Nächstes Spiel in
00T10S47M27S
Stadion an der Bremer Brücke

OSN

2 : 4

(1 : 1)

FINAL

H96

Alle Spiele
90' + 3'

Fazit

Hannover 96 setzt sich in einem munteren Duell mit dem VfL Osnabrück nicht unverdient durch. Joker Ducksch ist am Ende mit seinem Doppelpack der entscheidende Mann. Chancen gab es einige auf beiden Seiten.
Spielende
90'

Zwei Minuten noch

120 Sekunden Nachspielzeit...
90'
<- Marvin Bakalorz
-> Genki Haraguchi
89'

Fünfter Saisontreffer...

...für Haraguchi.
85'

Haraguchi stark

Der Offensivmann setzt sich halblinks gegen mehrere Kontrahenten durch, schließt aus 19 Metern von halblinks mit dem rechten Fuß ab - flach ins lange Eck.
85'
<- Manuel Farrona-Pulido
-> Ulrich Taffertshofer
85'
<- Bryan Henning
-> Felix Agu
85'
<- Benjamin Girth
-> Moritz Heyer
85'

Genki Haraguchi

TOR!

2 : 4
Genki Haraguchi
84'

Freistoß Ducksch

Der Doppelpacker schießt mit rechts aus halblinker Position halbhoch etwas am kurzen Pfosten vorbei.
82'
substitutesMarc Heider
80'

Ducksch schnürt den Doppelpack!

Der eingewechselte Weydandt passt von der rechten Seite in den Strafraum, aus 13 Metern schießt der ebenfalls eingewechselte Ducksch mit dem rechten Fuß wuchtig oben halbrechts ins Netz.
80'

Marvin Ducksch

TOR!

2 : 3
Marvin Ducksch
76'

Freistoß Alvarez

Der eingewechselte Standardspezialist schießt von halblinks hoch Richtung Tor - Zieler pariert stark.
76'

Bereits das siebte Saisontor...

...für Marvin Ducksch.
75'

Ducksch trifft

Der Joker schießt mit rechts flach nach links, Torwart Kühn springt in die richtige Ecke - kommt allerdings nicht dran.
75'

Marvin Ducksch

TOR!

2 : 2
Marvin Ducksch
74'

Strafstoß für die Gäste

Amenyido foult Haraguchi im Strafraum.
70'

Geht noch etwas?

96 will den Ausgleich, Osnabrück verteidigt aber kompakt und lässt kaum etwas zu.
69'
substitutesTimo Hübers
67'

Schuss Ceesay

Der 1:0-Torschütze probiert es mit dem linken Fuß aus halblinker Position vom Rande des Sechzehners - flach rechts daneben.
67'
<- Marcos Álvarez
-> Niklas Schmidt
67'
<- Marc Heider
-> Assan Ceesay
67'
<- Philipp Ochs
-> Linton Maina
67'
<- Edgar Prib
-> Dominik Kaiser
65'
substitutesGenki Haraguchi
58'

Zwei Stürmer für zwei Stürmer

Trainer Kocak bleibt dem 4-4-2 wohl treu, zwei positionsgetreue Wechsel.
58'
<- Hendrik Weydandt
-> John Guidetti
58'
<- Marvin Ducksch
-> Cedric Teuchert
57'

Mit einem Sieg...

...würde der VfL seinen Vorsprung auf Relegationsplatz 16 Stand jetzt auf fünf Punkte ausbauen.
49'

Zweites Saisontor...

...für Amenyido in der 2. Bundesliga - bei seinem ersten Startelfeinsatz seit dem 15. Spieltag. Zwischen dem 16. und 25. Spieltag fiel der 22-Jährige verletzt aus, am letzten Wochenende feierte er per Einwechslung sein Comeback.
47'

Amenyido schießt ein

Halblinks im Sechzehner dribbelt sich der Angreifer frei, legt sich den Ball mit rechts auf links und schließt aus 14 Metern flach ab - halbrechts ins Tor.
47'

Etienne Amenyido

TOR!

2 : 1
Etienne Amenyido
Beginn zweite Hälfte
45' + 1'

Halbzeitfazit

Pause in einem munteren Duell zweier Mannschaften, die stets auf den nächsten Treffer spielen. Assan Ceesay bringt den VfL Osnabrück früh durch einen Foulelfmeter in Führung, ein Eigentor von Joost van Aken sorgt wenig später für den Ausgleich. Chancen gibt es im weiteren Verlauf der ersten Hälfte auf beiden Seiten.
Halbzeit
45'
substitutesAssan Ceesay
41'

Regen, Regen, Regen

Mittlerweile schüttet es in Osnabrück.
37'

Aus spitzem Winkel

Cedric Teuchert zieht von rechts mit dem rechten Fuß ab - oben am kurzen Pfosten vorbei.
31'

Abschluss Haraguchi

Jetzt bietet sich Genki Haraguchi die Gelegenheit, sein Fernschuss aus dem Zentrum mit rechts stellt Philipp Kühn jedoch nicht vor ein Problem.
29'

Taffertshofer aus der Distanz

Ulrich Taffertshofer schießt mit Wucht über das Tor. Die beiden Kontrahenten wechseln sich mit Möglichkeiten geradezu ab.
27'

Flachschuss Kaiser

Der aktive Mittelfeldspieler versucht es aus der Distanz - kein Problem für Keeper Kühn.
25'

Tolles Spiel

Beide Teams investieren offensiv viel, spielen munteren Angriffsfußball.
25'

Teuchert!

