Nächstes Spiel in
00T22S49M53S

FCH

2 : 2

(0 : 0)

FINAL

VFB

Alle Spiele

Fazit:

Die ausgelassenen Torchancen kurz vor der Pause kamen die Heidenheim zunächst teuer zu stehen. Kurz nach Wiederanpfiff machte der VfB es nämlich besser, nutzte zwei der zahlreichen hochkarätigen Chancen. Der Doppelschlag zeigte Wirkung, Heidenheim schien K.O., schlug aber zurück. Am Ende steht ein verdientes Unentschieden in einem packenden Schwaben-Derby.  
Spielende
90' + 3'

Föhrenbach!

Der aufgerückte Linksverteidiger zieht von der Strafraumkante ab, Stenzel fälscht zur Ecke ab! Die fliegt von links auf den Kopf von Beermann – und der setzt den Ball aufs Obernetz! Dann ist Schluss!
90' + 2'

Nochmal Ecke

Donis' Schuss von links wird abgefälscht. Castros folgende Ecke bringt nichts ein.
90' + 1'

KLIMOWICZ!

Unfassbar! Donis ist rechts durch, legt mustergültig quer vors Tor, Klimowicz ist da – und knallt den Ball an den Pfosten!
89'

Letzter Wechsel

Walter bringt Klimowicz für Didavi.
90'
<- Mateo Klimowicz
-> Daniel Didavi
86'

Positionsgetreu

Der quirlige Anastasios Donis stürmt jetzt anstelle von Al Ghaddioui.
86'
<- Anastasios Donis
-> Hamadi Al Ghaddioui
85'

DORSCH! DA IST DAS 2:2!

Stuttgart hat eine Flanke eigentlich schon geklärt, doch dann zieht Dorscht aus 30 Metern ab! Der Ball senkt sich eigentlich zu früh, Kobel ist auf dem richtigen Weg – doch Kempf springt dazwischen und köpft den Ball unhaltbar für seinen Keeper in den linken Torwinkel. Heidenheim dreht das Spiel!
85'

DORSCH! DA IST DAS 2:2!

Stuttgart hat eine Flanke eigentlich schon geklärt, doch dann zieht Dorscht aus 30 Metern ab! Der Ball senkt sich eigentlich zu früh, Kobel ist auf dem richtigen Weg – doch Kempf springt dazwischen und köpft den Ball unhaltbar für seinen Keeper in den linken Torwinkel. Heidenheim dreht das Spiel!
84'

Marc-Oliver Kempf

EIGENTOR!

2 : 2
Marc-Oliver Kempf
82'

Al Ghaddioui!

Mangala schickt den Stürmer mit seinem Pass in den Strafraum ein bisschen zu weit nach links. Al Ghaddioui will Müller umkurven, dreht außen eine Runde und zieht mit rechts ab – Müller pariert per Fuß.
79'

LEIPERTZ MIT DEM ANSCHLUSS!

Wahnsinn! Vier Stuttgarter lassen sich zentral an der Strafraumgrenze vernaschen! Die ersten drei gehen auf die Rechnung von Dorsch, der sich mit feiner Klinge durchsetzt, dann an Leipertz übergibt, der aus der Drehung mit links abschließt, Kempf tunnelt und den Ball unten rechts versenkt. Alles wieder offen, nur noch 1:2.
78'

Robert Leipertz

TOR!

1 : 2
Robert Leipertz
76'

Ungefährlich

Sosas Flanke von links verunglückt zu einem Hoppelball in die Arme von Müller.
75'

Leipertz!

Aus dem Gewühl heraus findet eine Föhrenbach-Flanke von links den Weg zu Leipertz, der den Ball am kurzen Pfosten artistisch aufs kurze Eck verlängert. Kobel ist mit einem Reflex zur Stelle und lenkt den Ball noch an den Pfosten! 
75'

Erster Wechsel ...

