Nächstes Spiel in
02T11S04M28S
Millerntor-Stadion

STP

0 : 1

(0 : 1)

FINAL

H96

Alle Spiele

Fazit:

Das frühe Tor von Startelf-Comebacker Maina reicht 96 gegen zahnlose Hamburger zum ersten Sieg unter Kenan Kocak. St. Pauli fand offensiv nach Wiederanpfiff so gut wie gar nicht mehr statt, Hannovers Auswärtssieg war nie gefährdet.
Spielende
90'

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es obendrauf.
89'

Knoll!

20 Meter vorm Tor prallt der Ball ab zu Knoll, der mit links sofort abzieht – deutlich drüber.
88'
substitutesLuca Zander
87'

Einfallslos

Von einer Schlussoffensive ist St. Pauli weit entfernt, es fehlen Ideen und Wucht im Offensivspiel.
83'

Letzter Wechsel

Linksaußen Lankford kommt für Linksverteidiger Kalla.
83'
<- Kevin Lankford
-> Jan-Philipp Kalla
82'

Möller Daehli!

Immerhin mal ein Abschluss der Hamburger: Möller Daehlis Versuch aus 22 Metern stellt Zieler aber vor keine Probleme.
81'

Positionsgetreu

Becker ersetzt Sobota im zentralen Mittelfeld.
81'
<- Finn Becker
-> Waldemar Sobota
80'

Alles im Griff

Hannover kontrolliert das Spiel nach Belieben, geht aber nicht mit aller Entschlossenheit auf das zweite Tor. Eine Albornoz-Ecke von links bringt erneut keine Gefahr.
74'

Felipe muss raus

Der Brasilianer hält sich die Brust und wird durch Ostrzolek ersetzt.
75'
<- Matthias Ostrzolek
-> Felipe
75'
substitutesMiiko Albornoz
72'

Maina hat Feierabend

Der Schütze des bislang goldenen Tores darf unter die Dusche, wird im Angriff von Hansson ersetzt.
73'
<- Emil Hansson
-> Linton Maina
68'

Neuer Stürmer

Luhukay muss reagieren und reagiert, bringt Tashchy für Gökyeres.
67'
<- Boris Tashchy
-> Viktor Gyökeres
66'

Kein Durchkommen

Weydandt erwischt den Ball nach Flanke von rechts per Kopf nicht richtig, so kommt Muslija links an den Ball zieht ab – aber abgeblockt.
60'

Nicht viel los

Das Spiel findet fast ausschließlich im Mittelfeld statt, keine der beiden Mannschaften findet aktuell kreative Wege ins Angriffsdrittel.
55'

Böse

An der Seitenlinie hält Haraguchi die Sohle gegen Zander drauf, erwischt zwar den Ball, aber vor allem den Fuß seines Gegenspielers. Der muss daraufhin behandelt werden, kann aber weiterspielen. Haraguchi wird zurecht verwarnt.
55'
substitutesGenki Haraguchi
50'

Gut verteidigt

Feiner Pass von Haraguchi auf den linken Flügel zu Maina. Der überlegt aber den entscheidenden Moment zu lange, sodass Knoll sein Zuspiel auf Weydandt verhindern kann.
48'

Maina!

Hannover will offensichtlich mehr machen als über weite Strecken der ersten Halbzeit: Maina zieht von rechts nach innen und zieht mit links ab – drüber.
47'

Bakalorz – abgewehrt

25 Meter zentral vor dem Pauli-Tor fällt der Ball Bakalorz auf den Fuß. Der 96-Kapitän zieht volley ab, doch Knoll steht im Weg – und hält sich trotz dieses harten Treffers auf der Brust aufrecht.
Beginn zweite Hälfte

Hannover wechselt

Korb ersetzt Jung positionsgetreu auf der rechten Abwehrseite.
45'
<- Julian Korb
-> Sebastian Jung

Halbzeit-Fazit

Hannover traf früh und zog sich dann komplett zurück. St. Pauli bestimmte die Spielrichtung, kreierte aber kaum echte Torgefahr. Spielerisch müssen die Hamburger im zweiten Durchgang eine Schippe drauflegen. Gleich geht's weiter mit Halbzeit 2!
Halbzeit
45' + 3'

Anton!

