick Kessel (4. Offizieller), Bibiana Steinhaus (VA), Marco Achmüller (VA-A)

Darmstadts Braydon Manu...

...spielte zwei Jahre im Jugendbereich von Eintracht Braunschweig.

Letzte Duelle

In der letzten gemeinsamen Zweitligasaison endeten 2017/18 beide Partien mit einer Punkteteilung (1:1 in Darmstadt, 2:2 in Braunschweig).

Bilanz

Im Oberhaus holten die Lilien gegen die Eintracht nur einen Punkt, in der 2. Bundesliga ist die Bilanz ausgeglichen (je 5 Siege und 6 Remis).

20 Begegnungen

Darmstadt und Braunschweig spielten viermal in der Bundesliga und 16 Mal in der 2. Bundesliga gegeneinander.
0:59

Bundesliga in Höchstgeschwindigkeit: Der Speed Alarm

Herzlich willkommen!

Der 9. Spieltag der Saison 2020/21 in der 2. Bundesliga wird eingeleitet mit den beiden Freitagsspielen zwischen dem SV Darmstadt 98 und Eintracht Braunschweig sowie dem FC St. Pauli gegen den VfL Osnabrück. Am morgigen Samstag treffen der SV Sandhausen und der FC Erzgebirge Aue aufeinander, der SSV Jahn Regensburg bekommt es mit den Würzbürger Kickers zutun und der Karlsruher SC empfängt den SC Paderborn. Am Sonntag spielt der 1. FC Heidenheim Zuhause gegen den Hamburger SV. Hannover 96 duelliert sich mit Holstein Kiel und zudem steht das fränkische Derby an, bei dem der 1. FC Nürnberg die Spielvereinigung Greuther Fürth empfängt.