Nächstes Spiel in
01T03S43M10S
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer

SGF

2 : 2

(2 : 0)

FINAL

DSC

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Die Fürther zeigten eine souveräne Leistung in der Halbzeit und gingen verdient mit 2:0 in Führung. Im zweiten Durchgang zog allerdings die Arminia an und kam durch den Doppelpacker Klos zum 2:2. Ein 3:2 wäre für die Gäste noch drin gewesen, aber ein Remis ist ein gerechtes Ergebnis.
Spielende
90'

Drei Minuten extra

Die Schiedsrichter lassen 180 Sekunden nachspielen.
88'

Alles nach vorne

Die Bielefelder versuchen es nun vermehrt mit langen Bällen. Allerdings bringen diese nicht den gewünschten Ertrag.
84'

Wildes Gestocher

Die Ecke kommt gefährlich in den Torraum. Die Gäste kommen nicht zum Abschluss, Fürth kann nicht klären, der Ball rollt durch den Fünfmeterraum. Eine packende Schlussphase.
84'

Der DSC drückt

Fürth kann sich nach einer Ecke nicht befreien, die Bielefelder gewinnen den Ball schnell zurück und bringen die Kugel erneut in den Strafraum. Maloca klärt zur Ecke.
83'
<- Tom Schütz
-> Reinhold Yabo
79'

Abseits Yabo

Die Bielefelder lassen die Kugel gut laufen und kombinieren sich in den Strafraum der Hausherren. Nach einem Hackenpass von Klos steht Yabo allerdings im Abseits. Eine guter Angriff der Arminen, die gewillt sind, das Spiel noch zu drehen.
77'
<- Roberto Massimo
-> Jonathan Clauss
75'
<- Nik Omladic
-> Julian Green
73'

Cauligiuri mit Risiko

Wittek bringt die folgende Ecke mit Schnitt von links in den Strafraum. Dort ist Caligiuri frei und nimmt den Ball direkt aus der Luft. Das Spielgerät fliegt aber mehrere Meter über den Kasten der Bilefelder.
71'

Abgefälschter Freistoß

Witteks Schuss aus 25 Metern wird leicht abgelenkt und murmelt dem Tor entgegen. Ortega wirft sich nach rechts und klärt die Kugel zur Ecke.
69'
<- Kenny Redondo
-> David Atanga
68'

Hinspiel reloaded?

In der Hinrunde führten die Arminen zur Halbzeit mit 2:0. Fürth drehte das Spiel im zweiten Durchgang und kam noch zu einem 3:2-Erfolg auf der Bielefelder Alm. Dreht der DSC den Spieß heute um?
65'

Klos macht es erneut

Weihrauch bringt eine butterweiche Flanke von der rechten Seite in den Strafraum. Klos ist im Torraum frei und lässte es sich nicht nehmen, sein zweites Kopfballtor zu erzielen.
65'

Fabian Klos

TOR!

2 : 2
Fabian Klos
64'
substitutesMaximilian Sauer
62'
<- Paul Jaeckel
-> Sebastian Ernst
61'

Sieben zu vier

Die Arminen haben ihre Vorteile in der Schuss-Statistik nochmals ausgebaut. Die Fürther setzen in der zweiten Halbzeit eher auf Konter und kommen nicht mehr so oft zum Abschluss.
56'

Arminia bleibt dran

Die Gäste geben nun immer mehr den Ton an. Allerdings kommen die Gäste noch nicht in die gefährlichen Räume hinter der Fürther Abwehr.
53'
substitutesJulian Börner
51'

Brunners Nachschuss

Eine abgewehrte Freistoß-Flankelandet bei Brunner, der aus 18 Metern schnell zum Abschluss kommt. Sein Flachschuss wird von einem Fürther noch abgefälscht und geht so knapp am Tor vorbei.
47'

Klos mit dem Anschluss

Brunner setzt sich auf der rechten Seite durch und flankt in den Torraum. Klos ist im Torraum auch von zwei Gegenspielern nicht aufzuhalten und köpft sein Team zu 1:2.
47'

Fabian Klos

TOR!

