Nächstes Spiel in
04T05S15M04S
Max-Morlock-Stadion

FCN

2 : 2

(1 : 0)

FINAL

KIE

Alle Spiele

Fazit

Durch ihre Standards waren die Nürnberger im ersten Durchgang etwas torgefährlicher. In der zweiten Halbzeit gab es einen offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Hack konnte zum 2:0 erhöhen, Kiel steckte allerdings nicht auf und konnte durch Serra und Thesker noch in der Nachspielzeit verdient ausgleichen.
Spielende
90' + 2'

Thesker per Kopf

Der Club kann die Kugel nicht klären, eine Flanke wird von Özcan am zweiten Pfosten wieder in den Strafraum gebracht. Thesker steht dort frei und köpft den Ball links oben in die Maschen.
90' + 3'

Stefan Thesker

TOR!

2 : 2
Stefan Thesker
90' + 1'
substitutesJohannes van den Bergh
90'

Serra köpft vorbei

Porath hat rechts Platz und flankt scharf in den Strafraum. Serra setzt sich durch, platziert die Kugel aber etwas zu weit nach links. Der Ball geht knapp am langen Pfosten vorbei.
89'

Kieler Belagerung

Die Störche haben weiterhin knapp 70 Prozent Balbesitz und drücken die Cluberer tief in deren Hälfte.
86'
<- Makana Baku
-> Phil Neumann
86'
<- Adam Gnezda Čerin
-> Nikola Dovedan
85'
<- Adam Zreľák
-> Fabian Schleusener
84'

Lee mit Wucht

Der Südkoreaner fasst sich ein Herz und schließt von außerhalb des Strafraums ab. Der Linksschuss des Offensivspielers kommt sehr scharf auf das Nürnberger Tor, Dornebusch kann allerdings gut parieren.
81'

Neuer Schwung

Mit Porath soll auf den Außen neue Angriffswucht kommen. Iyoha war sehr fleißig, bei ihm ließen die Kräfte zusehends nach.
81'
<- Finn Porath
-> Emmanuel Iyoha
81'
<- Lukas Jäger
-> Johannes Geis
76'

Serra mit dem Anschluss

Der Stürmer der Kieler wird durch einen tollen Steckpass von Özcan in den Strafraum geschickt. Der Stürmer umkurvt Keeper Dornebusch und schiebt mit links ins leere Tor ein.
77'

Janni Serra

TOR!

2 : 1
Janni Serra
71'

Kommen die Kieler nochmal?

Den Gästen bleiben 20 Minuten, um sich hier zurück in die Partie zu kämpfen. Der FCN verteidigt derzeit allerdings sehr gewissenhaft.
66'

Hack nagelt ihn rein

Der linke Offensivspieler kommt im Strafraum nach einer Schleusener-Hereingabe an die Kugel. Mit seiner Annahme verlädt er Neumann und zieht etwas nach innen. Der Schuss aus zwölf Metern Torentfernung ist für Reimann nicht zu halten: Mit voller Wucht hämmert der deutsche U21-Nationalspieler mittig in die Maschen.
67'

Robin Hack

TOR!

2 : 0
Robin Hack
65'
substitutesFabian Schleusener
64'

Ausgeglichen

Hatten die Kieler im ersten Durchgang noch Vorteile in der Torschuss-Statistik, haben beide Teams nun die gleiche Anzahl an Abschlüssen zu verzeichnen. 8:8 steht es in dieser Kategorie.
62'
<- David Atanga
-> Aleksandar Ignjovski
59'

Offener Schlagabtausch

Beide Teams suchen nun den schnellen Weg nach vorne. Zu konkreten Chancen sind die Mannschaften noch nicht gekommen, aber es ist deutlich mehr Zug als noch in der ersten Halbzeit drin.
55'

Iyoha scheitert doppelt

Die Düsseldorf-Leihgabe erhält rechts im Strafraum die Kugel von Lee. Der Rechtsaußen schließt schnell mit rechts ab, der Ball springt von Keeper Dornebusch zurück zu Iyoha, der es nun mit rechts versucht. Der Ball geht nun gut zwei Meter rechts am Tor vorbei.
52'

Weiterhin mehr vom Spiel

Die Kieler haben starke 67 Prozent Ballbesitz. Gefährlich ins letzte Drittel kommen und sich Chancen erarbeiten, bleiben die Ziele der Störche.
48'

Konsequente Zweikampfführung

Lee wird auf links tief geschickt, nur noch Mühl steht vor ihm und dem Strafraum der Nürnberger. Der Innenverteidiger behält die Ruhe und klärt die Kugel, lässt sich nicht von den Finten des dribbelstarken Südkoreaners täuschen.
47'

