Emil Forsberg, Rani Khedira und Yussuf Poulsen (v.l.) könnten bis zum Saisonende Schlüsselrollen einnehmen
Emil Forsberg, Rani Khedira und Yussuf Poulsen (v.l.) könnten bis zum Saisonende Schlüsselrollen einnehmen
2. Bundesliga

Aufstiegscheck: Diese drei Key-Player sollen RBL helfen

Köln - RB Leipzig will als erstes Team in Deutschland den direkten Durchmarsch von der Regionalliga in die Bundesliga schaffen. Als Tabellensiebter vor dem 21. Spieltag haben die Ostdeutschen dabei die schlechteste Ausgangsposition der ernstzunehmende Aufstiegskandidaten.

Übersicht: Alle Kandidaten im Aufstiegscheck

Mit nur 14 Gegentoren stellt RBL die beste Defensive der 2. Bundesliga, kein Team ließ weniger Gegentore zu. Agiert die Abwehr also auch unter dem neuen Coach Achim Beierlorzer auf dem gewohnt starken und konstanten Niveau, steht einer erfolgreichen Rückrunde nichts im Wege. Vielmehr kommt es also auf die Offensive an. Gerade mal 22 Tore hat Leipzig bisher erzielen können, nur drei Teams haben ligaweit noch weniger getroffen (zur Tabelle).

Drei Schlüsselspieler

Um den Aufstieg dennoch zu realisieren gilt es also, die Abschlussschwäche (durchschnittlich landet nur jeder 14. Torschuss im Kasten) drastisch zu verbessern. Auf dem Weg dorthin könnte es vor allem auf drei "Key-Player" ankommen: Yussuf Poulsen, Emil Forsberg und Rani Khedira.

Yussuf Poulsen

Emil Forsberg

Rani Khedira

Aufstiegscheck: Rekordaufstieg für RBL?

Dennis-Julian Gottschlich

Aufstiegscheck: Beierlorzer im Portrait

Aufstiegscheck: Infografik zu RB Leipzig

Aufstiegscheck: Interview mit Dominik Kaiser