Nächstes Spiel in
00T18S07M44S

H96

3 : 2

(1 : 1)

FINAL

AUE

Alle Spiele
90'
+ 5

Fazit

Hannover 96 dreht ein schon verloren geglaubtes Spiel mit großem Kampf und tollem Spiel. Zweimal geht Aue in Führung. Doch Hannover gibt nicht auf und wirft alles nach vorne. Letztlich werden die Niedersachsen dafür mit einem wichtigen Sieg belohnt. Für den neuen Coach Kenan Kocak war es der zweite in Folge.
Spielende
90'
+ 4

Wechsel

sub
Matthias Ostrzolek
Matthias Ostrzolek
sub
Linton Maina
Linton Maina
90'
+ 3

Weit übers Tor

Aue wirft alles nach vorne, erarbeitet sich eine Ecke. Die wird von einem Verteidiger rausgeköpft, doch Baumgart kann aus 15 Metern volley abziehen - weit über die Kiste.
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Sören Gonther
Sören Gonther
90'

Toooor - da ist es doch noch passiert

Hannover 96 geht in Führung und belohnt sich für seinen tollen Sturmlauf. Hoher Ball an die Strafraumgrenze, da legt Weydandt per Kopf in die Mitte. Und so ist Haraguchi frei vor Männel und kann links unten zum 3:2 einschieben.
90'

Genki Haraguchi

TOR!

3:2
Genki Haraguchi
89'

Hammer

Marvin Ducksch zieht einen Freistoß von links direkt aufs Tor. Der hätte links unten gepasst. Aber Männel ist wieder da, rettet per Flugeinlage.
87'

Alles nach vorne

Hier spielt nur noch Hannover. Aue kommt hinten gar nicht mehr raus, H96 drückt.
85'

Wechsel

sub
Malcolm Cacutalua
Malcolm Cacutalua
sub
Dimitrij Nazarov
Dimitrij Nazarov
83'

Wieder rettet Männel

Der Keeper der Gäste hält Aue erneut im Spiel. Nach einem Pass von der Grundlinie in die Mitte ist Weydandt am rechten Pfosten mit der Hacke zur Stelle, drückt den Ball genau unten ins Eck. Aber Männel hat seinen Fuß da und pariert.
80'

Hannover drängt

Die Gastgeber setzen alles auf eine Karte. Hannover spielt voll auf Angriff, drückt Aue hinten rein. Und bleibt gefährlich.
80'

Wechsel

sub
Tom Baumgart
Tom Baumgart
sub
Jan Hochscheidt
Jan Hochscheidt
78'

Ducksch verfehlt

Und gleich hat Ducksch die nächste Chance. Am Strafraum kommt er zum Schuss, zielt aber einen halben Meter zu ungenau. Links vorbei.
76'

Toooor - der erneute Ausgleich

Hannover kann wieder ausgleichen. Freistoß von rechts, der eben erst eingewechselte Ducksch bringt den Ball scharf angeschnitten rein. Und aus etwa acht Metern köpft Weydandt das Ding genau ins Eck zum 2:2.
75'

Hendrik Weydandt

TOR!

2:2
Hendrik Weydandt
74'

Gelbe Karte

yellowCard
Philipp Riese
Philipp Riese
73'

Vor der Linie geklärt

Nazarov rettet die Führung für Aue. Nach einer abgewehrten Ecke nimmt Elez den Ball im Strafraum volley. Aber Nazarov steht einen Meter vor der Torlinie und klärt.
71'

Über das Tor

Freistoß für Hannover aus 25 Metern. Haraguchi zirkelt drauf, aber über das Tor.
69'

Nicht von schlechten Eltern

Weydandt beweist mal wieder, dass er richtig guter Stürmer ist. Der 96er nimmt einen Ball vor dem Strafraum im Fallen mit dem langen Bein - und verfehlt den Kasten nur um einen Meter.
65'

Wechsel

sub
Marvin Ducksch
Marvin Ducksch
sub
Emil Hansson
Emil Hansson
64'

Riesending

Das war die Riesenchance zum Ausgleich für Hannover. Lange Flanke von links. Am langen Fünfer kommt Maina ganz frei zum Kopfball. Doch Martin Männel kriegt die Hand hoch und pariert überragend.
61'

Gelbe Karte

yellowCard
Marc Stendera
Marc Stendera
60'

Hannover rennt an

Die Gastgeber waren nach dem erneuten Rückstand ein paar Minuten geschockt. Doch jetzt spielen sie wieder nach vorne und greifen resolut an. Aue steht hinten aber weiterhin gut und lässt nichts zu.
59'

Wechsel

sub
Marc Stendera
Marc Stendera
sub
Florent Muslija
Florent Muslija
57'

Gelbe Karte

yellowCard
Florian Krüger
Florian Krüger
49'

Marvin Bakalorz

EIGENTOR!