Zwei enge Viererreihen

Die Nürnberger verteidigen weiterhin konsequent. Mit der fürhung im Rücken werden die Franken wohl eher weniger Risiko gehen.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Kiel begann flott und hatte in den ersten 20 Minuten die besseren Chancen und mehr vom Spiel. Über gefährliche Standardsituationen kämpften sich die Frank allerdings in die Partie und kamen durch einen direkten Freistoßtreffer von Sörensen zur Führung. Eine packende Partie mit Vorteilen für Kiel, das 1:0 für den Club ist allerdings dank seiner Steigerung durchaus gerecht.
Halbzeit
45' + 1'

Mühl köpft vorbei

Der Innenverteidiger ist bei einem Geis-Freistoß mit nach vorne aufgerückt und setzt sich erneut im Luftkampf durch. Der Kopfball Mühls geht allerdings mehrere Meter links am Tor vorbei.
42'

Özcan verschießt

Der Mittelfeldmann versucht es flach, will in die rechte Ecke schießen. Dornebusch riecht den Braten, springt auf die richtige Seite und pariert den Strafstoß bravourös.
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungStrafstoß
42'

Strafstoß für Kiel

Behrens reißt Serra im Strafraum um, es wird Strafstoß geben. Özcan wird schießen.
41'

Vierter Saisontreffer

Das 1:0 war das vierte Tor in der Saison 2019/20 für den Innenverteidiger.
38'

Sörensen macht es

... und wie! Der Innenverteidiger stiehlt Geis bei einem Freistoß die Show: Alle warten darauf, dass Geis den Ball tritt. Doch dann läuft Sörensen an und jagt den Ball aus halblinker Position, 19 Meter vor dem Tor, in den linken Knick. Ein herrlicher Treffer des Innenverteidigers.
38'

Asger Sørensen

TOR!

1 : 0
Asger Sørensen
33'

Zweikampfstarke Hausherren

Die Nürnberger gewinnen etwas mehr als die Hälfte der direkten Duelle auf dem Feld. Aktuell verteidigen die Franken sehr gewissenhaft, lassen keine Chance für die Kieler zu.
29'

Mühl köpft vorbei

Geis bringt eine gute Ecke von der rechten Seite an den zweiten Pfosten. Mühl ist dort frei und versucht, die Kugel aufs Tor zu Köpfen. Er trifft den Ball nicht richtig, das Spielgerät geht mehrere Meter am rechten Torpfosten vorbei.
27'

Fünf zu zwei

Die Gäste führen in der Torschuss-Statistik. In den vergangenen Minuten kommen allerdings die Hausherren immer besser ins Spiel.
23'

Iyoha wird behandelt

Geis versucht es mit einem direkten Freistoß aus gut 24 Metern Torentfernung. Der Standard-Spezialist versucht es mit voller Kraft und trifft den Angreifer der Gäste mit voller Wucht im Gesicht. Die Leihgabe von Fortuna Düsseldorf muss zwar vom Feld, wird aber weitermachen können.
21'

Hack wird geblockt

Mühl gewinnt die Kugel am eigenen Strafraum und dribbelt an. An der Mittellinie verliert er den Ball, dieser trudelt aber zu Hack, der sofort Tempo aufnimmt. Er lässt drei Gegenspieler stehen und zieht kurz vor dem Strafraum ins Zentrum. Der Schussversuch wird vom hineinrutschenden Thesker abgewehrt.
18'

Schleusener verpasst

Frey packt eine gute Spielverlagerung nach links zu Hack aus. Der geht mit Tempo die Linie entlang und spielt scharf in den Strafraum. Schleusener rutscht nur knapp an der flachen Flanke vorbei. Der beste Angriff der Clubberer in dieser Partie.
16'

Zwei Drittel Ballbesitz

Die Gäste haben den Ball meist in den eigenen Reihen, kommen auf fast 68 Prozent Ballbesitz. Ins letzte Drittel kommen die Störche allerdings noch nicht.
12'

Iyoha aus 18 Metern

Der Rechtsaußen der Kieler, Leihgabe von Fortuna Düsseldorf, zieht mit dem Ball am Fuß von rechts nach innen und schließt aus 18 Metern Torentfernung mit links ab. Er jagt den Ball nur knapp über das linke Lattenkreuz.
11'

