Nächstes Spiel in
01T05S51M24S
Mercedes-Benz Arena

VFB

2 : 1

(1 : 1)

FINAL

BOC

Alle Spiele

Fazit

Eine packende Partie! Stuttgart war dominant, hatte mehr vom Spiel, ließ aber immer wieder Konter der Bochumer zu. In der zweiten Halbzeit gingen die Schwaben weniger Risiko, der VfL wurde nur noch durch Ganvoula gefährlich, der das traumhafte 2:1 von Gonzalez aber nicht mehr ausgleichen konnte.
Spielende
90'

Vier Minuten Nachspielzeit

Kann Bochum doch noch den Ausgleich erzielen?
90'
<- Mario Gómez
-> Silas Wamangituka
86'

Gonzalez legt quer

Der Argentinier setzt sich im Tempodribbling gegen zwei Bochumer durch und dringt in den Strafraum ein. Statt aus zwölf Metern mit dem schwachen rechten Fuß abzuschließen, versucht er es mit einer flachen Hereingabe für Wamangituka. Der Ball wird abgefangen und geklärt. Hierhätte der Argentineir besser selbst abgeschlossen.
83'

Insua mit links

Der Außenverteidiger der Hausherren hat im Zentrum Platz und schließt aus 17 Metern ab. Der Linkschuss des Argentiniers kommt nicht latziert genug, Riemann hält den Ball sicher fest.
80'
<- Orel Mangala
-> Philipp Klement
80'

Gamboula vergibt das 2:2

Die Gäste kommen über links durch. Soares geht bis zur Grundlinie und legt dann in den Torraum zu Ganvoula, der die Hereingabe direkt mit links nimmt. Aus weniger als drei Metern Distanz fängt Kobel die Kugel mit einem blitzartigen Reflex. Können die Bochumer noch ausgleichen?
79'
<- Thomas Eisfeld
-> Danny Blum
76'

Bemühte Bochumer

Die Gäste verteidigen weiterhin leidenschaftlich und versuchen, vereinzelt durch Konter Nadelstiche zu setzen. Allerdings geht den Bochumern im Passspiel noch etwas die Genauigkeit ab.
72'

Starke Passquote

Die Hausherren bringen 86 Prozent der Zuspiele an den eigenen Mann.
68'

Nahezu ebenbürtig

Bei den gewonnenen Zweikämpfen hat der VfB nur einen kleinen Vorteil: 51 Prozent der direkten Duelle entschieden die Schwaben für sich.
64'

Freistoß-Variante

Die Stuttgarter bringen den Ball vonrechts in den Rückraum. Dort steht Didavi, der die Kugel allerdings auf den schwachen rechten Fuß gespielt bekommt. Der Zehner nimmt die Kugel an, legt si sich auf links und schließt aus 16 metern ab. Sein Schuss geht am linken Torpfosten vorbei.
63'
substitutesSaulo Decarli
58'

Gonzalez verpasst knapp

Didavi wird links geschickt und kann in den Starfraum eindringen. Der Schütze zum 1:0 gibt die Kugel scharf in den Torraum und sucht Gonzalez. Der Schütze des zweiten Stuttgarter Tores versucht in den Ball hinenzurutschen, verfehlt das Spielgerät aber knapp.
55'

Zehn zu acht

Der VfB hat bislang zehn Torschüsse abgegeben, die Bochumer deren acht. Eine ausgeglichene Partie mit vielen Tormöglichkeiten.
50'

Klement verzieht

Die Stuttgarter machen direkt weiter Druck, gehen auf das nächste Tor. Klement bekommt die Kugel am Strafraum und schließt aus zentraler Position schnell ab. Sein Schuss geht aber weit über den Kasten der Gäste.
48'

Was für ein Einstand!

Gonzalez, nach der Pause erst eingewechselt, wird rechts von Castro bedient. Der Argentinier zieht an der Strafraumgrenze nach innen, lässt Lorenz dabei stehen. Dann schließt der Stürmer aus spitzem Winkel mit links ab und jagt die Kugel in Arjen-Robben-Manier ins linke Kreuzeck.
48'

Nicolás González

TOR!

