Nächstes Spiel in
00T10S45M45S

FCH

2 : 2

(1 : 1)

FINAL

FCN

Alle Spiele

Fazit 

Der 1. FC Heidenheim 1846 und der 1. FC Nürnberg trennen sich 2:2 (1:1). Die Tore erzielen Kleindienst per Doppelpack für den FCH sowie Dovedan und Behrens für den FCN. Das Unentschieden geht unter dem Strich in Ordnung. Die Gäste verpassen es, die Führung auszubauen. Die Hausherren beweisen mit dem späten Ausgleich Moral. 
Spielende
90' + 2'

Frey verpasst

Der Ball wird von halblinks noch mal in den Strafraum gechippt, doch Frey verpasst den Kopfball. 
90'
<- Lukas Mühl
-> Oliver Sorg
90'
substitutesNiklas Dorsch
89'

Mohr findet Mainka

Eine Ecke von der linken Seite durch Mohr landet auf dem Kopf von Mainka, der aufs Tor köpft. Mathenia kann den Ball ohne Probleme auffangen.
85'

Heidenheim drückt

Föhrenbach marschiert über links, flankt in die Mitte, wo Schimmer nur knapp den Ball verpasst. Im Anschluss schießt Dorsch noch mal aus der Distanz. Gute Gelegenheiten für die Hausherren. 
83'

Kleindienst mit dem Doppelpack!

Das ist das 2:2! Eine Ecke von der linken Seite verlängert Hüsing per Kopf, Kleindienst steht genau richtig im Zentrum, schießt zum 2:2 ein. Keine Chance für Mathenia. 
83'

Tim Kleindienst

TOR!

2 : 2
Tim Kleindienst
81'

Multhaup mit links!

Das ist ne knappe Kiste. Multhaup stürmt in Richtung des Sechzehners, schießt dann mit links drauf. Sein Schuss geht ganz knapp am rechten Pfosten vorbei. 
80'
<- Denis Thomalla
-> Sebastian Griesbeck
78'
<- Fabian Nürnberger
-> Philip Heise
77'

Margreitter muss behandelt werden

Schimmer trifft Margreitter im Nürnberger Strafraum am Sprunggelenk. Der FCN-Innenverteidiger muss verarztet werden. Es geht wohl weiter für ihn.
75'

Nürnberg besser

Eine Viertelstunde vor dem Ende ist der FCN die bessere Mannschaft. Die Heidenheimer kommen nicht mehr zwingend in den Sechzehner des Club. Die Gäste sind dem 3:1 näher als die Hausherren dem 2:2. 
74'
substitutesJohannes Geis
70'

Margreitters Tor wird zurückgepfiffen

Margreitter köpft nach einem Freistoß das Tor für den Club. Der Linienrichter hebt die Fahne. Nach kurzer Überprüfung durch den Videoassistenten bleibt es bei der Entscheidung. Frey steht im Abseits und geht aktiv zum Ball - Abseits.
Video Assistant Referee
SituationKein Tor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungKein Tor
69'
<- Sebastian Kerk
-> Nikola Dovedan
68'
<- Stefan Schimmer
-> Marc Schnatterer
68'
<- Maurice Multhaup
-> Norman Theuerkauf
67'

Schnatterer rutscht aus

Der Heidenheimer Kapitän rutscht vor dem Strafraum aus, sein Schuss wird zudem von Geis geblockt. 
62'

FCN führt wieder!

Behrens bringt die Gäste wieder in Führung. Vor dem Sechzehner verliert Dorsch den Ball gegen Frey, der spielt zu Geis, der wiederum zu Heise. Heise steckt durch zu Behrens, der nicht mehr gestört werden kann. Behrens tunnelt Müller zum 2:1! 
62'

Hanno Behrens

TOR!

1 : 2
Hanno Behrens
60'
substitutesKonstantinos Mavropanos
59'

Dorsch aus der Distanz

Aus rund 25 Metern zieht Dorsch von halblinks einfach mal ab, sein Schuss geht weit über das Tor. 
58'

Frey mit dem Foul

Im Mittelfeld erwischt Frey Griesbeck im Gesicht, Freistoß aus der eigenen Hälfte für die Hausherren. 
52'

Schnatterer wartet zu lange

Auf der linken Seite erkämpft sich Schnatterer den Ball, verpasst es schnell in die Mitte auf Kleindienst zu flanken, der im Zentrum völlig frei ist. Stattdessen dribbelt er links im Sechzehner einen Gegenspieler aus, wird aber schließlich geblockt. 
48'

Nächste Großchance FCN!

Behrens ist im Strafraum frei, wird dann aber doch noch gestört, sodass er den Ball noch mal links rüberlegt auf Heise, der sofort abschließt. Der Ball rutscht diesem leicht über den linken Schlappen, er geht relativ deutlich links über den Kasten. Das muss eigentlich das 2:0 sein. 

Wieder Dovedan! 

