Nächstes Spiel in
00T00S54M54S
An der Alten Försterei

FCU

2 : 0

(2 : 0)

FINAL

KOE

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Der FC stellte das aktivere Team, hatte mehr vom Spiel, konnte diese Überlegenheit aber nicht in Zählbares ummünzen. Union traf gleich mit der ersten Chance in der ersten Spielminute und nutzte das lasche Verteidigen der Kölner bei Standards. In der zweiten Halbzeit agierte Köln 26 Minuten in Überzahl, kam aber nicht gefährlich vor das Tor der Hausherren. Ein verdienter Sieg für die Köpenicker.
Spielende
90' + 3'

Prömel vergibt die Entscheidung

Hartel und Prömel kontern die Kölner aus. Hartel steckt von links zu Prömel durch, der mit seiner Ballannahme Mere stehenlässt und so alleine vor Horn im Strafraum zum Abschluss kommen kann. Der Mittelfeldmann schießt aber den Keeper des FC an und vergibt so die Entscheidung.
90'

Noch vier Minuten

Der FC hat noch 240 Sekunden Zeit, um nochmals an die Eisernen heranzukommen. Fällt dem Favoriten noch etwas ein?
85'

Viele lange Bälle

Die Gäste schaffen es nun kaum mehr, sich bis in den Strafraum der Köpenicker zu kombinieren und versuchen deshalb mit hohen Pässen das Mittelfeld zu überbrücken. Union ist gut darauf eingestellt und kann immer wieder klären.
83'
<- Michael Parensen
-> Suleiman Abdullahi
80'

Cordoba scheitert

Clemens löffelt die Kugel von rechts in den Strafraum. Terodde trifft den Ball nicht, Cordoba streift das Spielgerät jedoch daraufhin und lenkt es so auf den Kasten der Köpenicker. Gikiewicz reißt seinen rechten Arm nach oben und bewahrt sein Team vor dem Gegentreffer.
79'
<- Frederik Sørensen
-> Benno Schmitz
78'

Nur wenig Torgefahr

Der FC schafft es momentan trotz Überzahl nicht, sich gute Torchancen zu erspielen. Die Viererkette der Berliner steht sicher und wehrt die Flanken, mit denen die Kölner hauptsächlich agieren, sicher ab.
78'
substitutesBenno Schmitz
74'

Prömel entlastet

Die in Unterzahl agierenden Berliner schaffen es vereinzelt durch Dribblings von Prömel, sich aus der eigenen Hälfte zu lösen. Der zentrale Mittelfeldmann geht weite Wege und verschafft seinen Kollegen in der Abwehr kleinere Verschnaufpausen.
73'
substitutesJohannes Geis
70'

Abdullahi mit Schmerzen

Der Rechtsaußen kriegt die Sohle von Kainz ab und geht zu Boden, muss behandelt werden. Er verlässt kurz das Feld, kann aber weiterspielen.
68'
<- Christopher Lenz
-> Felix Kroos
67'
<- Jannes Horn
-> Niklas Hauptmann
67'

Reichel fährt den Arm aus

Köln gewinnt den Ball am eigenen Strafraum und will umschalten. Reichel streckt seinen rechten Arm aus, trifft Clemens im Gesicht und und bringt ihn so zu Fall. Eine berechtigte Verwarnung durch Schiedsrichter Welz, die Gelb-Rot für Reichel bedeutet.
66'
substitutesKen Reichel
64'

Geis rutscht ab

Kainz bringt den zweiten Ball nach einer FC-Ecke an den Strafraum zum zweiten Neuzugang, Geis. Der ehemalige Schalker zieht sofort mit links ab, die Kugel flutscht Kölns Nummer acht aber über den Schlappen. Gikiewicz pflückt das Spielgerät lässig aus der Luft.
62'
<- Christian Clemens
-> Marcel Risse
59'

Doppelter Doppelpass

Etwas zufällig kommen Abdullahi und Andersson im Strafraum durch und an Mere vorbei, indem sie den Ball mehrmals hin- und herstochern. Andersson kommt aus sieben Metern Torentfernung zum Abschluss, der Ball wird noch gefährlich abgefälscht, Horn kann aber klären. 
58'
substitutesKen Reichel
56'

Czichos ist frei

Kainz bringt eine Ecke von der rechten Seite in den Strafraum zum zweiten Pfosten, wo Kölns Innenverteidiger freisteht. Der Kopfball von Czichos geht allerdings gut einen Meter vorbei am linken Torpfosten.
53'

