Nächstes Spiel in
00T10S50M32S
Rudolf-Harbig-Stadion

SGD

0 : 0

(0 : 0)

FINAL

REG

Alle Spiele

Torloses Remis in Dresden

Dynamo Dresden und Jahn Regensburg trennen sich 0:0. Nach einer abwechslungsreichen ersten Hälfte, als beide Seiten die Führung auf dem Fuß hatten, war nach dem Seitenwechsel nicht mehr viel los. Beide Teams scheuten das letzte Risiko und konnten daher offensiv auch keine Durchschlagskraft entwickeln. Kaum verwunderlich also, dass die Partie torlos endet!
Spielende
90' + 4'

Müller knapp vorbei

Die letzte Aktion gehört den Gastgebern: Bei der Ecke von rechts kommt Müller zum Kopfball, setzt die Kugel aber knapp am linken Pfosten vorbei.
90' + 1'

180 Sekunden extra

Schiedsrichter Kempkes gibt drei Minuten Nachspielzeit.
90'
<- Jonas Nietfeld
-> Hamadi Al Ghaddioui
88'

Kaum Risiko

Beide Teams scheuen das letzte Risiko, werfen nicht mehr viel nach vorne. Beim Jahn kommen noch einige Abspielfehler dazu. 
83'

Flanke um Flanke

Der Jahn hat auf außen ziemlich viel Platz: Eine Hereingabe nach der anderen segelt in den Dresdener Strafraum, doch die Dynamo-Abwehr hat die Regensburger Angreifer komplett im Griff.
81'

Kreuzer zu umständlich

Die Dresdener können sich mit etwas Glück befreien, Kreuzer hat auf rechts viel Platz. Doch statt Tempo aufzunehmen verheddert sich der eingewechselte Rechtsaußen im direkten Duell mit der Jahn-Defensive. Die Konterchance ist damit vorbei.
80'
substitutesDženis Burnic
79'

Grüttner abgeblockt

Der Jahn wird wieder etwas offensiver und kommt erneut zum Abschluss: Grüttner schießt aus 14 Metern drauf, doch die vielbeinige Dresdener Abwehr ist im Weg.
78'
<- Jann George
-> Sebastian Stolze
77'

Grüttner knapp daneben

Bei einem Freistoß von der rechten Seite kommt Grüttner mit dem Kopf vor Schubert an den Ball, die Kugel wird aber am Tor vorbei abgefälscht. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
75'
substitutesMarco Grüttner
74'
<- Lucas Röser
-> Moussa Koné
73'
<- Marc Lais
-> Maximilian Thalhammer
73'

Umkämpfte Phase

Regensburg lässt nun Dynamo etwas mehr kommen und steht etwas tiefer. Den Gastgebern fällt gegen den konsequent verteidigenden Jahn derzeit wenig ein.
69'
<- Osman Atilgan
-> Patrick Ebert
68'
<- Niklas Kreuzer
-> Haris Duljevic
68'

Grüttner per Volley

Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld kann Dynamo nur ungenügend klären, Grüttner versucht es im Rückraum per Volley aus der Drehung. Weit drüber!
66'

Thalhammer zurück

Sportlich lässt sich derzeit wenig vermelden. Beim Jahn ist Thalhammer mit einem Pflaster zurück auf dem Platz, die Dresdener können seit einigen Minuten auch wieder auf Ballas bauen.
62'

Platzwunde bei Thalhammer

Im Luftzweikampf rappeln mit Correia und Thalhammer zwei Regensburger zusammen. Correia schüttelt sich und kann wohl weitermachen, bei Thalhammer muss zunächst eine Platzwunde verarztet werden.
61'

Regensburg ohne Durchschlagskraft

Die Gäste sind optisch weiter das bessere Team, doch können daraus einfach keine Chancen kreieren. Die Dynamo-Abwehr hält stark dagegen, doch auch in der Präzision muss der Jahn offensiv zulegen.
59'

Dynamo vorerst in Unterzahl

Dresdens Abwehrspieler wird seit Minuten behandelt, die SGD ist daher vorübergehend in Unterzahl.
56'

Benatelli zur Ecke abgewehrt

Dresden kämpft sich nach vorne und bekommt etwas Unterstützung vom Gegner, weil Jahn-Sechser Geipl im Strafraum ausrutscht. Kone erobert die Kugel und legt auf Benatelli ab, dessen Schuss zur Ecke abgewehrt wird. Diese bringt nichts ein.
55'

Hohe Intensität

Die beiden Teams schenken sich nichts, schmeißen sich immer weiter in die Zweikämpfe. Darunter leidet auch die Qualität des Spiels, die Kontrahenten leisten sich derzeit zu viele leichte Fehler.
50'
substitutesSebastian Stolze
49'

