90'
+ 9

Fazit

Das Spiel in Paderborn ist beendet, Fürth hat 4:2 gewonnen. Damit verpasste der VfL die Gelegenheit, vorzeitig den Aufstieg perfekt zu machen. Bochum bleibt aufgrund der Kieler 2:3-Niederlage in Karlsruhe Tabellenführer, braucht aber am letzten Spieltag gegen Sandhausen noch einen Punkt, um in die Bundesliga zurückzukehren.
90'
+ 7

Abpfiff

Das Spiel ist vorbei, Nürnberg und Bochum trennen sich 1:1.
Spielende
90'
+ 4

Distanzschuss

Eisfeld probiert es noch einmal aus der Distanz, der Ball fliegt klar vorbei.
90'
+ 1

Zoller fordert Elfmeter

Nach einem Zweikampf mit Sörensen fordert Zoller einen Elfmeter, doch der Schiedsrichter winkt ab. Es geht weiter. Noch fünf Minuten Nachspielzeit bleiben dem VfL.
87'

Noch drei Minuten

Es wird eng, nur noch drei Minuten plus Nachspielzeit bleiben dem VfL, um für eine Entscheidung zu sorgen.
85'

Wechsel

sub
Fabian Schleusener
Fabian Schleusener
sub
Robin Hack
Robin Hack
85'

In die Mauer

Eisfeld schießt direkt in die Mauer. Die Chance ist vertan.
84'

Freistoß für den VfL

Hack foult Eisfeld an der Strafraumkante, es gibt einen Freistoß aus guter Position für Bochum.
81'

VfL steht hoch

Bochum will die Entscheidung noch heute herbeiführen und steht hoch, läuft den Gegner früh an.
80'

Gelbe Karte

yellowCard
Tim Handwerker
Tim Handwerker
79'

Kiel liegt zurück

Bochum bleibt nach aktuellem Stand Tabellenführer, weil Kiel mit 1:3 in Karlsruhe zurückliegt. Doch der Aufstieg wäre derzeit nicht gesichert.
78'

Wechsel

sub
Pius Krätschmer
Pius Krätschmer
sub
Tom Krauß
Tom Krauß
76'

Robert Žulj

TOR!

1:1
Robert Žulj
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
49 %
MATCH FACTS powered by AWS
75'

TOOOOR für den VfL! Zulj gleicht aus

Der Ausgleich für Bochum! Scharfe Flanke von Soares, der auf der linken Seite seinen Gegenspieler aussteigen lässt und ans lange Eck flankt. Dort steht Zulj frei und köpft zum 1:1 ein, Mathenia sieht nicht gut aus.
74'

Soares gegen Mathenia

Da ist mal eine VfL-Chance aus dem Spiel heraus: Soares schießt von halblinks in Höhe der Strafraumkante. Mathenia kann die Kugel abwehren.
71'

Wechsel

sub
Linus Rosenlöcher
Linus Rosenlöcher
sub
Tim Latteier
Tim Latteier
71'

Schwacher Pass

Bonga hat auf links Platz, doch sein Pass in die Mitte ist schwach. Da steht weit und breit kein Mitspieler. Bochums Angriffe bleiben ungefährlich.
70'

Gelbe Karte

yellowCard
Danilo Soares
Danilo Soares
68'

Wechsel

sub
Silvère Ganvoula
Silvère Ganvoula
sub
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann
68'

Neuer Stürmer

Ein neuer Stürmer soll es für den VfL richten: Bochum bringt Ganvoula für Holtmann.

Nur Nürnberg jubelt

Bisher durfte heute hier nur Nürnberg jubeln, nach dem 1:0 von Margreitter.
65'

Doppelchance FCN!

Guter Schuss von der rechten Seite durch Krauß, Drewes pariert die Kugel stark und lenkt sie über die Latte. Nach der folgenden Ecke köpft Krauß knapp am Torwinkel vorbei.
63'

Wieder wird es gefährlich!