Dovedan schnürt fast den Doppelpack. Wieder ist es der Ex-Heidenheimer, der kurz nach dem Beginn der zweiten Hälfte fast zum 2:0 trifft. Im Doppelpass mit Frey, der Dovedan per Hacke bedient, schließt er am Ende mit links ab. Der Ball geht knapp über den Kasten. 
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit 

1:1 zwischen dem FCH und dem Club. Der FCN agiert insgesamt reifer, steht hinten sehr kompakt, zeigt sich vorne immer wieder gefährlich. Dovedan bringt den Club nach 57 Sekunden in Front. Doch die Heidenheimer haben ebenfalls einige gute Torchancen. Kurz vor der Pause führt eine Möglichkeit von Kleindienst zum 1:1. Eine spannende Partie mit leichten Vorteilen für den FCN. 
Halbzeit
45'

Kleindienst mit dem 1:1!

Schnatterer bringt den Ball von rechts in den Sechzehner, am zweiten Pfosten ist Kleindienst völlig frei. Der FCH-Stürmer rutscht in den Ball, schießt im Liegen die kurze Ecke, Mathenia lenkt den Ball geht den linken Pfosten. Der Ball prallt zurück zu Kleindienst, der im Stehen wieder auf den Kasten schießt, Sorg und Margreitter können das 1:1 nicht mehr verhindern. 
45' + 1'

Tim Kleindienst

TOR!

1 : 1
Tim Kleindienst
43'

Partie beruhigt sich

Kurz vor der Pause ist das Tempo etwas raus. Die Hausherren finden keine Lücke gegen gut stehende Nürnberger, sie schieben sich im Mittelfeld gegenseitig den Ball zu. 
37'

Dovedan zögert zu lang

Gute Gelegenheit für den FCN! Geis schlägt den Ball hoch und weit nach vorne, Dovedan setzt sich gegen Busch durch, dribbelt auf den Sechzehner zu, die Heidenheimer rücken nach. Der Ex-Heidenheimer zögert etwas zu lange mit dem Abschluss. Sein Schuss geht links vorbei. Da ist mehr drin.
37'

Dorsch verteidigt stark

Der FCN kontert, rechts im Mittelfeld will Frey Meter machen, doch Dorsch räumt den Nürnberger Stürmer ab. 
34'
substitutesNikola Dovedan
33'

Kopfball Margreitter

Geis bringt einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum, der FCN-Innenverteidiger Margreitter köpft aufs Tor. Kein Problem für Müller, dem Kopfball fehlt Druck.
30'

Doppelchance FCH!

Die Heidenheimer machen Druck. Erst prüft Kleindienst mit einem Volleyschuss Mathenia, der den Ball zur Ecke klärt. Die Ecke landet über Umwege bei Dorsch zentral vor dem Strafraum, der FCH-Mittelfeldmann schießt mit links drauf, verzieht aber knapp links am Pfosten vorbei. 
28'

Schnatterer fast mit dem Ausgleich!

Das wär es gewesen für die Hausherren. Dorsch spielt sich gut durch, bedient Schnatterer mit einem starken Schnittstellenpass. Der Kapitän läuft völlig frei vor dem Sechzehner aufs Tor, Mathenia kommt raus, der FCH-Kapitän spielt den Ball mit rechts aufs Tor. Der Ball rollt und rollt in Richtung des Nürnberger Kasten, doch Mavropanos rettet in letzter Sekunde vor der Linie. 
26'

Mathenia mit dem Fehlpass

Der FCN-Torwart spielt den Ball zu den Heidenheimer Offensivakteuren Mohr und Kleindienst, die sich aber uneins sind, wer den Ball annehmen soll, der Ball rollt zurück zu Mathenia. Noch mal gut gegangen für den Club. 
21'

Rekord!

57 Sekunden nach dem Anpfiff erzielt Dovedan das 1:0 für die Gäste. Damit ist er der schnellste Torschütze in der Nürnberger Zweitligageschichte. 
18'

Behrens aus dem Rückraum

Geis bedient links im Sechzehner Handwerker, der den Ball in den Rückraum spielt, wo Behrens bereit ist, um den Ball ins Tor zu schießen. Föhrenbach rutscht in den Schuss, blockt Behrens.
17'

Kleindienst trifft Mathenia

Schnatterer bringt einen Ball von rechts in die Spitze, Kleindienst startet durch, wird aber von Margreitter entscheidend gestört. Der FCH-Stürmer foult zudem noch Mathenia. Freistoß FCN.
14'

Kleindienst im Abseits

Torwart Müller will das Spiel schnell machen, schlägt den Ball lang, doch Kleindienst wird zurückgepfiffen - Abseits!
10'

Starke Anfangsphase des FCN

Die Gäste agieren hier nach zehn Minuten sehr stark, lassen dem FCH kaum Möglichkeiten, sein Offensivspiel aufzuziehen, stören ihn früh. Das Umschaltspiel bei Heidenheim funktioniert noch nicht, hinten agieren die Hausherren etwas unkonzentriert. 
7'

Busch klärt vor Frey

Dovedan bedient im Strafraum Frey, der will abschließen, doch Busch stellt sich dem Schuss in den Weg, blockt den Ball. 
7'

Drangphase FCH

Die Hausherren kommen wieder über die Außen, Dorsch bringt einen Ball flach in den Strafraum, doch Sorg klärt den Ball aus der Gefahrenzone. 
5'

Heidenheim im Gäste-Strafraum

Der FCH kommt über die Außen über Mohr und auf der anderen Seite Busch. Der Rechtsverteidiger Busch schlägt mal einen Ball in den Sechzehner, Mathenia fängt den Ball problemlos ab. 
2'

Blitzstart für den FCN!

