Patrick Erras trifft per Kopf zum 1:0 für Nürnberg - © Cathrin Mueller/Getty Images/Pool
Patrick Erras trifft per Kopf zum 1:0 für Nürnberg - © Cathrin Mueller/Getty Images/Pool
2. Bundesliga

1. FC Nürnberg muss nach 1:1 bei Holstein Kiel in die Relegation

Der 1. FC Nürnberg muss nach einem 1:1 (0:1) bei Holstein Kiel in die Relegation und bangt um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga.

Die ersten Minuten am Sonntagnachmittag sahen vielversprechend für den 1. FC Nürnberg aus. Patrick Erras köpfte seine Mannschaft nach einem Freistoß von Johannes Geis schon früh in Führung (3.). Im Parallelspiel lag der Karlsruher SC ebenso früh in Rückstand. Um kurz nach 15.30 Uhr hatte der FCN fünf Punkte Vorsprung vor dem Relegationsrang 16.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Holstein Kiel hatte in der Folge mehr vom Spiel, Lion Lauberbach vergab die große Ausgleichschance (18.). Erst gegen Ende der ersten Hälfte wurde Nürnberg wieder stärker und verpasste das 2:0, Robin Hack scheiterte am Außennetz (39.), Geis per Freistoß an der Latte (45.).

>>> Hol dir jetzt die Corona-Warn-App!

>>> Etwas verpasst? #KIEFCN im Liveticker nachlesen

Im zweiten Durchgang wendete sich das Blatt dann für Nürnberg. Erst drehte der KSC sein Spiel gegen Fürth, kurz darauf köpfte Lauberbach nach Flanke von Johannes van den Bergh zum 1:1 ein (67.). Der FCN stand nun auf Platz 16.

Nürnberg erhöhte den Druck, aber fand in der Folge die Lücke in der Kieler Abwehr nicht mehr. Trotz aller Versuche und einer Klärungsaktion auf der Torlinie in der Nachspielzeit blieb es beim 1:1. Damit muss die Mannschaft von Trainer Jens Keller nun in der Relegation um den Klassenerhalt kämpfen.

>>> Statistiken zur Partie #KIEFCN