Nächstes Spiel in
03T13S33M49S

REG

3 : 3

(2 : 0)

FINAL

OSN

Alle Spiele
90' + 4'

Fazit

Bis auf die ersten 15 Minuten lieferten sich beide Teams einen spannenden Schlagabtausch. Der SSV Jahn war in der ersten Halbzeit gegen naive Osnabrücker klar überlegen, spielte sich ein Chancenplus heraus und führte folglich verdient mit 2:0 zur Pause. In der zweiten Hälfte kämpften und kombinierten sich die Osnabrücker zurück in die Partie und kamen so früh zum 1:2-Anschlusstreffer. In der Folge konnte Regensburg zwar zum 3:1 erhöhen, was den VfL jedoch nicht davon abhielt, weiter Gas zu geben. Abwehrchef Heyer besorgte mit seinen beiden Toren das unter dem Strich absolut verdiente Unentschieden für die Lila-Weißen. Die zweite Halbzeit ging klar an den VfL. Mit etwas Glück wäre der Auswärtsdreier vielleicht sogar drin gewesen. 
Spielende
90' + 2'
substitutesMax Besuschkow
90' + 1'

Schmidt versucht es noch einmal

Erneut zieht der Osnabrücker aus rund 16 Metern ab, verpasst jedoch die Entscheidung. 
89'

Jahn fehlt die Entlastung

In der Schlussphase versucht der SSV sichtlich das 3:3 über die Bühne zu bringen. Nach vorne geht bei den Rot-Weißen nichts mehr. Hier spielt nur noch der VfL. 
85'

Schmidt trifft das Außennetz

Nachdem sich Taffertshoffer gegen seinen Gegenspieler durchsetzt, spielt er den Ball kurz auf Schmidt, der einfach mal aus 16 Metern draufhält und das rechte Außennetz trifft. 
83'
<- Niklas Schmidt
-> Anas Ouahim
83'

Beim VfL platzt der Knoten

Nach vier torlosen Partien erzielte der VfL heute bis jetzt satte drei Tore. 
81'
<- Erik Wekesser
-> Sebastian Stolze
80'
substitutesAndreas Albers
78'

Der VfL bleibt dran

Einen Freistoß an der rechten Strafraumgrenze schießt van Aken weit drüber. Dennoch ist der VfL hier am Drücker. Mittlerweile steht das Eckenverhältnis bei 6:2 für den VfL. 
76'

Die Osnabrücker Fans peitschen den VfL nach vorn

Die Fans der Lila-Weißen spüren, dass hier mehr drin ist für den VfL. Sie machen nun mächtig Stimmung. 
75'
<- Alexander Nandzik
-> Florian Heister
72'

Heyer zum Zweiten

Wieder ist Agu links im Strafraum völlig frei, sieht erneut Heyer, der in der Strafraummitte viel Zeit für den Abschluss hat. Er versenkt den Ball satt halblinks oben im Regensburger Tor. Dieser Treffer deutete sich in den letzten Minuten an. 
72'

Moritz Heyer

TOR!

3 : 3
Moritz Heyer
70'

Alvarez muss angeschlagen runter

Der Torschütze zum 1:2 aus Sicht des VfL muss zwanzig Minuten vor dem Ende angeschlagen herunter. Amenyido ersetzt ihn. 
70'
<- Etienne Amenyido
-> Marcos Álvarez
67'

Blacha zieht drüber

Die Chancen beim VfL häufen sich jetzt. Blacha kommt links im Strafraum völlig frei an den Ball, verzieht diesen jedoch einen Meter übers Tor. 
64'

Jetzt macht es Heyer

Nach einem Schuss von Ouahim, den Meyer nur nach rechts abwehren kann, bringt der eingewechselte Agu den Ball in den Rückraum, wo Heyer wartet und links unten im Eck einnetzt. Der VfL ist wieder dran.
63'

Moritz Heyer

TOR!

