Nächstes Spiel in
07T23S01M08S
BWT-Stadion am Hardtwald

SVS

1 : 1

(1 : 0)

FINAL

SCP

Alle Spiele

Fazit

Am Ende ist der Ausgleich für Paderborn absolut verdient. Die Gäste zeigten in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung. Für Sandhausen ist es dennoch bitter so kurz vor Schluss noch zwei Punkte abgeben zu müssen - im zweiten Durchgang beschränkten sich die Hausherren zwar auf die Defensive, zeigten aber im ersten Durchgang eine starke Leistung. So betrachtet, ist das 1:1 ein gerechtes Ergebnis. 
Spielende
90' + 5'
substitutesMarcel Schuhen
90' + 5'

Klement trifft

Der Paderborner bleibt ganz ruhig und versenkt den Ball links unten im Tor. 
90' + 4'

Philipp Klement

TOR!

1 : 1
Philipp Klement
90' + 4'
substitutesTim Kister
90' + 3'

Elfmeter! 

Guede bekommt den Ball im Strafraum an die Hand - Paderborn bekommt den Elfmeter in der letzten Minute! 
90' + 3'
substitutesKarim Guédé
90' + 3'

Eckball für Paderborn

Noch einmal die Gelegenheit für die Gäste. Klement wird den Ball von links vor das Tor bringen...
90' + 3'

Schlussminuten

Insgesamt vier Minuten Nachspielzeit gibt es hier. Es bleiben noch zwei! 
90' + 1'
substitutesBernard Tekpetey
89'

Noch einmal Ecke

Auch Paderborn hat noch einmal die Gelegenheit mit einem Eckball. Klement bringt den Ball vor das Tor, Sandhausen kann jedoch klären. 
87'

Eckball

Die Hausherren erarbeiten sich noch einmal einen Eckball, spielen diesen aber kurz aus. Es wird nicht gefährlich für Paderborn. 
83'

Ballbesitz

Es spielt nur noch der SC Paderborn. Sandhausen steht tief und lauert auf Konter. 
82'
<- Erik Zenga
-> Andrew Wooten
80'

Schlussphase

Zehn Minuten bleiben hier noch: Schafft Sandhausen es, den Vorsprung über die Zeit zu bringen oder belohnt Paderborn sich noch für das Engagement im zweiten Durchgang?
80'
substitutesKarim Guédé
76'
<- Ben Zolinski
-> Christopher Antwi-Adjej
73'

Nur noch Defensive

Die Hausherren kommen kaum noch aus ihrer eigenen Spielhälfte - der Druck der Paderborner steigt. Noch hält Sandhausen aber stand. 
71'

Nächste Chance

Paderborn verzweifelt an Schuhen! Erneut landet eine gute Flanke am Fünfmeterraum, dort lauert Gueye, der per Kopf zum Abschluss kommt, aber am hervorragend aufgelegten SVS-Schlussmann Schuhen scheitert. 
68'
substitutesJamilu Collins
67'

Druck steigt

Die Gäste haben nun die bisher beste Phase in diesem Spiel. Es riecht ein bisschen nach Ausgleich. Wie reagieren die Gastgeber auf die SCP-Druckphase? 
67'

Schuhen zur Stelle

Wieder bekommt Michel im Strafraum nach gutem Pass von Präger den Ball, der Paderborner zieht ab, sein Schuss kommt aber recht mittig aufs Sandhäuser Tor - erneut kann Schuhen parieren. 
63'

Riesenchance

Das hätte der Ausgleich sein müssen! Tekpetey bekommt am Strafraum den Ball und spitzelt das Spielgerät zu Michel links im Strafraum. Der Paderborner will den Ball ins lange Eck schieben, aber Schuhen macht das Bein ganz lang und spitzelt das Leder am Tor vorbei. Beste Chance für Paderborn! 
62'

Doppelwechsel bei Paderborn

Auch die Gäste reagieren nun personell. Mal sehen, ob der Doppelwechsel für mehr offensive Durchschlagskraft sorgen kann. 
61'
<- Bernard Tekpetey
-> Kai Pröger
61'
<- Babacar Guèye
-> Klaus Gjasula
62'

Gute Leistung

Gislason hat nun Feierabend bei Sandhausen, guter Auftritt des Isländers. 
61'
<- Karim Guédé
-> Rúrik Gíslason
55'

Eckball für Paderborn

Die Hereingabe von links wird zunächst von Sandhausen geklärt, der Ball landet aber an der Strafraumgrenze bei Hünemeier, der sofort abzieht. Schuhen pariert den strammen Volleyschuss jedoch sicher! 
55'

