Maximilian Dittgen wechselt zum FC St. Pauli - © pmk/imago images
Maximilian Dittgen wechselt zum FC St. Pauli - © pmk/imago images
2. Bundesliga

FC St. Pauli verpflichtet Maximilian Dittgen

Der Kader des FC St. Pauli nimmt weiter Formen an: Mittelfeldspieler Maximilian Dittgen kommt ans Millerntor und unterschreibt einen Zweijahres-Vertrag bis 30. Juni 2022.

>>> Alle Infos zum neuen Spielplan 2020/21

Dittgen wurde in der Jugend beim MSV Duisburg, Schalke 04 und Borussia Dortmund ausgebildet, ehe er Anfang 2013 in die U19 zum 1. FC Nürnberg wechselte. Zur Saison 2013/14 rückte er fest zur zweiten Mannschaft auf und kam auf 24 Einsätze (2 Tore). In der darauffolgenden Spielzeit wurde er zudem sechs Mal in der 2. Bundesliga eingesetzt.

Zur Saison 2015/16 schloss sich Dittgen der SG Sonnenhof Großaspach in der 3. Liga an (6 Tore). Ein Jahr später zog es ihn zum Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern, im Jahr darauf wechselte er auf Leihbasis zum SV Wehen Wiesbaden, ehe er fest vom SVWW verpflichtet wurde (2018 – 2020, 4 Tore, 15 Vorlagen).

Sportchef Andreas Bornemann erklärte zur Verpflichtung: „Wir freuen uns, dass wir Maximilian verpflichten konnten. Er hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt. Max hat vielversprechende Voraussetzungen und kann bei uns den nächsten Entwicklungsschritt gehen.“

Cheftrainer Timo Schultz fügte an: „Maximilian ist in der Offensive variabel einsetzbar. Er zählt zu den laufstärksten Spielern in der 2. Bundesliga und besticht vor allem durch sein enormes Tempo – was sehr gut zu unserer Spielweise passt.“

„Es war letztendlich nicht schwer, mich vom FC St. Pauli zu überzeugen. Ich freue mich riesig auf das Millerntor und die positiv verrückten Fans. Ich bin mir sicher, sowohl als Typ als auch von meiner Spielweise gut zu St. Pauli zu passen", erklärte Maximilian Dittgen.

Quelle: FC St. Pauli