Nächstes Spiel in
34T19S26M28S
Stadion an der Bremer Brücke

OSN

2 : 6

(2 : 5)

FINAL

WIE

Alle Spiele
90'
+ 4

Fazit 

Der SVWW gewinnt hochverdient mit 6:2 (5:2) beim VfL Osnabrück. Eine starke erste Hälfte führt die Gäste zu einem Auswärtsdreier. Schäffler schnürt einen Dreierpack. Die Hausherren gehen zwar früh in Führung, agieren aber fortan hinten total offen. Die Gäste nutzen das, entscheiden eigentlich schon in Halbzeit eins die Partie. 
Spielende
90'
+ 1

Kyereh setzt den Schlusspunkt

Die Gäste treffen zum 6:2 durch Kyereh. Die Hausherren agieren defensiv viel zu ungeschickt, Schwede nutzt das, läuft alleine aufs Tor zu, versucht es mit einem Lupfer, der an die Latte geht. Den zweiten Ball schießt Kyereh ins Tor. 
90'
+ 1

Daniel-Kofi Kyereh

TOR!

2:6
Daniel-Kofi Kyereh
88'

Dittgen auf Kyereh

Artistische Aktion von Kyereh: Dittgen flankt von links hoch rein, Kyereh hebt ab und versucht es artistisch. Der Ball geht knapp rechts am Pfosten vorbei. 
88'

Ecke kurz ausgeführt

Die Gäste führen die Ecke kurz aus, verlieren den Ball aber schnell. Keine Gefahr für den VfL. 
87'

Kyereh holt Ecke raus

Rechts vorm Strafraum will Kyereh abziehen, Gugganig blockt den Ball - Ecke für den SVWW. 
86'

Triste zweite Hälfte

So spannend die erste Halbzeit ist, die zweite hat weniger zu bieten. Sowohl die Hausherren als auch die Gäste spielen hier keine Sterne vom Himmel. Das Spiel trudelt etwas aus. 
84'

Wechsel

sub
Marcel Titsch-Rivero
Marcel Titsch-Rivero
sub
Stefan Aigner
Stefan Aigner
82'

Tietz im Abseits

Aigner schlägt den Ball hoch und weit, Tietz bekommt diesen in der gegnerischen Hälfte, zwei Verteidiger sind zur Stelle, doch der Linienrichter hebt die Fahne - Abseits. 
81'

Gelbe Karte

yellowCard
Tobias Schwede
Tobias Schwede
79'

Wolze an die Latte!

Von rechts segelt ein Ball in den SVWW-Strafraum, dieser landet schlussendlich bei Wolze, der es mit seinem schwächeren rechten Fuß probiert. Sein Schlenzer trifft das Gebälk. Schönes Ding.
78'

Wechsel

sub
Phillip Tietz
Phillip Tietz
sub
Manuel Schäffler
Manuel Schäffler
77'

Lindner pflückt den Ball herunter

Heyer versucht es von rechts mit einer Bogenlampe, Lindner hält den Ball fest, geht mit diesem zu Boden. 
75'

Wechsel

sub
Marc Heider
Marc Heider
sub
David Blacha
David Blacha
75'

Gelbe Karte

yellowCard
Moritz Kuhn
Moritz Kuhn
73'

Abseits Girth

Links im Strafraum steht Girth im Abseits, der Linienrichter hebt die Fahne. Zuvor versucht sich Gugganig mit einem Schuss aufs Tor, der Winkel ist zu spitz, der Schuss ohne Präzision. 
71'

Luft ein wenig raus

Das Spiel plätschert im wahrsten Sinne des Wortes vor sich hin. Die Gäste müssen nicht mehr, die Hausherren kommen zu keinen hochkarätigen Torchancen. Wehen macht es defensiv gut. 
67'

Alvarez aus spitzem Winkel

Wolze bringt einen Ball von links herein, Alvarez versucht diesen artistisch aufs Tor zu bringen, Chato wehrt diesen zur Ecke ab, die zu nichts führt. 
64'

Schmidt dem Aufsetzer

Ein Freistoß von Schmidt aus rund 25 Metern setzt kurz vor Lindner noch einmal auf, dadurch wird er auf dem nassen Geläuf etwas gefährlich, doch der SVWW-Keeper kann den Ball relativ problemlos auffangen. 
60'

Alvarez im Gegenzug

Die Osnabrücker kommen wieder über die linke Seite, Wolze flankt ins Zentrum, am zweiten Pfosten ist fast Alvarez zur Stelle. 
60'

Kein Elfer für Wehen!

