Nächstes Spiel in
03T18S10M43S

FCH

3 : 2

(2 : 2)

FINAL

HSV

Alle Spiele
90'
+ 4

Fazit

Wahnsinn! Der 1. FC Heidenheim dreht das Spiel gegen den Hamburger SV nach einem Zwei-Tore-Rückstand. Kittel und Leistner hatten den Tabellenführer früh in eine anscheinend komfortable Situation gebracht, aber Kühlwetter glich mit einem Doppelpack noch vor dem Halbzeitpfiff aus. Im zweiten Durchgang entwickelte Heidenheim mehr Zug nach vorne - und erneut Kühlwetter belohnte das kurz vor dem Abpfiff sogar noch.
Spielende
90'

KÜHLWETTER!

Ulreich legt sich das Rund zu weit vor, Kühlwetter ist aufmerksam - und schnürt mit seiner Direktabnahme den Dreierpack.
90'

Christian Kühlwetter

TOR!

3:2
Christian Kühlwetter
90'

Nochmal zwei Offensive...

...für zwei Offensive: Schnatterer und Otto für Thomalla und Leipertz.
90'

Wechsel

sub
Marc Schnatterer
Marc Schnatterer
sub
Denis Thomalla
Denis Thomalla
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Amadou Zeund Georges Ba Mvom Onana
Amadou Zeund Georges Ba Mvom Onana33.37km/h
2.
Kevin Sessa
Kevin Sessa32.96km/h
3.
Christian Kühlwetter
Christian Kühlwetter32.79km/h
90'

Wechsel

sub
David Otto
David Otto
sub
Robert Leipertz
Robert Leipertz
86'

Terodde!

Zum ersten Mal fällt der Toptorjäger auf, schießt aus sechs Metern mit dem rechten Fuß allerdings über die Latte.
83'

Doppelwechsel

Thioune bringt noch Jatta für Kittel und Vagnoman für Narey. Gelingt einem der Joker der Lucky Punch?
83'

Wechsel

sub
Josha Vagnoman
Josha Vagnoman
sub
Khaled Narey
Khaled Narey
83'

Wechsel

sub
Bakery Jatta
Bakery Jatta
sub
Sonny Kittel
Sonny Kittel
81'

Der FCH schießt mehr

Der HSV hat aber mehr Ballbesitz, 63 Prozent.
Schüsse
7neben das Tor
4auf das Tor
3neben das Tor
2auf das Tor
80'

Leistner stoppt Pick

Kühlwetter setzt Pick in Szene, in der Gefahrenzone trennt ihn Leistner jedoch vom Spielgerät.
76'

Gelb für Leibold

Nach einem Foul an Leipertz.
76'

Gelbe Karte

yellowCard
Tim Leibold
Tim Leibold
74'

Joker Dudziak

Der angeschlagene Offensivmann kommt für den doppelten Vorlagengeber Wintzheimer.
74'

Wechsel

sub
Jeremy Dudziak
Jeremy Dudziak
sub
Manuel Wintzheimer
Manuel Wintzheimer
71'

Ausgeglichen

Was geht noch? Beide haben etwa gleich viel von der Partie.
67'

Pick verzieht

Kühlwetter gibt den Ball von rechts auf Pick, der aus elf Metern per Volley weit über das Tor schießt.
63'

Fernschuss Kühlwetter

Ausnahmsweise sorgt er mal nicht für Torgefahr.

Kühlwetters zweiter Treffer

Aus geringer Entfernung hatte der Torjäger kein Problem.
60'

Verletzungsbedingter Tausch

Burnic ersetzt Geipl, der sich die Rippen hält.
60'

Wechsel

sub
Dženis Burnic
Dženis Burnic
sub
Andreas Geipl
Andreas Geipl
55'

Gelber Karton für Geipl

Schiedsrichter Badstübner verwarnt den angeschlagenen Geipl für sein Einsteigen, das zum Schmerz führte, noch.
55'

Gelbe Karte

yellowCard
Andreas Geipl
Andreas Geipl
54'

Geipl am Boden

Nach einem eigenen Foul muss er behandelt werden.
54'

Mehr Torschüsse...

