Nächstes Spiel in
01T00S08M53S

FWK

3 : 2

(2 : 0)

FINAL

HSV

Alle Spiele
90'
+ 4

Fazit

Würzburg schafft die Sensation und zittert sich am Ende zum Sieg gegen den Hamburger SV. Die Gäste machten bis zum Abpfiff Druck und kamen dem Ausgleich noch mal sehr nahe. Die Kickers hielten aber mutig dagegen und brachten den Sieg über die Zeit.
Spielende
90'
+ 1

Onana muss runter

Der Hamburger foult Baumann vor dem Strafraum und sieht dafür Gelb-Rot!
90'
+ 1

Wechsel

sub
Lars Dietz
Lars Dietz
sub
Patrick Sontheimer
Patrick Sontheimer
90'

Gelb-Rote Karte

yellowRedCard
Amadou Onana
Amadou Onana
89'

Wood mit dem Anschluss!

Vagnoman wird von links am rechten Pfosten bedient und legt den Ball per Kopf quer auf Wood, der aus kurzer Distanz den Abpraller ins Tor nickt!
89'

Bobby Wood

TOR!

3:2
Bobby Wood
87'

Was geht noch?

Hamburg versucht es jetzt mit der Brechstange und schlägt alles nach vorne. Würzburg hält dem Druck bisher Stand.
86'

Wechsel

sub
Rajiv van La Parra
Rajiv van La Parra
sub
Marvin Pieringer
Marvin Pieringer
82'

Alles nach vorne

Der HSV drängt in der Schlussphase auf den Anschluss. Würzburg hält mit allen Mitteln dagegen.
81'

Wechsel

sub
Bobby Wood
Bobby Wood
sub
David Kinsombi
David Kinsombi
81'

Wechsel

sub
Josha Vagnoman
Josha Vagnoman
sub
Jan Gyamerah
Jan Gyamerah

Dudziaks Treffer

Für Dudziak war es der achte Zweitligatreffer (vier für St. Pauli, drei für den HSV) und der erste in dieser Saison. Erstmals traf er von der Bank kommend.
79'

Wechsel

sub
David Kopacz
David Kopacz
sub
Mitja Lotric
Mitja Lotric
79'

Wechsel

sub
Dominic Baumann
Dominic Baumann
sub
Ridge Munsy
Ridge Munsy
73'

Hamburg meldet sich zurück!

Wie aus dem Nichts gelingt den Gästen der Treffer! Leibold spielt Terodde von links am Fünfer an, der mit dem Rücken zum Tor auf Dudziak ablegt. Dieser steht komplett frei, kann die Kugel annehmen und haut sie ins rechte Eck!
72'

Jeremy Dudziak

TOR!

3:1
Jeremy Dudziak
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
13 %
MATCH FACTS powered by AWS

Sontheimers Schuss zum 3:0

Zum zweiten Mal in dieser Saison und überhaupt erst zum vierten Mal in der 2. Liga erzielt Würzburg in einem Spiel drei Tore.
69'

Wechsel

sub
Ogechika Heil
Ogechika Heil
sub
Sonny Kittel
Sonny Kittel
67'

Munsy versucht es

Der Stürmer zieht links vor dem Strafraum ab. Der flache Schuss wird von Ulreich ohne Probleme aufgenommen.
65'

Hamburg fehlt die zündende Idee

Die Gäste sind offensiv zu ungefährlich und verlieren den Ball früh im Mittelfeld.
60'

Würzburg arbeitet

Die Kickers liefen bisher knapp zwei Kilometer mehr und lassen trotz der Führung nicht nach.
Laufdistanz (km)
76.2
74.1
55'

Sontheimer mit dem 3:0!

Der HSV war dem Anschluss nah, doch Würzburg schlägt eiskalt zurück! Lotric gewinnt den Ball im Mittelfeld und spielt Sontheimer vor dem Strafraum an, der viel Platz hat und die Kugel aus 20 Metern in die Maschen haut!
54'

Patrick Sontheimer

TOR!

3:0
Patrick Sontheimer
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
4 %
MATCH FACTS powered by AWS
51'

Hält Würzburg Stand?

Die Würzburger Kickers haben noch nie eine Zwei-Tore-Führung in der 2. Liga abgegeben, der HSV drehte jedoch erst vor Kurzem einen 0:2-Rückstand: am 23. Januar gewannen die Rothosen noch 4:2 gegen Braunschweig.
50'

Wieder Wintzheimer!

