Nächstes Spiel in
00T16S01M00S

KSC

1 : 1

(0 : 1)

FINAL

AUE

Alle Spiele

Fazit

Ein Remis, das durchaus auch ein Karlsruher Sieg hätte sein können. Aue geht früh in Führung, kurz vor der Pause sieht Torschütze Hochscheidt aber die Rote Karte – und der KSC übernimmt die Kontrolle. Die Gastgeber erspielen sich dann viele Chancen, den Ausgleich besorgt Joker Fink. Wanitzek scheitert noch am Pfosten.
Spielende
90' + 3'

Immer wieder Wanitzek

Erneut probiert es der Mittelfeldspieler aus der Distanz - Männel wehrt die Kugel um den Pfosten.
90' + 3'
<- Lukas Grozurek
-> Marco Thiede
90'

Fünf Minuten Nachspielzeit

Die Hausherren drücken...
89'
substitutesMartin Männel
83'

Video-Assistent

Nach einem Zweikampf zwischen Gonther und Pourie zeigt Waschitzki auf den Punkt. Nach Rücksprache mit dem Video-Assistenten und Ansicht der Bilder nimmt der Unparteiische seine Entscheidung jedoch zurück.
82'

Freistoß Lorenz

Vom rechten Flügel zirkelt Marc Lorenz das Rund mit links Richtung langer Winkel - etwas vorbei.
80'
<- Louis Samson
-> Dimitrij Nazarov
77'

Pourie!

Fink setzt Pourie am Elfmeterpunkt in Szene, der schießt flach Richtung langes Eck - Männel taucht unter und hat den Ball.
77'

Was geht noch?

Gefährlicher wirken die Hausherren.
73'
<- Christoph Daferner
-> Florian Krüger
71'

Möglichkeit für Nazarov

Nach einem langen Ball aus dem rechten Halbfeld schmeißt sich Nazarov links am Fünfmeterraum in die Hereingabe und versucht es per Direktabnahme - Uphoff ist zur Stelle.
70'

Wanitzek auf Stiefler

Eine Ecke von der rechten Seite landet im Zentrum bei Stiefler, der seinen Kopfball aber nicht auf das Tor befördert bekommt.
66'
<- Philipp Zulechner
-> Pascal Testroet
64'

Fink gleicht aus

Nach einem Eckball von rechts und etwas Chaos rechts am Fünfmeterraum landet das Spielgerät schließlich beim eben eingewechselten Anton Fink, der aus kurzer Distanz flach ins Tor trifft.
64'

Anton Fink

TOR!

1 : 1
Anton Fink
62'
<- Anton Fink
-> Damian Roßbach
55'

Gastgeber kontrollieren das Geschehen

Das Team von Trainer Alois Schwartz bestimmt das Spiel, erspielt sich auch Chance um Chance. Nur das Ausgleichstor fehlt den Bemühungen.
54'
substitutesCalogero Rizzuto
49'

Pfosten!

Wanitzek schließt aus über 25 Metern halblinker Position mit dem rechten Fuß ab - der Ball dreht sich nach Außen und knallt lang an das Aluminium.
48'
substitutesPhilipp Riese
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Kyoung-Rok Choi
-> Lukas Fröde

Halbzeit-Fazit

Der FC Erzgebirge Aue führt etwas glücklich beim Karlsruher SC. Aue beginnt besser, geht durch Hochscheidt bereits in der 7. Minute in Führung. Nachdem Nazarov eine große Gelegenheit auf das 2:0 vergibt, legt Karlsruhe zu. Die beste Chance hat Gordon, der nach einer Ecke per Kopf an der Latte scheitert. In der 41. Minute sieht Torschütze Hochscheidt die Rote Karte, das Momentum hat der KSC also trotz Rückstandes auf seiner Seite.
Halbzeit
45'

Seitfallzieher Hofmann

Nach einer Flanke von links setzt der Stürmer artistisch zum Abschluss an, bedrängt von Kontrahent Gonther trifft er das Spielgerät aber nicht richtig.
41'

Rot für Hochscheidt

Der Torschütze tritt seinem Gegenspieler hinten rechts auf das Bein. Nach Rücksprache mit dem Video-Assistenten und Ansicht der Bilder verweist Schiedsrichter Waschitzki Hochscheidt des Feldes.
41'
substitutesJan Hochscheidt
38'

Latte!