2 : 1
Fabian Klos
46'

Leitl muss auf die Tribüne

Der Trainer hatte unmittelbar vor dem Gang in die Kabine einen Disput mit dem Schiedsrichter Sather und muss deshalb die zweite Halbzeit von der Tribüne aus verfolgen.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Die Fürther zeigen eine starke Partie, agieren sehr ballsicher.Durch eine Einzelleistung von Green, einem Distanzschuss, der durch eine Co-Produktion des rechten Innenpfostens und Ortegas Hinterteil im Tor landete, gingen die Hausherren in Führung. Fortan versuchte Bielefeld, vor allem durch Standards, zum Ausgleich zu kommen. Das Kleeblatt konterte den DSC eiskalt aus und erhöhte auf 2:0, eine verdiente Führung.
Halbzeit
43'

Keita-Ruel mit zu wenig Schärfe

Reese wird auf rechts gut freigespielt und legt die Kugel in den Rückraum des Sechzehners. Dort ist erst kein Fürther, Keita-Ruel muss kehrtmachen, um an den Ball zu kommen. Der Stürmer versucht es mit einem flachen Rechtsschuss aufs rechte Eck, aber dem Schuss fehlt es an Schärfe. Ortega kann das Spielgerät sicher festhalten.
41'

Vier zu drei

Der DSC hat ein Mal öfter auf des Gegners Tor geschossen. Den zielstrebigeren Eindruck hinterlassen allerdings nach wie vor die Hausherren.
38'

Starkes Pressing

Die Fürther laufen die Bielefelder zwischen Angriffs- und Mittelfelddrittel kolektiv an, stelen Passwege gut zu und machen es den Gästen so enorm schwer, das Spiel kontrolliert und geordnet aufzubauen.
34'

Atangas Flanke kommt nicht an

Die Fürther gewinnen die Kugel in der Bielefelder Hälfte. Keita-Ruel spielt nach links tief auf Atanga. Der Linksaußen flankt von der Grundlinie halbhoch in den Strafraum, Keita-Ruel kann den Ball nicht erreichen, Ortega fängt das Spielgerät sicher.
31'

Börner wird gestört

Weihrauch bringt die Kugel nun von links herein. Die Freistoß-Flanke fliegt in den Torraum zu Börner, Burchert kommt etwas heraus und kann das Spielgerät wegfausten.
27'

Weihrauch mit Gefühl

Der Mittelfeldmann der Arminia bringt die Kugel von der rechten Seite in den Strafraum. Der Ball fliegt an Freund und Feind vorbei, landet beinahe im Seitenaus.
23'

Mustergültiger Konter

Caligiuri gewinnt den Ball am eigenen Strafraum und dribbelt bis zur Mittellinie. Daraufhin steckt der Kapitän der Fürther nach rechts durch für Reese, der nach links in den Strafraum zu Keita-Ruel spielt. Der legt sich die Kugel auf den rechten Fuß und verwandelt sicher flach ins rechte Eck.
23'

Daniel Keita-Ruel

TOR!

2 : 0
Daniel Keita-Ruel
22'

Dominantes Kleeblatt

Die Hausherren haben 71 Prozent Ballbesitz, zeigen sich auch unter Druck extrem ballsicher. 
18'

Green scheitert an Ortega

Die Fürther kombinieren sich sehenswert durch die Hälfte der Bielefelder. Wittek schickt Atanga links tief, der flankt in den Rückraum des Sechzehners. Dort steht Green und zieht direkt ab, Ortega kann den Schuss im Nachfassen parieren.
15'

Voglsammer verpasst

Weihrauch bringt einen Freistoß von der rechten Seite flach in den Strafraum, die Fürther agieren unaufmerksam. Börner und Voglsammer sind im Zentrum frei, behindern sich aber etwas gegenseitig und lassen so eine gut Chance zum 1:1 liegen.
10'

Green mit Fortune

Die Nummer 37 der Fürther zieht aus 24 Metern ab, sein Schuss geht an den rechten Innenpfosten und springt von dort ans Hinterteil von Ortega. Der Keeper leitet die Kugel so ins Tor ab. Ein kurioser Treffer für die Fürther.
10'

Julian Green

TOR!