2 : 1
Nicolás  González
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Nicolás González
-> Hamadi Al Ghaddioui

Halbzeit-Fazit

Eine turbulente erste Hablzeit ist zu Ende. Stuttgart ist sehr dominant, hat viel Ballbesitz und ordentlich Tiefe im Spiel. Die Führung durch Didavi war folgerichtig. Allerdings gehen die Schwaben im Aufbau viel Risiko, bescheren Bochum so Balleroberungen und gute Umschaltmöglichkeiten. Ganvoula, der auffälligste Akteur der Gäste sorgte nach einer Ecke für den verdienten Ausgleich des VfL.
Halbzeit
42'

Maier ist verletzt

Während seine Mitspieler feiern, wird Maier am Spielfeldrand behandelt und noch vor dem Wiederanpfiff ausgewechselt. Pantovic ersetzt den Spielmacher der Gäste.
40'
<- Miloš Pantović
-> Sebastian Maier
40'

Ganvoula gleicht aus

Der Stürmer steht nach einer Ecke von links gefährlich fei im Strafraum. Mit dem Oberschenkel nimmt er die Ecke sauber an und verwandelt die Kugel mit links flach ins rechte Eck. Kobel ist machtlos.
40'

Silvere Ganvoula

TOR!

1 : 1
Silvere Ganvoula
33'

Osei-Tutu vergibt

Der Bochumer kommt mit ordentlich Tempo auf die Abwehrreihe der Stuttgarter zugelaufen. Er lässt Badstuber im Strafraum stehen, umkurvt den Innenverteidiger und schließt aus zehn Metern und spitzem Winkel ab. Kobel ist schnell unten und pariert den Flachschuss.
31'

Stenzel auf Al Ghaddioui

Der Rechtsverteidiger des VfB hat viel Zeit und Raum und nutzt dies für eine Flanke aus dem Halbraum. Diese kommt sehr präzise in den Strafraum zum beinahe in der Luft stehenden Al Ghaddioui, der sich gegen Lorenz durchsetzt. Der Kopball geht am Tor der Bochumer vorbei.
29'

Ganvoula knapp vorbei

Osei-Tutu gewinnt nacheinem robust geführten Zweikampf in der Stuttgarter Hälfte. Sofort spielter den Ball in den Lauf von Ganvoula, der bei der Annahme Insua ins Leere laufen lässt. Der Stürmer kann unbedrängt in den Strafraum laufen, sein Schuss aus 15 Metern Trentfernung geht knapp am rechten Pfosten vorbei ans Außennetz.
26'

Klement aus 19 Metern

Die Stuttgarter fahren nun selbst einen Konter durchs Zentrum. Didavi treibt den Ball und gibt nach rechts zu Castro. Der Mittelfeldmann bringt eine flache Spielverlagerung nach links zu Klement, der mit links abschließt. Riemann kann den halbhoch geschossenen Ball abwehren.
23'

Ganvoula setzt sich durch

Die Bochumer gewinnen die Kugel in der eigenen Hälfte und spielen einfach einen langen Ball nach vorne. Phillips hat den besseren Weg zum Ball, Ganvoula bleibt aber äußerst energisch und erarbeitet sich durch einen starken Körpereinsatz kurz vor dem Strafraum die Kugel. DerStürmer schließt kurz vor dem Sechzehner ab, der Flachschuss auf das linke Eck wird von Kobel zur Ecke abgewehrt.
22'

Extreme Dominanz

Die Stuttgarter haben 72 Prozent Ballbesitz.
19'

Didavi mit Wucht

Klement packt einen Traumpass in der eigenen Hälfte aus und schickt Didavi auf der linken Seite in den Rücken der Abwehr. Der Zehner nimmt die Kugel sauber an und wuchtet diese mit dem zweiten Kontakt mit links in die linke obere Ecke.
19'

Daniel Didavi

TOR!