1:2
Marvin Bakalorz
48'

Toooor - Aue ist wieder vorne

Und da ist das Ding wieder in den Maschen. Aus Sicht von Hannover in den falschen. Denn ausgerechnet der bisher so starke Bakalorz macht das Eigentor. Riese bringt einen Freistoß von rechts scharf in die Mitte. Am kurzen Pfosten will Bakalorz klären, verlängert den Ball aber ins eigene Tor. Aue führt 2:1.
47'

Knapp drüber

Erste Chance für die Gäste nach der Pause. Riese bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in die Mitte. Am Fünfer steigt Daferner hoch, kriegt den Ball aber mehr auf den Kopf und kann ihn dadurch nicht drücken. Das Leder streicht über die Latte.
46'

Gelbe Karte

yellowCard
Waldemar Anton
Waldemar Anton
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Ein gerechtes Remis zur Pause. Aue war nach defensivem Start zwischenzeitlich das bessere, gefährlichere Team und ging nach 16 Minuten durch Strauß Flankentor in Führung. Danach aber übernahmen die Hausherren und wurden zunehmend besser. Der Ausgleich war die logische Konsequenz.
Halbzeit
45'
+ 2

Stark geklärt

Toller Konter der 96er. Maina zieht links durchs Mittelfeld, spielt dann stark in den Strafraum, wo Weydandt blank wäre. Aber Samson kommt angeflogen und klärt mit einer Supergrätsche zur Ecke.
45'

Technisch brilliant

Was für ein Kabinettstückchen von Hochscheidt. Langer Ball aus dem Mittelfeld in den Strafraum. Da nimmt Hochscheidt das Leder mit der Brust an, hält es mit der Brust noch einmal hoch und zieht dann mit links volley ab - zu hoch. Aber toll anzusehen.
40'

Weydandt vorbei

Aus der Ecke entsteht die nächste Chance. In der Mitte kommt Weydandt aus acht Metern zum Kopfball - rechts am Tor vorbei.
39'

Hansson scheitert

Gleich im Gegenzug ist Hansson wieder links im Strafraum. Männel geht ihm erst entgegen, dann wieder zurück - und kann so Hanssons Lupfer zur Ecke abwehren.
38'

Gestoppt

Fandrich marschiert durchs Mittelfeld, zieht zum Strafraum. Und wird kurz vor der Linie von Bakalorz mit einem Monstertackling abgegrätscht.
33'

Nächste Chance

Hansson wird links in den Strafraum geschickt. Der Ball titscht, ist daher schwer zu nehmen - und sein Linksschuss aus zehn Metern geht denn auch links am Kasten vorbei.
32'

Toooor - der Ausgleich

Und da steht es 1:1! Ecke für Hannover von links. Und am kurzen Pfosten steigt Bakalorz über alle hinweg und drückt den Ball per Kopf aus fünf Metern in die Maschen.
32'

Marvin Bakalorz

TOR!

1:1
Marvin Bakalorz
30'

Weydandt verpasst

Erste gute Gelegenheit für Hannover. Über links wird Muslija freigespielt. Der passt fast von der Grundlinie scharf hinein. In der Mitte ist Weydandt im Fünfer, der Ball kommt aber knapp hinter ihn, sodass er ihn nur mit der Hacke mitnehmen kann. So kann ein Auer zur Ecke blocken.
28'

Hannover ist bemüht

Die Gastgeber spielen jetzt wieder mehr nach vorne. Hannover hat mehr Ballbesitz, sucht den Weg zum Tor. Bisher aber noch wenig effektiv.
20'

Verdiente Führung

Aue liegt mit 1:0 vorne. Und das durchaus verdient. Die Gäste stehen hinten sehr gut und spielen nach vorne immer wieder schnell und technisch gut. Aue hat das Spiel im Griff.
18'

Toooor - Aue führt

Die Gäste gehen in Führung - und durch was für ein krummes Ding. Strauß hat den Ball am rechten Strafraumeck. Er flankt zwischen zwei 96ern hindurch - und das Ding segelt hoch und lang über Zieler hinweg in den linken Knick. Wenn er das gewollt hat, war es das Tor des Jahres!
16'

John-Patrick Strauß

TOR!

0:1
John-Patrick Strauß
16'

Das war knapp

Pech für Aue, weil Nazarov sein Ziel knapp verfehlt. Nach Freistoß aus dem rechten Halbfeld kann H96-Keeper Zieler den Ball nicht allzuweit wegfausten. Das Ding kommt genau vor die Füße von Nazarov, der aus 15 Metern volley abzieht - aber rechts am Tor vorbei schießt.
14'

Aue wird offensiver

Die Gäste übernehmen mehr und mehr das Geschehen. Aue spielt gut nach vorne, hält den Ball flach, spielt schnell und setzt Hannover damit unter Druck.
10'

Weit vorbei

Rizzuto zieht vom linken Strafraumeck aus ab - sein Schuss geht gut fünf Meter am rechten Pfosten vorbei.
8'

Wechsel

sub
Louis Samson
Louis Samson
sub
Dennis Kempe
Dennis Kempe
7'