Kinsombi spielt den 22-Jährigen mit dem Rücken zum Tor am Sechzehner an. Nach schneller Drehung zieht Wintzheimer flach ab, Bonmann kann den Schuss aber halten.
48'

Wintzheimer direkt auffällig

Der neue Mann im Spiel macht direkt zu Wiederanpfiff Druck und spielt schnelle Bälle in die Spitze - bisher aber noch zu ungenau.
46'

Weiter geht's!

Der Ball rollt wieder.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Jeremy Dudziak
Jeremy Dudziak
sub
Khaled Narey
Khaled Narey
45'
+ 2

Wechsel

sub
Manuel Wintzheimer
Manuel Wintzheimer
sub
Aaron Hunt
Aaron Hunt
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Würzburg führt nicht unverdient zur Pause. Hamburg machte zwar das Spiel, wurde aber durch individuelle Abwehrfehler eiskalt bestraft. Offensiv kam vom HSV viel zu wenig, kommt der Tabellenführer im zweiten Durchgang noch mal zurück? Gleich geht's weiter!
Halbzeit
45'
+ 1

Erste Verwarnung

Onana haut Feick auf der rechten Seite um und wird dafür verwarnt.
45'

Gelbe Karte

yellowCard
Amadou Onana
Amadou Onana

Seltener Torschütze

Für Douglas ist es der erste Pflichtspieltreffer seit Mai 2015 (damals in der russischen Liga für Dynamo Moskau gegen Kuban Krasnodar).
42'

Nächster Angriff

Wieder hat Hasek rechts am Sechzehner viel Platz und steckt auf Munsy durch, der aber knapp im Abseits steht.
39'

Zu ungenau

Hamburg verliert viele Bälle bereits im Mittelfeld und kommt nicht mehr an den Strafraum. Würzburg verschiebt gut und macht die Räume dicht.
36'

Hält diesmal die Führung?

Würzburg geht zum zehnten Mal in dieser Saison in Führung, bislang wurden aber nur drei dieser Spiele gewonnen und vier verloren (zwei Remis).
31'

Douglas erhöht!

Sontheimer schickt Hägele links in den Strafraum, der den Ball scharf in die Mitte bringt. Die Hamburger Defensive kann die Kugel nicht klären, sodass Douglas rechts im Strafraum abzieht. Der Schuss fliegt flach ins lange Eck zum 2:0!
30'

Douglas

TOR!

2:0
Douglas
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
8 %
MATCH FACTS powered by AWS
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Tim Leibold
Tim Leibold33.10km/h
2.
Rolf Günther Feltscher Martínez
Rolf Günther Feltscher Martínez31.40km/h
3.
Moritz Heyer
Moritz Heyer30.66km/h
29'

Wieder die Kickers!

Pieringer wird von der linken Seite am langen Pfosten bedient, wo er den Ball mit dem Kopf auf das Tor wuchtet. Ulreich ist aus kurzer Distanz mit einem schnellen Reflex zur Stelle und hält den Ball erst im Nachgreifen gegen den Stürmer!

Torjubel

Hasek feiert den Führungstreffer.
26'

Mehr Ballbesitz HSV

Würzburg lässt die Gäste bis an die Mittellinie kombinieren und den Spielaufbau machen. In der gegnerischen Hälfte ist der HSV aber bisher zu ungefährlich.
Ballbesitz (%)
3565
22'

Premiere

Hasek erzielt sein erstes Zweitligator, zuvor sammelte er in dieser Saison bereits ein Assist (gegen Düsseldorf).
19'

Würzburg geht in Führung!

Gyamerah will den Ball im Mittelfeld klären und schießt dabei Heyer an, der dadurch Hasek die Vorlage gibt. Der Würzburger dribbelt bis an den Strafraum und schießt flach rechts auf das Tor. Ulreich ist noch mit den Fingerspitzen dran, kann den Treffer aber nicht mehr verhindern!
19'

Martin Hašek

TOR!

1:0
Martin Hašek
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
13 %
MATCH FACTS powered by AWS
18'

Erster Abschluss

Hasek dribbelt durch das rechte Mittelfeld bis an den Strafraum und zieht an der Grenze flach ab. Ulreich taucht ab und pariert den Schuss mit einem starken Reflex!

Hamburg dominiert die Anfangsphase

Gyamerah im Duell mit Sontheimer.
12'

Ulreich gefährlich!