Nach kurzer Überprüfung am Videomonitor entscheidet Schiri Winter auf kein Elfmeter! Gugganig trifft zuerst den Ball, dann den Gegner. 
59'
Video Assistant Referee
SituationStrafstoß
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
58'

Kyereh holt Elfmeter raus

Gugganig foult vermeintlich Kyereh im Strafraum. Der SVWW-Offensivmann fällt, der Schiri zeigt auf den Punkt. 
58'

Schäffler Dreierpack

Nach sechs Spielen ohne Tor trifft der SVWW-Stürmer heute satte dreimal. 
54'

Schäffler fast mit dem 6:2

Der Stürmer des SVWW markiert fast seinen vierten Treffer, indem er einen Fehler von Trapp beinahe ausnutzt. Im Sechzehner kann Schäffler dem Ball nicht genügend Präzision und Druck verleihen, Kühn hält den Ball ohne Probleme fest. 
53'

Ajdini verzieht

Wolze flankt von links flach rein, der Ball rutscht an einigen Spielern vorbei, landet bei Ajdini, dem die Kugel über den Schlappen rutscht. Der Schuss geht weit rechts am Tor vorbei. 
52'

Ecke Wehen

Der zweite Eckball des Spiels geht an den SVWW. Nach einem Fehlpass von Ajdini kontern die Wehener über Kyereh und Dittgen, der VfL klärt Dittgens Flanke zur Ecke, die keine Gefahr einbringt. 
49'

Osnabrück am Ball

Die Gäste starten die Mission Aufholjagd, übernehmen kurz nach der Pause das Spielgerät. 
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Wechsel

sub
Moritz Kuhn
Moritz Kuhn
sub
Sebastian Mrowca
Sebastian Mrowca
45'
+ 4

Wechsel

sub
Bashkim Ajdini
Bashkim Ajdini
sub
Sven Köhler
Sven Köhler
45'
+ 4

Halbzeitfazit 

Wenn das nicht mal eine verrückte erste Halbzeit ist. Der VfL geht früh mit 1:0 durch Girth in Führung, danach spielt fast nur noch der SVWW. Zwei Minuten nach der VfL-Führung gleicht Schäffler aus. Wieder zwei Minuten später schießt Dittgen Wehen in Führung. Die Hausherren sind von der Rolle, Wehen macht sich dies zunutze. Aigner trifft zum 3:1, Schäffler markiert noch zwei weitere Tore. Kurz vor der Pause kommen die Osnabrücker noch mal vor das Tor des SVWW. Heyer verkürzt zum 2:5. Die Gäste präsentieren sich äußerst effektiv. 
Halbzeit
45'
+ 3

Alvarez!

Kurz vor der Pause ist es wieder Wolze, der seinen Gegenspieler links stehen lässt und in die Mitte zum völlig freistehenden Alvarez spielt. Der Offensivmann nimmt den Ball mit der Innenseite, schießt flach links am Pfosten vorbei. 
45'
+ 2

Moritz Heyer

TOR!

2:5
Moritz Heyer
45'
+ 1

Heyer mit dem 2:5!

Unmittelbar nach dem Treffer des SVWW spielt sich Wolze links gut durch, flankt scharf flach rein, am zweiten Pfosten steht Heyer genau richtig, schiebt zum 2:5 aus Sicht des VfL ein. 
45'

Schäffler mit dem 5:1

Die Osnabrücker mit dem Ballverlust von Alvarez, Kyereh wird im Zentrum von Aigner bedient, er schießt aufs Tor. Kühn kann nur abklatschen lassen, Schäffler staubt rechts im Sechzehner ab. 
45'

Manuel Schäffler

TOR!

