Nächstes Spiel in
01T20S58M21S

HSV

0 : 1

(0 : 0)

FINAL

FCH

Alle Spiele

Fazit

Hamburg war im zweiten Durchgang klar besser und drängte auf den Siegtreffer, wurde aber vom FCH eiskalt ausgekontert und musste so die erste Heimniederlage in dieser Saison hinnehmen.
Spielende
89'

Die Chance für Harnik!

Hinterseer verlängert eine Flanke im Strafraum auf Harnik, der aus kurzer Distanz an Müller scheitert!
90'
<- Timo Beermann
-> Robert Leipertz
86'
<- David Kinsombi
-> Adrian Fein
86'
<- Jairo Samperio
-> Khaled Narey
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungHandspiel im Vorfeld?
EntscheidungTor
82'

Da ist das 1:0!

Der HSV macht hinten auf und wird so ausgekonter! Föhrenbach schießt vom Strafraum an die Latte. Kleindienst köpft den Abpraller rechts am Pfosten in die Mitte, wo Föhrenbach nur noch einschieben muss!
82'

Jonas Föhrenbach

TOR!

0 : 1
Jonas Föhrenbach
79'

Die Chance!

Jatta wird links im Strafraum angespielt und zieht ab! Busch wirft sich im letzten Moment in den Schuss und blockt die bisher beste Hamburger Chance in diesem Durchgang!
75'

Außennetz!

Der Ball kommt über Umwege links in den Strafraum zu Kleindienst, der nicht lange zögert und direkt abzieht. Der Schuss landet links am Außennetz!
73'
<- Lukas Hinterseer
-> Aaron Hunt
72'

Ecke HSV

Harnik köpft Kittels Flanke von der rechten Seite weit links am Tor vorbei.
69'
<- David Otto
-> Marc Schnatterer
68'

Konterchance

Kerschbaumer, Kleindienst und Schnatterer treiben den Ball schnell nach vorne an. Am Ende können die Heidenheimer aber vor dem Strafraum gestoppt werden.
65'

Knapp vorbei!

Dudziaks Schuss vor dem Strafraum fliegt knapp am rechten Pfosten vorbei!
64'

Noch zu ungenau

Es ist ein Spiel auf ein Tor, die letzten Bälle vor den Kasten der Heidenheimer sind aber alle zu ungenau.
57'

Heidenheim steht tief

Die Gäste machen jetzt hinten dicht und versuchen immer wieder über Konter gefährlich zu werden.
52'

Kittel!

Dudziak legt den Ball links am Pfosten ab auf Kittel, der Müller prüft! Der Keeper klärt zur Ecke!
51'

Dorsch zieht ab

Der Heidenheimer kommt nach einer Ecke im Strafraum zum Abschluss, der aber abgeblockt werden kann.
49'

Freistoß HSV

Kittels Hereingabe von der rechten Strafraumseite wird von Theuerkauf geklärt.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit

Mit einem gerechten 0:0 geht es in die Pause. Vier Hamburger Torschüsse im ersten Durchgang waren deutlich zu wenig, um den FCH vor Probleme zu Stellen. Die Hausherren müssen noch eine Schippe drauflegen, um hier was zu holen. 22 Tore schossen die Rothosen in dieser Saison in der zweiten Halbzeit. Gelingt es diesmal auch?
Halbzeit
43'

Zu harmlos

Hunt wird vor dem Strafraum angespielt und nimmt die Kugel direkt. Der Schuss ist aber viel zu locker und wird von Müller aufgenommen.
40'

Jatta!

Der Hamburger wird von Dudziak rechts in den Strafraum geschickt, zögert aber zu lange und kann dann vor dem Abschluss gestoppt werden.
37'

Harnik aus der Drehung

Auch dieser Versuch ist für Müller keine Gefahr.
35'

Gute Kombination

Harnik wird von Fein links vor dem Tor angespielt, der den Ball zurück auf Dudziak legt. Die Direktabnahme ist aber zu harmlos und landet in den Armen von Müller.
33'

Es geht doch nicht mehr

Griesbeck hat sich bei der Aktion doch schlimmer verletzt. Für ihn kommt Föhrenbach ins Spiel.
34'
<- Jonas Föhrenbach
-> Sebastian Griesbeck
28'

Griesbeck wieder auf dem Feld

Für den Routinier geht es weiter.
27'

Griesbeck am Boden

Der Heidenheimer bleibt nach einem Foul von Kittel liegen und muss am Knie behandelt werden.
24'

Kein Durchkommen

Die Hamburger setzen immer wieder schnelle Dribblings an, um vor das Tor zu kommen. Heidenheim steht dicht gestaffelt und lässt vorerst nichts zu.
19'

Harnik!

Jatta setzt sich über die rechte Seite durch und legt den Ball dann in den Strafraum, wo Harniks Schuss im letzten Moment geblockt wird!
16'

Pfosten!

