Niko Gießelmann zu seiner Zeit beim 1. FC Union Berlin - © IMAGO/Team 2
Niko Gießelmann zu seiner Zeit beim 1. FC Union Berlin - © IMAGO/Team 2
2. Bundesliga

Niko Gießelmann verstärkt die SpVgg Greuther Fürth

whatsappmailcopy-link

Niko Gießelmann hat sich mit den Verantwortlichen der SPVGG GREUTHER FÜRTH auf einen Zweijahresvertrag verständigt.

Für die Spielvereinigung absolvierte der 31-Jährige bereits 132 Spiele zwischen 2013 und 2017. "Niko kennt das Kleeblatt, ist dem Verein auch immer verbunden geblieben. Dass sich jetzt die Chance auf eine Rückkehr ergeben hat, ist für beide Seiten eine sehr gute Sache", so Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi.

Niko Gießelmann absolvierte in der vergangenen Saison noch 26 Bundesligaspiele für Union Berlin und kam auch in sieben Europa League Partien zum Einsatz. "Mit Niko bekommen wir einen erfahrenen Spieler, der eine sehr hohe Intensität und auch eine gewisse Variabilität mitbringt. Er hat letzte Saison noch auf höchstem Niveau gespielt. Jetzt werden wir ihn umgehend ins Teamtraining integrieren, um ihn so schnell wie möglich an unsere Abläufe zu gewöhnen", erklärt Trainer Alex Zorniger.

Am Dienstagnachmittag absolvierte Niko Gießelmann die sportärztlichen Untersuchungen und unterschrieb anschließend seinen Vertrag, was als vertragsloser Spieler auch nach dem Ende des Transferfensters möglich war. Niko Gießelmann: "Ich freue mich sehr, dass meine Rückkehr nach Fürth geklappt hat und auf einige bekannte Gesichter, die diesen Verein schon immer besonders gemacht haben. Ich habe mich in den letzten Wochen individuell fit gehalten und hoffe schnellstmöglich der Mannschaft helfen zu können."

Quelle: SpVgg Greuther Fürth