Seit langem ein offensives Lebenszeichen der Gäste: Anton mit Rechts und Wucht aus der Distanz! Doch Himmelmann sieht den Flachschuss lange auf sich zukommen und kann ihn problemlos fangen.
45'

Nachspielzeit

Fünf Minuten gibt es obendrauf.
45'

Miyaichi!

Feiner Steckball von Sobota aus dem Mittelfeld halblinks in die Spitze auf Miyaichi. Bevor der an den Ball kommt, ist Zieler aber aus seinem Kasten geeilt und schnappt sich die Kugel im Nachfassen.
43'

Aufgeheizt

Nach diesen zwei Aufreger-Szenen ist das Publikum so richtig auf Temperatur, treibt die Heimmannschaft weiter nach vorne. Knolls Freistoß aus 25 Metern zentraler Position geht zwei Meter rechts neben das Tor.
39'

Bank-Gelb

Kurz darauf geht der Schiedsrichter erneut an den Bildschirm, macht sich dann auf den Weg zur St. Pauli-Bank und zeigt dem Torwarttrainer die Gelbe Karte.
36'

Kein Elfmeter!

Gökyeres zieht nach Flanke von rechts volley ab und trifft Elez am Arm. Hartmann sieht sich die Szene in der Review-Area an und revidiert die Entscheidung – kein Strafstoß!
33'

Viele Unterbrechungen

Schiedsrichter Hartmann hat viel zu tun, pfeift viele Fouls, durch die kein rechter Spielfluss aufkommen will. Maina bleibt nach einem Luftduell mit Lawrence kurz liegen, kann aber weitermachen. Hannover nimmt sich seit dem Führungstreffer deutlich zurück.
31'

Gyökeres!

Der Schwede setzt sich auf seinem linken Flügel gegen zwei Hannoveraner durch, zieht in die Mitte und mit rechts ab – Zieler pariert. Der erste ernstzunehmende Abschluss der Hausherren.
28'

Verunglückt

Kalla geht nach einem Abpraller 25 Meter vorm Gästetor mal ins Risiko, nimmt den Ball aus der Luft – und verzieht vollkommen.
25'

Knoll versucht's

Den fälligen Freistoß bringt Knoll vom rechten Flügel mit links direkt aufs Tor, aber viel zu ungefährlich. Zieler hat bei seiner ersten Parade keine Mühe.
25'

Erste Verwarnung

Die erste Gelbe Karte der Partie sieht Anton, der den schnelleren Miyaichi im Laufduell umreißt.
24'
substitutesWaldemar Anton
22'

Veerman verpasst

Nach Antons Ballverlust an der Mittellinie startet Gökyeres links durch, flankt scharf ins Zentrum, wo Veerman um Zentimeter verpasst.
20'

Kein Elfmeter

Felipe schickt Weydandt hoch und weit nach links raus. Der Stürmer versucht zu flanken, Ziereis wehrt ab – mit dem Arm? Der Video-Assistent überprüft die Szene und entscheidet korrekterweise auf kein Handspiel, somit auch kein Elfmeter.
19'

Hoch in die Spitze

Die Hausherren verlagern das Spielgeschehen nun zunehmend in die Hannoveraner Hälfte nud versuchen, Sturmspitze Veerman in Szene zu setzen. Die Ecken und Hereingaben kommen bislang aber zu ungenau.
14'

Abgewehrt

St. Pauli müht sich, ins Spiel zu kommen. Möller Daehli schickt Kalla links auf die Grundlinie, der Kapitän kommt mit seinem Flankenversuch aber nicht durch, 96 kann klären.
8'

MAINA mit der Führung!