Auch diesmal ist die Hereingabe von Eisfeld gefährlich, wieder kommt der Ball zu Zulj, diesmal trifft er aber sein Ziel mit dem Fuß nicht richtig. Auch diese Chance ist vertan.
62'

Freistoß für den VfL

Latteier foult Bockhorn auf der rechten Seite. Es gibt einen Freistoß aus ähnlicher Position wie bei der Zulj-Chance eben.
60'

Kopfball Zulj!

Nach einem Freistoß die große Gelegenheit für den VfL, hier auszugleichen: Eisfeld schlägt den Ball von rechts in den Strafraum, Zulj köpft aus kurzer Distanz knapp über die Latte.
58'

Sörensen macht weiter

Der FCN-Verteidiger ist nach Behandlung zurück auf dem Platz.
57'

Unterbrechung

Sörensen und Bella Kotchap prallen in der Luft mit den Köpfen zusammen, der Nürnberger muss behandelt werden. Das Spiel ist unterbrochen.
57'

Die Dauerläufer

Dovedan und Tesche sind bei ihren Teams bisher am meisten unterwegs.
Gelaufene Distanz in km
5.6
5.3
Nikola DovedanRobert Tesche
55'

Foul Latteier

Foul von Latteier gegen Bockhorn an der Seitenlinie. Ruppige Aktion, aber er kommt ohne Karte davon.
51'

Fürth führt wieder

Während Bochum schon in der Pause war, hatte Paderborn noch ausgeglichen, doch jetzt liegt Fürth wieder mit 3:2 vorne. Bochum steht also erneut unter Zugzwang.
50'

Kopfball Holtmann

Flanke von Bonga von der rechten Seite, Holtmann kann in der Mitte in Bedrängnis seinen Kopfball nicht drücken.
48'

VfL baut auf

Bochum kommt hier nicht gerade wie die Feuerwehr aus der Kabine, sondern baut in Ruhe auf und sucht nach der Lücke.
46'

Weiter geht's

Die zweite Hälfte läuft. Beide Teams starten personell unverändert in Durchgang zwei.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit

Es steht zur Pause 1:0 für den 1. FC Nürnberg und diese Führung ist aufgrund des Spielverlaufs verdient. Bochum hatte in der Anfangsphase eine gute Chance durch Zulj, danach drückte der FCN und gab viele Schüsse in Richtung des Bochumer Tores ab. Drewes war mehrfach zur Stelle, beim Treffer von Margreitter aber machtlos.
Halbzeit

Der Führungstreffer

Hier schlägt der Kopfball von Margreitter zum 1:0 des FCN im Tor ein.
43'

VfL ist nervös

Eine Seitenverlagerung landet im Aus. Die Bochumer wirken nach dem Rückstand nervös.
41'

Fürth und Kiel in Front

Greuther Fürth hat sein Spiel in Paderborn gedreht und führt jetzt mit 2:1. Auch Kiel liegt mit 1:0 vorne. Stand jetzt ist der VfL nur noch Tabellenzweiter und muss noch um den Aufstieg bangen.
40'

FCN ist gefährlicher

Die Anzahl der Chancen zeigt: Nürnberg ist das gefährlichere Team, schießt deutlich häufiger auf das Tor.
Schussversuche
3Neben das Tor
4Aufs Tor
1Neben das Tor
0Aufs Tor
38'

Georg Margreitter

TOR!

1:0
Georg Margreitter
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
11 %
MATCH FACTS powered by AWS
38'

TOOOR für den FCN! Margreitter trifft

Nach einem Eckball geht Nürnberg in Führung. Geis schlägt den Ball in den Strafraum, Margreitter steigt höher als Soares und köpft ins linke Eck ein. Drewes hat keine Chance.
36'

Flanke Bockhorn

Bockhorn flankt von der rechten Seite in den Strafraum, Nürnbergs Abwehr klärt. Bisher ist der VfL doch recht unkreativ im Erarbeiten von Torchancen. Seit der Zulj-Chance aus der Anfangsphase kommt nicht mehr viel.
33'

Stürmerfoul

Zoller nimmt im Zweikampf mit Sörensen den Arm zu hoch und trifft den Gegenspieler. Freistoß für den FCN im Mittelfeld.
30'

Ausgleich von Fürth

Im Parallelspiel hat Fürth in Paderborn ausgeglichen. Dort steht es jetzt 1:1.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Tarsis Bonga
Tarsis Bonga33,61km/h
2.
Tim Handwerker
Tim Handwerker33,00km/h
3.
Herbert Bockhorn
Herbert Bockhorn32,96km/h
28'

Doppelchance!

