Nächstes Spiel in
01T00S43M46S
Vonovia Ruhrstadion

BOC

0 : 1

(0 : 0)

FINAL

VFB

Alle Spiele
Spielende
90' + 2'

Fast der Ausgleich

Zulj zieht aus der zweiten Reihe einfach mal ab - Kobel muss sich ganz lang machen und lenkt den Ball über den Kasten. Die folgende Ecke birgt keine Gefahr für den VfB.
90'

Keine Gefahr

Ein hoher Ball im Stuttgarter Strafraum wird von Ganvoula aufs Tor geköpft - Kobel hat aber keinerlei Probleme. Es wird nicht gefährlich.
87'
<- Miloš Pantović
-> Robert Tesche
85'
<- Clinton Mola
-> Roberto Massimo
83'

Zusätzlicher Stürmer

Der VfL reagiert: Außenverteidiger Gamboa geht vom Platz, für ihn kommt Stürmer Wintzheimer und soll hier in der Schlussphase für mehr Torgefahr sorgen.
84'
<- Manuel Wintzheimer
-> Cristian Gamboa
80'

Fehler ausgenutzt

Bochums Decarli leistet sich tief in der eigenen Häfte einen Fehlpass, Wamangituka reagiert schnell, steckt auf Al Ghaddioui durch und der schiebt eiskalt ins lange Ecke flach ein. Riemann ist machtlos. 
80'

Hamadi Al Ghaddioui

TOR!

0 : 1
Hamadi Al Ghaddioui
78'

Engeres Spiel

Was die Torabschlüsse angeht hat der VfL Bochum etwas aufgeholt im zweiten Durchgang: Zehn Schüsse stehen für die Hausherren zu Buche, der VfB kommt auf 14. 
75'
substitutesCristian Gamboa
73'

Gamboa stark

Wamangituka hat links im Bochumer Strafraum den Ball und Platz, doch Gamboa grätscht den Ball mustergültig trotz Elfmetergefahr ab. Starke Aktion des Bochumers.
71'

Keine Gefahr

Blum hat links an der Strafraumgrenze den Ball und nutzt die Möglichkeit zum Schuss - der Ball landet über dem VfB-Kasten. Keine Gefahr. 
68'

Kein Durchkommen

Die Stuttgarter finden in Ballbesitz kaum ein Mittel, um die Bochumer Defensive zu knacken. es geht hin und her, wird aber zu selten gefährlich.
65'

Daneben

Didavi hat rechts im Strafraum den Ball und zirkelt das Spielgerät halbhoch in Richtung langer Pfosten. Der Ball landet neben dem Kasten. 
65'
<- Hamadi Al Ghaddioui
-> Mario Gómez
61'

Riemann zur Stelle

Stuttgart schickt Wamangituka über den linken Flügel, Torhüter Riemann kommt raus und gewinnt das Laufduell knapp weit draußen an der Seitenauslinie.
61'
<- Robert Žulj
-> Tom Weilandt
58'
<- Philipp Förster
-> Gonzalo Castro
56'

VfB nicht zielstrebig

Wieder haben die Stuttgarter in aussichtsreicher Position den Ball, spielen aber erneut den letzten Pass nicht präzise genug, um für Gefahr zu sorgen. 
52'

VfB kontert

Verkehrtes Bild: Die Stuttgarter kontern diesmal nach einem Ballgewinn über Wamangituka, der seinen Schuss an der Strafraumgrenze dann aber deutlich verzieht. Riemann muss nicht eingreifen. 
48'

Unverändert

Die zweite Halbzeit beginnt ähnlich wie die erste aufgehört hat. Beide Mannschaften bekämpfen sich vor allem im Mittelfeld, die Defensivreihen stehen solide.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Die Gäste aus Stuttgart waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft. Die Schwaben suchten öfter den Torabschluss, zwingend gefährlich wurden sie aber zu selten. Bochum hingegen stand gut in der Defensive, lauerte auf Konter und hätte mit etwas Glück in Führung gehen können. Es bleibt spannend im Vonovia Ruhrstadion.
Halbzeit
45'
substitutesPascal Stenzel
43'

Vorteile für den VfB

Statistisch gesehen liegt der VfB hier kurz vor Ende der ersten Halbzeit übrigens mit 11:6 Torschüssen vorn.
40'

Aus der Distanz

Wamangituka kriegt am linken Strafraumeck den Ball und probiert es mit einem feinen Schlenzer in Richtung rechter oberer Torwinkel - der Ball landet aber knapp über der Latte. 
37'

Massimo mit Tempo

Der Stuttgarter wird von Gomez und Castro im Mittelfeld gut frei gespielt und geht dann mit viel Tempo in Richtung Strafraum. Der Abschluss wird dann jedoch zur Ecke geblockt - die bringt dem VfB wiederum nichts ein. 
34'

Freistoß

Der VfB hat einen Freistoß auf dem linken Flügel, Didavi bringt den Ball hoch vor das Tor - es wird aber nicht gefährlich. VfL-Keeper Riemann schnappt sich den Ball. 
31'

Knapp vorbei

Eine gute Stuttgarter Kombination endet links im Strafraum bei Wamangituka, der frei zum Abschluss kommt, den Ball aber knapp flach neben den linken Pfosten setzt. Da wäre Riemann vermutlich machtlos gewesen! 
27'

Fast das Tor

Ein schneller Konter des VfL läuft über die rechte Seite, Zoller schlägt schließlich eine starke Flanke an den kurzen Pfosten zu Ganvoula. Der Stürmer hält den Kopf rein, setzt den Ball aber ganz knapp links am Stuttgarter Tor vorbei. Starker Angriff der Hausherren!
26'