Al Ghaddioui an den Außenpfosten

Auch auf der Gegenseite wird es nach einer Ecke brenzlig: Im Nachsetzen kommt Al Ghaddioui zum Kopfball, die Kugel geht an den linken Außenpfosten.
48'

Müller köpft drüber

Die erste Tormöglichkeit in der 2. Halbzeit gehört den Gastgebern: Hamalainen bringt die Ecke von rechts in den Strafraum, wo Müller frei hochsteigt und zum Kopfball kommt. Der Dresdener zielt jedoch zu hoch.
47'

Jahn bestraft Benatellis Fehler nicht

Nach einer Dresdener Ecke hat der Jahn eine Chance zum Kontern, weil Benateilli über den Ball tritt. Al Ghaddioui bedient Grüttner, der allerdings am Abschluss gehindert wird.
Beginn zweite Hälfte
45' + 1'

Torlos zur Pause

Keine Tore, viel Tempo: Ein abwechslungsreiches Spiel gab es in den ersten 45 Minuten in Dresden zu sehen. Die Gäste aus Regensburg sind im Grunde das bessere Team und hätten durch Al Ghaddioui in Führung gehen können. Dynamo kam danach allerdings auf und hatte durch Duljevic und Ebert gute Gelegenheiten zum 1:0. 
Halbzeit
44'

Wieder Ebert, wieder Pentke

Einen Freistoß aus 22 Metern halblinker Position zirkelt Ebert über die Mauer auf das Regensburger Tor. Pentke rettet mit einer abermaligen Glanztat das 0:0.
40'

Ebert gut, Pentke besser

Regensburg presst derart hoch an, dass Dynamo ziemlich leicht zu vielversprechenden Kontern kommt, wenn sie hinter die erste Angriffslinie kommt. Kone leitet wieder ein und setzt Ebert perfekt in Szene. Der Routinier zieht im Eins-gegen-Eins mit Pentke allerdings den Kürzeren, der Jahn-Keeper wehrt den Abschluss beim Herauslaufen stark ab.
37'

Duljevic vergibt freistehend

Kone lässt an der Mittellinie seinen Gegenspieler stehen und bedient dann am Sechzehner seinen Sturmkollegen Duljevic. Der Bosnier ist völlig frei vor Pentke, scheitert jedoch am Regensburger Keeper. Auch im Nachsetzen kommt er zu keinem erfolgreichen Abschluss.
36'

Jahn drängt weiter

Die Dresdener bekommen den Gegner nicht in den Griff und sind mit dem torlosen Remis derzeit sehr gut bedient. Bedanken können sie sich bei den starken Innenverteidigern und einem noch besseren Torwart.
33'

Al Ghaddioui fast mit dem 1:0

Das wäre um ein Haar fast die Führung für die Gäste gewesen: Über rechts kombiniert sich der Jahn perfekt durch, die flache Hereingabe auf den kurzen Pfosten ist gut getimet für Al Ghaddioui, der die Kugel mit der Fußspitze Richtung Tor bringt. Mit einem tollen Reflex verhindert Schubert das 0:1.
30'

Regensburg griffig

Der Jahn arbeitet weiterhin stark gegen den Ball, macht es Dresden extrem schwer. Die Gastgeber kommen kaum in einen Spielrhythmus und können sich nur schwerlich aus der Umklammerung befreien.
26'

Leerlauf

Dresden ist nun etwas besser im Spiel und kann die Partie deutlich öfter in die Hälfte der Gäste verlagern. Torchancen resultieren daraus aber noch nicht.
21'

Kone trifft aus Abseitsposition

Dresdens Angreifer startet durch, wird bestens bedient und bleibt vor Pentke eiskalt. Schiedsrichter Kempkes hatte das Spiel zuvor allerdings unterbrochen, da sich Kone beim Zuspiel klar im Abseits befand.
20'

Jahn dominant

Die Gäste zeigen bislang einen klasse Auswärtsauftritt, sind in der Anfangsphase das bessere Team. Kapital schlagen konnten sie daraus allerdings noch nicht.
16'

Kone scheitert an Pentke

Nahezu im Gegenzug schickt Dresden Kone auf die Reise, der sich im Laufduell mit Sörensen beweisen kann. Im Strafraum kommt der Dynamo-Stürmer zum Abschluss, doch Pentke verhindert den Einschlag mit einer Fußabwehr.
14'

Sörensen prüft Schubert

Freistoß, 25 Meter vor dem Dresdener Tor: Sörensen fasst sich ein Herz und haut die Kugel direkt Richtung Schubert. Der Dynamo-Keeper reißt eine Hand hoch und pariert den hart geschossenen Standard.
13'

Stolze abgeblockt

Von der rechten Seite probiert es der linke Regensburger Außenverteidiger Nandzik mit einer Flanke. Stolze kommt an die Kugel und dreht sich für einen Abschluss. Dynamo kann rechtzeitig abblocken.
11'

