Nächstes Spiel in
03T00S25M22S

REG

1 : 3

(0 : 2)

FINAL

KOE

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Abgezockt - das trifft es heute auf den Punkt. Die Gäste aus Köln agieren in einem äußerst abwechslungsreichen Spiel souverän und eiskalt vor dem Tor, während Regensburg heute Lehrgeld zahlen muss und seine durchaus zahlreich vorhandenen Chancen nicht nutzen konnte.
Spielende
90' + 2'

Regensburg drückt

Die Jahn gibt sich nicht auf und marschiert weiter nach vorne. Was fehlt: das Spielglück. Die Gastgeber kommen einfach zu selten zu einem gefährlichen Abschluss.
89'

Rote Karte!

Guirassy geht gegen Correia ins eins-gegen-eins, der SSV-Verteidiger ist letzter Mann und zieht seinen Gegenspieler im Fallen runter. Platzverweis!
89'
substitutesMarcel Correia
88'
<- Serhou Guirassy
-> Jhon Cordoba
88'
<- Albion Vrenezi
-> Benedikt Saller
87'
substitutesAndré Weis
87'
substitutesMarco Grüttner
86'

Pfosten! Abseits!

Köln scheint zunächst geklärt zu haben, aus über 25 Metern im Rückraum knallt Geipl die Kugel aber noch an den Pfosten. Correia im Nachschuss netzt dann zwar an, aber Günsch pfeift das Tor zurück. Abseits!
82'
<- Sebastian Stolze
-> Alexander Nandzik
81'

Regensburg erhöht den Druck

Eine Flanke von rechts wird von FC-Verteidiger Sörensen zur Ecke geklärt.
80'

Stürmerfoul

Grüttner haut sich im Luftduell gegen Horn voll rein - Stürmerfoul am Keeper der Gäste.
80'
substitutesTimo Horn
78'
<- Frederik Sørensen
-> Simon Terodde
76'

Tor? Hand!

Saller chippt das Leder in die Mitte auf Al Ghaddioui, der bei der Ballannahme seine Hand zur Hilfe nimmt und dadurch das Tor von Grüttner zurückgepfiffen wird.
74'

Rüdes Einsteigen

Saller lässt Özcan über die Klinge springen und sieht dafür folgerichtig den gelben Karton.
74'
substitutesBenedikt Saller
72'

Verletzungsbedingter Wechsel

Koziello fasst sich nach einem Pressschlag im Mittelfeld sofort an das Knie und muss runter. Für ihn kommt mit Lehmann die geballte Erfahrung in die Partie.
72'
<- Matthias Lehmann
-> Vincent Koziello
69'

Tempo rausgenommen

Die Gäste vom Rhein haben es geschafft, das Spiel ein wenig zu beruhigen und kontrollieren das Geschehen hier jetzt weitestgehend.
64'

Köln bleibt auf dem Gas

J. Horn bringt das Leder ins Zentrum auf Terodde, der die Kugel mustergültig festmacht und auf Risse weiterleitet. Dessen Schuss halbrechts im Strafraum geht aber weit links vorbei.
63'
<- Marc Lais
-> Adrian Fein
61'

Vorbei per Kopf

Al Ghaddioui setzt sich links durch und flankt auf den zweiten Pfosten. Grüttner wird aber entscheidend gestört von Mere und köpft dadurch aus kürzester Distanz am Tor vorbei.
60'

Kommt da noch mehr?

10:10 Torschüse, aber der FC führt verdient mit 3:1. Kommen die Gastgeber nochmal zurück? Köln jedenfalls spielt weiter munter nach vorne, dieses Spiel macht richtig Spaß!
55'

Unglaubliche Kölner

Was für ein cooler FC! Unmittelbar nach dem Anschlusstreffer kommen die Domstädter wieder zurück: Cordoba drückt rechts außerhalb des Sechzehners ab, der abgefälschte Ball springt von der Latte in die Füße von Drexler. Der Torschütze zum 2:0 bleibt eiskalt, verlädt einen Gegenspieler im Fünfmeterraum und schiebt locker zum 3:1 ein! Jetzt erstmal durchatmen!
55'

Dominick Drexler

TOR!

1 : 3
Dominick Drexler
55'

Anschlusstreffer

Geipl leitet die Szene ein, Al Ghaddioui dribbelt sich schön durch die Kölner Reihen und passt dann perfekt auf Adamyan. Dessen Schuss aus 16 Metern schlägt unhaltbar unten rechts ein. Der Anschluss!
55'

Sargis Adamyan

TOR!

