Nächstes Spiel in
00T00S49M13S
Mercedes-Benz Arena

VFB

0 : 1

(0 : 0)

FINAL

KIE

Alle Spiele

Fazit

Stuttgart war total dominant, erarbeitete sich aber zu enige klare Chancen. Ab demPlatzverweis für Badstuber in der 53. Minute drehte sich das Geschehen jedoch komplett. Die zuvor stark verteidigenden Kieler wurden fortan offensiv stärker und kamen immer wieder zu guten Kontern. Lee erzielte das Tor des Tages in der 55. Minute.
Spielende
90' + 4'

Kiel kontert

Die Gäste stehen weiterhin stabil und fahren immer wieder Konter. Lee schnappt sich die Kugel und geht mit ihr an die Eckfahne, holt wichtige Sekunden raus.
90'

Sechs Minuten extra

Können die Stuttgarter doch noch ausgleichen in der Nachspielzeit?
85'
<- Stefan Thesker
-> Janni Serra
85'

Coulibaly mit der Chance

Der eingewechselte Franzoe wird mit einem langen Ball bedient. An der Torraumgrenze hält der Youngster den linken Fuß in den hohen Pass und produziert mit einem Mix aus Pass und Schuss ordentlich Torgefahr: Gelios ist bereits geschlagen, die Kugel geht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
81'

Gomez ist frei

Insua flankt von links in den Strafraum. Gomez hat im Torraum Platz, steigt hoch und köpft auf ds Tor. Der Abschluss ist allerdings zu unplatziert, geht direkt in die Arme von Gelios. 
80'
<- Finn Porath
-> David Atanga
79'
<- Tanguy Coulibaly
-> Silas Wamangituka
78'

Konternde Kieler

Die Gäste überlassen weiterhin meist Stuttgart den Ball und setzen auf schnelles Umschalten. Die Räume dafür sind jetzt größer, ohne Badstuber fehlt der Anker in der defensive bei den Schwaben.
73'
substitutesSantiago Ascacíbar
70'

Atanga scheitert an Kobel

Der flinke Flügelmann wird tief geschickt. Atanga dribbelt auf das Stuttgarter Tor zu, Kobel kommt heraus und pariert den Flachschuss des Kielers gut.
66'

Nächste Chance Mühling

Der Mittelfeldmann versucht es erneut, dieses Mal aus halblinker Position. Der Flachschuss geht am linken Pfosten vorbei, wurde noch von Insua abgefälscht.
65'
<- David Atanga
-> Makana Baku
64'
<- Orel Mangala
-> Gonzalo Castro
63'
substitutesDominik Schmidt
63'

Van den Bergh mit rechts

Der Linksverteidiger der Kieler versucht es mit einem Schuss aus 16 metern Torentfernung und benutzt dafür seinen schwächeren rechten Fuß. Kobel hält den Flachschuss, dem es etwas an Schärfe mangelt.
62'

Vier gegen zwei

Die Kieler fahren einen Konter und haben Überzahl. Baku zieht nach innen, trennt sich zu spät von der Kugel und verliert diese schleißlich an Kempf. Da war deutlich mehr drin für die Gäste.
58'

Beinahe das 2:0

Lee treibt den Ball gut durch die Hälfte des VfB und findet zentral vor dem Tor Mühling. Der Mittelfeldmann schließt mit links aus 17 Metern ab und bugsiert die Kugel flach am linken Pfosten vorbei - das war knapp!
56'
<- Mario Gómez
-> Roberto Massimo
55'

Lee mit der Führung

Van den Bergh flankt von der linken Seite in den Starfraum zum zweiten Pfosten. Lee setzt sich im Kopfballduell gegen Insua durch und bringt die Kugel links im Tor unter. Torhüter Kobel ist machtlos.
55'

Jae-Sung Lee

TOR!

