Nächstes Spiel in
00T21S24M22S

H96

3 : 0

(3 : 0)

FINAL

SGD

Alle Spiele
90'
+ 1

Fazit

Im zweiten Durchgang war Dresden das bessere Team, hatte zwei Chancen, lief aber dem 0:3-Rückstand vergeblich hinterher. Hannover fährt einen verdienten Sieg ein und klettert auf Rang sechs.
Spielende
90'

Broll kann fangen

Weydandt köpft nach der Ecke aufs Tor, doch Broll hält.
89'

Ecke

Horn holt gegen Ehlers eine Ecke raus. Das verschafft Zeit - Hannover wird das 3:0 wohl ins Ziel retten.
84'

Das war kanpp

Maina sucht Weydandt im Dresdner Strafraum, doch ein Verteidiger bekommt noch den Fuß dazwischen.
78'

Wechsel

sub
Patrick Schmidt
Patrick Schmidt
sub
Marco Terrazzino
Marco Terrazzino
78'

Wechsel

sub
Godsway Donyoh
Godsway Donyoh
sub
Sascha Horvath
Sascha Horvath
75'

Haraguchi prüft Broll

Doch der Dresdner Keeper bleibt Sieger. Hannover wird etwas stärker.
74'

Wechsel

sub
Linton Maina
Linton Maina
sub
John Guidetti
John Guidetti
74'

Wechsel

sub
Hendrik Weydandt
Hendrik Weydandt
sub
Marvin Ducksch
Marvin Ducksch
71'

Wechsel

sub
Ransford-Yeboah Königsdörffer
Ransford-Yeboah Königsdörffer
sub
Jannik Müller
Jannik Müller
71'

Gelbe Karte

yellowCard
Jannik Müller
Jannik Müller
70'

Erste Torchance

Stendera mit der ersten Möglichkeit der Gastgeber im zweiten Durchgang. Er zieht von der Strafraumgrenze ab, verfehlt das Tor aber.
67'

Dresden mit Vorteilen

Die Gäste sind in der Anfangsviertelstunde das bessere Team. Die Kauczinski-Elf hatte eine richtig gute Chance und eine halbe, an beiden war der eingewechselte Klingenburg beteiligt. Ob das reicht, hier noch einmal das Ruder herumzureißen?
62'

Wechsel

sub
Philipp Ochs
Philipp Ochs
sub
Edgar Prib
Edgar Prib
62'

Wechsel

sub
Marc Stendera
Marc Stendera
sub
Dominik Kaiser
Dominik Kaiser
62'

Gelbe Karte

yellowCard
Patrick Ebert
Patrick Ebert
61'

Klingenburg verzieht

Wieder ist Klingenburg an einer Chance der Dresdner beteiligt. Diesmal ist die Möglichkeit aber nicht so spektakulär wie kurz nach dem Wieferanpfiff. Klingenburg verzieht aus halblinker Position.
54'

Weiter mit Engagement

Hannover lässt hier nicht schleifen, sondern spielt unermüdlich weiter nach vorn.
49'

Latte!

Klingenburg sendet ein dickes Lebenszeichen! Der im ersten Durchgang Eingewechselte setzt einen wuchtigen Kopfball an die Latte. Da fehlte nicht viel. Guter Start für die Gäste.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Timo Hübers
Timo Hübers
sub
Josip Elez
Josip Elez
45'
+ 3

Wechsel

sub
Kevin Ehlers
Kevin Ehlers
sub
Florian Ballas
Florian Ballas
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Es ist eine deutliche Sache hier in Hannover. Dresden bekommt die wirklich starken Angreifer Ducksch und Guidetti nicht in den Griff, es steht 3:0. Passiert im zweiten Durchgang noch etwas in die andere Richtung?
Halbzeit
45'
+ 1

Prib trifft zum 3:0!

Nun wird es vor der Pause richtig deutlich. Ducksch schlägt eine Flanke von der linken Seite, Prib köpft mit dem Rücken zum Tor stehend ins lange Eck - Broll ist ohne Abwehrchance.
45'
+ 1

Edgar Prib

TOR!

3:0
Edgar Prib
40'

Kopfball-Chance

Prib schlägt eine Ecke von der linken Seite, Franke steigt zum Kopfball hoch, zielt aber ein Stück zu weit nach rechts.
38'

Guidetti!

Eine Kombination der Torschützen: Ducksch spielt auf Guidetti, der zieht ab, weil Nikolaou zu weit von ihm weg steht. Broll kann retten.
36'

Defensiv stabiler

Zwar läuft es in der Offensive bisher überhaupt nicht, dafür wird die Dresdner Abwehr mit zunehmender Spieldauer etwas sicherer.
31'

Wo ist die Lücke?

