90'
+ 3

Fazit

Der FCM setzt sich verdient gegen das Kleeblatt durch. Die Gastgeber zeigen die engagiertere Leistung, kommen so zum Erfolg. Alle Tore fallen in Durchgang eins: Erst bringt Steininger die Gäste in Führung, dann drehen Beck und Kohkemper das Spiel.
Spielende
90'
+ 2

Drei Minuten drauf

180 Sekunden noch.
88'

Wechsel

sub
Björn Rother
Björn Rother
sub
Tobias Müller
Tobias Müller
84'

Ball bei den Hausherren

Die Mannen von Coach Oenning haben die Partie weiter unter Kontrolle.
79'

Reese schießt drüber

Aus halbrechter Position und 17 Metern schließt der Angreifer mit rechts ab - etwas über die Latte.
78'

Wechsel

sub
Steffen Schäfer
Steffen Schäfer
sub
Timo Perthel
Timo Perthel
73'

Wechsel

sub
David Atanga
David Atanga
sub
Nik Omladic
Nik Omladic
72'

Gelbe Karte

yellowCard
Fabian Reese
Fabian Reese
71'

Kopfball Bülter

Wieder ein Eckball, wieder eine Möglichkeit - Bülter köpft neben den kurzen Pfosten.
69'

Beinahe das 3:1!

Ecke Perthel von der linken Seite, Kopfball Beck - mit der linken Hand pariert Burchert stark. Kurz vor dem Tor landet der Ball dann bei Bülter, der draufhält - wieder ist Burchert da.
64'

Leitl-Elf hat Probleme

Die Gäste suchen geduldig nach sich bietenden Lücken, wirken offensiv aber zu unkreativ. Das Anlaufen des Gegners bereitet zudem immer wieder Schwierigkeiten.
62'

Wechsel

sub
Tarek Chahed
Tarek Chahed
sub
Felix Lohkemper
Felix Lohkemper
58'

Torgefährlicher

Die Sachsen wirken weiter offensiv vielversprechender, das Kleeblatt leistet sich weiter einige Unsicherheiten.
55'

Gelbe Karte

yellowCard
David Raum
David Raum
52'

Wechsel

sub
Kenny Redondo
Kenny Redondo
sub
Daniel Steininger
Daniel Steininger
51'

Gelbe Karte

yellowCard
Timo Perthel
Timo Perthel
51'

Lohkemper!

Rechts im Sechzehner probiert es der Offensivmann - rechts vorbei.
50'

Stand jetzt...

...erobert der FCM Relegationsrang 16 zurück - drei Punkte hinter Aue, die aber morgen noch ein Spiel haben.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Lohkemper zur Führung

Gegenspieler Seguin leistet sich im eigenen Strafraum einen Fehlpass auf Bülter, der rechts Lohkemper anspielt. Der Offensivmann schießt ins kurze Eck.
45'
+ 1

Felix Lohkemper

TOR!

2:1
Felix Lohkemper
45'
+ 1

Viele Möglichkeiten

Immer wieder setzen die Mannen von Trainer Leitl den Gegner in Szene.
45'

Halbzeitfazit

Der 1. FC Magdeburg führt verdient gegen die SpVgg Greuther Fürth. Zwar geht Fürth in der 11. Minute durch einen Steininger-Kopfball in Führung, anschließend ist Magdeburg aber die cleverere Mannschaft. Einen Burchert-Fehler nutzt Beck fünf Minuten nach dem Rückstand zum Ausgleich, kurz vor dem Pausenpfiff profitiert Lohkemper von einem Seguin-Patzer.
Halbzeit
39'

Beck angeschlagen

Der 1:0-Torschütze muss nach einem Steininger-Foul behandelt werden. Es scheint weiterzugehen.
39'

Gelbe Karte

yellowCard
Daniel Steininger
Daniel Steininger
38'

Gelbe Karte

yellowCard
Mario Maloca
Mario Maloca
35'

Knapp links vorbei

Green verliert das Spielgerät im Aufbau, es gelangt zu Beck und der haut aus 17 Metern zentraler Position risikoreich mit dem linken Fuß drauf - haarscharf oben neben den kurzen Pfosten.
33'

Abschluss Reese

Der Angreifer schießt aus 17 Metern halbrechter Problem - kein Problem für Seidel im Tor der Gastgeber.
32'

Fernschuss

Halbrechts macht Ignjovski einen Schritt in die Mitte und zieht mit links und voller Kraft ab - halbhoch rechts neben das Tor.
31'

Wechsel

sub
Paul Jaeckel
Paul Jaeckel
sub
Sebastian Ernst
Sebastian Ernst
29'

Ernst am Boden

Für den Mittelfeldspieler sieht es nicht gut aus, er humpelt mit Hilfe der Betreuer vom Platz.
24'

Reese!

Nach einem Pass vom rechten Flügel kommt Fabian Reese auf Höhe des kurzen Pfostens zum Abschluss - Außennetz.
22'

Riesenchance

Nach einem Kopfball aus dem Mittelfeld ist Lohkemper durch und geht ins Eins-gegen-Eins mit Burchert. Aus 13 Metern scheitert der Offensivmann mit einem Flachschuss am diesmal stark reagierenden Tormann.
19'

Torflaute beendet

Christian Beck traf erstmals seit Anfang Dezember des letzten Jahres. Sein neunter Saisontreffer.
16'

Beck aus der Distanz

Greuther-Keeper Burchert schlägt einen Abstoß auf Felix Lohkemper, der per Kopf links Beck in Szene setzt. Der haut drauf, im kurzen Eck ist Burchert dran - lässt den Ball aber passieren.
16'

Christian Beck

TOR!