0 : 1
Jae-Sung Lee
54'

Kiel in Überzahl

Die Gäste haben nun einen Mann mehr auf dem Feld - gibt es nun mehr Offensivszenen der Störche?
53'
substitutesHolger Badstuber
51'

Kiel bleibt defensiv stabil

Die Gäste verteidigen weiterhin ordentich, zeigen auch Ansätze von Konterspiel als Offensvibemühungen. Allerdings finden sie noch zu selten den deutschen U21-Nationalspieler Janni Serra, der die Bälle festmachen und weiterleiten kann.
47'

Gewohntes Bild

Die Stuttgarter agieren druckvoll und dominant, daran hat auch die 15-minütige Unterbrechung nichts geändert.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Es ist ein Spiel auf ein Tor: Stuttgart hat 70 Prozent Ballbesitz, erspielt sich auch vereinzelt Chancen. Kiel steht gut, lässt nicht viel zu und verteidigt mit Mann und Maus. Es scheint eine Frage der Zeit zu sein, bis der VfB in Führung geht.
Halbzeit
45'

Gonzalez scheitert an Gelios

Die Stuttgarter kommen endlich einmal durch: Wamangituka wird tief geschickt. Der schnelle Stürmer bewahrt den Überblick und bedient den rechts mitlaufenden Gonzalez. Der Argentinier legt sich den Ball auf links und schließt ab. Gelios ist herausgeeilt und wehrt den Schuss mit seinem rechten Bein ab.
43'

Konzentrierte Kieler

Die Störche verteidigen weiterhin konsequent, lassen nur wenig zu. Defensiv eine sehr ansprechende Leistung der Kieler.
38'
substitutesJohannes van den Bergh
36'

Wamangituka an die Latte

Castro ist rechts ohne Druck und Gegner, kann in den Strafraum eindringen und spielt einen halbhohen Ball auf die linke Seite zu Wamangituka. Der Stüremr nimmt die Hereingabe direkt und hämmert sie an die Unterkante der Latte. Die beste Möglichkeit der Schwaben bislang.
34'

Bemüht, aber ...

sie kommen eifach nicht durch das engmaschige Verteidgungsnetz der Kieler. Der Ball läuft gut beim VfB, allerdings mangelt es an Pässen in den gefährlichen Raum im Rücken der Kieler Abwehr.
30'
substitutesHolger Badstuber
29'

Immer wieder Gonzalez

Der Argentinier wirft sich mit seinen 178 Zentimetern Körpergröße mutig n jede Flanke und gewinnt dank seiner Sprungkraft auch einige dieser Kopfballduelle. Der Stürmer hat bereits drei Torschüsse abgegeben, zwei davon per Kopf.
25'

Der dritte Kopfball in Serie

Wieder kommt die Gefahr von oben: Insua flankt in den Strafraum und Förster eilt am zweiten Pfosten herbei und hält seinen Kopf in die scharfe Hereingabe. Die Kugel fliegt mehrere Meter über den Querbalken.
24'

Serra rutscht der Ball ab

Der deutsche U21-Nationalspieler setzt sich im Torraum per Kopf gegen Kempf durch. Sein Abschluss missrät Serra allerdings, rutscht ihm über den Schädel und geht gut einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
20'

Gonzalez per Kopf

Insua hat links Platz und flankt gut in den Strafraum. Gonzalez setzt sich im Zentrum von den Innenverteidigern ab und köpft die Kugel auf den Kasten. Allerdings kommt der Ball zu zentral auf das Tor der Gäste, Gelios hält das Spielgerät sicher fest.
19'

Offensiv nur Stückwerk

Die Kieler kommen fast gar nicht in die Hälfte der Schwaben. Sie verteidigen weiterhin konsequent und gut.
14'

Totale Dominanz

In der ersten Viertelstunde der Partie hat beinahe nur der VfB die Kugel in der eigenen Reihe. 79 Prozent Ballbesitz haben die Schwaben. 
11'

Freistoß-Variante VfB

Die Stuttgarter spielen einen Freistoß schnell kurz und kombinieren sich mit wenigen Kontakten in den Strafraum. Förster kommt an die Kugel und schließt schnell mit links aus halblinker Position aus 15 Metern Torentfernung ab. Gelios lenkt das Spielgerät zur Ecke ab. Die erste große Chance des Spiels!
6'