Schreckmoment beim HSV! Jung spielt Ulreich an, der den Ball vor der Torlinie stoppen will und die Kugel damit fast ins eigene Tor befördert. Im letzten Moment kann der Keeper das Spielgerät von der Linie kratzen!
10'

Pfosten!

Kittel schießt einen Freistoß aus 25 Metern zentral vor dem Tor an den linken Pfosten!
7'

Immer wieder Leibold

Der HSV-Kapitän gewinnt viele Laufduelle über den linken Flügel und macht mächtig Druck.
4'

Ecke Hamburg

Kittels Flanke von der rechten Seite wird am kurzen Pfosten aus der Gefahrenzone geköpft.
3'

Erster Vorstoß

Leibold hat über die linke Seite etwas Platz und bringt den Ball hoch in den Sechzehner, wo Douglas aufpasst und die Möglichkeit klärt.
1'

Der Ball rollt

Hamburg hat Anstoß und spielt heute in dunkelblauen Trikots, Würzburg in Rot-Weiß.
Anstoß

So startet der HSV

Ulreich - Gyamerah, Jung, Heyer, Leibold - Onana - Narey, Hunt, Kinsombi, Kittel - Terodde

Die Startelf von Würzburg

Bonmann - Feltscher, Douglas, Strohdiek, Feick - Sontheimer, Hägele, Hasek - Lotric - Munsy, Pieringer

Die Schiedsrichter

Sven Waschitzki (SR), Florian Exner (SR-A. 1), Bastian Börner (SR-A. 2), Tobias Endriß (4. Offizieller), Pascal Müller (VA), Asmir Osmanagic (VA-A)

Das sagt Trares

"Ich denke, wir sind jetzt einfach dran, auch solche Spiele mal wieder zu gewinnen. Wir sind dran, habe ich das Gefühl."

Das sagt Thioune

"Bei den Würzburgern hat sich seit dem Hinspiel sehr viel getan. Sie waren in den letzten Wochen gerade gegen die Topmannschaften gut im Spiel und standen defensiv kompakt. Es kann eine spannende Aufgabe werden."
0:58

Angriffszonen: Über diese Bereiche greifen die Teams an

Magath, starker Mann beim FWK

Felix Magath (Chef von Flyeralarm Global Soccer) ist eine HSV-Legende, bestritt für den HSV 306 Bundesliga-Spiele (46 Tore), wurde drei Mal Meister und zwei Mal Europapokal-Sieger (Tore in beiden Endspielen). Später managte (86-88) und trainierte er die Hamburger (Oktober 1995 bis Mai 1997).

Trares und der HSV

Bernhard Trares verlor als Aktiver in der Bundesliga nur eins seiner zwölf Spiele gegen den HSV (fünf Siege und sechs Remis mit Bremen bzw. 1860). Von Juli 2015 bis September 2016 war Trares beim HSV Co-Trainer unter Bruno Labbadia.

Ehemalige Hamburger

Ewerton bestritt letzte Saison fünf Spiele für den HSV, wechselte Anfang Oktober 2020 nach Würzburg. Auch Frank Ronstadt hat eine HSV-Vergangenheit, der gebürtige Hamburger kickte sieben Jahre für die Rothosen, allerdings nur in der Jugend und für die 2. Mannschaft.

Terodde und die Kickers

​Terodde traf auch in seinem zuvor letzten Spiel gegen Würzburg doppelt (im Mai 2017 für Stuttgart beim 4:1-Heimsieg). Mit dem VfB kassierte er in der Saison 2016/17 aber auch eine 0:3-Niederlage am Dallenberg.

Das Hinrunden-Duell II

Aber dann schlug der Top-Torjäger der Liga zu: Simon Terodde drehte die Partie mit einem Doppelpack (65. und 82. Minute), Tim Leibold setzte in der Nachspielzeit mit seinem bislang einzigen Saisontor den Schlusspunkt zum 3:1-Endstand.

Das Hinrunden-Duell I

Das Hinspiel war die Pflichtspiel-Premiere zwischen beiden Teams, Lars Dietz brachte die Kickers mit seinem einzigen Zweitligator in Führung und Würzburg durfte von der Sensation im Volkspark träumen.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie FC Würzburger Kickers gegen Hamburger SV am 22. Spieltag der Saison 2020/21 in der 2. Bundesliga.