Erster Strafraum-Ausflug

Frey tankt sich im Dribbling bis an die Strafraumkante durch. Van den Bergh spitzelt ihm den Ball vom Fuß, die Kugel kommt zum nachrückenden Hack, der mit Tempo in den Strafraum eindringt. Er legt sich das Spielgerät allerdings zu weit vor, das Rund rollt ins Toraus.
9'

Eckball Nummer drei

Die Störche fühlen sich richtig wohl in der Hälfte der Hausherren, erarbeiten sich viele Standards. Die bereits dritte Ecke der Partie kommt von links zum ballfernen Pfosten. Özcan köpft die Kugel ins Toraus.
6'

Abwartende Franken

Die Nürnberger konzentrieren sich in den ersten Minuten auf das Verteidigen. Die Clubberer stehen erst einmal sicher in ihrer Grundordnung und halten physisch gegen die schnellen Kieler Flügelspieler dagegen.
3'

Gut im Spiel

Die Kieler greifen durchaus forsch an in den ersten Spielminuten. Die Störche versuchen es meist über ihre schnellen Außenspieler. Ein erster Eckball bringt den Gästen nichts ein.
Anstoß

Ignjovski und Reimann starten

Coach Ole Werner tauscht seine Anfangelf im Vergleich zur 2:4-Niederlage gegen Osnabrück auf zwei Positionen: Torwart Reimann und Mittelfeldspieler Ignjovski ersetzen Gelios und den rotgesperrten Meffert.

Drei Wechsel

Die Nürnberger Startelf wurde im Vergleich zum 1:3 gegen Stuttgart am vergangenen Montag auf drei Positionen verändert: Sorg, Hack und Dovedan beginnen statt Handwerker, Jäger und Lohkemper.

Die Startelf der Störche

Reimann - Neumann, Wahl, Thesker, van den Bergh - Mühling, Ignjovski, Özcan - Iyoha, Serra, Lee

So spielt der Club

Dornebusch - Sorg, Sörensen, Mühl, Valentini - Schleusener, Behrens, Geis, Hack - Frey, Dovedan

Das sagt Keller

"Wir brauchen eine hohe Aggressivität und Laufbereitschaft. Das Wichtigste sind aber die Ergebnisse. Der Zusammenhalt innerhalb des Teams ist richtig gut. Natürlich muss man sich auch mal die Meinung sagen. Aber ich kann definitiv sagen, dass der Teamgeist passt. "

Das sagt Werner

"Nürnberg ist  Bundesliga-Absteiger und hat individuell eigentlich überdurchschnittliche Qualität. Sie sind noch in der Findungsphase, haben aber zuletzt ihre defensive Stabilität erhöht.  Aufgrund der hohen Qualität des Gegners wollen wir versuchen, den Ball möglichst viel vom eigenen Strafraum fernzuhalten. Wir wollen natürlich wieder spielerische Lösungen finden. Das zeichnet uns aus."

Schiedsrichter

Timo Gerach (SR), Jonas Weickenmeier (SR-A. 1), Timo Klein (SR-A. 2), Tobias Endriß (4. Offizieller), Benedikt Kempkes (VA), Frederick Assmuth (VA-A)

Gutes Omen für Keller

Der nach drei Partien als Club-Coach noch sieglose Jens Keller gewann sein einziges Zweitligaspiel gegen Kiel im August 2017 mit Union Berlin an der Alten Försterei 4:3.

Torflut gegen die Nordlichter

Nürnberg hat also insgesamt in 5 Pflichtspielen gegen Kiel 22 Tore erzielt.

Historische Duelle gehen an den Club

Neben diesen beiden Zweitligaduellen 2017/18 gab es einen 7:1-Kantersieg daheim für Nürnberg im DFB-Pokal 1979 und zwei Begegnungen im Kampf um die Deutsche Meisterschaft in grauer Vorzeit (1929 Achtelfinale, 1932 Viertelfinale – beide Male siegte der Club klar mit 6:1 bzw. 4:0, beide Partien fanden in Hamburg statt).

Kiel liegt Behrens

Hanno Behrens gehörte für den FCN zu den Torschützen, der gebürtige Elmshorner traf im Rückspiel in Kiel sogar doppelt beim 3:1-Auswärtssieg.

Pünktchen nach Rückstand

Den einzigen Punkt gegen Nürnberg holte die KSV im November 2017 am Valznerweiher, glich damals durch zwei späte Tore einen 0:2-Rückstand noch zum 2:2 aus.

Zeit für eine Premiere?

Kiel noch nie gegen Nürnberg gewonnen, in fünf Pflichtspielduellen gab es vier FCN-Siege und ein Remis.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Nürnberg gegen Kiel am 17. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 im Max-Morlock-Stadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.