Defensiv stabil

Die Kieler verteidigen gut, verschieben immer wieder ballorientiert, um den Stuttgartern so wenig Raum wie möglich zu lassen. Bislang kommen die Hausherren noch nicht in die gefährlichen Räume. Kiel spekuliert auf Ballgewinne und schnelle Umschaltsituationen.
4'

Stuttgarter Rochaden

Der VfB agiert, wie man ihn unter Trainer Walter kennt: Es ibt bei Ballbesitz unentwegt Positionswechsel, so sind die Schwaben nur schwer greifbar für die Störche. 
Anstoß

Neumann und Özcan starten

Im Vergleich zum 1:2 gegen den Jahn aus Regensburg hat Kiels Coach Ole Werner zwei Veränderung vorgenommen: Neumann und Özcan starten anstelle von Todorovic und Atanga.

Sechs Wechsel

Im Vergleich zur 1:2-Niederlage gegen den SV Wehen Wiesbaden vor der Länderspielpause hat VfB-Trainer Tim Walter sein Team auf sechs Positionen umgestellt: Anstelle von Phillips (Knöchelverletzung), Sosa (Gehirnerschütterung), Didavi (Bündelriss in der Wade), Karazor, Gomez und Al Ghaddioui (alle Bank) beginnen Badstuber, Insua, Castro, Massimo, Gonzalez und Wamangituka.

Die Startelf Kiels

Gelios - Neumann, Schmidt, Wahl, van den Bergh - Özcan, Meffert, Mühling - Lee, Serra, Baku

So spielt der VfB

Kobel - Stenzel, Kempf, Badstuber, Insua - Massimo, Ascacibar, Castro - Förster - Wamangituka, Gonzalez

Das sagt Werner

"Das Spiel ist nicht nur für uns, sondern auch für die Fans ein besonderes. Gegen so einen Gegner spielen zu können ist neu und motiviert umso mehr. Wir versuchen giftig und ein sehr unangenehmer Gegner für den VfB zu sein."

Das sagt Walter

"Es war eine schöne Zeit in Kiel, aber der VfB ist jetzt meine Heimat. Ich freue mich, hier zu sein. Am Sonntag gibt es keine Freunde. Wir wollen das Spiel gewinnen."

Schiedsrichter

Benedikt Kempkes (SR) / Patrick Kessel (SR-A. 1) / Bastian Börner (SR-A. 2) / Patrick Alt (4. Offizieller) / Christof Günsch (VA) / Felix-Benjamin Schwermer (VA-A)

Kurios

Philipp Förster spielt schon zum zweiten Mal in dieser Saison gegen die Störche: Am 1. Spieltag holte er noch im Trikot des SV Sandhausen ein 1:1 an der Förde.

Treffen mit den Ex-Kollegen

Auch Atakan Karazor war letzte Saison noch in Kiel, reifte unter Walter zum Stammspieler (22 Einsätze, 2 Tore 2018/19).

Besonderes Spiel für Walter

Tim Walter trifft auf den Verein, bei dem er letzte Saison sein Debüt im Profibereich feierte. Walter ließ bei den Störchen kompromisslosen Offensivfußball spielen, was sich in 60 Toren aber auch 51 Gegentoren äußerte. Die Störche erreichten unter Walter einen achtbaren 6. Platz.

Pokalbilanz ist ausgeglichen

Im August 2015 setzte sich der VfB mit Mühe als Erstligist beim damaligen Drittligisten durch, den Rückstand durch Rafael Czichos drehten Daniel Didavi und Daniel Ginczek in einen knappen Stuttgarter Erfolg, Timo Werner bereitete das Siegtor vor. 1970 hatte noch Kiel mit 2:1 das bessere Ende für sich.

Erster Auftritt der Störche

Beide bisherigen Pflichtspielduelle fanden im DFB-Pokal statt, beide in Kiel – die Störche sind also jetzt erstmals überhaupt in Stuttgart zu Gast.

Premiere

Der VfB Stuttgart und Holstein Kiel spielen erstmals gemeinsam in einer Liga, treffen folglich erstmals in einem Punktspiel aufeinander. 

Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie

Stuttgart gegen Kiel am 10. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 in der Mercedes-Benz Arena. An dieser Stelle findest du alle Informationen zum Match.