Leibold legt einen hohen Ball unfreiwillig mit dem Kopf auf Kleindienst ab, der rechts am Strafraum freies Schussfeld hat! Der Ball knallt an den linken Pfosten, das war knapp!
13'

Schnatterer versucht es

Der Schuss aus der zweiten Reihe fliegt weit über das Tor.
12'

Schneller Zugriff

Die Heidenheimer laufen die Rothosen im Spielaufbau immer wieder schnell an und wollen so die Pässe in die Spitze verhindern.
6'

Gute Chance!

Hunt hebt den Ball links in den Strafraum in den Lauf von Harnik, der aus spitzem Winkel von Müller gestoppt wird.
6'

Erste Ecke Hamburg

Kittel passt den Ball von der rechten Seite flach in den Rückraum auf Fein, der gestoppt werden kann.
5'

Erste Annäherung

Schnatterer bringt den Ball von der linken Seite scharf an den langen Pfosten, wo Kleindienst noch in den Pass rutscht, die Kugel aber an das Außennetzt befördert.
4'

Harnik läuft an

Der HSV-Stürmer setzt Keeper Müller unter Druck, der den Ball im letzten Moment noch an den Mann bringen kann.

Langer Ball

Griesbeck will Kerschbaumer über die linke Seite schicken. Narey macht den Schritt mit zurück und fängt die Flanke ab.
Anstoß

Änderung in der HSV-Startelf

Für Gideon Jung rückt kurzfristig Rick van Drongelen in die Startelf.

Die Startelf von Heidenheim

Müller - Busch, Mainka, Hüsing, Theuerkauf - Schnatterer, Griesbeck, Dorsch, Kerschbaumer - Leipertz, Kleindienst

Die Startelf von Hamburg

Heuer Fernandes - Narey, Jung, Letschert, Leibold - Fein - Hunt, Dudziak - Harnik, Jatta, Kittel

Schiedsrichter 

Dr. Felix Brych (SR), Mark Borsch (SR-A 1), Stefan Lupp (SR-A 2), Lukas Benen (4. O.), Benjamin Brand (VA), Steffen Brütting (VA-A)  

Das sagt Hecking

"Heidenheim ist eine der stabilsten Mannschaften der 2. Bundesliga. Ich schätze Frank Schmidt als Trainer sehr. Am Freitag haben wir die Chance, Heidenheim auf neun Punkte Abstand zu bringen. Diese wollen wir nutzen. Unsere Mannschaft ist lern- und arbeitswillig. Sie will es morgen unbedingt besser machen als vergangene Woche gegen Osnabrück. Aber der Wille ist nicht das einzige, um Spiele zu gewinnen. Wir werden aber alles daran setzen."

Das sagt Schmidt

"Die Vorzeichen sind klar, der HSV ist in dem Spiel der große Favorit. Unser Sieg gegen Fürth war sehr wichtig, wir spielen in den letzten beiden Spielen der Hinrunde nun gegen den Tabellenzweiten und den Tabellenersten. Trotzdem fahren wir da hin, um uns nicht nur gut zu präsentieren. Wir werden alles versuchen und werden sehr konzentriert agieren. Aber wenn der HSV einen Sahnetag erwischt, ist das eine Mannschaft mit überdurchschnittlicher Qualität – dann wird es sehr schwer für uns. Wir werden versuchen, diesen Tag zu erwischen, wo wir alles richtig machen. Ich möchte sehen, dass wir die Partie nicht als Bonusspiel sehen."

Schiedsrichter

Dr. Felix Brych (SR), Mark Borsch (SR-A 1), Stefan Lupp (SR-A 2), Lukas Benen (4. O.), Benjamin Brand (VA), Steffen Brütting (VA-A)

Es reichte nicht

Letzte Saison trafen beide Teams erstmals in Pflichtspielen aufeinander, Heidenheim ging in beiden Duellen in Führung und blieb doch ohne Sieg.

Spiel gedreht

Im Volksparkstadion schoss Pierre-Michel Lasogga die Hamburger nach 0:1-Rückstand noch zum 3:2-Sieg.

Retter Lasogga

In Heidenheim lag der HSV sogar 2-mal zurück, wieder rettete Lasogga die Rothosen (er sorgte für den 2:2-Endstand).

Spezialist

Martin Harnik hat seine beiden Spiele gegen Heidenheim 2016/17 mit Hannover jeweils gewonnen und dabei insgesamt 3 Tore erzielt (u.a. ein Doppelpack zum 2:0-Auswärtssieg auf der Ostalb am 5. Mai 2017).

Liga-Premiere

Dieter Hecking bekam es bisher nur im DFB-Pokal mit Heidenheim zu tun, gewann im Oktober 2014 mit Wolfsburg 4:1 gegen den FCH.

Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie

Hamburg gegen Heidenheim am 16. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 im Volksparkstadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.