Vonovia Ruhrstadion

BOC

4 : 4

(2 : 2)

FINAL

SVS

Alle Spiele
90' + 5'

Fazit

Ein turbulentes Spiel endet 4:4: Der SV Sandhausen kam zweimal nach einem Zwei-Tore-Rückstand wieder zurück und nahm einen hochverdienten Punkt mit aus dem Revier.
Spielende
90' + 3'

4:4 - Sandhausen gleicht in der Nachspielzeit aus

Türpitz bleibt ganz cool und erzielt in der Nachspielzeit das 4:4. Sandhausen gleicht zweimal einen Rückstand aus und zeigt hier eine ganz starke moralische Leistung.
90' + 4'

Philip Türpitz

TOR!

4 : 4
Philip Türpitz
90' + 3'

Elfmeter!

Erneut gibt es einen Handelfmeter. Tesche köpft Losilla an die Hand.
90' + 2'

Nachspielzeit

Fünf Minuten
90' + 1'
<- Simon Lorenz
-> Jordi Osei-Tutu
89'

Gelb für Fraisl

Der SVS-Keeper verliert den Ball gegen Zulj und foult den Bochumer anschließend. Dafür gibt es Gelb.
90'
<- Marlon Frey
-> Ivan Paurevic
89'
substitutesMartin Fraisl
86'

Bittere Entwicklung

Pantovic war für den dreimaligen Torschützen Blum in die Partie gekommen. Dann verursachte er den Handelfmeter, den Behrens zum 3:4 aus Sandhäuser Sicht verwandelte.
85'
<- Robert Žulj
-> Silvere Ganvoula
84'

Behrens verkürzt per Handelfmeter

Jetzt könnte es noch einmal richtig spannend werden: Kevin Behrens nimmt kurz Anlauf und knallt den Ball mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte. Riemann ist machtlos, es steht nur noch 4:3 für den VfL.
85'

Kevin Behrens

TOR!

4 : 3
Kevin Behrens
84'

Elfmeter!

Pantovic springt der Ball an die Hand - es gibt Strafstoß für Sandhausen.
80'

Standing Ovations

Bochums Mann des Tages geht vom Platz. Die Fans honorieren den Einsatz des dreimaligen Torschützen mit großem Applaus.
79'
<- Miloš Pantović
-> Danny Blum
78'

Kompakter VfL

Bochum tut aktuell viel dafür, den Vorsprung über die Zeit zu retten. Die Reis-Elf steht hinten kompakt und lässt nichts anbrennen.
78'
<- Mario Engels
-> Emanuel Taffertshofer
74'
substitutesLeart Paqarada
71'

Kraftakt benötigt

Kommt Sandhausen noch einmal so eindrucksvoll zurück wie im ersten Durchgang? Bochum wirkt jetzt deutlich stabiler und gefestigter als noch in der ersten Hälfte.
66'

4:2 - Osei-Tutu belohnt sich und den VfL!

Nun hat der bislang aktivste Bochumer ein Tor erzielt. Langer Lauf durch die Sandhäuser Hälfte, dann ein leichter Richtungswechsel und schließlich ein zielgenauer Abschluss ins rechte Toreck. Schon steht es 4:2 für den VfL, der in den vergangenen Minuten die deutlich bessere Mannschaft war.
65'

Jordi Osei-Tutu

TOR!

4 : 2
Jordi Osei-Tutu
65'
<- Philip Türpitz
-> Robin Scheu
62'

Sperre

Nauber sah in dieser Partie seine fünfte Gelbe Karte. Damit fehlt er am 25. Spieltag.
59'

Drüber

Blum muss auf seinen vierten Treffer noch etwas warten. Der Bochumer hebt den Ball über die Sandhäuser Mauer, aber auch über den Kasten.
58'

Freistoß

Nauber, der schon den Elfmeter vor dem 1:0 verursachte, legt Osei-Tutu vor dem Strafraum. Gelb und Freistoß.
58'
substitutesGerrit Nauber
53'

Pfosten!

Unübersichtliche Situation im Sandhäuser Strafraum: Flanke von der linken Seite, Janelt und Blum behindern Zhirovs Sicht. Der Verteidiger köpft den Ball an Pfosten. Das wäre beinahe das 4:2 für den VfL gewesen.
53'

Nachsetzen erforderlich

Will der VfL hier einen Sieg einfahren, empfiehlt sich nun ein schnelles Nachsetzen. Die Gäste haben bereits im ersten Durchgang bewiesen, dass sie torgefährlich sind und dafür gar nicht so viele Chancen benötigen.
49'

3:2 - Blum schnürt den Dreierpack!