... nun auch beim VfB: Ascacibar hat ein gutes Spiel gemacht und weicht im rechten Mittelfeld nun für Neuzugang Philipp Klement.
74'
<- Philipp Klement
-> Santiago Ascacíbar
72'

Kein Abschluss

Thomalla stürmt rechts auf den Strafraum zu, über Umwege kommt er zu Leipertz, der sich festdribbelt. Heidenheim fehlt aktuelles einiges, um hier am Anschlusstreffer zu schnuppern.
69'

Doppelwechsel

Mit Biankadi für Pusch und Otto für Schnatterer tauscht Schmidt in der Offensive zweimal positionsgetreu.
67'
<- David Otto
-> Marc Schnatterer
67'
<- Merveille Biankadi
-> Kolja Pusch
63'

Schnatterer!

Nun der Freistoß für die Gastgeber. Schnatterer versucht es aus knapp 30 Metern zentraler Position direkt und flach – und scheitert an Kobel, der diese Pflichtaufgabe locker bewältigt.
61'

Didavi!

Perfekte Freistoßposition für den Linksfuß: 25 Meter halbrechte Position. Didavi zielt, schießt und verfehlt den rechten Torwinkel um gut einen Meter.
59'

Heidenheim ...

fällt nichts ein. Nach Wiederanpfiff spielt nur der VfB.
58'

Badstuber erhöht! 2:0 für den VfB!

Wieder knackt der VfB Heidenheim über rechts. Die Flanke von der Grundlinie legt Al Ghaddioui am zweiten Pfosten per Kopf mustergültig ins Zentrum ab, wo der aufgerückte Badstuber keine Gefangenen macht und den Ball zum 2:0 ins Netz knallt.
57'

Holger Badstuber

TOR!

0 : 2
Holger Badstuber
56'

Stuttgart drückt

Der VfB geht aufs zweite Tor! Didavi legt von links im Strafraum quer, Al Ghaddiouis Schuss wird geblockt, ebenso der Nachschuss von Ascacibar.
52'

TOOOOOR! Al Ghaddioui mit der Führung!

Didavis Ecke von rechts findet im Fünfmeterraum den Scheitel von Al Ghaddioui, dem Beermann da zu große Freiheit gewährt! Der Ball schlägt links im Tor ein, Müller hat keine Chance. Der VfB vergoldet den starken Start in diesen zweiten Durchgang.
52'

Hamadi Al Ghaddioui

TOR!

0 : 1
Hamadi Al Ghaddioui
48'

Ascacibar!

Wie im ersten Durchgang erwischt der VfB den besseren Start: Didavi flankt flach und scharf auf den ersten Pfosten, wo Ascacibar den Ball nur leicht touchiert und an den rechten Innenpfosten lenkt. Glück für Heidenheim.
47'

Ascacibar!

Der Argentinier hat halbrechts im Mittelfeld viel Platz und zieht aus 27 Metern ab – Kobel fliegt und wehrt zur Ecke ab, die aber nichts einbringt.
47'

Heidenheim wechselt

Föhrenbach ersetzt Theuerkauf positionsgetreu.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Jonas Föhrenbach
-> Norman Theuerkauf

Halbzeit-Fazit:

Nach 25 Minuten lag die Gästeführung in der Luft, Castro mit einer Doppelchance scheiterte jeweils knapp. Heidenheim brauchte lange, um ins Spiel zu kommen, ließ in den fünf Minuten vor der Pause dann einige glasklare Torchancen aus. Wir sind gespannt auf die zweite Halbzeit dieses tollen Spiels.
Halbzeit
45' + 1'

Plus 1

Eine Minute Nachspielzeit ist fast um.
45'

Thomalla verpasst!

Kurz vor der Pause steht Heidenheim nun kurz vor der Führung: Thomalla schrammt am kurzen Pfosten an einer scharfen Flanke von links vorbei.
44'

Thomalla!

Herrlicher Flugball von Pusch auf die rechte Seite zu Thomalla, der aus nicht zu spitzem Winkel flach abzieht – knapp links am Kasten vorbei.
41'

LEIPERTZ!