1 : 2
Sargis Adamyan
54'

Drüber

Nach einer Flanke von J. Horn köpft Sörensen vor die Füße von Terodde, dessen Volleyschuss geht aber weit drüber.
52'

Gute Variante

Geipl flankt einen Ball per Standard von rechts flach mit Druck auf den ersten Pfosten, wo Adamyan gut einläuft, unter Bedrängnis von Mere aber nicht genug Druck auf die Kugel bekommt. Horn ist zur Stelle!
51'

Ungenutzte Fehler

Regensburg kann zwei Mal nicht richtig klären im eigenen Strafraum, der FC kann daraus aber kein Kapital schlagen: Terodde schießt aus der Drehung elf Meter vor dem Kasten schließlich weit links vorbei. Zuvor trifft Cordoba die Kugel nicht richtig.
49'

Adamyan mit Tempo

Der Flügelspieler zieht von rechts in die Mitte, geht an zwei Kölnern vorbei und spielt dann raus auf Grüttner. Dessen flache Flanke von rechts kann aber geklärt werden. Regensburg wird besser!
47'

Geblockt

Schmitz spielt einen schlechten Ball in die Füße von Fein, der erst ein paar Meter geht und dann außerhalb des Strafraums abzieht. Czichos blockt den Schuss jedoch.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit

Der 1. FC Köln führt aufgrund seiner Kaltschnäuzigkeit und Abgeklärtheit vor dem Tor verdient mit 2:0 gegen Regensburg. Der Gastgeber spielt zwar gut mit, setzt den FC durch frühes Pressing immer wieder unter Druck, kann aber insgesamt kaum gefährliche Torchancen kreieren.
Halbzeit
44'

Gute Möglichkeit

Mit ein bisschen Glück gelangt der Ball halblinks im Strafraum zu Adamyan. Sein Direktschuss geht aber weit rechts vorbei. Den kann man zumindest mal auf das Tor bringen.
41'

Czichos auf Drexler - Tor!

Die zwei ehemaligen Kieler sorgen für das 2:0: Czichos hat ein super Auge für den im Strafraum startenden Drexler, der den Diagonalball schließlich direkt nimmt und damit eiskalt unten rechts verwandelt! Starke Szene!
41'

Dominick Drexler

TOR!

0 : 2
Dominick Drexler
40'

George per Kopf

Al Ghaddioui leitet einen langen Ball per Kopf weiter in die Mitte. Dort kommt George von hinten angerauscht und will die Kugel ebenfalls per Kopf über Horn heben. Der passt jedoch auf und fängt die Kugel ab.
35'

Letzter Pass

Risse, Terodde, Cordoba: Erneut kombinieren die Kölner stark über die rechte Seite, der letzte Pass auf Terodde im Strafraum ist aber zu ungenau.
32'

Dritte Gelbe!

Czichos unterbindet einen Tempovorstoß von George im Zentrum mit einem Tritt. Gelb! Drexler hat zuvor im Mittelfeld die Kugel verloren durch das aggressive Pressing des Gastgebers.
32'
substitutesRafael Czichos
31'

Sörensen per Freistoß

Der Innenverteidiger hebt den Ball aus halblinker Position etwa 20 Meter vor dem Kasten gefühlvoll über die Mauer, Horn ist aber zu Stelle und faustet das Leder zur Seite.
29'
substitutesBenno Schmitz
28'

Das muss das 2:0 sein!

Über Koziello und Drexler geht es erneut schön und schnell nach vorne, Cordoba spielt von rechts schließlich in die Mitte auf den freistehenden Terodde im Strafraum. Statt die Kugel anzunehmen und in Ruhe abzuschließen, schießt der Torjäger aus elf Metern direkt mit links am Tor vorbei. Der muss sitzen!
23'

Kombinationssicher

Koziello und Risse spielen sich rechts per Doppelpass schön in den Strafraum, die Flanke von Risse wird am zweiten Pfosten jedoch von George zur Ecke geklärt.
22'

Taktisches Foul

J. Horn hält George kurz hinter der Mittellinie fest und wird dafür verwarnt.
22'
substitutesJannes Horn
20'

Fußspitze fehlt

George schaltet schnell um und passt zentral in die Gasse auf Grüttner. Der SSV-Stürmer verpasst das Leder aber um wenige Zentimeter. Da wäre mehr drin gewesen!
19'

Unbeeindruckt

Die Gastgeber spielen weiter, als ob nichts passiert wäre: Pressing, schnelle Gegenstöße. Was jedoch fehlt sind die gefährlichen Szenen im letzten Drittel.
14'

Fein vorbei

Regensburg ist wenig beeindruckt von der Kölner Führung: Fein drückt aus 18 Metern ab - links vorbei!
11'

Eiskalter Terodde

Schöne Kombination: Über drei Stationen spielt sich der FC mit Tempo nach vorne. Am Ende steckt Drexler perfekt links durch auf Terodde, der in den Strafraum dringt und die Kugel eiskalt über Pentke chippt. 1:0 für die Gäste!
11'

Simon Terodde

TOR!