Wieder ein Blitzstart der Bochumer, und wieder geht es über die rechte Seite: Osei-Tutu schickt Janelt auf die Reise, der sieht den mitgelaufenen Blum und legt rüber. Der Rest ist Formsache: Gegen seinen Ex-Club schnürt Blum einen Dreierpack. Bochum führt wieder.
49'

Danny Blum

TOR!

3 : 2
Danny Blum

Weiter gehts

Sandhausen stößt zur zweiten Hälfte an.
Beginn zweite Hälfte
45' + 3'

Halbzeit-Fazit

Turbulente 45 Minuten sind zu Ende. Zwei Doppelpacker, Bochums Blum und Sandhausens Biada trafen für ihre Teams, die mit einem verdienten 2:2-Remis in die Pause gehen. Der Wahrheit die Ehre: Die Gastgeber hätten sich trotz des Blitzstarts nicht beschweren dürfen, wenn sie mit einem Rückstand in die Pause gegangen wären. Sandhausen hatte mehr vom Spiel.
Halbzeit
45' + 1'

VfL-Keeper Riemann...

...hatte seine Mauer vor dem Ausgleichstrefferr zwar gut gestellt, allerdings sprangen zwei Spieler hoch und ermöglichten dem gefährlichen Distanzschützen so dessen zweites Tor.
45' + 1'

Nachspielzeit

Drei Minuten
44'

Wieder Biada - da ist der Ausgleich!

Ganz trocken - und schon steht es 2:2. Biada nutzt eine kleine Lücke in der VfL-Mauer, um per Freistoß aus rund 20 Metern auszugleichen. Der zweite Doppelpack der Partie, und das ist zu diesem Zeitpunkt hoch verdient.
45'

Julius Biada

TOR!

2 : 2
Julius Biada
43'

Freistoß

Leitsch legt Taffertshofer wenige Meter vor dem Bochumer Strafraum. Das gibt Gelb und Freistoß.
43'
substitutesMaxim Leitsch
41'

Beinahe der Ausgleich

Biada kommt den berühmten Schritt zu spät - andernfalls hätte er den Querpass wohl zu seinem zweiten Tor und damit zum Ausgleich im Bochumer Tor unterbringen können.
38'
substitutesRobert Tesche
37'

Toller Spielzug

Janelt spielt auf Losilla, der den Ball anschließend butterweich in den Strafraum lupft. Wieder landet das Leder bei Janelt, der aus der Drehung aber nur über das Tor schießen kann. Ob Tor oder nicht . das war eine Szene für die Galerie!
33'

Hoher Druck

Sandhausen macht hier das Spiel, während der VfL sich noch auf der Führung ausruht und auf seine Gelegenheit wartet.
30'

Wieder Ganvoula!

Gamboa lässt Paqarada auf der rechten Seite stehen und flankt vor das Sandhäuser Tor. Ganvoula köpft im Fallen knapp vorbei.
29'

Doppelchance

Bouhaddouz zieht in Seitenlage ab, Leitsch klärt per Kopf, kurz darauf köpft Behrens aufs Tor, scheitert aber an Riemann.
28'

Riesenchance!

Blum sieht Ganvoula auf der rechten Seite und bedient den Kongolesen. Der ist beim Abschluss allerdings zu sehr in Rückenlage, so dass der Ball über das Tor fliegt.
25'

Offene Partie

Nachdem es nach knapp acht Minuten wie eine klare Angelegenheit aussah, hat sich das Spiel zu einer absolut offenen Angelegenheit entwickelt. Die Teams sind auf Augenhöhe, wobei Sandhausen mehr investiert.
21'

Doppelchance

Erst versucht sich Ganvoula mit einem Distanzschuss, der in der Folge abgefälscht, dann aber von Fraisl geklärt wird. Kurz darauf köpft Losilla am Tor vorbei.
18'

Erst stürmisch, jetzt bedeckt

Die Bochumer haben die Partie rasant begonnen, jetzt hält sich die Reis-Elf etwas zurück und lauert vornehmlich auf Ballgewinne im Mittelfeld.
15'

Lange Durststrecke

Im Februar blieb der SVS gänzlich ohne Tor. Am 29. Januar hatte Kevin Behrens beim 3:1-Sieg beim VfL Osnabrück einen Treffer erzielt.
12'

Biada verkürzt - 1:2!

Missverständnis in der Bochumer Abwehr: Decarlis Abwehrversuch landet bei Taffertshofer, der sich im direkten Zweikampf gegen Tesche durchsetzt und den heranstürmenden Biada bedient. Der zieht ab, die Kugel schlägt im rechten Winkel ein.
13'

Julius Biada

TOR!