Der Stürmer zieht aus halblinker Position vom Strafraumrand ab - haarscharf hoch neben das lange Eck.
24'
substitutesMoritz Heyer
19'

Heyer fehlt nicht viel

Der Verteidiger kommt halbrechts im Sechzehner mit dem linken Fuß aus 15 Metern zum Abschluss - knapp oben am langen Winkel vorbei. Gute Chance!
11'

Eigentor van Aken

Dominik Kaiser schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum - John Guidetti köpft Joost van Aken an, der das Rund ins eigene Tor bugsiert.
11'

Joost van Aken

EIGENTOR!

1 : 1
Joost van Aken
7'

Erstes Tor...

...in der 2. Bundesliga für Ceesay. Der Stürmer wechselte im Winter auf Leihbasis nach Osnabrück, absolviert seine fünfte Partie für den Club.
6'

Ceesay netzt ein

Assan Ceesay schießt flach nach rechts - Torwart Ron-Robert Zieler springt zwar in die richtige Ecke, kann aber nicht parieren.
6'

Assan Ceesay

TOR!

1 : 0
Assan Ceesay
5'

Elfmeter für den VfL

Kaiser kommt gegen Amenyido zu spät, Schiedsrichter Jablonski zeigt auf den Punkt.
3'

Kugel bei Osnabrück

Die Hausherren lassen den Ball in den ersten Momenten durch die Reihen laufen.
1'

Lila gegen Grün

Der VfL Osnabrück läuft ganz in Lila auf, Hannover 96 komplett in Hellgrün.
Anstoß

Gedenkminute

Bundesliga und 2. Bundesliga gedenken vor den Begegnungen der kommenden beiden Spieltage 27 und 28 der Opfer der Corona-Pandemie. Die Mannschaften laufen zudem mit Trauerflor auf. "Die Ausbreitung des Coronavirus hat weltweit bereits viele Menschenleben gefordert. Der deutsche Profifußball möchte an den nächsten beiden Spieltagen geschlossen seine Anteilnahme zum Ausdruck bringen", sagt Christian Seifert, Sprecher des DFL-Präsidiums: "Gleichzeitig gebühren all denjenigen großer Dank und höchste Anerkennung, die sich in Medizin, Pflege, Versorgung, Politik und vielen weiteren Bereichen in unserem Land unermüdlich im Kampf gegen die Auswirkungen der Pandemie einsetzen."

Bewölkt...

...bei 16 Grad Celsius.

96 startet

Die Mannschaft von Coach Kenan Kocak kommt erstmals nach der Pause zum Einsatz, weil das Spiel gegen Dresden am vergangenen Wochenende erneut verlegt werden musste.

Ein Neuer beim VfL

Beim Team von Trainer Daniel Thioune ersetzt im Vergleich zum 1:1 bei Tabellenführer Bielefeld am letzten Spieltag Etienne Amenyido im Sturm Kapitän Marc Heider, der zumindest erstmal auf der Ersatzbank Platz nimmt.

So spielt Hannover

Zieler - Korb, Hübers, Elez, Horn - Kaiser, Anton - Maina, Haraguchi - Guidetti, Teuchert

So spielt Osnabrück

Kühn - Heyer, van Aken, Trapp - Ajdini, Taffertshofer, Blacha, Agu - Schmidt - Amenyido, Ceesay

Schiedsrichter

Sven Jablonski (SR), Florian Exner (SR-A. 1), Stefan Zielsdorf (SR-A. 2), Oliver Lossius (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Michael Emmer (VA-A)

Das sagt Daniel Thioune

"Wir müssen die fehlende Unterstützung ausblenden. Die Jungs wollen eine Serie durchbrechen. Wir wollen auch mal wieder ein Fußballspiel gewinnen. Das ist unser Ziel."

Das sagt Kenan Kocak

"Man merkt mit jedem Tag, wie die Vorfreude steigt. Wir haben hier gute Bedingungen. Ich denke, dass mit diesem Trainingslager nochmal ein gemeinsames Zusammenschweißen auf die kommenden Aufgaben stattgefunden hat."

Zuletzt...

siegte Hannover 2-mal mit 1:0 an der Bremer Brücke (jeweils 2000, einmal in der 2. Bundesliga und einmal im DFB-Pokal), das letzte Osnabrücker Heimtor gegen H96 erzielte Martin Przondziono im August 1997 (2:2 in der Regionalliga).

96 im Vorteil

Es war zugleich auch der einzige Sieg in den letzten zehn Heimspielen gegen Hannover – H96 hat sieben der letzten zehn Partien an der Bremer Brücke gewonnen!

Flaute

Osnabrück ist seit sieben Pflichtspielen sieglos gegen Hannover (vier Remis, drei Siege H96), der 3:1-Heimerfolg 1996 in der Regionalliga war der einzige VfL-Dreier in den letzten 14 Duellen gegen Hannover.

Lange her

Hannover ist jetzt erstmals seit 20 Jahren an der Bremer Brücke zu Gast. Am 24. September 2000 siegte H96 in der 2. Bundesliga 1:0 in Osnabrück, Daniel Stendel schoss in der letzten Minute das goldene Tor, beim VfL stand Daniel Thioune auf dem Platz.

Hinrundenduell

Das 0:0 im Hinrundenduell war das erste Niedersachsen-Derby zwischen beiden Teams seit 18 Jahren.

Herzlich willkommen...

im Matchcenter der Partie Osnabrück gegen Hannover am 27. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 im Stadion an der Bremer Brücke. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.