1:1
Christian Beck
13'

Zweites Saisontor

Damit markierte Steininger jetzt so viele Treffer wie in der letzten Spielzeit - mehr waren es bisher noch nie.
11'

Steininger köpft ein

Von der rechten Seite flankt Reese mit dem linken Fuß, auf Höhe des langen Pfostens kommt Steininger aus kurzer Distanz frei zum Kopfball und trifft halbhoch links ins Tor.
11'

Daniel Steininger

TOR!

0:1
Daniel Steininger
10'

Kleeblatt mit ersten Offensivbemühungen

Auch die Gäste wollen, reagieren auf die Beck-Großchance mit Wegen nach vorne. 
4'

Fast das 1:0!

Kapitän Beck bekommt den Ball durch einen missglückten Pass von Raum und taucht frei vor Torwart Burchert auf. Beck lässt sein Gegenüber stehen, geht rechts vorbei und schließt ab - neben dem kurzen Pfosten bereinigt ein Kontrahent auf der Linie.
3'

Gelbe Karte

yellowCard
Rico Preißinger
Rico Preißinger
3'

Kampf um den Klassenerhalt

Magdeburg möchte heute Relegationsplatz 16 zurückerobern, nachdem Ingolstadt gestern gewann und die Sachsen damit überholte. Fürth reicht ein Remis, um den Klassenerhalt perfekt zu machen.
2'

Blau-Weiß gegen Weiß-Grün

Der 1. FC Magdeburg agiert in blauer Spielkleidung mit weißem Bruststreifen, die SpVgg Greuther Fürth in Weiß mit mehreren grünen Querstreifen.
Anstoß

Bewölkt...

...bei 17 Grad Celsius.

Vier Änderungen beim Kleeblatt

Hinsichtlich des 1:1 gegen Union am vergangenen Wochenende laufen Mario Maloca, David Raum, Nik Omladic und Daniel Steininger für Paul Jaeckel, Maximilian Wittek, David Atanga und Daniel Keita-Ruel auf.

So spielt Fürth

Burchert - Sauer, Maloca, Caligiuri, Raum - Seguin - Omladic, Green - Ernst - Steininger, Reese

Drei Neue beim FCM

Im Vergleich zum 0:1 in Regensburg am letzten Spieltag ersetzt Dennis Erdmann in der Innenverteidigung Steffen Schäfer, außerdem spielt Alexander Ignjovski für Björn Rother. Im Tor steht Mario Seidel für Alexander Brunst, gibt sein Debüt in der 2. Bundesliga.

So spielt Magdeburg

Seidel - Bülter, T. Müller, Erdmann, Perthel - Hammann - Laprevotte, Preißinger - Ignjovski - Lohkemper, Beck

Schiedsrichter

Lasse Koslowski (SR), Henry Müller (SR-A. 1), Robert Wessel (SR-A. 2), Fynn Kohn (4. Offizieller)

Das sagt der FCM-Trainer

Michael Oenning:  " Auf jeden Fall ist Fürth  eine Mannschaft, die frei aufspielen kann. Wir wollen und müssen sie hier zu Hause schlagen. Müssen mit aller Macht einen Heimsieg erringen.  Der Gegner spielt am Samstag nicht die ganz große Rolle. Es geht um uns. Wir müssen hier zu Hause dagegensteuern, dass wir nicht in Depressionen verfallen. Dazu gibt es noch keine Gründe."

Das sagt der Fürth-Trainer

Stefan Leitl: " Körpersprache, mutiges Auftreten, hohes Pressing - all das, was wir sehen wollten, haben die Jungs richtig gut umgesetzt. Das ist auch beim FCM gefragt, weil das ein sehr schwieriges Spiel für uns wird.  Das Stadion wird voll sein, eine hitzige Atmosphäre, da müssen wir bereit sein und wir werden auch dort einen großen Kampf liefern."

Premiere im Hinspiel

Das Hinspiel war die Pflichtspielpremiere zwischen Magdeburg und Fürth. Der FCM drehte den 0:1-Rückstand durch Daniel Keita-Ruel dank Treffern von Felix Lohkemper und Christian Beck in eine 2:1-Führung, kassierte dann aber wie so oft entscheidende Gegentore kurz vor Schluss: Shawn Parker gelang in der 88. Minute per Freistoß der 2:2-Ausgleich und Richard Magyar schoss Fürth in der 3. Minute der Nachspielzeit mit seinem bislang einzigen Saisontor sogar noch zum 3:2-Heimsieg.

Der Trainer weiß, wie es geht

Michael Oenning hat sein bislang einziges Zweitliga-Heimspiel gegen Greuther Fürth gewonnen: Im November 2008 feierte er mit dem Club einen 2:1-Sieg im fränkischen Derby.

In Magdeburg unvergessen

Sebastian Ernst spielte von Januar 2016 bis Januar 2017 für den FCM, kam in 26 Drittligaspielen für die Magdeburger auf vier Tore und fünf Assists. Unvergessen bleibt vor allem sein erster Einsatz für den FCM: Am 24. Januar 2016 schoss er Magdeburg mit einem Doppelpack zum 2:1-Auswärtssieg im Derby in Halle!

Erneuter Besuch

Stefan Leitl war in dieser Saison schon in der MDCC-Arena zu Gast, holte hier am 3. Spieltag noch mit Ingolstadt ein 1:1.

Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie

Magdeburg gegen Greuther Fürth am 31. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2018/19 in der MDCC-Arena. An dieser Stelle findest du alle Informationen zum Match.