2 : 1
Julius Biada
11'

Bedrückende Situation

Sandhausen hat in den letzten vier Spielen jeweils ohne eigenes Tor verloren. Der frühe 0:2-Rückstand in Bochum dürfte da noch mehr auf die Moral schlagen.
11'

Doppelschlag

Zwischen den beiden Treffern lagen nur 135 Sekunden.
8'

Blum legt direkt nach - 2:0

Blitzstart in Bochum, und wieder macht es Blum. Innerhalb von drei Minuten bringt sich der VfL hier in eine herrausragende Position. Osei-Tutu flankt von der rechten Seite vor das Tor, Blum spitzelt technisch anspruchsvoll über Fraisl hinweg zum 2:0 ins Tor.
8'

Danny Blum

TOR!

2 : 0
Danny Blum
5'

1:0 - Blum macht's gegen seinen Ex-Club!

Dreimal traf Blum bereits vom Punkt - alle Strafstöße versenkte er ins linke Eck. Diesmal wartet er, wie sich Fraisl entscheidet und zielt dann nach rechts. Der Ball zappelt im Netz, der VfL Bochum führt zu einem frühen Zeitpunkt des Spiels mit 1:0. Und Blum trifft gegen seinen Ex-Verein, für den er von 2013 bis 2014 spielte.
6'

Danny Blum

TOR!

1 : 0
Danny Blum
5'

Elfmeter!

Nauber bringt Soares im Strafraum zu Fall - Strafstoß!
2'

Gäste im Vorwärtsgang

In den ersten Minuten der Partie gehört dem SVS die Bühne.
Anstoß

So beginnt der SV Sandhausen

Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada - Scheu, Paurevic, Taffertshofer - Bouhaddouz, Biada, Behrens

So beginnt der VfL Bochum

Riemann - Gamboa, Decarli, Leitsch, Soares - Losilla, Tesche, Janelt - Orsei-Tutu, Ganvoula, Blum

Das sagt der Bochum-Trainer

Thomas Reis: " Wir wollen mit viel Selbstvetrauen in dieses Spiel gehen und den Fans wieder einen Heimsieg präsentieren. Dabei ist es natürlich wichtig, nicht ins offene Messer zu laufen. Man muss auch mit Geduld agieren."

Schiedsrichter

Johann Pfeifer (SR), Patrick Schwengers (SR-A 1), Daniel Riehl (SR-A 2), Stefan Zielsdorf (4. O.), Benedikt Kempkes (VA), Patrick Hanslbauer (VA-A)

Das sagt der Sandhausen-Trainer

Uwe Koschinat: "Der VfL Bochum hatte ein enorm schwieriges Auftaktprogramm. Gerade in den Heimspielen gegen Hamburg und Stuttgart konnte man viel Positives beobachten. Es geht darum die positiven Faktoren aus der Vergangenheit mit der jetzigen Situation zu vergleichen. Es wird jetzt darum gehen, eine Systematik zu finden, bei der die Spieler sich wohlfühlen. Ich habe eine hohe Anzahl von intensiven Gesprächen in den vergangenen Wochen geführt. Die Jungs nehmen die Situation so an, wie sie ist."

Angstgegner Bochum?

Sandhausen hat nur eins der letzten elf Pflichtspiele gegen den VfL gewonnen, am 3. Februar 2019 gelang ein 3:0-Heimerfolg (sechs Remis, vier Bochumer Siege).

Nur drei SVS-Siege

Insgesamt gab es nur drei Sandhäuser Siege in 15 Pflichtspielduellen (sechs Siege VfL, sechs Remis), der einzige Auswärtsdreier für den SVS war ein 1:0 im März 2014.

Rückblick

Im Hinrundenspiel der aktuellen Saison brachte Silvere Ganvoula den VfL in Sandhausen in Führung (letzte Saison flog er am Hardtwald nach einer Tätlichkeit noch mit Rot vom Platz), Aziz Bouhaddouz rettete dem SVS spät einen Punkt (1:1 in der 88. Minute). Bouhaddouz war damit in seinen letzten fünf Spielen gegen Bochum an sechs Toren beteiligt (drei Treffer, drei Assists).

Wiedersehen mit Riemann und Blum

Manuel Riemann stand zwischen 2013 und 2015 in 61 Zweitligaspielen im Sandhäuser Tor. Danny Blum stieg 2012 mit Sandhausen in die 2. Bundesliga auf, wechselte dann aber zum KSC. 2013 kehrte er an den Hardtwald zurück und traf in 19 Zweitligaspielen für den SVS viermal.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Bochum gegen Sandhausen am 24. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 im Vonovia Ruhrstadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.