Köln weiterhin aktiver

Die Gäste sind, wie bereits zur ersten Halbzeit, das Team mit mehr Ballbesitz. Bis zum Strafraum spielt der FC weiterhin schnell und flüssig, die Hereingaben und Pässe in den Strafraum kommen aber noch nicht an den Mann.
50'
substitutesMarvin Friedrich
48'

Köln über außen

Zuerst bringt Kainz eine Flanke von der linken Seite in den Strafraum. Seine Hereingabe ist zu lang und landet bei Risse auf der gegenüberliegenden Seite. Dieser verscuht es ebenfalls mit einer Flanke, Cordoba kann den Ball allerdings nicht richtig kontrollieren, holt aber noch einen Eckball für den FC heraus.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Die Kölner hatten 71 Prozent Ballbesitz, konnten aber aus dieser optischen Überlegenheit nichts Zählbares kreieren. Union ging gleich in der ersten Spielminute durcht einen Fallrückzieher Hartels in Führung. Bei Standards verteidigte der FC meist unsauber und ließ den Hausherren zu viel Freiraum. Hübners 2:0 nach einem Freistoß in der 30. Minute war folgerichtig. Den Gästen gelang es zwar des Öfteren, bis in den Strafraum Berlins vorzudringen, allerdings ging ihnen noch die Präzision im Abschluss verloren.
Halbzeit
45' + 2'
substitutesSimon Terodde
45'

Drexler vergibt

Kölns Nummer 24 taucht alleine vor Gikiewicz auf und hat Zeit Maß zu nehmen. Drexler versucht es mit einem halbhoch angesetzten Heber, touchiert damit aber Gikiwicz und Friedrich kann die Kugel aus dem Strafraum dreschen.
45'
<- Sebastian Andersson
-> Sebastian Polter
44'

Polter ist angeschlagen

Der Stürmer wurde bei einem Zweikampf von Mere am Sprunggelenk erwischt und deutet an, dass er ausgewchselt werden muss.
41'

Terodde mit der Chance

Drexler steckt stark durch auf den besten Torjäger der 2. Bundesliga. Terodde zieht im Strafraum aus rechter Position ab, sein Schuss geht nur knapp am linken Pfosten vorbei.
38'

Köln macht das Spiel...

...doch Union erzietl die Tore. Der FC hat 72 Prozent Ballbesitz, kontte diesen allerdings noch nicht in etwas Zählbares umwandeln. Berlin kommt nun über schnelle Gegenangriffe bis in den Kölner Strafraum.
36'

Reichel wird bedient

Kroos spielt einen tollen Pass in die Schnittstelle zwischen Risse und Schmitz und schickt so Reichel in den Kölner Strafraum. Der Aufgerückte Linksverteidiger zieht mit links ab, Czichos kann sich gerade noch in den Schuss werfen. Es gibt die nächste Ecke für die Hausherren.
33'

Union läuft früher an

Die Berliner stören die Kölner nun deutlich früher im Aufbau und laufen diese bereits in deren Hälfte an. Hartel, Polter und Abdullahi machen das geschickt, Prömel und Kros rücken zudem situativ nach und machen es dem FC schwer, sich von hinten herauszukombinieren.
30'

Hübner schleicht sich davon

Trimmel bringt eine Freistoß-Flanke von halbrechts zum zweiten Pfosten. Hübner ist dort vollkommen frei, lässt Cordoba stehen und verwandelt sicher per Kopf.
30'

Florian Hübner

TOR!

2 : 0
Florian Hübner
29'
substitutesChristopher Trimmel
26'

Vermehrt gegen den Ball

Die Hausherren überlassen dem FC das Spielgerät und konzentrieren sich auf das Verteidigen. Das Mittelfeld können die Kölner schnell überbrücken, die Abwehr steht jedoch gut sortiert und sicher, fängt die Hereingaben der Gäste immer wieder ab.
22'

Drexler zu unplatziert

Die Eisernen können einen hohen Ball im Strafraum nicht klären, Schmiedebach lässt die Kugel nochmals am Boden aufprallen. Terodde eilt herbei, schnapp sich die Kugel und steckt zu Drexler durch, der aus zwölf Metern direkt mit links abzieht. Der Schuss ist allerdings nicht auf eine der Ecken platziert, kommt zentral auf Gikiewicz, der parieren kann.
20'

Reichel vor Cordoba

Der FC spielt sich nach der Ecke schnell nach vorne in die Hälfte der Unioner. Kainz versucht, von links Cordoba im Strafraum flach anzuspielen, aber Reichel wirft sich in die Hereingabe und klärt zum Eckball.
20'

Erster Eckball

Die Hausherren kommen zu ihrem ersten Standardsituation von der Eckfahne. Trimmel bringt die Kugel scharf an die Torraumlinie, Köln kann aber klären und kontern.
16'