3 : 2
Moritz Heyer
63'
<- Felix Agu
-> Kevin Wolze
61'

Heyer fast mit dem 3:2

Nach dem Querpass von Ouahim schließt Heyer aus 16 Metern ab, Jahn-Keeper Meyer pariert glänzend. Der VfL lebt doch noch. 
60'
substitutesBashkim Ajdini
59'

Der VfL verliert den Faden

Ein ums andere Mal wird der VfL vom Jahn ausgekontert. Nach vorne kommt nach dem Tor von Alvarez fast nichts mehr. 
58'

Schneider fast mit dem Doppelpack

Der Jahn macht fast alles klar. Erneut steht er nach einem Konter vor dem Osnabrücker Tor, wo Schneider nur den Pfosten trifft. 
56'

Okoroji erhöht auf 3:1

Der Linksverteidiger des SSV läuft nach einem Abwehrfehler der Osnabrücker völlig frei auf das VfL-Tor zu und schließt links im Strafraum sehr präzise ab. Keine Chance für Kühn. 
53'

Jahn zeigt sich unbeeindruckt

Nach dem frühen Anschlusstreffer in der zweiten Halbzeit zeigt sich der Jahn unbeeindruckt. Er macht wieder mehr Druck. 
53'
substitutesUlrich Taffertshofer
53'

Chima Okoroji

TOR!

3 : 1
Chima Okoroji
52'

Der SSV findet wieder in die Partie

Der Regen setzt wieder ein in Regensburg. Der Jahn versucht den Anschlusstreffer zu verarbeiten und spielt wieder mehr nach vorne. 
50'

Anschlusstreffer für den VfL

Alvarez spaziert durch den Regensburger Strafraum an allen Abwehrspielern vorbei und schließt gekonnt mit rechts oben im Tor des Jahn ab. Da fehlte jegliche Gegenwehr. 
49'

Marcos Álvarez

TOR!

2 : 1
Marcos Álvarez
49'

Ouahim bleibt liegen

Nach einem Foul an Ouahim bleibt dieser mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen, macht jedoch anschließend weiter. 
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Tim Knipping
-> Marcel Correia

Halbzeitfazit 

Beide Teams spielten zunächst 15 Minuten lang relativ verhalten, viele Fehlpässe auf beiden Seiten verhinderten den Spielfluss. Im Anschluss kam der SSV besser in die Partie und immer wieder gefährlich vor den Kasten des VfL. Schneider und Grüttner besorgten schließlich per Fallrückzieher und durch einen Kopfball die Treffer für den SSV. Der VfL kam lediglich durch Heider vor das Tor. Die letzte Konsequenz fehlte bei den Lila-Weißen. Die Führung geht auch in der Höhe in Ordnung. 
Halbzeit
45'

Heider fast mit dem Anschluss

Kurz vor der Pause schießt Heider nochmal auf das Tor des SSV, Keeper Meyer hält diesen Ball jedoch sicher fest. 
43'

Grüttner mit dem 2:0

Der VfL ist hinten völlig offen, Albers läuft rechts aufs Tor zu und legt nochmal ab auf Grüttner, der nur noch einschieben muss. Die Führung ist nun auch in der Höhe verdient. 
43'

Marco Grüttner

TOR!

2 : 0
Marco Grüttner
42'

van Aken rettet vor der Linie

Das Tor des VfL ist völlig leer, der Jahn schießt den Ball flach auf das Tor, der VfL-Verteidiger van Aken rettet in letzter Sekunde. 
41'

Stolze ans Außennetz

Der Jahn-Stürmer zieht am rechten Strafraumeck einfach mal per Volley ab, trifft allerdings nur das Außennetz. 
38'

VfL ungefährlich

Die Lila-Weißen kommen aktuell nicht in den Strafraum, viele Pässe werden bereits früh durch den Jahn abgefangen. 
36'

Führung geht in Ordnung

Der Jahn erhöhte in den letzten Minuten erneut den Druck und kommt immer wieder gefährlich vor das Tor des VfL. Die 1:0-Führung geht absolut in Ordnung. Der VfL wird hinten zunehmend eingeschnürt. 
35'

Der Jahn geht durch Schneider in Führung

Nach mehreren hohen Bällen in den Strafraum der Osnabrücker steht plötzlich Schneider völlig frei, fasst sich ein Herz und schießt das 1:0 per Mini-Fallrückzieher ins linke Eck. Schönes Ding! 
34'

Jan-Marc Schneider

TOR!

1 : 0
Jan-Marc Schneider
31'

SSV Jahn fast mit der Führung

Der Jahn-Stürmer Grüttner läuft alleine auf den VfL-Keeper Kühn zu, verzieht jedoch knapp am linken Pfosten vorbei. 
29'
substitutesMarcel Correia
25'

Abseits durch Grüttner

Nach einem langen Ball auf den rechten Flügel nimmt Grüttner den Ball zunächst mit, der Ball kommt über Umwege in den Strafraum. Der Jahn schießt den Ball ins Tor, was der Linienrichter jedoch verspätet durch das Heben der Fahne unterbindet. Grüttner stand wohl doch im Abseits. 
23'