Ecke Wanitzek von der rechten Seite, Kopfball Gordon - zentral knallt die Kugel an das Aluminium.
35'

Lorenz links vorbei

Hofmann passt nach halblinks auf seinen Mitspieler, der haut flach drauf - neben den kurzen Pfosten.
34'

Stiefler drüber

Nach einem Pass von der linken Außenbahn zieht der Mittelfeldspieler innerhalb des Strafraums ab - weit drüber.
29'

Freistoß Nazarov

Aus dem Zentrum und einiger Entfernung schießt der Torjäger über den Querbalken.
23'

Riesengelegenheit für Nazarov

Links setzt sich Testroet stark durch und passt in den Rückraum auf seinen Angriffskollegen, der wuchtig abzieht - Uphoff wehrt den Versuch über die Latte.
22'

Erneut Hofmann

Eine Hereingabe von links befördert der Torjäger mit einem Kopfball etwas flach neben den langen Pfosten.
17'

Testroet!

Eine Flanke vom linken Flügel landet in der Gefahrenzone bei Testroet, der den Ball in zentraler Position annimmt und aus der Drehung mit Wucht flach Richtung rechtes Eck schießt - Uphoff pariert stark.
16'

Gordon gefährlich

Ein Wanitzek-Eckball von rechts landet bei Daniel Gordon, der rechts oben neben das Tor köpft.
10'

Kopfball Hofmann

Nach einer Ecke von Marvin Wanitzek von der rechten Seite bietet sich Philipp Hofmann die Chance - per Kopf scheitert er an Keeper Martin Männel.
9'

Aufstiegsplätze im Blick

Gewinnt Aue, beträgt der Rückstand auf den Dritten Stuttgart nur einen Punkt.
7'

Hochscheidt mit dem Führungstor

Links im Sechzehner taucht Jan Hochscheidt frei vor dem Tor auf, geht links an Torwart Benjamin Uphoff vorbei und schießt aus spitzem Winkel mit dem linken Fuß flach rechts ins Netz.
7'

Jan Hochscheidt

TOR!

0 : 1
Jan Hochscheidt
6'

Pourie taucht vorne auf

Rechts im Strafraum bekommt der Stürmer den Ball, kann ihn aber nicht verarbeiten.
2'

Blau gegen Weiß

Der Karlsruher SC spielt ganz in blauer Spielkleidung, der FC Erzgebirge Aue komplett in weißer.
Anstoß

Leichter Regen...

...bei drei Grad Celsius.

Auch zwei Neue beim FC Erzgebirge

Hinsichtlich des 1:1 gegen Heidenheim vor einer Woche starten Florian Krüger und Pascal Testroet für Tom Baumgart und Philipp Zulechner.

Zwei Neue beim KSC

Im Vergleich zum 2:2 auf St. Pauli am letzten Spieltag beginnen Manuel Stiefler und Marvin Pourie für Christoph Kobald und Kyoung-rok Choi. 

So spielt Aue

Männel - Rizzuto, Mihojevic, Gonther, Kempe - Fandrich, Riese - Krüger, Nazarov, Hochscheidt - Testroet

So spielt Karlsruhe

Uphoff - Thiede, Gordon, Pisot, Roßbach - Fröde - Stiefler, Wanitzek, Lorenz - Pourie, Hofmann

Das sagt der KSC-Trainer

Alois Schwartz:  "Du musst immer an die Leistungsgrenze gehen, um überhaupt Punkte mitzunehmen.  Die Erkenntnisse sind wieder, dass die Mannschaft sich nicht aufgegeben hat und nochmal Schwung reingekommen ist, was mich richtig freut."

Schiedsrichter

Sven Waschitzki (SR), Mike Pickel (SR-A. 1), Florian Exner (SR-A. 2), Patrick Kessel (4. Offizieller), Timo Gerach (VA), Mitja Stegemann (VA-A)

Schuster spielte für den KSC

Dirk Schuster spielte von 1991 bis 1997 für den KSC, bestritt 167 Bundesligaspiele für die Badener und stand u.a. auch beim legendären 7:0 im Europapokal gegen Valencia auf dem Platz.

Nazarov kennt beide

Dimitrij Nazarov kam 2016 aus Karlsruhe nach Aue, hatte in 77 Zweitligaspielen für den KSC 10 Tore erzielt. 

Drei Siege im Wildpark

Aue hat schon dreimal im Wildpark gewonnen, zuletzt allerdings vor 13 Jahren (1:0 im Dezember 2006) – seitdem blieben die Veilchen 6-mal sieglos in Karlsruhe und schossen in den letzten 3 Gastspielen beim KSC nicht mal ein Tor (0:0, 0:2, 0:1). 

Das letzte Duell

Das letzte Duell beider Teams ist im Erzgebirge unvergessen: Am 22. Mai 2018 setzte sich Aue im Relegationsrückspiel (Hinspiel 0:0) mit 3:1 gegen den KSC durch und blieb damit in der 2. Bundesliga. Sören Bertram schoss sich in die Vereinschronik, erzielte alle 3 Tore für Aue. Karlsruhes Aufstieg verzögerte sich um ein Jahr.

Herzlich Willkommen...

... im Matchcenter der Partie Karlsruhe gegen Aue am 13. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 im Wildparkstadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.