Schuss-Flanke Kainz

Der Österreicher wird auf seiner linken Seite von Czichos geschickt. Der Österreicher dribbelt ein paar Meter und flankt in den Strafraum. Der Ball ist zu ungenau, um zu einem seiner Mitspieler zu kommen, senkt sich aber sehr gefährlich zum rechten oberen Toreck. Gikiewicz schaufelt das Spielgerät gerade noch weg vom Tor.
14'

Geblockter Geis

Der Neuzugang der Gäste versucht, einen Freistoß aus 23 Metern direkt aufs Tor der Hausherren zu schießen. Allerdings kkommt ein Spieler der Berliner Mauer mit dem Kopf an die Kugel und lenkt diese ins Toraus.
12'

Mehr Ballbesitz 

Der FC ist das Team mit den größeren Spielanteilen. Allerdings kommen die Kölner noch nicht in die gefährlichen Räume im Rücken den Berliner Abwehr.
8'

Drexler zu ungenau

Hauptmann schickt Drexler schön auf der rechten Seite in die Tiefe. Kölns Nummer 24 kommt bis zur Grundlinie und kann vor seiner Hereingabe nochmals in den Starfraum blicken. Seine Flanke, die für Cordoba gedacht ist, kann aber von Hübner abgefangen werden.
4'

Munterer Beginn

Die Gäste setzen zum Konter gegen Union an: Risse startet mit dem Ball am Fuß auf seiner rechten Seite und flankt in den Strafraum. Cordoba versucht, die Hereingabe direkt zu nehmen, allerdings stört ihn Hübner und klärt die Kugel.
1'

Der Zirkus ist in der Stadt

Abdullahi flankt von der rechten Seite in den Strafraum, wo Hartel von Schmitz alleine gelassen wird. Berlins Nummer sieben stoppt die Kugel mit der Brust und verwandelt per Fallrückzieher artistisch links oben im Tor von Horn.
1'

Marcel Hartel

TOR!

1 : 0
Marcel Hartel
Anstoß

Prömel kehrt zurück

Unions Dauerläufer aus dem zentralen Mittelfeld bestreitet sein erstes Spiel seit dem 1. Dezember (3:1-Sieg gegen Darmstadt), Knieprobleme zwangen den Silbermedaillengewinner von Rio 2016 zu einer Pause.

Debüt für Geis und Kainz

Die beiden Winter-Neuzugänge aus der Bundesliga, Johannes Geis (FC Schalke 04) und Florian Kainz (SV Werde Bremen), werden vom FC-Trainer Markus Anfang erstmals in die Startelf berufen.

Die Startelf Kölns

Horn - Schmitz, Mere, Czichos - Risse, Drexler, Geis, Hauptmann, Kainz - Terodde, Cordoba

So spielen die Eisernen

Gikiewicz - Trimmel, Friedrich, Hübner, Reichel - Kroos, Schmiedebach, Prömel - Abdullahi, Polter, Hartel
Das Schiedsrichtergespann Tobias Welz leitet die Partie, Rafael Foltyn und Mark Borsch assistieren ihm. Florian Lechner ist der vierte Offizielle.

Eins von sieben

Union hat nur eins der bislang sieben Spiele gegen den FC (alle in der 2. Bundesliga) gewonnen: Am 21. September 2012 schoss Torsten Mattuschka die Eisernen an der Alten Försterei zum 2:1-Sieg (zuvor hatten Thomas Bröker für den FC und Silvio für Union getroffen). In fünf der sieben Duelle siegte Köln (u.a. ein 7:0-Heimsieg im Oktober 2002, Unions höchste Zweitligapleite), dazu kommt das 1:1 aus dem Hinspiel der aktuellen Saison.

Terodde gegen Union

Simon Terodde hat an den ersten 18 Spieltagen überragende 22-mal getroffen – für Union schoss er einst in drei kompletten Jahren (2011-2014) 23 Tore. Seit seinem Abschied von der Alten Försterei traf er siebenmal auf seinen Ex-Verein, erzielte dabei drei Tore, feierte aber nur einen Sieg.

Alter Bekannter

Marcel Hartel wechselte 2017 vom FC zu Union, bestritt acht Kurzeinsätze für die Kölner in der Bundesliga.

Herzlich willkommen

Das Spitzenspiel des 19. Spieltags steigt am 31. Januar um 20.30 Uhr im Stadion an der Alten Försterei. Der 1. FC Union Berlin trifft auf den 1. FC Köln. An dieser Stelle findest du alle Informationen zum Match.