1:5
Manuel Schäffler
44'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Wolze
Kevin Wolze
43'

Mrowca sieht Gelb

Nach der Ecke des SVWW wollen die Osnabrücker das Spiel schnell machen, Mrowca unterbindet im Mittelfeld den Konter, indem er Wolze foult. Zurecht der Gelbe Karton. 
43'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Mrowca
Sebastian Mrowca
41'

Wehen wieder im Vormarsch

Die Gäste kommen wieder. Ecke für den SVW. 
38'

Gelbe Karte

yellowCard
Sascha Mockenhaupt
Sascha Mockenhaupt
37'

Wieder Girth

Von rechts bringt Schmidt einen Freistoß in den Sechzehner, Girth nimmt den Ball mit der Brust an, gerät dann leicht in Rücklage, erwischt den Ball nicht richtig, er geht über das Tor. 
35'

Das tut weh!

Mrowca spielt zu seinem Torhüter Lindner, der will den Ball direkt wegschlagen, trifft dabei Girth mit voller Wucht im Gesicht. Der bleibt kurz liegen, steht aber relativ schnell wieder auf. 
30'

Girth drüber

Alvarez legt links zurück auf Wolze, der schlägt den Ball sofort scharf ins Zentrum, Girth nimmt den Ball mit rechts direkt, verfehlt das Tor nur knapp. Der Ball geht minimal links über die Latte. 
29'

4 Chancen - 4 Treffer!

Die Gäste haben vier Schüsse auf das Tor von Kühn, alle vier sitzen. Eine rasante erste halbe Stunde. 
27'

Schäffler mit dem 4:1!

Die Gäste profitieren von dem rutschigen Rasen. Der eben eingewechselte Wolze rutscht nach einem Rückpass von Schmidt aus, Aigner marschiert mit dem Ball rechts durch, muss nur noch links rüberlegen, wo Schäffler zum 4:1 einschiebt. 
26'

Manuel Schäffler

TOR!

1:4
Manuel Schäffler
24'

Hausherren mit Problemen

Die drei Gegentore scheinen den VfL geschockt zu haben, er findet in der Offensive aktuell nicht statt, viele Pässe landen beim Gegner. Der SVWW macht es defensiv sehr gut. 
22'

Wechsel

sub
Kevin Wolze
Kevin Wolze
sub
Felix Agu
Felix Agu
21'

Thioune reagiert

Der Chefcoach des VfL reagiert: Agu geht vom Platz, Wolze ersetzt ihn auf dem linken Verteidigerposten.
15'

3:1 für den SVWW!

Aigner erhöht auf 3:1 für Wiesbaden. Auf der linken Außenbahn rutscht Agu aus, Dittgen nimmt das dankend an, flankt hoch in den Strafraum, wo Aigner goldrichtig steht und zum 3:1 unten links einköpft. Was für eine verrückte Anfangsphase in Osnabrück!
15'

Stefan Aigner

TOR!

1:3
Stefan Aigner
14'

Schmidt sieht Gelb

Das sah übel aus. Auf der linken Offensivseite des VfL rutscht Schmidt in Aigner rein. Der Rasen ist an einigen Stellen rutschig und matschig, der Regen hat ganze Arbeit geleistet. 
13'

Gelbe Karte

yellowCard
Niklas Schmidt
Niklas Schmidt
10'

Wehen drückt!

Erst ist es Schäffler, der im Strafraum nach einer Drehung aufs Tor schießen will, danach versucht sich Schwede, Gugganig köpft den Schuss weg. 
9'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungHandspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
7'

Dittgen mit dem 2:1!

Was ist denn an der Bremer Brücke los? Schäffler wird in die Spitze mit einem starken Schnittstellenpass geschickt, er legt sofort in die Mitte, wo Dittgen nur noch einschieben braucht. Die Gäste drehen das Spiel! 
7'

Max Dittgen

TOR!

1:2
Max Dittgen
5'

Schäffler gleicht aus!

Fast im Gegenzug markieren die Wehener den Ausgleich durch Schäffler! Trapp will links Agu anspielen, der spielt den Ball zurück in die Innenverteidigung, findet jedoch keinen Mitspieler. Der Ball landet bei Aigner. Dieser versucht zu schießen, wird dabei unter anderem von Agu gestört, Schäffler schaltet rechts im Strafraum am schnellsten und trifft zum 1:1!
5'

Manuel Schäffler

TOR!