Wolze findet keinen Mitspieler

Nach einer Flanke von Heider durch den kompletten Strafraum köpft Wolze den Ball am linken Strafraumeck ins Zentrum, wo jedoch niemand auf den Ball wartet. 
20'
substitutesFlorian Heister
17'

Jahn insgesamt besser

Nach zwanzig Minuten ist der Jahn insgesamt etwas besser in der Partie. Vor allem über die rechte Seite kommen sie immer wieder zu gefährlichen Situationen. Beim VfL fehlen noch die klaren Torchancen. Bis auf den Kopfball von Heider kam bislang wenig von den Lila-Weißen. 
15'

Kopfball Heider

Nach einer Flanke von der linken Seite durch Wolze kommt Marc Heider zu einer Kopfballchance, die der Jahn-Keeper Meyer zur Ecke klärt. Diese bringt keine Gefahr. 
12'

Viele Abspielfehler zu Beginn

Zu Beginn dieser Partie sind vor allem beim VfL einige Fehlpässe im Aufbauspiel dabei. Auch beim Jahn finden sie nicht immer den richtigen Mitspieler. 
9'

Der SSV erhöht den Druck

Erneut kommt die Jahn-Elf über die rechte Seite, wo die Hereingabe von Stolze abgeblockt wird. Der SSV setzt den VfL zunehmend unter Druck. 
7'

Der Jahn mit der ersten Großchance

Der Jahn-Stürmer Stolze schießt erstmals gefährlich auf das Tor des VfL. Der Osnabrücker Keeper Kühn pariert den Flachschuss stark. 
3'

Foul Wolze

Nach einem Foul des Osnabrücker Spielers Wolze kommt der Jahn erstmals durch einen Freistoß gefährlich ans Tor des VfL. 
Anstoß

VfL unverändert 

Die Mannschaft von Daniel Thioune startet mit der gleichen Elf wie in der Vorwoche gegen den Jahn. 

Regensburg tauscht dreimal 

Heister, Lais und Schneider kommen für Wähling, Gimber und Palacios in die Partie. 

So beginnt der VfL 

Kühn - Gugganig, Heyer, van Aken - Wolze, U. Taffertshofer, Blacha, Ajdini - Ouahim - Alvarez, Heider

So startet der Jahn  

A. Meyer - Heister, Nachreiner, Correia, Okoroji - Besuschkow, Lais - Stolze, Schneider - Albers, Grüttner

Das Schiedsrichtergespann

Dr. Robert Kampka (SR), Dominik Schaal (SR-A. 1), Patrick Kessel (SR-A. 2), Tobias Endriß (4. Offizieller), Benedikt Kempkes (VA) und Bastian Börner (VA-A).

Das sagt Jahn-Trainer Selimbegovic:

"Ich hoffe, dass wir am Fretagabend mit der Unterstützung unserer Fans einen Heimsieg feiern können. Wir müssen Gas geben, wir wollen unser Spiel durchziehen. Wir müssen aber höllisch aufpassen, dass wir uns keine Konter erlauben, denn da ist Osnabrück sehr gefährlich."

Das sagt VfL-Trainer Thioune

"Der SSV ist ein etablierter Zweitligist. Aber wir wollen da auch etwas mitnehmen. Ein schönes, modernes Stadion erwartet uns. Wir wollen mit einem guten Gefühl ins Wochenende gehen. Wir freuen uns über jeden VfL-Fan, der den Weg nach Regensburg macht."

Kurios beim VfL

Die seit vier Spielen torlosen Osnabrücker stellen mit nur zehn Treffern den schwächsten Angriff, mit nur neun Gegentoren aber auch die beste Abwehr der Liga!

Ein Zweitliga-Duell

In der 2. Bundesliga trafen beide Teams bisher nur in der Saison 2003/04 aufeinander, der 1:0-Erfolg vom 2. November 2003 ist Regensburgs einziger Heimsieg in 6 Pflichtspielen gegen Osnabrück (3 Remis, 2 Siege VfL).

Letztes Duell

Die Trainer bei jener letzten Begegnung hießen noch Heiko Herrlich und Joe Enochs, der Jahn führte nach Erik Thommys Tor lange mit 1:0, ehe Ahmet Arslan (78. Minute) und Kwasi Okyere Wriedt (89.) die Partie spät zugunsten des VfL drehten.

Viele Drittliga-Duelle

Zehn der zwölf Pflichtspielduelle zwischen beiden Vereinen fanden in der 3. Liga statt, das letzte gewann Osnabrück am 25. März 2017 mit 2:1 in Regensburg.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Regensburg gegen Osnabrück am 12. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 im Continental Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.