Die Gäste führen beim FCH nach 57 Sekunden! Der Ex-Heidenheimer Dovedan erzielt das 1:0 für den FCN. Nach einem Schuss von Handwerker, der zunächst abgeblockt wird, landet der Ball über Umwege bei Behrens, der im Strafraum noch mal zurücklegt auf Dovedan. Der lässt sich nicht lang bitten und schießt halbhoch rechts ein. 
1'

Nikola Dovedan

TOR!

0 : 1
Nikola Dovedan

Los gehts in Heidenheim

Die Hausherren laufen in Rot und Weiß auf, die Gäste beginnen in Grau. 
Anstoß

Nürnberg wechselt viermal 

Nach dem 1:0-Auswärtserfolg in Osnabrück nimmt Trainer Keller vier Änderungen vor. Heise, Erras, Frey und der Ex-Heidenheimer Dovedan beginnen anstelle von Schleusener, Nürnberger, Hack (5. Gelbe Karte) und Zrelak. 

Eine Änderung bei Heidenheim 

Chefcoach Schmidt sieht nach dem 1:0-Auswärtssieg in Sandhausen wenig Gründe für Veränderungen. Er tauscht lediglich einmal, bringt Kapitän Schnatterer für Leipertz wieder in die Startelf. 

Der Club geht das Spiel wie folgt an 

Mathenia - Sorg, Margreitter, Mavropanos, Heise - Geis, Erras - Dovedan, Behrens, Handwerker - Frey

Der FCH beginnt mit dieser Elf 

Müller - Busch, Mainka, Hüsing, Föhrenbach - Dorsch, Theuerkauf - Schnatterer, Griesbeck, Mohr - Kleindienst

Das Schiedsrichtergespann

Timo Gerach (SR), Jonas Weickenmeier (SR-A. 1), Timo Klein (SR-A. 2), Marcel Gasteier (4. Offizieller), Robert Schröder (VA), Henrik Bramlage (VA-A)

Das sagt Schmidt

" Wir treffen auf einen Gegner, der kompakt stehen wird und situativ versuchen wird, unseren Spielaufbau zuzustellen. Sie legen aber in erster Linie großen Wert auf die Defensive und haben deshalb auch die letzten beiden Spiele zu Null gespielt. Abnutzungskampf und Geduld werden wieder gefragt sein. Wir müssen wissen, was uns erwartet und im Spiel die richtigen Maßnahmen ergreifen, um erfolgreich zu sein."

Das sagt Keller

"Die Basis ist die Defensivarbeit. Wir müssen konzentriert gegen den Ball arbeiten. Das hat zuletzt zweimal gut funktioniert und ist auch in Heidenheim die Grundlage. Heidenheim spielt eine starke Saison, ist nicht zu Unrecht da oben. Sie sind unheimlich kompakt, kommen bei Standards mit viel Wucht und haben Qualität in der Umschaltbewegung."

Kellers Angstgegner

Jens Keller hat in vier Spielen gegen Heidenheim nur einen Punkt geholt (drei Niederlagen mit Union Berlin, ein Remis mit Ingolstadt).

Machts Dovedan erneut gegen die alten Kollegen?

Nikola Dovedan wechselte letzten Sommer aus Heidenheim nach Nürnberg (58 Zweitligaspiele und 14 Tore für den FCH), traf im Hinspiel gegen die alten Kollegen zum 1:0 – das war sein bislang letztes Tor.

Kerschbaumer weiß, wie es geht

Konstantin Kerschbaumer unterschrieb erst drei Tage nach dem Hinspiel beim FCH, er hat bisher zweimal in der 2. Bundesliga gegen Nürnberg gespielt, gewann 2017/18 beide Partien mit Bielefeld und schoss jeweils das entscheidende Tor (1:0 auf der Alm, 2:1 am Valznerweiher).

Später Schock für den Club

Im Hinspiel reichte es für die Clubberer trotz 2:0-Pausenführung und 27:8 Torschüssen nur zu einem 2:2, weil Heidenheim mit einem späten Doppelschlag innerhalb 115 Sekunden ausglich (2:1 Niklas Dorsch in der 82. Minute, 2:2 Stefan Schimmer in der 84.).

Knappe Nürnberg-Führung

Alle neun Pflichtspielduelle zwischen Heidenheim und Nürnberg fanden in der 2. Bundesliga statt, der Club liegt in der Bilanz knapp vorne (vier Siege FCN, zwei Remis, drei Siege FCH).

Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie

Heidenheim gegen Nürnberg am 22. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 in der Voith-Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.