Doppelchance für den FCN: Erst ein schöner Schuss von Hack aus 18 Metern, der Ball senkt sich aufs obere linke Toreck, Drewes wehrt ab. Dann schießt Valentini aufs lange Eck und wieder ist der VfL-Keeper dran.
26'

Gelb für Tesche

Tesche verursacht einen Freistoß an der Strafraumkante, der nichts einbringt. Für Tesche bedeutet diese Verwarnung allerdings eine Sperre, er fehlt am letzten Spieltag.
26'

Gelbe Karte

yellowCard
Robert Tesche
Robert Tesche
25'

Valentini verpasst

Nach einer Kopfballverlängerung kommt Valentini am langen Eck so eben noch an den Ball, kann ihn aber nicht Richtung Tor lenken und verpasst so eine Torchance.
24'

Paderborn führt

Wichtige Info für alle VfL-Fans: Im Parallelspiel führt Paderborn gegen Fürth. Wenn der SCP gewinnt, wäre der Aufstieg des VfL perfekt, egal wie es hier ausgeht.
22'

Zusammenprall

Nach einem Zweikampf mit Soares liegen gleich zwei Nürnberger am Boden: Krauß und Shuranov. Es geht aber sofort weiter für die beiden.
19'

Hupkonzert

Vor dem Stadion sind einige Fans mit ihren Autos vor Ort, im Stadion hört man ein Hupkonzert.

Umkämpfte Partie

Leitsch gegen Shuranov ist eines der vielen Duelle der ersten Viertelstunde in Nürnberg.
16'

Geis aufs kurze Eck

Einen Freistoß von der linken Seite zieht Geis mit Wucht aufs kurze Eck, Drewes ist zur Stelle und wehrt den Ball ab.
15'

Ausgeglichener Beginn

In der Anfangsphase kann sich keine Mannschaft klare Vorteile herausspielen. Beide Teams agieren auf Augenhöhe, beide hatten schon eine erste gute Chance.
12'

Kein Abnehmer

Bonga nimmt auf rechts Tempo auf und passt scharf in die Mitte, findet mit seinem Versuch aber keinen Abnehmer, so dass der Ball ins Toraus rollt.
10'

FCN hat öfter den Ball

In der Anfangsphase haben die Gastgeber ein leichtes Plus beim Ballbesitz.
Ballbesitz in Prozent
5446
8'

Shuranov schießt

Erste Torchance auch für die Gastgeber. Shuranov dringt über die rechte Seite in den Strafraum ein und schießt aus spitzem Winkel. Drewes hat Probleme, bekommt die Kugel aber im zweiten Versuch zu fassen.
7'

Dicke Chance!

Fast das 1:0 für den VfL! Bonga flankt von der rechten Seite, auf links spielt Holtmann die Kugel direkt in die Mitte und Zuljs Direktabnahme aus kurzer Entfernung fliegt knapp über die Latte hinweg.
5'

Krauß flankt

Dovedan schickt Krauß über rechts in den Strafraum, dessen scharfe Flanke in die Mitte wird von Bella Kotchap zur Ecke gelenkt. Auch diese kommt schlecht und wird von der Bochumer Abwehr geklärt.
3'

Direkt geklärt

Schwacher Eckball: Die Flanke in die Mitte wird von Valentini problemlos geklärt.
2'

Erste Ecke

Bonga holt gegen Handwerker den ersten Eckball für den VfL heraus.
Anstoß
0:55

Most Pressed Player: Diese Spieler werden unter Druck gesetzt

FCN tauscht doppelt

Nach der 2:5-Niederlage beim HSV gibt es auf Nürnberger Seite zwei Wechsel in der Startelf: Margreitter und Latteier rücken ins Team, dafür sind Mühl (Bank) und Möller Daehli (angeschlagen nicht im Kader) raus.

