Nächstes Spiel in
00T10S52M22S
Max-Morlock-Stadion

FCN

0 : 6

(0 : 3)

FINAL

VFB

Alle Spiele
90'
+ 6

6:0 in Nürnberg: VfB vor Aufstieg

Nach einer Glanzvorstellung ist dem VfB Stuttgart der Aufstieg in die Bundesliga kaum mehr zu nehmen. Durch das 6:0 in Nürnberg und der gleichzeitigen Niederlage des Hamburger SV in Heidenheim sind die Schwaben nur noch rechnerisch von Platz zwei zu verdrängen.
Spielende
90'
+ 1

Nachspielzeit

Fünf Minuten sind zusätzlich zu absolvieren.
89'

Gelbe Karte

yellowCard
Johannes Geis
Johannes Geis
88'

Al Ghaddioui trifft: Abseits!

Wieder ist der Ball im Nürnberger Tor, doch diesmal zählt der Treffer nicht: Mathenia kann Endos Schuss nur abprallen lassen, Mola schaltet schneller als die FCN-Defensive und legt auf Al Ghaddioui quer, der zum vermeintlichen 7:0 einschiebt. Mola stand jedoch im Abseits beim Endo-Schuss.
86'

VfB spielfreudig

Trotz der hohen Führung spielen die Gäste weiter nach vorne und suchen den Weg Richtung Nürnberger Tor.
86'

Wechsel

sub
Felix Lohkemper
Felix Lohkemper
sub
Michael Frey
Michael Frey
86'

Wechsel

sub
Philip Heise
Philip Heise
sub
Robin Hack
Robin Hack
81'

Handwerker findet keinen Abnehmer

Stuttgart gibt den Gastgebern mal eine Chance zum Kontern: Frey bedient Handwerker, der auf links sehr viel freie Wiese vor sich hat. Die Hereingabe des Linksverteidigers findet aber keinen Abnehmer, Endo kann die Situation bereinigen.
80'

Schleusener verzieht

Auch der FCN kann Offensive: Schleusener dringt auf rechts in den Strafraum ein, setzt den Abschluss aber klar über das Stuttgarter Tor.
79'

Mathenia verhindert das siebte Gegentor

Beinahe stellt der VfB auf 7:0: Endo zieht aus 20 Metern ab, Mathenia ist im bedrohten Eck und verhindert den Einschlag.
77'

6:0 Gonzalez: VfB schlägt abermals zu

Gegen den Hochgeschwindigkeitsfußball des VfB haben die Nürnberger kein Mittel: Nach Ballgewinn lassen es die Schwaben krachen, Gonzalez ist allein vor Mathenia und schlenzt die Kugel aus halbrechter Position perfekt ins linke Eck. 6:0 Stuttgart!
76'

Nicolás González

TOR!

0:6
Nicolás  González
73'

Wechsel

sub
Mateo Klimowicz
Mateo Klimowicz
sub
Philipp Klement
Philipp Klement
69'

Kobel sicher

Viel bekommt der VfB-Keeper heute nicht zu tun, doch zeigt er sich sicher und aufmerksam. Nach einem Freistoß der Nürnberger aus dem rechten Halbfeld eilt Kobel aus seinem Kasten und fängt den Ball souverän, bevor Schlimmeres passieren kann.
64'

Wechsel

sub
Fabian Schleusener
Fabian Schleusener
sub
Nikola Dovedan
Nikola Dovedan
64'

Wechsel

sub
Adam Zrelák
Adam Zrelák
sub
Hanno Behrens
Hanno Behrens
64'

5:0 VfB: Wieder Karazor zur Stelle

Die Stuttgarter nutzen die Abwehrschwäche der Gastgeber weiter gnadenlos aus: Den Eckball von links verlängert der eingewechselte Kaminski an den zweiten Pfosten, wo Karazor mutterseelenallein ist und zum 5:0 einschießt.
63'

Atakan Karazor

TOR!

0:5
Atakan Karazor
61'

Wechsel

sub
Marcin Kaminski
Marcin Kaminski
sub
Marc-Oliver Kempf
Marc-Oliver Kempf
59'

Frey im Abseits

Nach einer Flanke von rechts setzt sich Frey im Kopfballduell gegen Karazor durch, der Ball kommt zu Behrens, der direkt auf Frey zurückgibt. Dessen Schuss pariert Landsmann Kobel stark, doch Behrens stand im Abseits - ein möglicher Treffer hätte nicht gezählt.
56'

Margreitter verletzt

Nach einem Freistoß von Geis gewinnt Margreitter zwar das Kopfballduell gegen Kempf, doch rasselt mit der Stirn gegen den Hinterkopf des Stuttgarters. Es geht für den maladen FCN-Abwehrchef nicht weiter.
56'

Wechsel

sub
Hamadi Al Ghaddioui
Hamadi Al Ghaddioui
sub
Saša Kalajdžic
Saša Kalajdžic
56'

Wechsel

sub
Clinton Mola
Clinton Mola
sub
Silas Wamangituka
Silas Wamangituka
56'

Wechsel

sub
Lukas Mühl
Lukas Mühl
sub
Georg Margreitter
Georg Margreitter
52'

4:0 Gonzalez: Stuttgart trifft erneut!