Nächste Mega-Chance für die Hausherren! Pusch wird zentral ins Angriffsdrittel geschickt, lässt zwei Gegenspieler stehen, nimmt rechts im Strafraum Griesbeck mit, der sofort auf den durchlaufenden Leipertz querlegt – und der schießt aus sechs Metern am Tor vorbei! Griesbecks Pass war etwas zu stramm gespielt – aber den muss Leipertz trotzdem machen!
36'
substitutesPascal Stenzel
36'

Dorsch mit der Riesenchance!

Dorsch spitzelt den Ball noch in der eigenen Hälfte vor Stenzel weg, startet dann durch – und kein Stuttgarter kommt hinterher. Mutterseelenallein läuft er auf Kobel zu, dringt über halblinks in den Strafraum ein, kann sich die Ecke aussuchen – und schiebt dem Stuttgarter Schlussmann den Ball dann fast in den Fuß, schwacher Abschluss einer riesigen Chance!
35'

"Schnatti, Schnatti" ...

... schallt es aus dem Heidenheimer Block. Der Kapitän ist umgeknickt, bleibt kurz liegen, kann aber wohl weiterspielen.
33'

Al Ghaddioui!

Der VfB-Neuzugang wird von Sosa halblinks in den Strafraum geschickt, braucht aber zu lange, um zum Abschluss zu kommen. Müller kommt raus und luchst ihm den Ball ab.
31'

Schnatterer!

Heidenheims Kapitän hat plötzlich mal Platz im Angriffsdrittel, legt sich den Ball zurecht und zieht ab – Kobel taucht ab und pariert.
29'

Leipertz am Boden

Leipertz ist nach einem Luftduell mit Badstuber am Boden geblieben, wird kurz behandelt, kann dann aber weitermachen.
28'

Kempf!

Der Ball tippt vor die Füße des aufgerückten Innenverteidigers, der es aus 16 Metern zentraler Position volley versucht – und Müller zu einer Parade zwingt.
28'

Riesenchance!

Jetzt liegt die Gästeführung in der Luft! Didavi kommt links durch, gibt den Ball parallel zur Torlinie nach innen, wo im Fünfmeterraum erst Al Ghaddioui und dann Mangala um Millimeter verpassen.
26'

Castro zum Zweiten!

Sekunden nach seinem Rechtsschuss gibt der Ex-Nationalspieler einen nächsten satten Abschluss ab, diesmal mit links, rechts am Tor vorbei.
25'

Castro!

Die beste Chance des Spiels: Sosa spielt Castro links im Strafraum an, der legt sich den Ball auf rechts und zieht satt ab – Zentimeter links am Tor vorbei.
22'

Da war mehr drin

Unverhofft kommt Mangala 25 Meter vor dem Heidenheimer Kasten an den Ball, der von einem Gegenspieler zu ihm prallt. Der Stuttgarter hat aus halblinker Position freie Schussbahn, verzieht aber total – weit über das Tor.
19'

Beermann klärt

Scharfe Flanke von links in den Heidenheimer Strafraum, in dem Beermann die Übersicht behält und den Ball vor Al Ghaddioui wegköpft.
17'

Keine Ideen

Den Gastgebern geht die Kreativität im Offensivspiel ab, nach der schnellen Kombination aus den ersten Minuten ging so gut wie nichts mehr.
12'

Stuttgart sucht ...

... die Lücke im Heidenheimer Defensivverbund, arbeitet sich nach vorne. Sosa versucht es nach einer verungückten Eckenvariante mal aus 30 Metern, wird aber sofort abgeblockt. Näher kommt aktuell keine der beiden Mannschaften ans Tor heran.
8'

Der VfB kommt ins Rollen

Castro kommt links durch und flankt, aber zu ungenau, Müller hat keine Schwierigkeiten, den zu hohen Ball zu fangen.
5'

Der erste Torschuss ...

... kommt von Pascal Stenzel. Der Rechtsverteidiger zieht nach innen zieht ab, ein Heidenheimer wehrt ab und den Nachschuss von der Strafraumgrenze kann Müller locker aufnehmen.
3'

Hübsch

Heidenheim kombiniert sich mit direktem Kurzpasspiel über den rechten Flügel, Thomalla steht bei der finalen Ballabgabe Richtung Grundlinie aber im Abseits.
Anstoß

Schweigeminute

Der 1. FC Heidenheim trauert um einen verstorbenen Fan. Ihm zu Ehren gibt es nun eine Schweigeminute.