0 : 1
Simon Terodde
10'

Horn unsicher

Al Ghaddioui nimmt einen langen Ball fast perfekt mit der Fußspitze im Strafraum an, Horn passt jedoch auf und hat den Ball - zunächst. Der FC-Keeper lässt die Kugel nämlich wieder los, Czichos kann aber endgültig vor dem SSV-Stürmer klären.
8'

Abseits

Özcan löst sich im Sechzehner gut und wird durch einen langen Diagonalball in Szene gesetzt. Schiedsrichter Günsch entscheidet jedoch auf Abseits.
5'

Erster FC-Torschuss

Cordoba wird links geschickt und setzt sich robust gegen seinen Gegenspieler durch. Der Schuss aus halblinker Position etwa zehn Meter vor dem Kasten wird aber von Pentke zur Ecke pariert.
4'

Links durch

Nandzik marschiert die Linie hoch und flankt von links in die Mitte - jedoch zu weit! Einwurf auf der anderen Seite.
3'

Abgeklärt

Der Bundesliga-Absteiger aus Köln lässt sich davon aber wenig beirren und löst die Drucksituationen immer wieder souverän auf.
2'

Angriffspressing des SSV

Al Ghaddioui und Grüttner gehen früh rauf und setzen den FC am eigenen Strafraum unter Druck.
Anstoß

So spielt Köln

Horn - Czichos, Mere, Schmitz - Özcan - Horn, Drexler, Koziello, Risse - Terodde, Cordoba

So spielt Regensburg

Pentke - Saller, Sörensen, Correia, Nandzik - George, Fein, Geipl, Adamyan - Al Ghaddioui, Grüttner

Das Schiedsrichter-Team

Christof Günsch (SR), Bastian Börner (SR-A. 1), Julius Martenstein (SR-A. 2), Asmir Osmanagic (4. Offizieller)

Zwei Kölner bleiben zu Hause

Anfang: "Bei Louis Schaub ist es eine Verletzung im Leisten- bzw. Adduktorenbereich. Marco Höger spürt etwas an seiner Narbe. Es ist keine große Verletzung, aber weil wir Freitag schon spielen, fällt er aus. Benno Schmitz hat im Training einen Schlag abbekommen, ist aber im Kader."

Das sagt der FC-Trainer

Markus Anfang hält den Fokus hoch: "Man neigt nach guten Ergebnissen dazu, sich in die Komfortzone zu begeben und zu denken, das läuft jetzt. Wir haben die Jungs auf diese Gefahr hingewiesen."

Das sagt der Jahn-Coach

Achim Beierlorzer will zeigen, was seine Mannschaft kann: "Es geht für uns, ich sage mal im kleinen Regensburg, gegen die großen Kölner nur darum, dass wir uns präsentieren und dass wir im Kollektiv zeigen können, was wir auf dem Kasten haben."

Terodde mit Doppelpack gegen den Jahn

Simon Terodde schoss im November 2012 bei Unions 3:3 in Regensburg zwei Tore.

Regensburg mit breiter Brust

Der Jahn ist seit zehn Spielen ungeschlagen und bewies zuletzt echte Stehaufmännchen-Qualitäten, hat in jeder der letzten sieben Partien einen Rückstand aufgeholt!

Eine Saison, zwei Enttäuschte

Regensburg stieg in jener Saison als Tabellenletzter ab, Köln verpasste als Fünfter unter Holger Stanislawski den direkten Wiederaufstieg.

Hinten stach der Favorit

In beiden Spielen gelang den Kölnern erst ganz spät das Siegtor: Beim Heimsieg traf Daniel Royer in der 87. Minute zum 2:1, auswärts lag der FC sogar bis zur 87. Minute 0:2 hinten, ehe Anthony Ujah (87.), Dominic Maroh (90.) und Sascha Bigalke (3. Minute der Nachspielzeit) für die späte Wende sorgten.

Perfekte Bilanz für den FC

Köln und Regensburg trafen bisher nur in der Zweitliga-Saison 2012/13 aufeinander, der FC gewann damals beide Duelle knapp (3:2 beim Jahn, 2:1 zu Hause).

Herzlich willkommen!

Die seit zehn Spielen ungeschlagenen Regensburger empfangen die Kölner Tormaschine. An dieser Stelle findest du alle Informationen zum Match.