1 : 0
Julian Green
8'

Spitzer Winkel für Voglsammer

Brunner wirft von der rechten Seite weit ein. Der Ball fliegt in den Rücken der Abwehr, dort ist Voglsammer eingelaufen. Aus sechs Metern und sehr spitzem Winkel zieht der Stürmer mit rechts ab, die Kugel geht am Tor vorbei.
4'

Voglsammer vergibt

Weihrauch steckt toll durch für Voglsammer, der unbedrängt in den Strafraum eindringen kann. Dort legt sich die Nummer 21 der Gäste den Ball allerdings zu weit vor, Burchert kommt aus dem Tor heraus und kann ihn von der Kugel trennen.
2'

Wittek wird gefoult

Der Linksverteidiger der Fürther setzt sich links im Dribbling gegen Clauss durch und wird danach von seinem Gegenspieler nahe des Strafraums gefoult. Der folgende Freistoß bringt allerdings nichts ein.
Anstoß

Neuhaus tauscht vier Mal

Bei der Arminia starten Prietl, Yabo, Pieper und Clauss statt Berhrendt, Seufert, Salger und Edmundsson, die allesamt beim 3:1-Sieg in Bochum in der Startformation gestanden hatten.

Drei Änderungen

Im Vergleich zum 2:0-Sieg beim SSV Jahn Regensburg hat Trainer Stefan Leitl seine Elf auf drei Positiinen verändert: Maloca, Green und Atanga starten statt Magyar, Jaeckel und Redondo.

So spielt Bielefeld

Ortega - Clauss, Prietl, Börner, Lucoqui - Yabo, Pieper, Weihrauch - Brunner, Klos, Voglsammer

Die Fürther Startelf

Burchert - Sauer, Maloca, Caliguiri, Wittek - Ernst, Seguin - Reese, Green, Atanga - Keita-Ruel

Das sagt Neuhaus:

"Fürth hat eine richtig gute Mannschaft mit extrem schnellen Spielern. Vor allem ihr Umschaltspiel ist sehr stark, weshalb wir Fehler im Mittelfeld vermeiden sollten."

Die Schiedsrichter

Alexander Sather (SR) / Oliver Lossius (SR-A. 1) / Stefan Zielsdorf (SR-A. 2) / Marcel Schütz (4. Offizieller)

Das sagt Leitl

"Wir haben sehr viel Elan in der Mannschaft und das wollen wir auch mit ins Spiel nehmen. Wenn wir unseren Plan auf den Platz bekommen, werden wir eine gute Leistung zeigen. Am Sonntag geht's um Tagesform und mutiges Auftreten. Es wird von der Arminia viel Wucht auf uns zukommen."

Angstgegner für Neuhaus?

Für Uwe Neuhaus hingegen ist Fürth so etwas wie ein Angstgegner: Mit Dresden, Union und Essen hat er nur eines von 13 Zweitligaspielen gegen das Kleeblatt gewonnen, aber neun Mal verloren. Der einzige Sieg gelang ihm im November 2016 mit Dynamo (2:1 in Dresden).

Leitl gegen Bielefeld

Stefan Leitl ist als Trainer noch ungeschlagen gegen Bielefeld (letzte Saison mit Ingolstadt 2:2 zu Hause und ein 3:1-Auswärtssieg).

Klos gegen Fürth

Klos hat gegen Fürth seinen einzigen Dreierpack in 152 Zweitligaspielen geschnürt: Im April 2016 schoss er beim 4:2-Heimsieg gegen die Franken 3 Tore.

Verrücktes Hinspiel

Im Hinspiel sah die Arminia zur Pause wie der sichere Sieger aus, lag nach Toren von Joan Simun Edmundsson und Stephan Salger 2:0 vorne. Nur 9 Minuten nach Wiederanpfiff stand es aber 2:2 (2:1 Fabian Reese in der 51. Minute, 2:2 Tobias Mohr in der 54.) und kurz vor Schluss (82. Minute) schoss Mohr die Gäste sogar noch zum 3:2-Auswärtssieg.  
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Greuther Fürth gegen Bielefeld am 27. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2018/19 im Sportpark Ronhof|Thomas Sommer. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.