Nächstes Spiel in
00T23S58M45S
Rudolf-Harbig-Stadion

SGD

2 : 1

(0 : 1)

FINAL

REG

Alle Spiele
90' + 5'

Fazit

Dynamo Dresden gewinnt ein unterhaltsames Spiel mit 2:1. Regensburg spielte eine gute erste Hälfte und war das bessere Team, doch nach dem Seitenwechsel hörte das Team von Selimbegovic auf, die Partie zu dominieren. Den fulminanten Schlusspunkt setzte Innenverteidiger Ballas mit seinem Traumtor in der 88. Minute.
Spielende
90' + 2'

Nachspielzeit

Drei Minuten
89'

Ballas mit dem Traumtor zur Führung!

Sensationell, wie der Dresdner Verteidiger das macht! Horvath legt ihm den Ball vor, Ballas zieht mit dem rechten Fuß ab, der Ball schlägt mit Wucht im Toreck ein. Dresden hat das Spiel gedreht, und das ist völlig verdient.
88'

Florian Ballas

TOR!

2 : 1
Florian Ballas
87'

Mit letzter Kraft

Dynamo ist am Ball, spielt weiter munter auf das Regensburger Tor zu, findet aber keine Mittel. Die Partie hat die Mannschaft Kraft gekostet.
83'

Zurückgezogen

Von den Regensburgern kommt nicht mehr viel. Die Gäste haben sich in der eigenen Hälfte verschanzt und lassen Dynamo spielen.
82'
<- Luka Štor
-> Alexander Jeremejeff
80'
substitutesJulian Derstroff
79'
<- Julian Derstroff
-> Federico Palacios
77'

Nicht genug PS

Atik kommt auf der linken Seite mit dem linken Fuß zum Schuss, Meyer hat keine Probleme mit dem Ball.
75'
substitutesMarcel Correia
74'
<- Sascha Horvath
-> Rene Klingenburg
74'

Keine Gefahr

Die Regensburger können die Chance nicht für sich nutzen.
72'

Freistoß

Foul von Ehlers auf der linken Abwehrseite, Freistoß für die Gäste.
72'
<- Andreas Albers
-> Erik Wekesser
69'

Beinahe das 2:1!

Ballverlust der Regensburger im Mittelfeld, Jeremejeff steht auf der linken Seite frei, schlenzt das Leder aber am rechten Pfosten vorbei.
64'

Gehalten

Broll ist bei dem scharf geschossenen Freistoß zur Stelle und lenkt den Ball zur Ecke.
64'

Freistoß Regensburg

Kurz vor dem Dresdner Strafraum gibt es einen Freistoß. Burnic hat Regensburgs George gefoult. Dafür gibt es zudem Gelb.
63'
substitutesDženis Burnić
61'

Stark verbessert

Die Dresdner haben sich mit dem Ausgleichstreffer selbst motiviert. Die Elf von Trainer Fiel drückt auf den Treffer zur ersten eigenen Führung in dieser Partie.
55'

Kone zum Ausgleich!

Was für eine schöne Kombination über Atik, der mit einem No-Look-Pass den in den Strafraum startenden Wahlqvist bedient. Der Schwede schaltet blitzschnell, legt den Ball nach links, wo Kone richtig steht und den Fuß nur noch in die Flugbahn des Balles halten muss.
55'

Moussa Koné

TOR!

1 : 1
Moussa Koné
53'

In die Arme

Meyer muss den Ball nur aufnehmen - er kommt direkt aufs Tor.
52'

Freistoß

Nächste Möglichkeit für Löwe: Dresden bekommt einen Freistoß rund 20 Meter vor dem Tor.
52'

Fernschuss Löwe

Der Außenspieler hält aus gut 20 Metern drauf, Meyer boxt den Ball wieder aus der Gefahrenzone.
47'

Blitzstart?

Dresden kommt motiviert aus der Kabine. Nur so ist wohl zu erklären, warum Atik nach wenigen Sekunden zu seiner ersten Aktion kommt. Der Ball wird jedoch zur Ecke geblockt, die wiederum nichts einbringt.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Baris Atik
-> Patrick Ebert
45' + 4'

Halbzeit-Fazit

Regensburg geht mit einer 1:0-Führung in die Pause. Die Gäste konnten zwar nicht das Gros der Ballbesitzphasen für sich verbuchen, hatten aber die gefährlicheren Aktionen. Eine davon nutzte George in der 28. Minute zum 1:0. Dresen hielt zwar dagegen, konnte offensiv aber keine Akzente setzen.
Halbzeit
45' + 3'

Dresdner Konter

Kone ist mit viel Tempo auf dem Weg zum Regensburger Tor, wird dabei aber gebremst. Fair, wie der Unparteiische sagt, das Spiel geht daher weiter.
45' + 1'

Nachspielzeit

Drei Minuten.
44'

Ungefährlich

Der Eckball ist ungefährlich, und überhaupt haben die Gäste von ihrer Überlegenheit etwas abgelassen.
41'

Noch eine Ecke

Der eingewechselte Palacios profitiert von einem Ballverlust der Dresdner im Mittelfeld, wird dann aber von Ehlers erfolgreich am Torschuss gehindert. Der Ball fliegt ins Aus, es gibt Ecke.
39'

Aufgewacht

Dresden ist nun besser im Spiel und traut sich mehr und mehr in die Regensburger Hälfte. Ob die Gäste die Führung halten können?
38'
substitutesMax Besuschkow
36'

Richtungswechsel

Es gibt eine Ecke auf der anderen Seite. Aber auch die bringt nichts ein.
36'

Chance vertan

Regensburg lädt Dynamo zum direkten Gegenzug ein.
34'

Ecke

Besuschkows Schuss wird noch entscheidend ins Aus gelenkt. Es gibt einen ruhenden Ball von der Fahne.
32'

Reaktion gefragt

Was macht Dynamo Dresden nun? Die Fans feuern ihr Team unermüdlich an, doch auf dem Platz ist Regensburg derzeit das bessere Team und führt verdient.
28'

George zur Regensburger Führung!