Ein Wechsel beim VfL

Auf Bochumer Seite gibt es im Vergleich zum 5:1-Sieg gegen Regensburg nur einen (erzwungenen) Wechsel: Kapitän Losilla fehlt wegen einer Gelbsperre, ihn ersetzt Eisfeld.

Die FCN-Startelf

Mathenia - Valentini, Margreitter, Sörensen, Handwerker - Geis, Krauß - Hack, Dovedan, Latteier - Shuranov

So spielt der VfL

Drewes - Bockhorn, Bella Kotchap, Leitsch, Soares - Tesche, Eisfeld - Bonga, Zulj, Holtmann - Zoller

Stichwort Aufstieg

Der VfL Bochum macht den direkten Aufstieg perfekt, wenn Bochum am 33. Spieltag gegen Nürnberg gewinnt oder parallel Fürth gegen Paderborn höchstens remis spielt.

Die Schiedsrichter

Markus Schmidt (SR), Markus Sinn (SR-A. 1), Tobias Endriß (SR-A. 2), Asmir Osmanagic (4. Offizieller), Dr. Martin Thomsen (VA), Markus Wollenweber (VA-A)

Das sagt Robert Klauß

"Bochum hat den Matchball zum Aufstieg. Wir wollen uns dagegen stemmen. Nach dem HSV-Spiel sind wir auch gefordert und wollen zeigen, dass wir es gegen ein Top-Team besser können."

Das sagt Thomas Reis

"Ich bin ganz ruhig. Wir spielen eine tolle Runde, haben jetzt eine riesige Möglichkeit. Die Stimmung ist gut, die Konzentration aber dennoch ganz hoch. Wir spielen schließlich um den Aufstieg, haben es in der eigenen Hand. Wir wollen immer aktiv verteidigen, frühzeitig da sein. Daran wird sich auch jetzt in Nürnberg nichts ändert. Der Geger hat eine tolle Qualität, zum Beispiel im zentralen Mittelfeld. Das wird ein hartes Stück Arbeit."

Reis' Lieblingsgegner

Thomas Reis holte in seinen sechs Zweitliga-Spielen gegen den Club fünf Siege und ein Unentschieden (drei Siege als Spieler, zwei Siege und ein Remis als Trainer).

Schlechtes Omen?

Bochum muss auf seinen Kapitän verzichten, Anthony Losilla sah gegen Regensburg seine 10. Gelbe Karte. Die letzten drei Spiele ohne Losilla verlor der VfL alle, gewann letztmals im Oktober 2018 ohne den Franzosen.

Gutes Omen?

In seinen letzten beiden Zweitliga-Jahren hatte der Club im letzten Heimspiel der Saison jeweils ein Team zu Gast, das am Ende aufstieg: 2019/20 gab es am 33. Spieltag ein 0:6 gegen den VfB Stuttgart, 2017/18 in Runde 34 ein 2:3 gegen Fortuna Düsseldorf. Setzt Bochum diese kleine Serie fort…?

Seltenes Erfolgserlebnis

Im September 2017 setzte sich der FCN zu Hause mit 3:1 durch – das war zugleich der einzige Nürnberger Sieg in den letzten 15 Pflichtspielen gegen Bochum (sieben Remis, sieben Siege VfL).

Schwache Zweitliga-Bilanz

Während Nürnberg von den 38 Bundesliga-Duellen gegen Bochum immerhin 13 gewinnen konnte, gelang dem Club in 15 Zweitliga-Partien nur ein einziger Sieg (bei zehn Siegen Bochum).

Start für Torjäger-Tesche

Im Hinspiel setzte sich der VfL nach 0:1-Rückstand noch 3:1 gegen den Club durch, Robert Tesche traf doppelt – damals noch eine Rarität, inzwischen glänzt Tesche regelmäßig als Torschütze.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Nürnberg gegen VfL Bochum 1848 am 33. Spieltag der Saison 2020/21 in der 2. Bundesliga.