Zuletzt lief Joseph Baffoe für Eintracht Braunschweig auf - © Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images
Zuletzt lief Joseph Baffoe für Eintracht Braunschweig auf - © Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images
2. Bundesliga

MSV Duisburg verpflichtet Joseph Baffoe bis zum Saisonende

Duisburg - Der MSV Duisburg verpflichtet Abwehrspieler Joseph Baffoe, der sich schon in den vergangenen Tagen in Meiderich vorgestellt hat.

Baffoe stand bis zum Sommer 2018 bei Eintracht Braunschweig unter Vertrag. Für die Niedersachsen hatte er seit 2015 insgesamt 53 Pflichtspielen bestritten. Zuvor hatte der ehemalige schwedische Juniorennationalspieler (31 Länderspiele U17 – U19) für IFK Värnamo, Helsingborgs IF, Valerenga Oslo und Halmstadts BK gespielt. Seit dem Trainingsauftakt am 3. Januar stellte sich der 1,85 Meter große Abwehrspieler bei den Zebras vor und absolvierte alle Einheiten mit dem Team.

Der 26-jährige in Accra / Ghana geborene schwedische Abwehrspieler erhält einen Vertrag bis zum Saisonende plus Option.

„Joseph hat seine Qualitäten in der Vergangenheit schon unter Beweis gestellt. Nach seiner Verletzung erhält er nun bei uns die Möglichkeit, zu seiner alten Stärke zurückzufinden“, sagt Sportdirektor Ivo Grlic über den Transfer. „Nach der Verletzung von Basti Neumann mussten wir auf dieser Position reagieren.“

„Er hat einen guten ersten Eindruck in den Trainingseinheiten hinterlassen, sodass wir uns einig sind, dass er nach der bitteren Verletzung von Basti Neumann eine sehr gute Alternative darstellt. Joseph bekommt die Chance, sein Leistungspotenzial nach seiner Verletzung hier wieder zu zeigen“, verdeutlicht Cheftrainer Torsten Lieberknecht.

„Ich habe mich hier direkt in den ersten Tagen sehr wohl gefühlt. Die Mannschaft hat viel Potenzial und ich denke, dass der MSV und ich sehr gut zusammenpassen“, freut sich Baffoe auf seine Zeit in ZebraStreifen. Baffoe erhält bei den Zebras die Rückennummer 5.