Castro ungefährlich

Der Stuttgarter hat in aussichtsreicher, zentraler Position die Möglichkeit zum Schuss, bringt den Ball aber nicht gefährlich genug auf das Tor - Riemann pariert den Schuss sicher. Da war mehr drin.
24'

Aktiver

Der VfL wagt sich mittlerweile weiter vor, läuft die Stuttgarter auch in deren Spielhälfte an und gestaltet das Spiel so derzeit ausgeglichen.
21'

Geklärt

Didavi bringt einen Ball gefährlich vor das Bochumer Tor - Decarli ist aber zur Stelle und klärt ins Toraus. Die folgende Stuttgarter Ecke sorgt dann nicht für Gefahr.
21'

VfL besser im Spiel

Die Hausherren werden mutiger und haben mehr Ballbesitz als in der Anfangsviertelstunde. Eine gute Hereingabe von der rechten Seite kann der VfB aber erneut klären.
17'

Massimo angeschlagen

Nach einem Zweikampf an der Strafraumgrenze muss der Stuttgarter kurz behandelt werden. Es scheint aber weiter zu gehen für ihn. 
15'

Ungefährlich

Im Gegenzug kontert der VfL über die rechte Seite und Zoller, der schließlich Blum im Strafraum mit einer Flanke findet. Der Kopfball des Bochumers sorgt dann jedoch nicht für Gefahr. 
14'

Endo zieht ab

Bochum leistet sich einen Ballverlust im Mittelfeld, Endo schnappt sich den Ball, geht mit Dynamik in Richtung Tor und zieht dann ab. Der Schuss wird abgefälscht und dann von Riemann sicher pariert. 
10'

Wieder Ganvoula

Der Bochumer Stürmer bekommt bei gut 20 Metern Torentfernung den Ball, hat keine Anspielmöglichkeit und zieht dann einfach mal ab. Der Schuss kommt mit Wucht, aber ein wenig zu hoch. Kobel muss nicht eingreifen.
7'

Bochum lauert

Mehr Ballbesitz hat der VfB, aber die Bochumer Taktik wird sichtbar: Bei Ballgewinn soll schnell umgeschaltet werden. Ein erster Versuch über den linken Flügel wird vom VfB jedoch unterbunden. 
5'

Gute Chance

Didavi bringt einen Eckball von der linken Seite an den Fünfmeterraum, dort kommt Castro per Kopf zum Abschluss, doch Riemann macht sich ganz lang und fischt das Leder von der Linie. Starke Parade des Bochumer Schlussmanns. 
2'

Aus der Distanz

Der VfB verliert im Spielaufbau den Ball, Ganvoula schnappt sich die Kugel, sieht das Kobel recht weit vor seinem Kasten steht und probiert es mit einem Distanzschuss aus gut 40 Metern Entfernung. Der Ball landet aber deutlich über dem Kasten. 
2'

VfB attackiert

Die Gäste fackeln hier zu Spielbeginn nicht lange und probieren den VfL direkt unter Druck zu setzen.
Anstoß

So spielt Stuttgart

Kobel - Philipps, Karazor, Endo - Mangala, Castro - Massimo, Didavi, Stenzel - Wamangituka, Gomez

So spielt Bochum

Riemann - Gamboa, Decarli, Leitsch, Soares - Tesche, Losilla - Zoller, Weilandt, Blum - Ganvoula

Das sagt Pellegrino

" Bochum ist in der Offensive und zu Hause sehr stark. Sie schießen viele Tore, haben zu Hause genauso viele Tore erzielt wie wir . Wir müssen wieder versuchen, hinten die Null so lange wie möglich zu halten."

Das Schiedsrichtergespann

Frank Willenborg (SR), Daniel Riehl (SR-A. 1), Fynn Kohn (SR-A. 2), Eric Müller (4. Offizieller), Sven Waschitzki (VA), Markus Wollenweber (VA-A)

Bochum-Coach mit VfB-Vergangenheit

Danach übernahm Thomas Reis, der 1989/90 auch mal eine Saison im VfB-Nachwuchs spielte und mit den Schwaben trotz seines Tores das Finale um die B-Jugend-Meisterschaft 1:2 gegen den 1. FC Köln verlor.

Spiel eins nach Robin Dutt

Im Hinspiel der aktuellen Saison saß beim VfL nach der Entlassung von Robin Dutt Heiko Butscher als Interimscoach auf der Bank, die Bochumer verloren nach gutem Auftritt knapp mit 1:2 in der Mercedes-Benz Arena (1:0 Daniel Didavi, 1:1 Silvere Ganvoula, 2:1 Nicolas Gonzalez – der Argentinier ist jetzt gesperrt bzw. ohnehin verletzt).

Cacau trifft beim letzten Sieg

Stuttgarts letzter Auswärtssieg an der Castroper Straße liegt allerdings auch schon zehn Jahre zurück: Am 23. April 2010 sorgten Cacau und Ciprian Marica mit ihren Toren für einen 2:0-Erfolg der Gäste. Damals spielten beide Clubs in der Bundesliga.

Stuttgart dominierte zuletzt

Ein 2:0-Heimerfolg im DFB-Pokal im August 2014 (Doppelpack Simon Terodde) war Bochums einziger Sieg in den letzten 14 Pflichtspielen gegen die Schwaben (vier Remis, neun Siege Stuttgart).

Erster Zweitliga-Sieg für den VfL?

Nur drei der 73 Pflichtspielduelle zwischen Bochum und Stuttgart fanden in der 2. Bundesliga statt, in der der VfL noch nie gegen den VfB gewonnen hat (Hinspiel 1:2, 2016/17 2-mal 1:1).
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Bochum gegen Stuttgart am 22. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 im Vonovia Ruhrstadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.