Nemanja Celic verstärkt die Lilien - © Eibner-Pressefoto /EXPA/Adelsberger via www.imago-images.de/imago images/Eibner Europa
Nemanja Celic verstärkt die Lilien - © Eibner-Pressefoto /EXPA/Adelsberger via www.imago-images.de/imago images/Eibner Europa
2. Bundesliga

Der SV Darmstadt 98 verstärkt sich mit Nemanja Celic

Verstärkung für das defensive Mittelfeld: Nemanja Celic wechselt vom österreichischen Erstligisten WSG Tirol zum SV Darmstadt 98. Der 22 Jahre alte Österreicher unterschrieb bei den Lilien einen Dreijahresvertrag. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

>>> Alle Infos zum neuen Spielplan

Carsten Wehlmann: "Wir haben uns intensiv mit der Suche nach einem passenden Spieler für das zentrale Mittelfeld beschäftigt und sind überzeugt, in Nemanja Celic den Richtigen für diese Position gefunden zu haben. Nemanja besticht trotz seiner 22 Jahre bereits durch sein Zweikampfverhalten, sein Positionsspiel und seine Spielintelligenz. Vor allem in der abgelaufenen Spielzeit hat er noch mal einen Sprung in seiner Entwicklung gemacht."

Nemanja Celic: "Ich freue mich über den Schritt zum SV Darmstadt 98 in die 2. Bundesliga – es ist super, dass der Wechsel rechtzeitig vor dem Saisonstart geklappt hat. Da hier bereits Österreicher spielen und gespielt haben, war mir der Verein natürlich schon länger ein Begriff. Die entscheidenden Gründe für den Wechsel waren letztendlich der Austausch mit den Verantwortlichen und der persönliche Eindruck vor Ort, die mich in meinem Willen bestärkt haben, die Lilie auf der Brust tragen zu wollen."

Celic wurde beim Linzer ASK ausgebildet und machte dort auch seine ersten Erfahrungen im Profibereich. Für den Kooperationsverein des LASK, den FC Juniors OÖ, bestritt der gebürtige Linzer 35 Zweitliga-Spiele und eine Partie im österreichischen Pokal. Für den LASK selbst stand Celic in drei Erstliga-Begegnungen auf dem Feld. Im vergangenen Sommer schloss er sich der WSG Tirol an, für die er 29 Erstliga-Partien und ein Pokalspiel absolvierte. Auf Länderebene trug Celic in drei U19-Partien und einem U21-Spiel das Nationaltrikot.

Beim SV 98 wird Celic künftig mit der Rückennummer 43 auflaufen.

Quelle: sv98.de