Kalajdzic steht an der linken Eckfahne gegen zwei Nürnberger und kommt dennoch zur Flanke. Am zweiten Pfosten rauscht Gonzalez heran und köpft unbedrängt von Valentini zum 4:0 ein.
52'

Nicolás González

TOR!

0:4
Nicolás  González
50'

Gelbe Karte

yellowCard
Christian Mathenia
Christian Mathenia
49'

Margreitter klärt vor Kalajdzic

Wieder nimmt der VfB über außen Fahrt auf, diesmal ist es Gonzalez auf der linken Seite. Seine flache Hereingabe Richtung Kalajdzic kann Margreitter mit dem langen Bein gerade noch zur Ecke klären.
48'

VfB lässt Nürnberg kommen

Mit dem sicheren 3:0-Vorsprung im Rücken lauern die Gäste auf den nächsten Nadelstich. Der "Club" hat viel Ballbesitz zu Beginn der zweiten Hälfte, kann damit aber nichts anfangen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Halbzeitfazit

Der VfB Stuttgart kann nach 45 Minuten mit einem enorm wichtigen Sieg im Aufstiegsrennen planen: Unterstützt von zahlreichen Fehlern der Gastgeber führen die Schwaben zur Halbzeit mit 3:0. Silas Wamangituka, Atakan Karazor und Sasa Kalajdzic nutzten die Einladungen des abstiegsbedrohten "Club" eiskalt aus.
Halbzeit
45'
+ 1

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es oben drauf.
42'

3:0 Stuttgart: Kalajdzic schiebt ein!

Es bahnt sich ein Kantersieg an: Nach Nürnbergers Ballverlust zündet Wamangituka den Turbo und lässt auch Margreitter am FCN-Strafraum stehen. Vor Mathenia passt er klug quer auf Kalajdzic, der nur noch ins leere Tor einschieben braucht. 3:0 Stuttgart!
41'

Saša Kalajdžic

TOR!

0:3
Saša Kalajdžic
39'

Kalajdzic per Kopf

Die VfB-Offensive macht mit den Nürnbergern mittlerweile, was sie will. Nach der nächsten schönen Kombination flankt Förster von links in den Strafraum, Kalajdzic köpft knapp am rechten Pfosten vorbei.
37'

Klement abgeblockt

Ziemlich leicht kombinieren sich Klement und Gonzalez durch die Nürnberger Reihen, der Abschluss des Erstgenannten kann der FCN gerade noch zur Ecke klären. Die bringt als Variante Kempf am ersten Pfosten ins Spiel, der VfB-Abwehrmann schießt allerdings am Tor der Gastgeber vorbei.
34'

Endo prüft Mathenia

Kempf schickt auf links Gonzalez auf die Reise, die flache Hereingabe des Argentiniers kann die Nürnberger Defensive noch klären. Im Ruckraum rauscht Endo heran und bringt den Ball aufs Tor. Mathenia entschärft den Versuch mit einer Glanzparade.
27'

2:0 VfB: Karazor steht goldrichtig!

Der nächste Treffer für die Gäste: Eine Ecke an den zweiten Pfosten bringt Gonzalez wieder Richtung Zentrum, wo sich Kempf im Kopfballduell gegen Behrens durchsetzt. Karazor schaltet am schnellsten und schiebt zum 2:0 ein!
27'

Gelbe Karte

yellowCard
Philipp Förster
Philipp Förster
26'

Atakan Karazor

TOR!

0:2
Atakan Karazor
25'

Frey bleibt an Karazor hängen

Mit Tempo zieht Frey auf links Richtung Sechzehner. Der Schweizer verpasst den richtigen Zeitpunkt für eine Hereingabe und bleibt mit dem Versuch an Karazor hängen. Dabei springt Frey der Ball an den Körper - Abstoß VfB!
23'

Heftiger Zusammenprall

Frey kommt im Zweikampf mit Kempf einen Schritt zu spät, beide treffen sich dabei im Gesicht mit dem Arm. Kurze Behandlungspause, dann geht es für das Duo weiter.
20'

Hack probierts

Das erste offensive Ausrufezeichen der Gastgeber: Hack zieht auf und schließt dann aus 20 Metern halblinker Position ab. Knapp drüber!
18'

Viel Einsatz

Der Wille ist den Nürnbergern nicht abzusprechen, die Gastgeber werfen sich in jeden Zweikampf. Dennoch laufen sie nach Margreitters Fehler früh einem Rückstand hinterher.
15'

Kalajdzic einen Schritt zu spät

Gonzalez vernascht auf der linken Außenbahn Valentini und passt scharf vor das Nürnberger Tor. Dort lauert Kalajdzic, der allerdings einen Schritt zu spät kommt.
12'

1:0 Stuttgart: Wamangituka eiskalt!

