Pechvogel: Sören Dieckmann vom SV Sandhausen - © imago/foto2press
Pechvogel: Sören Dieckmann vom SV Sandhausen - © imago/foto2press
2. Bundesliga

Saisonaus für Sören Dieckmann vom SV Sandhausen

Sandhausen - Das Verletzungspech beim SV Sandhausen reißt nicht ab. Sören Dieckmann fällt nach seiner Trainingsverletzung ebenfalls für den Rest der Saison aus.

„Im Moment kommt es wirklich knüppeldick“, sagte der sportliche Leiter Mikayil Kabaca, nachdem er am heutigen Dienstag die Diagnose mitgeteilt bekommen hatte: Verletzung des Außenbands sowie der Bizepssehne, mindestens in einer Teilruptur. Im gestrigen Montags-Training verspürte Dieckmann nach einem Zweikampf erste Schmerzen im linken Knie. Schon morgen soll der Winterneuzugang bei Mannschaftsarzt Dr. Nikolaus Streich in Heidelberg operiert werden. „Angefangen bei Fabian Schleusener, über Stefan Kulovits, Markus Karl und Philipp Förster, und jetzt Sören. Das müssen wir erst einmal verdauen.“ Hinzu kommen Max Jansen, Alex Rossipal und Ken Gipson. Nichtsdestotrotz werde man dem 23-Jährigen zur Seite stehen, der zur neuen Saison wieder zurück auf dem Platz erwartet wird. „Wir drücken ihm alle Daumen.“

Nach seinem Wechsel von der zweiten Mannschaft des BVB an den Hardtwald im Winter absolvierte der 1,87 Meter große Defensivspieler insgesamt fünf Pflichtspiele für die Schwarz-Weißen.

>>> Zur Quelle auf svs1916.de