...stehen mittlerweile auf Seite Heidenheims.
Schüsse
3neben das Tor
4auf das Tor
3neben das Tor
2auf das Tor
50'

Gute Möglichkeit

Eher zufällig landet die Kugel rechts innerhalb des Sechzehners bei Kühlwetter, der aus kurzer Distanz den aus seinem Tor kommenden Ulreich anschießt.
46'

Personell unverändert

Beide Mannschaften beginnen den zweiten Durchgang mit den gleichen Spielern.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Ein sehr unterhaltsames Duell zwischen den Fastaufsteigern der letzten Saison. Nach trägem Start drehte der Hamburger SV auf, Kittel und Leistner bescherten die anscheinend komfortable Zwei-Tore-Führung. Aber der 1. FC Heidenheim wehrte sich anschließend, ein doppelter Kühlwetter besorgte den alles in allem durchaus verdienten Ausgleich.
Halbzeit
45'
+ 1

Bereits das siebte Saisontor...

...für Neuzugang Kühlwetter, der im vergangenen Spieljahr noch in der 3. Liga auflief.
44'

Kühlwetter schnürt den Doppelpack!

Thomalla taucht links frei vor dem Tor auf und passt auf die andere Seite zu Kühlwetter, der mit rechts nur noch einschieben muss.
44'

Christian Kühlwetter

TOR!

2:2
Christian Kühlwetter
40'

Video-Assistent

Kühlwetter jubelt nach toller Einzelleistung, sein Tor zählt jedoch nicht, weil er vorher im Abseits stand. Auch Köln ändert die Entscheidung nicht.
40'
Video Assistant Referee
SituationKein Tor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungKein Tor
40'

Der FCH wehrt sich

Trotz guter HSV-Leistung haben die Gastgeber Chancen.
Schüsse
1neben das Tor
2auf das Tor
2neben das Tor
2auf das Tor
36'

Pick prüft Ulreich

Der Eingewechselte probiert es aus der Distanz - kein Problem für den Torwart.

Kittels 1:0

Der 27-Jährige brachte die Rothosen, heute mit dunkelblauem Beinkleid, auf die Siegerstraße.
33'

Erster Wechsel

Offensivakteur Pick für Defensivakteur Steurer, Schmidt stellt also um.
33'

Wechsel

sub
Florian Pick
Florian Pick
sub
Oliver Steurer
Oliver Steurer
32'

Auch Ambrosius sieht Gelb

Nach einem taktischen harten Foul in der eigenen Hälfte.
32'

Gelbe Karte

yellowCard
Stephan Ambrosius
Stephan Ambrosius
31'

Unterhaltsame zweite Viertelstunde...

...mit drei Treffern. Den ereignislosen ersten 15 Minuten folgten also tolle zweite, mit Chancen und Toren auf beiden Seiten.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Christian Kühlwetter
Christian Kühlwetter32.68km/h
2.
Kevin Sessa
Kevin Sessa32.65km/h
3.
Sonny Kittel
Sonny Kittel32.12km/h
29'

Erste Gelbe Karte

Onana foult im Mittelfeld Steurer.
29'

Gelbe Karte

yellowCard
Amadou Onana
Amadou Onana
28'

Kühlwetter mit der Antwort!

Im Nachgang eines Eckballs flankt Theuerkauf aus dem rechten Halbfeld und Kühlwetter köpft ins lange Eck. Sein sechster Torerfolg 2020/21.
27'

Christian Kühlwetter

TOR!

1:2
Christian Kühlwetter
26'

Video-Assistent

Video-Assistent Rohde überprüft ein vermeintliches Wintzheimer-Handspiel vor dem Treffer, das Tor zählt jedoch.
27'

Wieder Wintzheimer mit dem Assist

Sein fünfter in der neuen Saison.
25'

Leistner nach Eckball

Nach einer Kittel-Ecke von rechts gelingt es dem FCH nicht, die Situation zu bereinigen - über Wintzheimer landet der Ball im Zentrum bei Leistner, der aus sieben Metern per Dropkick trifft.
24'

Toni Leistner

TOR!

0:2
Toni Leistner
23'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungHandspiel bei Torerzielung?
EntscheidungTor
21'

Dominanter HSV

83 Prozent ihrer Zuspiele bringen Thiounes Mannen auch an, auf nur 66 kommt Heidenheim.
Pässe
65
154
19'

Stand jetzt...

...beträgt der Hamburger Vorsprung an der Tabellenspitze auf Relegationsplatz drei wieder vier Punkte.
18'

Torvorlagengeber Wintzheimer

Der Stürmer legte bereits seinen vierten Treffer in dieser Spielzeit auf. Zudem war er zweimal selbst erfolgreich.
17'

Zweiter Saisontreffer...