1:1
Manuel Schäffler
3'

Girth mit der Führung

Ein Freistoß landet bei Alvarez, der trifft mit rechts die Latte, den anschließenden Kopfball braucht Girth nur noch zu verwerten. Er staubt zur 1:0-Führung ab. 
3'

Benjamin Girth

TOR!

1:0
Benjamin Girth
2'

Osnabrück übernimmt den Ball

In der Anfangsphase übernimmt der VfL die Spielkontrolle. Die Hausherren treten in Lila auf, die Gäste in Neon-Gelb. 
Anstoß

Rehm vertraut derselben Elf 

Der Wiesbaden-Coach vertraut nach dem Auswärtsspiel in Bielefeld auf dieselbe Mannschaft, er nimmt keine Änderungen vor. 

Thioune mit vier Änderungen 

Im Vergleich zum Auswärtsspiel beim FC St. Pauli tauscht Thioune auf vier Positionen. Für van Aken, Taffertshofer, Ajdini und Ouahim starten Gugganig, Köhler, Schmidt und Alvarez. 

Wehen startet mit dieser Elf 

Lindner - Mrowca, Mockenhaupt, Dams, Röcker, Schwede - Chato - Aigner, Kyereh, Dittgen - Schäffler

Osnabrück startet mit dieser Elf 

Kühn - Heyer, Trapp, Gugganig - Köhler, Schmidt, Blacha, Agu - Alvarez, Girth, Henning

Schiedsrichter

Benedikt Kempkes (SR), Patrick Kessel (SR-A 1), Bastian Börner (SR-A 2), Philipp Hüwe (4. O.), Nicolas Winter (VA), Oliver Lossius (VA-A)

Das sagt Thioune

"Alle sprechen von einem Pflichtsieg am Freitag. Doch der SVWW lässt nur sehr wenige Chancen zu. Wir müssen geduldig sein. Der Strich ist hinter uns. Ich gebe den Druck von Außen nicht an meine Jungs weiter. Der Druck am Freitag liegt beim Gegner."

Das sagt Rehm

"Es ist wieder ein Spiel, in dem wir unter Druck stehen. Es prallen zwei Mannschaften aufeinander, die alles geben werden. Wir müssen den größeren Willen an den Tag legen."

Rehm kann Osnabrück

Wehen-Coach Rüdiger Rehm hat bislang alle seine Zweitligaspiele gegen Osnabrück gewonnen: Im Hinspiel erstmals als Trainer, davor viermal als Spieler (je 2-mal mit Mannheim und Aue).

Keine halben Sachen

In den letzten 14 Duellen zwischen beiden Teams gab es immer einen Sieger (9-mal gewann Wehen, 5-mal der VfL), das letzte Unentschieden liegt acht Jahre zurück (2:2 an der Bremer Brücke am 5. Oktober 2012).

Bilanz pro Wehen

Wehen hat fünf der letzten sech Pflichtspiele gegen Osnabrück gewonnen, Ausnahme war der 2:1-Heimsieg für den VfL letszte Saison in der 3. Liga (8. Dezember 2018). Manuel Schäffler brachte die Hessen schon in der 2. Minute in Führung, aber Marc Heider und Marcos Alvarez drehten die Partie noch vor der Pause. 

In einer Tabelle...

erst ab dem Hinspiel wäre Wehen Wiesbaden Elfter, hat in den letzten 17 Spielen mehr Punkte geholt (21) als Osnabrück (19).

So lief das Hinspiel

Für die Gäste aus Hessen war das Hinspiel ein besonderer Moment: Nach zuvor nur einem Punkt aus sieben Spielen feierten sie mit dem 2:0 gegen den VfL ihren ersten Saisonsieg (Tore: Niklas Dams und Manuel Schäffler), kamen endlich an in Liga zwei.

Trend nach unten

Osnabrück wartet als einziges Team noch auf den ersten Sieg im neuen Jahr (3 Remis und 3 Niederlagen in den 6 Spielen nach der Winterpause). Bei einer Pleite gegen Wehen Wiesbaden wäre der VfL wieder mittendrin im Abstiegskampf.

Herzlich Willkommen...

im Matchcenter der Partie Osnabrück gegen Wiesbaden am 25. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 im Stadion an der Bremer Brücke. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.