Die Gäste wirken etwas hilflos vor dem Tor der Gastgeber. Wenn es schneller wird, schleichen sich Unsicherheiten ein.
27'

Burnic verletzt

Der Mittelfeldspieler muss den Platz verlassen, wird dabei von zwei Betreuern gestützt. Für ihn ist nun Klingenburg im Spiel.
27'

Wechsel

sub
Rene Klingenburg
Rene Klingenburg
sub
Dženis Burnic
Dženis Burnic
20'

Verdiente Führung

Hannover ist nach einer kurzen Findungsphase deutlich besser im Spiel, zeigt sich hier deutlich sicherer und aktiver. Das 2:0 geht bis zu diesem Zeitpunkt in Ordnung.
17'

Guidetti legt nach!

WIeder geht es über die rechte Seite, wieder ist der Ball drin. Und nun hat auch der zweite Stürmer der Niedersachsen getroffen. Haraguchi leitet mit dem Pass auf Korb ein, der auch den zweiten Treffer vorbereitet. Guidetti steht in der Mitte, hält den Fuß hin und trifft.
17'

John Guidetti

TOR!

2:0
John Guidetti
14'

Kopfball-Möglichkeit

Der war schwer zu nehmen: Guidetti schlägt eine Flanke vom rechten Flügel, Ducksch muss sich strecken, um den Ball mit dem Kopf zu erreichen. Das Leder fliegt weit am Tor vorbei.
10'

Ducksch mit der Führung!

Der erste richtige Torschuss der Partie - und der bringt gleich den Erfolg. Burnic verliert den Ball an Korb, der sofort in die Spitze auf Ducksch spielt. Der Angreifer zieht aus spitzem Winkel ab und erzielt sein neuntes Saisontor.
10'

Marvin Ducksch

TOR!

1:0
Marvin Ducksch
7'

Abseits

Ducksch mit dem ersten Abschluss, Broll kann haltten - doch der Angreifer der Niedersachsen stand beim Zuspiel im Abseits.
4'

Erster Abschluss

Hamalainen mit einem gewagten Versuch aus spitzem Winkel. Etwas optimitisch, aber immerhin eine sehenswerte Aktion.
1'

Anstoß

Das Nachholspiel läuft, die Gäste haben Anstoß.
Anstoß

So spielt Dynamo Dresden

Broll - Kreuzer, Ballas, Nikolaou, Hamalainen - Müller, Burnic - Horvath, Ebert, Terrazzino - Jeremejeff

So spielt Hannover 96

Zieler - Korb, Franke, Elez, Horn - Anton - Kaiser, Prib - Haraguchi - Guidetti, Ducksch

Schiedsrichter

Manuel Gräfe (SR), Thomas Gorniak (SR-A1), Daniel Riehl (SR-A2), Katrin Rafalski (4.O.), Thorben Siewer (VA), Henrik Bramlage (VA-A)

Das sagt Kauczinski

"Hannover hat sich unter Trainer Kenan Kocak gefestigt und strahlt nach vorne immer wieder Gefahr aus. Wir werden - auch personell bedingt - einige Dinge ändern. Darüber hinaus gilt es, dass wir im letzten Drittel effektiver werden."

Das sagt Kocak

"Wir dürfen uns von der Tabellensituation nicht blenden lassen, müssen von der ersten Sekunde an hellwach sein. Wir treffen auf eine qualitativ sehr gute Mannschaft, sie haben gute und erfahrene Jungs. Wir wissen, was auf uns zukommt, wissen um die Situation, und wir wissen auch, dass Dresden das Spiel gewinnen muss."

Bakalorz fällt aus - Hübers fraglich

Die Gastgeber müssen auf Marvin Bakalorz verzichten, der sich im letzten Aufeinandertreffen eine Rippenprellung zugezogen hat. Ob Timo Hübers, den Oberschenkelprobleme plagen, spielen kann, steht noch nicht fest.

Vorteil Dresden?

Die Sachsen siegten in der Gesamtbilanz allerdings in zwei der drei Gastspiele.

Vorteil Hannover?

Vier der sechs Pflichtspiele gegen Dresden gewannen die Niedersachsen, davon zwei der drei Vergleiche in der 2. Bundesliga.

Tabellarisch...

...fehlt 96 zumindest vermeintlich nicht mehr viel zum Klassenerhalt, Schlusslicht SGD muss - bei drei ausstehenden Nachholspielen und sechs Punkten Rückstand auf Relegationsplatz 16 - den Anschluss halten.

Dynamo...

...verlor sein erstes Duell nach der Pause gegen Stuttgart.

Gegen den Trend

Hannover war mit einem Sieg und einem Remis gut aus der Pause gekommen, unterlag jüngst allerdings in Sandhausen.

Nachholspiel

Mitte Mai musste die Partie unter Berücksichtigung der vom Gesundheitsamt Dresden erlassenen Quarantäne-Entscheidung für die Lizenzmannschaft Dynamos noch verlegt werden, jetzt kommt es zum Nachholspiel.

Herzlich willkommen...

...im Matchcenter des Nachholspiels des 26. Spieltags Hannover gegen Dresden der Saison 2019/20 der 2. Bundesliga in der HDI Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.