Platzwahl

Kempf gewinnt die Seitenwahl gegen Schnatterer und will mit seinem Team stehen bleiben. Damit spielt der VfB im ersten Durchgang von rechts nach links, Heidenheim stößt an.

Ab in die Sonne

Schiedsrichter Benjamin Cortus führt die beiden Mannschaften auf den sonnengefluteten Rasen der Voith-Arena. Heidenheim spielt in rot-weißen Längsstreifen, der VfB hält geschlossen im schwarzen Torwarttrikot (!) mit mintgrünem Brustring dagegen. Hintergrund: Weder das weiße Heim-, noch das rote Auswärtstrikot unterscheiden sich ausreichend von dem Jersey der Heidenheimer. Ein schwarzes Ausweichtrikot erscheint erst in den nächsten Wochen. Skurril!

Und so startet der VfB:

Kobel - Sosa, Badstuber, Kempf, Stenzel - Karazor - Mangala, Acacibar - Castro - Al Ghaddioui, Didavi

Die Heidenheimer Aufstellung ist da:

Müller - Theuerkauf, Beermann, Mainka, Bosch - Dorsch, Griesbeck - Leipertz, Pusch, Schnatterer - Thomalla

Das sagt Frank Schmidt:

„Ich unterstelle weder dem VfB noch uns, dass das Spiel einen anderen Stellenwert hat, als andere Partien. Ich glaube, es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die mit aller Macht gewinnen wollen. Es geht natürlich um Punkte und in das Duell wird von außen viel reininterpretiert. Am Ende des Tages geht es aber darum, eine solche Leistung abzurufen, um auch Punkte zu holen. Das wollen wir mit maximaler Leidenschaft und einem klaren Plan machen.“

Das sagt Tim Walter:

"Es wird definitiv kein einfacher Tanz. Wir müssen geduldig sein und versuchen, unser Spiel durchzuziehen, das heißt, Heidenheim möglichst gar nicht erst groß an den Ball kommen zu lassen."

Schiedsrichter

Benjamin Cortus (SR), Christian Dietz (S-A 1), Thomas Stein (S-A 2), Patrick Kessel (4. O), Lasse Koslowski (V-A), Tobias Fritsch (V-A-A)  

Bitterer Abgang

Robert Glatzel hat Heidenheim unter der Woche verlassen. Der Top-Stürmer schließt sich Cardiff City in der zweiten englischen Liga an.

Klement kann Heidenheim

VfB-Neuzugang Philipp Klement gewann letzte Saison mit Paderborn beide Spiele gegen Heidenheim, gehörte beim 5:1-Kantersieg in der Voith-Arena zu den Torschützen und hatte so seinen Anteil an der höchsten Heimpleite des FCH in der 2. Bundesliga.

VfB-Coach Tim Walter...

spielte letzte Saison mit Kiel zwei Mal unentschieden gegen Heidenheim (2:2 auf der Ostalb, 1:1 in Kiel).

Im Hinspiel...

sorgte Heidenheim damals vor 52.200 Zuschauern in Stuttgart für eine Sensation, gewann 2:1 – Jos Luhukay trat danach zurück. Im Rückspiel revanchierte sich der VfB und feierte ebenfalls einen 2:1-Auswärtssieg.

Bisher wenige Duelle

In der 3. Liga traf Heidenheim zehn Mal auf die zweite Mannschaft des VfB, mit den Profis kreuzte man bisher nur 2016/17 die Klingen.

Derbytime

Der kleine FCH empfängt den großen VfB, beide haben zum Saisonauftakt gewonnen, Heidenheim ist sogar erstmals überhaupt in der 2. Bundesliga Spitzenreiter.

Herzlich Willkommen

Im schwäbischen Duell empfängt am Sonntag der 1. FC Heidenheim den VfB Stuttgart. Alle Infos zur Partie gibt es hier im Liveticker.