...für Kittel. In der letzten Saison traf er elfmal.
16'

Erster Torschuss, erstes Tor

Von rechts passt Wintzheimer an den langen Pfosten, wo Kittel aus fünf Metern den linken Fuß hinhält und flach einschießt.
16'

Sonny Kittel

TOR!

0:1
Sonny Kittel
15'

Für Taktikfreunde

Die erste Viertelstunde findet zwischen den Strafräumen statt.
12'

Mit mehr Ballbesitz...

...fängt standesgemäß der HSV an.
Ballbesitz (%)
3169
7'

Das berühmte Abtasten

Beide Teams bemühen sich um Konzentration, während sie in die Partie finden.
4'

Erste Ecke

Kittel flankt von der rechten Seite, auf Höhe des ersten Pfostens klärt aber ein Verteidiger per Kopf.
1'

Auf geht's!

Der Hamburger SV ganz in Dunkelblau stößt an, der 1. FC Heidenheim entgegnet komplett in Rot mit weißen Streifen auf dem Trikot.
Anstoß

Schweigeminute für Maradona

Es gibt noch einen Gedenkmoment für die verstorbene Fußballlegende.
1:15

Taktische Auffälligkeiten - alle Infos zur Realformation

Thione ändert auf drei Positionen

Hinsichtlich des 1:3 gegen Bochum heute vor einer Woche rücken Ambrosius, Narey und Kittel in die Startelf - Jatta, Hunt (angeschlagen nicht im Kader) und Dudziak (angeschlagen auf der Ersatzbank) spielen dafür nicht von Beginn an.

Ein Wechsel beim FCH

Trainer Schmidt setzt im Vergleich zum 2:2 in Kiel am letzten Samstag auf Steurer statt auf den positiv auf das Coronavirus getesteten Föhrenbach.

Und so spielt der HSV

Ulreich - Gyamerah, Leistner, Ambrosius - Narey, Onana, Heyer, Leibold - Kittel, Wintzheimer - Terodde

So spielt Heidenheim

Müller - Busch, Mainka, Hüsing, Steurer - Geipl - Sessa, Theuerkauf - Thomalla - Kühlwetter, Leipertz

Schiedsrichter

Florian Badstübner (SR), Philipp Hüwe (SR-A. 1), Bastian Börner (SR-A. 2), Patrick Glaser (4. Offizieller), Rene Rohde (VA), Felix-Benjamin Schwermer (VA-A)

Das sagt Schmidt

"Der HSV spielt nie gleich. Sie spielen zu Hause meistens mit einer Dreierkette, auswärts zuletzt mit einer Viererkette. Das wechselt dann oft im Spiel. Sie sind extrem variabel, betreffend auf die Grundordnung, das Personal und zudem auf dem Feld. Sie haben schon 17 Tore erzielt, aber auch schon elf kassiert. Das zeigt einfach, dass wir sehr gut verteidigen, aber auch die Situationen für uns nutzen müssen, in denen der HSV naturgemäß eher einen offensiven Ansatz hat und sich gerade auch auswärts überhaupt nicht am Gegner orientiert, sondern offensiv spielt. Darin liegt die Chance für uns."

Das sagt Thioune

"Frank Schmidt liefert in Heidenheim seit Jahren sehr gute Arbeit ab. Sie sind ein Team, das sehr athletisch ist und jede Woche ein hohes Laufpensum absolviert. So können sie immer wieder gefährlich werden."

Sieggarant

Jonas Föhrenbach gewann alle vier Zweitligaspiele gegen den HSV (mit Regensburg und Heidenheim) und erzielte gegen die Hamburger sein einziges Tor für den FCH.

Dreimal ungeschlagen

Heidenheim verlor nur das erste Duell beider Teams (2:3 in Hamburg), holte aus den folgenden drei Partien dann sieben von neun möglichen Punkten.

Könnte torreich werden

In 360 Minuten zwischen Heidenheim und dem HSV fielen 13 Tore, im Schnitt also alle 28 Minuten eins.

Angstgegner

Wie sonst nur gegen den Stadtrivalen St. Pauli holte der HSV letzte Saison gegen Heidenheim keinen einzigen Punkt

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Heidenheim 1846 gegen Hamburger SV am 9. Spieltag der Saison 2020/21 in der 2. Bundesliga.