Schwerer Zusammenstoß

Bei einem Kopfballduell rasseln Kempe und Weydandt in der Luft zusammen. Beide müssen raus, um behandelt zu werden. Bei Kempe geht es nicht weiter. Er hat eine Platzwunde am Kopf, zeigt an, dass ihm schwindelig ist. Für ihn spielt nun Samson.
7'

Zu lang gebraucht

Hannover erobert das Leder in der gegnerischen Hälfte. Bakalorz marschiert gen Strafraum. Doch er zögert zu lang, wartet bis er an der Strafraumgrenze ist, dann ist aber ein Auer dazwischen.
6'

Distanzschuss

Bakalorz probiert es einfach mal aus 25 Metern. Ein Schüsschen links am Tor vorbei.
4'

Schnellangriffe

Aue macht das Spiel schnell. Die Erzgebirgler ziehen sich zwar zurück, gehen aber aggressiv in der eigenen Hälfte drauf. Und nach Balleroberung wird immer gleich flach schnell nach vorne gespielt.
2'

Erster Angriff

Aue trägt den ersten Angriff des Spiels vor. Hochscheidt fängt einen Pass tief in der eigenen Hälfte ab. Dann geht es schnell. Über drei Stationen kommt der Ball links zu Nazarov, der in die Tiefe startet. Seine Flanke ist indes kein Problem für Zieler im Hannoveraner Tor.
Anstoß

Totale Rotation

Aue-Trainer Dirk Schuster hat seine Mannschaft nach dem 0:2 in Bochum kräftig durcheinander gewirbelt. Gleich fünf Neue rücken in die Startelf. Statt Baumgart, Testroet, Samson, Wydra und Mihojevic spielen heute Strauß, Riese, Fandrich, Daferner und Hochscheidt.

Zwei Neue

H96-Coach Kenan Kocak hat seine Startelf im Vergleich zur Vorwoche auf zwei Positionen verändert. Für Felipe und Jung beginnen heute Hansson und Korb.

Die Aufstellung von Aue

Männel - Strauß, Rizzuto, Gonther, Kempe - Fandrich, Riese - Krüger, Nazarov, Hochscheidt - Daferner

So spielt Hannover

Zieler - Korb, Elez, Anton, Albornoz - Bakalorz, Haraguchi - Maina, Muslija, Hansson - Weydandt

Schiedsrichter

Michael Bacher (SR), Tobias Fritsch (SR-A. 1), Johannes Huber (SR-A. 2), Bastian Börner (4. Offizieller), Sven Jablonski (VA) und Felix-Benjamin Schwermer (VA-A).  

Das sagt Schuster

"Wir haben mit Hannover am Samstag einen Gegner vor der Brust, der vom Personal her definitiv Bundesliga-Qualität hat. Mit dem Sieg auf St. Pauli haben sie mit ihrem neuen Trainer Kenan Kocak einen Schub bekommen. Wir sind gefordert, viele Dinge besser zu machen als in der Vorwoche in Bochum. Wir haben die richtigen Lehren aus dieser Partie gezogen."

Das sagt Kocak

„Wir alle wissen, dass das alles andere als ein leichtes Spiel wird. Die Jungs sind hochmotiviert, endlich diesen Heimsieg einzufahren. Mit dem Stadion im Rücken müssten wir uns eigentlich auch in der Heimtabelle in den vorderen Regionen der Liga bewegen, weil ich nicht glaube, dass viele andere Vereine so eine Kulisse hinter sich haben. Ich bin überzeugt, dass wir ab nächster Woche die Fragen nach dem ersten Heimsieg nicht mehr beantworten müssen.“

Platzt der Knoten?

Hannover ist das schwächste Heim-Team im deutschen Profifußball, hat als einzige der 56 Mannschaften in den höchsten 3 Ligen in dieser Saison noch kein Heimspiel gewonnen. Klappt es gegen die auswärts 7 Spiele sieglosen Veilchen mit dem ersten Heimdreier?

Duell Nummer 3

Beide Vereine trafen bisher nur in der Zweitilga-Saison 2016/17 aufeinander, Hannover gewann damals daheim mit 2:0 und im Erzgebirge trennte man sich 2:2.

In letzter Sekunde

Bei der letzten Begegnung im April 2017 in Aue lag Hannover bis zur 4. Minute der Nachspielzeit 2:1 vorne, dann traf Dimitrij Nazarov zum Ausgleich.

Ungeschlagen

Dirk Schuster hat als Trainer noch nicht gegen Hannover verloren: Mit Darmstadt holt e er in 3 Pflichtspielen gegen 96 zwei Siege und ein Remis, gewann u.a. 2015/16 in der Bundesliga mit den Lilien 2:1 am Maschsee (Doppelpack Sandro Wagner).

Einmalig

Philipp Zulechner schoss sein einziges Bundesliga-Tor gegen 96, traf im Mai 2014 für Freiburg bei der 2:3-Niederlage in Hannover.

Zuverlässig

Marvin Ducksch hat in jedem seiner 3 Zweitligaspiele gegen Aue (jeweils mit Kiel) getroffen (insgesamt 4-mal).

Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie

Hannover gegen Aue am 16. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 in der HDI Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.