Okoroji spielt einen langen Ball in die Spitze. Ballas kann eigentlich klären, doch ihm verspringt der Ball so ungklücklich, dass er George damit in eine günstige Position bringt. Der 27-Jährige hat diesmal mehr Glück als bei seinem Versuch vor wenigen Minuten, als er nur das Außennetz traf. Regensburg führt - das hat sich abgezeichnet.
27'

Jann George

TOR!

0 : 1
Jann George
27'

Außennetz

Das war wohl die bisher gefährlichste Situation: George zieht einfach mal aus der Distanz, trifft aber das Außennetz.
24'

Daneben

Kone bekommt einen Ball aus dem Mittelfeld, zieht ab, der Ball streicht jedoch am Tor vorbei.
21'

Distanzschuss

Löwe marschiert vom linken Flügel Richtung Mitte und hält einfach mal drauf - etwas zu hoch, der Ball fliegt über das Tor.
20'

Kopfball-Chance

Ballas schraubt sich nach der Ecke von der rechten Seite hoch und kommt zum Kopfball. Meyer kann parieren.
18'

Zwischen-Fazit

In Dresden hatte sogar Regensburg-Torhüter Meyer schon einen Torschuss - allerdings eher unfreiwillig, weil er einen Pass etwas zu ambitioniert nach vorn geschlagen hatte. Die Gäste sind in diesem Spiel zwar nicht die Mannschaft, die bisher das Gros der Ballbesitzphasen für sich behaupten konnte. Doch der Jahn wirkt in seinen Aktionen deutlich gefährlicher.
17'

Abgewehrt

Der auch in der Defensive arbeitende Kone wehrt den Versuch erfolgreich ab.
17'

Nächster Freistoß

Müller foult Wekesser - die Position ist identisch mit der beim ersten Freistoß.
13'

Sichere Beute

Broll fängt den hohen Ball sicher ab. Weiter geht's.
13'

Freistoß

Regensburg bekommt eine aussichtsreiche Möglichkeit an der Strafraum-Ecke. Ebert foult Okoroji, der zunächst einmal behandelt werden muss.
11'

Nächster Vorstoß

Wekesser taucht plötzlich vor Broll auf, doch der Dresdner Keeper kann abtauchen und ihm den Ball vom Fuß nehmen.
11'

Früher Wechsel

Für Hein geht es nicht mehr weiter, für den Verletzten ist nun Palacios im Spiel.
9'
<- Federico Palacios
-> Oliver Hein
7'

Erste Chance

Burnic verhindert den Regensburger Treffer: Besuschkow ist frei vor Broll, im letzten Moment kommt der Dresdner Verteidiger und grätscht ihm den Ball vom Fuß.
5'

Verletzung

Hein ist nach einem Zweikampf auf den Kopf gefallen. Das sah böse aus. Er wird ausgewechselt.
4'

Abtasten

Die Anfangsminuten dieser Partie sind recht ruhig.
2'

Das Spiel läuft

Los geht's vor ausverkauftem Haus.
Anstoß

Jahn Regensburg beginnt mit dieser Formation

Meyer - Hein, Nachreiner, Correia, Okoroji - Geipl, Besuschkow - Stolze, George - Wekesser, Grüttner

So startet Dynamo Dresden

Broll - Ballers, Ehlers, Müller - Wahlqvist, Ebert, Burnic, Löwe - Klingenburg - Jeremejeff, Kone

Das sagt Fiel:

"Die Regensburger kommen mit Power, machen einem das Leben brutal schwer. Aber ich denke vor allem darüber nach, was wir verbessern können, um unser Spiel durchzubringen".

Diese Unparteiischen sind im Einsatz

Robert Kempter (SR), Marcel Gasteier (SR-A. 1), Marcel Schütz (SR-A. 2), Henry Müller (4. Offizieller), Florian Heft (VA), Justus Zorn (VA-A)

Tore gegen Dynamo Mangelware

Seit dem Aufstieg 2017 blieben die sonst so offensivstarken Regensburger in allen vier Duellen gegen Dresden torlos (0:0, 0:2, 0:1, 0:2), haben überhaupt in sechs Zweitligaspielen gegen Dynamo nur ein einziges Tor erzielt: Der Spanier Koke traf im Mai 2013 bei der 1:3-Niederlage in Dresden.

Lange kein Sieg

Auf einen Sieg gegen Dynamo wartet der Jahn nun aber schon seit zehn Spielen (drei Remis, sieben Niederlagen), hat letztmals im April 2010 noch in der 3. Liga (2:0-Auswärtssieg unter Markus Weinzierl) gegen seinen Angstgegner gewonnen.

Erster Teilerfolg in der letzten Saison

Am 17. Februar 2019 trennten sich beide Teams in Elbflorenz 0:0, für Regensburg war es der erste Teilerfolg nach zuvor sechs Niederlagen hintereinander gegen Dresden.

Herzlich willkommen im Matchcenter der Partie

Dresden gegen Regensburg am 7. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 im Rudolf-Harbig-Stadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.