Ebert harmlos

Aus der Distanz probiert es der Dresdener Routinier, doch sein Abschluss aus knapp 20 Metern gerät zu harmlos. Jahn-Keeper Pentke muss nicht eingreifen.
10'

Grüttner verzieht

Im Gegenzug kontert der Jahn blitzschnell und setzt Grüttner am rechten Strafraumeck in Szene. Der Regensburger Kapitän hält drauf, der Ball geht jedoch klar am linken Pfosten vorbei.
9'

Kone zu ungenau

Dynamo überspielt das gegnerische Pressing auf der rechten Seite sehr geschickt und bringt 25 Meter vor dem eigenen Tor Kone mit dem Rücken zum Regensburger Kasten in Stellung, doch der Querpass des Angreifers auf die völlig freie linke Dresdener Seite misslingt völlig. Da war mehr drin!
6'

Jahn mit druckvollem Start

Die Gäste aus der Oberpfalz verstecken sich keinesfalls, greifen die Dresdener früh an und schieben das Spiel weit in die gegnerische Hälfte. Ein guter Auftakt für die Regensburger!
4'

Hamalainen am Boden

Der Dresdener Verteidiger bleibt nach einem Zweikampf liegen, hat unsanften Kontakt mit seinem Gegenspieler erlitten. Nach kurzem Durchschnaufen kann Hamalainen weiter spielen.
3'

Adamyan im Abseits

Die erste temporeiche Kombination der Regensburger findet in Adamyan ihren Endabnehmer, der Regensburger verzieht knapp. Der Treffer hätte jedoch eh nicht gezählt, da der Angreifer beim Zuspiel im Abseits stand.
2'

Forscher Beginn

Die Gäste suchen sofort den Weg nach vorne, doch auch Dresden ist direkt wach. Ebert flankt von rechts, findet aber keinen Mitspieler.
Anstoß

So spielt Regensburg

Die Aufstellung der Gäste: Pentke - Hein, Sörensen, Correia, Nandzik - Geipl, Thalhammer - Stolze, George - Grüttner, Al Ghaddioui

So spielt Dresden

Die Aufstellung der Gastgeber: Schubert - Wahlqvist, Ballas, Müller, Hamalainen - Nikolaou, Benatelli, Ebert, Burnic - Duljevic, Kone

Das sagt Achim Beierlorzer

Dresden ist eine hervorragende Mannschaft mit einer klaren Handschrift. Wir müssen gegen ihre Spielweise dementsprechend arbeiten und vorner Druck erzeugen."

Das sind die Schiedsrichter

Benedikt Kempkes (SR) / Jonas Weickenmeier (SR-A. 1) / Patrick Kessel (SR-A. 2) / Fynn Kohn (4. Offizieller)

Das sagt der SGD-Trainer

Maik Walpurgis: "Die Mannschaft hat es in Hamburg gut gemacht. Ich war aber natürlich traurig, dass wir unsere tolle Leistung nicht mit einem Punkt belohnt haben. Wir wollen jetzt am Wochenende mit maximaler Leidenschaft wieder ein positives Ergebnis einfahren. Wir haben Regensburg im Hinspiel geschlagen und gezeigt, dass wir es können. Daran wollen wir anknüpfen."

Aosman im Mittelpunkt

Aias Aosman spielte von 2013 bis 2015 für den SSV, verbuchte damals in 67 Spielen in der 3. Liga starke 15 Tore und 13 Assists. Zwei seiner letzten vier Zweitligatore erzielte er für Dynamo gegen den Ex-Verein, traf auch im Hinspiel in Regensburg.

Wer ist der Erste?

Kein Spieler im Regensburger Kader hat in der 2. Bundesliga schon mal ein Tor gegen Dynamo erzielt.

Letzter Sieg unter Weinzierl

Letzter Jahn-Sieg gegen Dynamo war ein 2:0-Auswärtserfolg in der 3. Liga im April 2010; SSV-Coach war damals Markus Weinzierl.

Walpurgis-Premiere in Regensurg

Der 2:0-Auswärtssieg im Hinspiel war ein gelungener Einstand für Maik Walpurgis als Dynamo-Coach.

Angstgegner des Jahn

In den bislang fünf Zweitligaduellen beider Teams holte Regensburg nur einen Punkt und schoss auch nur ein Tor, hat die drei Begegnungen seit dem Aufstieg 2017 alle zu null verloren.

Starke Dynamo-Serie

Dresden hat die letzten neun Partien gegen Regensburg nicht verloren (sieben Siege, zwei Remis). Die letzten sechs Begegnungen wurden sogar allesamt gewonnen.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Dresden gegen Regensburg am 22. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2018/19 im Rudolf-Harbig-Stadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.