Diekmeier aktiv

Bei Sandhausen geht weiterhin viel über Dennis Diekmeier auf der rechten Seite. Der ehemalige Hamburger setzt immer wieder zur Flanke an, aktuell fehlt dabei aber die Präzision. 
50'

SCP bemüht

Die Gäste kommen aktiv aus der Pause und wollen den Rückstand offenbar schon bald egalisieren. Gefährlich wird es aber noch nicht, Sandhausen steht defensiv weiterhin stabil. 
49'
substitutesPhilipp Förster
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Die Führung für die Gastgeber geht durchaus in Ordnung. In der Anfangsphase zeigten sie viel Spielfreude und wenig Respekt vor der torgefährlichen Paderborner Offensive. Das Führungstor war der Lohn dafür. Gleichzeitig sorgt die souveräne Defensivleistung dafür, dass Paderborn nur ganz wenige klare Torchancen herausspielen konnte. Spielt Sandhausen nach der Pause so weiter, dürfte es hier schwer werden für die Gäste. 
Halbzeit
45'

Gefährlich

Die Hereingabe von links landet bei Hünemeier, der es per Kopf probiert. Karl lenkt den Ball aber noch über die Latte. Die dritte Ecke bringt Paderborn dann nichts mehr ein. 
44'

Wackler bei Schuhen

Die hohe Hereingabe von Klement rutscht Schuhen aus den Händen - gefährlich wird es aber nicht, der Ball landet im Toraus, die nächste Ecke für Paderborn folgt. 
43'

Eckball

Die Paderborner haben die Gelegenheit mit einem Eckball von der rechten Seite. Klement wird den Ball vor das Tor bringen...
43'

Defensiv stabil

Es bleibt auch in den letzten Minuten der ersten Halbzeit beim gewohnten Bild: Paderborn ist bemüht, aber die Sandhäuser defensive steht gut und lässt kaum etwas zu. Gleichzeitig bleiben die Gastgeber in der Offensivabteilung hellwach. 
38'

Sandhausen bleibt aktiv

Die Gastgeber haben hier keineswegs den Bus vor dem eigenen Tor geparkt, sondern spielen weiter nach vorne. Guter Auftritt von Sandhausen bisher! 
35'

Michel gefährlich

Jetzt mal ein Abschluss aus kurzer Distanz! Michel hat rechts im Strafraum den Ball, tanzt einen Gegenspieler aus, zieht nach innen und schießt dann flach aus kurzer Distanz aufs Tor - Schuhen ist aber schnell unten und pariert den Schuss! 
35'

Harmlos

Die Paderborner probieren es weiterhin vor allem über die rechte Seite. Die Ansätze sind gut, oft bleibt am Ende aber nur ein Distanzschuss. Auch der Versuch von Antwi-Adjej bleibt harmlos. 
30'

Aus der Distanz

Jetzt fasst sich Dräger mal ein Herz und zieht aus gut 20 Metern einfach mal ab - der Ball landet knapp über der Latte, Schuhen muss nicht eingreifen. 
29'

Paderborn nicht zwingend

Bis kurz vor den Strafraum sieht das Spiel der Gäste stets kultiviert aus, dann fehlt aber meist die letzte Präzision - klare Torchancen bleiben Mangelware für die Paderborner. 
28'

Wooten gefährlich

Sandhausen macht jetzt wieder mehr Dampf! Eine Hereingabe von der linken Seite landet am Fünfmeterraum halbhoch bei Wooten, der den Fuß reinhält, aber mit seinem Schuss nicht für ernsthafte Gefahr sorgen kann, Zingerle pariert. 
23'

Wieder Eckball

Diekmeier holt den nächsten Eckball heraus. Gislason führt aus, schlägt den Ball aber ins Toraus. 
20'

Paderborn mit Ballbesitz

Die Gäste wollen den Rückstand offenbar noch vor der Pause ausgleichen und haben nun viel Ballbesitz - Sandhausen stört aber nach wie vor früh. 
20'

Zingerle zur Stelle

Eine Sandhäuser Hereingabe wird vom Paderborner Schlussmann souverän aus der Gefahrenzone gefaustet. 
20'
substitutesChristopher Antwi-Adjej
17'

Kister per Kopf

Erneut bekommen die Sandäuser einen Eckball auf der linken Seite zugesprochen. Die Hereingabe landet mustergültig am Fünfmeterraum, dort steigt Kister hoch und netzt per Kopf zur Führung für den SVS ein. 
17'

Tim Kister

TOR!