Erster Schuss erstes Tor! Einen hohen 96-Pass in die Spitze kann St. Pauli zwar abwehren, doch Maina geht entschlossen auf den zweiten Ball, luchst ihn Kalla ab und startet 30 Meter rechts vor dem Tor durch: Antritt in den Strafraum und dann ein punktgenau platzierter Rechtsschuss in die linke untere Torecke – 1:0 für die Gäste!
7'

Linton Maina

TOR!

0 : 1
Linton Maina
5'

Abgefälscht

Mainas Flankenversuch von links wird abgefälscht und gerät so fast zum gefährlichen Torschuss – aber nur fast, Himmelmann pflückt den Ball locker aus der Luft.
4'

Griffig

Beide Teams gehen mit Elan zu Werke und mit Entschlossenheit in die Zweikämpfe. Der Ballbesitz wechselt im Mittelfeld, noch kommt keine Mannschaft ins Angriffsdrittel.

Platzwahl

Die Münze entscheidet zugunsten von Marvin Bakalorz und Hannovers Kapitän möchte die Seiten wechseln, St. Pauli stößt an.
Anstoß

Ab auf den Rasen

Schiedsrichter Robert Hartmann führt die beiden Mannschaften aufs Spielfeld. St. Pauli spielt wie gewohnt ganz in Braun, Hannover hält in Hellgrün dagegen.

Und so startet Hannover:

Zieler - Anton, Felipe, Elez - Jung, Bakalorz, Haraguchi, Albornoz - Maina, Muslija - Weydandt

St. Paulis Startelf ist da:

Himmelmann - Zander, Ziereis, Lawrence, Kalla - Sobota, Knoll - Miyaichi, Möller Daehli, Gyökeres - Veerman

Das sagt Kocak

"Wir brauchen jetzt jeden Fan. Ich wünsche mir, dass die 96-Familie eine Gemeinschaft bildet. Wir können uns nur gemeinsam aus dieser schwierigen Situation befreien."

Das sagt Luhukay

"Ich glaube fest daran, dass wir vor der tollen Kulisse den Erfolg erzwingen und mit einem Glücksgefühl vom Platz gehen können. Konsequent sein in der Defensive und zielstrebig nach vorne. Wenn wir das hinbekommen, können wir das Spiel in eine gute Richtung lenken."

Das Schiedsrichtergespann

Robert Hartmann (SR), Christian Leicher (SR-A. 1), Jan Seidel (SR-A. 2), Florian Lechner (4. Offizieller), Michael Bacher (VA) und Patrick Hanslbauer (VA-A).

Erstes Auswärtsspiel für Kocak

Kenan Kocak bestreitet sein erstes Auswärtsspiel für Hannover da, wo seine Zeit in Sandhausen endete: Im Oktober 2018 verlor er durch zwei Gegentore ab der 90. Minute mit dem SVS 1:3 am Millerntor und war danach seinen Job los.

St. Paulis letztes Heimtor gegen Hannover...

erzielte Ivan Klasnic im Mai 2001 (2:2 in der 2. Bundesliga, danach 0:1 und 0:0).

Seit 25 Jahren...

hat St. Pauli am Millerntor nicht mehr gegen Hannover gewonnen! Der letzte Heimsieg gelang im April 1994 in der 2. Bundesliga, Leonardo Manzi und Martin Driller trafen beim 2:1. Seitdem gab es in sechs Heimspielen gegen H96 drei Remis und drei Niederlagen.

Letzter St.-Pauli-Sieg im Oktober 2010

Marius Ebbers schoss St. Pauli in der Bundesliga zum 1:0-Auswärtserfolg am Maschsee. Seitdem blieben die Hamburger in drei Duellen gegen Hannover torlos (0:1, 0:2, 0:0).

Letztes Aufeinandertreffen 2016/17

Damals trennte man sich in der 2. Bundesliga am Millerntor 0:0 und zu Hause gewann H96 mit 2:0.

Herzlich willkommen im Matchcenter der Partie

St. Pauli gegen Hannover am 15. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 im Millerntor-Stadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.