1 : 0
Daniel Didavi
17'

Klement verzieht

Die Stuttgarter fahren einen schnellen Angriff durchs Zentrum. Castro bedient den links mitlaufenden Klement, der in hohem Tempo in den Strafraum eindringt. Der Mittelfeldspieler zieht aus 15 Metern Torentfernung mit links ab, die Kugel geht flach am rechten Pfosten vorbei.
12'

Konter VfL

Janelt gewinnt die Kugel an der Mittellinie, die Stuttgarter gehen hohes Risiko im Aufbau. Blum wird links geschickt und hat sehr viel Platz. Ganvoula und Maier laufen mit. Blum bedient den Stoßstürmer Ganvoula, der steht zum Zeitpunkt des Abspiels im Abseits. Sein Abschluss, der mehrere Meter über das Tor geht, fällt deshalb nicht mehr ins Gewicht.
9'

Energisches Gegenpressing

Bochum kann nach der Eroberung des Balles nicht lange imBesitz des SPielgerätes bleiben: Stuttgart läuft die Gäste direkt scharf an, macht viel Druck und zwingt den VfL so zu langen Bällen.
6'

Abwartende Gäste

Die Bochumer agieren vorsichtig, überlassen dem VfB den Ball und konzentrieren sich in den ersten Minuten auf das Verteidigen.
3'

Forscher Beginn

Die Hausherren machen gleich vom Start weg Betrieb. Insua wird links freigespielt. Seine scharfe Flanke zum zweiten Pfosten verpasst Al Ghaddioui knapp, der VfL klärt zur Ecke.
Anstoß

Zwei Wechsel

Gamboa und Osei-Tutu starten anstelle von Bella Kotchap und Pantovic, die vergangene Woche beim 3:3 gegen Wiesbaden in der Anfangself waren.

Drei Änderungen

Trainer Tim Walter hat seine erste Elf im Vergleich zum 0:0 beim FC Erzgebirge Aue auf drei Positionen geändert: Insua, Al Ghaddioui und Wamangituka starten statt dem Gel-Rot gesperrten Sosa, Klimowicz und Gonzalez.

Die Startelf des VfL

Riemann - Gamboa, Decarli, Lorenz, Danilo - Losilla, Janelt - Osei-Tutu, Maier, Blum - Ganvoula

So spielt der VfB

Kobel - Stenzel, Phillips, Badstuber, Insua - Karazor - Klement, Castro - Didavi - Wamangituka, Al Ghaddioui

Das sagt Heiko Butscher:

" Wir müssen die Leidenschaft an den Tag legen, die wir gegen Bielefeld und Wehen jeweils in nur einer Halbzeit gezeigt haben. Die Abschlüsse müssen stimmen, daran haben wir gearbeitet."

Das sagt Tim Walter:

"Der VfL Bochum hat fußballerisch eine gute Truppe. Daher gehen wir davon aus, dass sie auch am Montag diese spielerischen Elemente am Montag zeigen werden."

Das Schiedsrichter-Gespann

Manuel Gräfe (SR) / Guido Kleve (SR-A. 1) / Jan Neitzel-Petersen (SR-A. 2) / Justus Zorn (4. Offizieller) / Florian Heft (VA) / Tim Skorczyk (VA-A)

Heimvorteil

Zu Hause ist der VfB seit 32 Jahren gegen den VfL ungeschlagen. Die letzten 21 Heimspiele verloren die Schwaben gegen die Ruhrgebietler nicht (15 Siege).

Erstmals ohne Dutt

Bochum tritt nach dem schwächsten Saisonstart der Clubgeschichte ohne seinen ehemaligen Trainer Robin Dutt an.

Trend Stuttgart

Der VfB Stuttgart verlor nur eine der letzten 13 Partien gegen den VfL Bochum.

Traditionsduell

72 Pflichtspiele gab es bislang zwischen beiden Teams, erst zwei davon in der 2. Bundesliga.

Herzlich willkommen im Matchcenter der Partie

Stuttgart gegen Bochum am 5. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.