1 : 0
Tim Kister
15'

Keine Gefahr

Sandhausen kann die Eckball-Hereingabe abwehren und die Situation klären. 
14'

Freistoß

Die Paderborner bekommen nach einem Foul an Antwi-Adjej einen Freistoß im linken Halbfeld zugesprochen. Die Hereingabe von Klement wird zur Ecke geklärt. 
13'

Daneben

Über Umwege landet der Ball bei Schonlau, der Schuss des Verteidigers kommt aber nicht präzise aufs Tor der Gastgeber. Keine Gefahr! 
11'

Eckball

Nun haben auch die Gäste ihren ersten Eckball, Klement bringt den Ball vor das Tor...
10'

Erster Abschluss

Jetzt haben auch die Gäste ihre erste nennenswerte Offensivaktion. Nach einer Kombination über die rechte Seite landet der Ball links am Strafraumeck bei Collins, der Paderborner zieht flach ab, der Ball landet aber rechts neben dem Sandhäuser Kasten. 
8'

Gefährlich

Die hohe Hereingabe landet am Fünfmeterraum bei Behrens, der mit seinem Kopfball aus kurzer Distanz aber an Zingerle scheitert. 
6'

Nächster Eckball

Erneut gibt es einen Eckball für die Hausherren - Gislason macht sich bereit...
4'

Sandhausen aktiv

Die Hausherren zeigen sich in den ersten Minuten aktiv und suchen den weg zum Tor. Ein erster Eckball bringt dem SVS allerdings nichts ein. 
Anstoß

So spielt Paderborn

Zingerle - Dräger, Schonlau, Hünemeier, Collins - Pröger, Gjasula, Klement, Antwi-Adjej - Vasiliadis, Michel

So spielt Sandhausen

Schuhen - Paqarada, Zhirov, Kister, Diekmeier - Karl - Behrens, Förster, Linsmayer, Gislason - Wooten

Das Schiedsrichtergespann

Patrick Alt (SR), Katrin Rafalski (SR-A. 1), Timo Klein (SR-A. 2), Patrick Kessel (4. Offizieller).

Das sagt Baumgart

"Sandhausen zeigte in den letzten Spielen, dass sie zurecht in der Liga sind. Wir wissen um deren Stärken. Es wird ein kampfbetontes Match - denn sie haben den Abstiegskampf angenommen. Wir werden jeden Zentimeter des Platzes beackern müssen, um den SV Sandhausen vor Probleme zu stellen."

Karl ist wieder fit

Fiel der defensive Mittelfeldspieler noch gegen den FC Ingolstadt aus, kehrt Markus Karl gegen Paderborn wieder zurück in den Kader des SV Sandhausen

Das sagt Koschinat

"Der SC Paderborn spielt mittlerweile wieder um den Aufstieg mit. Es ist schon beeindruckend, mit welchen Offensivqualitäten die Mannschaft antritt. Die geschossen Tore stehen sinnbildlich dafür. Wir müssen versuchen, der besten Mannschaft der Rückrunde die Freude am Spielen zu nehmen."

Trifft Wooten wieder

Wooten hat vier Tore in seinen letzten drei Spielen gegen Paderborn erzielt (zwei Doppelpacks, beide aber auswärts).

3:3 im Hinspiel

Im Hinspiel war Paderborn nah dran am Dreier, drehte einen 0:2-Rückstand dank eines überragenden Sebastian Vasiliadis (der bereitete alle 3 Tore vor) in eine 3:2-Führung – aber Sandhausen schlug zurück, Andre Wooten traf in der 83. Minute zum 3:3-Endstand.  

Lange kein Sieg gegen den SVS

Der letzte liegt schon fünf Jahre zurück: Am 27. April 2014 gewann der SCP zu Hause 2:0 gegen den SVS, holte seitdem nur noch einen Punkt in vier Duellen und kassierte u.a. eine 0:6-Heimschlappe im August 2015.  

Historische Bestmarke

Paderborn kommt schon auf zwölf Siege und hat mit 61 Toren nach 27 Spieltagen eine neue historische Bestmarke für Zweitliga-Aufsteiger gesetzt.  

Siegesserie

Sandhausen hat zuletzt drei Mal in Folge gewonnen und damit in den letzten drei Spielen genauso viele Siege eingefahren wie an den ersten 24 Spieltagen zusammen!
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Sandhausen gegen Paderborn am 28. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2018/19 im BWT-Stadion am Hardtwald. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.