Die Gäste nutzen den ersten Fehler der Nürnberger zur Führung: Margreitter kriegt den Pass nicht los, Silas Wamangituka ist dazwischen und kann allein auf Mathenia zulaufen. Der Stuttgarter bleibt eiskalt und netzt zum 1:0 ein!
11'

Silas Wamangituka

TOR!

0:1
Silas Wamangituka
9'

Sörensen am Boden

Der FCN-Verteidiger bleibt nach einem Zusammenprall liegen und muss behandelt werden. Es geht für den Dänen nach einer kurzen Pause allerdings weiter.
7'

Lautstark

Vor allem die "Club"-Spieler sind ohne Zuschauer gut zu vernehmen. Immer wieder feuern sie sich untereinander an und feiert lautstark gute Aktionen.
5'

Umkämpfter Auftakt

Kaum überraschend haben die Gäste zu Beginn etwas mehr vom Spiel. Nürnberg hält aber dagegen und lässt sich nicht in die eigene Hälfte drücken.
Anstoß

So spielt Stuttgart

Die Aufstellung der Gäste: Kobel - Stenzel, Karazor, Kempf - Magala, Endo, Förster - Klement, Wamagituka - Kalajdzic, Gonzalez

So spielt Nürnberg

Die Aufstellung der Gastgeber: Mathenia - Valentin, Sörensen, Margreitter, Nürnberger - Geis, Behrens - Dovedan, Handwerker - Frey, Hack

Das Schiedsrichtergespann für die Partie:

Dr. Matthias Jöllenbeck (SR), Justus Zorn (SR-A. 1), Tim Skorczyk (SR-A. 2), Tobias Endriß (4. Offizieller), Bibiana Steinhaus (VA), Markus Häcker (VA-A).

Das sagt Pellegrino Matarazzo

"Wir fokussieren uns weniger auf das Endergebnis, sondern vielmehr auf die Art und Weise, wie wir ein positives Resultat erreichen können. Dafür brauchen wir wieder: Lockerheit, Spielfreude und Mut. Nürnberg hat ein ähnliches Erlebnis gehabt wie wir: Derby verloren und danach eine sehr gute Reaktion gezeigt. Sie haben viel Erfahrung in der Mannschaft. Wir wollen unser Spiel durchdrücken und erfolgreich sein.“

Das sagt Jens Keller

"Wir schauen nur auf unser Spiel. Wir treffen auf einen starken Gegner, der enorme Qualität hat."

Tradition pur

FCN gegen VfB, das ist Tradition pur: Zusammen waren beide Vereine 14-mal Deutscher Meister, sie standen sich in über 100 Pflichtspielen gegenüber und gehörten 1963 zu den Gründungsmitgliedern der Bundesliga. 2007 holte der Club im DFB-Pokal-Finale gegen Stuttgart durch einen 3:2-Sieg nach Verlängerung seinen letzten Titel.

66 Mal Bundesliga

66 Erstligaduelle gab es zwischen Stuttgart und Nürnberg, in der 2. Bundesliga treffen sie jetzt zum 8. Mal aufeinander.

Eine von elf

Der Club ist seit fünf Pflichtspielen sieglos gegen den VfB (ein Remis, vier Niederlagen) und hat nur eine der letzten elf Partien gegen die Schwaben gewonnen (2:0-Heimsieg in der Bundesliga im März 2014, Doppelpack Josip Drmic).

VfB zuletzt fünf Mal Sieger

Die letzten fünf Zweitligaduelle hat allesamt der VfB gewonnen und dabei immer mindestens drei Tore erzielt (3:1, 3:2, 3:1, 4:0, 4:0)! Nürnbergs letzter Zweitligasieg gegen Stuttgart liegt 44 Jahre zurück (5. Juni 1976, 1:0-Auswärtserfolg durch ein Tor von Dieter Nüssing).

Rückblick

Im Hinrundenduell der aktuellen Saison ging der Club durch ein Tor von Michael Frey in Führung (10. Minute), aber Stuttgart drehte die Partie durch einen Doppelschlag in 76 Sekunden (1:1 Elfmeter von Silas Wamangituka in der 58. Minute, 2:1 Mario Gomez in der 59.) und Philipp Förster machte mit dem 3:1 in der 72. Minute alles klar.

Wiedersehen mit Keller

Jens Keller startete seine Profi-Karriere beim VfB, war dort später Nachwuchstrainer und Ende 2010 auch für neun Spiele Chefcoach der Profis. Insgesamt war er über zehn Jahre im Verein.