Die Regensburger Party startete direkt nach dem Abpfiff und wird in dieser Woche auf Mallorca fortgesetzt - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Die Regensburger Party startete direkt nach dem Abpfiff und wird in dieser Woche auf Mallorca fortgesetzt - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
2. Bundesliga

Jahn Regensburg steigt auf - und rockt jetzt Mallorca

München - Der selbsternannte Reiseleiter des SSV Jahn Regensburg sah sich kurzfristig noch zusätzlicher Arbeit ausgesetzt. "Vielleicht muss jetzt der eine oder andere noch nachbuchen, aber es wird auf jeden Fall Malle gerockt", sagte Marc Lais. Die Saisonabschlussfahrt nach Mallorca war schon vorher geplant, den Aufstieg in die 2. Bundesliga hatte Lais dabei aber nicht einkalkuliert.

"Alle in der Mannschaft sind Helden"

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Der 26-Jährige trägt eine "Mitschuld" daran, dass der Sommerurlaub der Oberpfälzer ein richtiger Party-Trip wird. Am vorletzten Drittliga-Spieltag schoss Lais in der 90. Minute gegen den Chemnitzer FC das Siegtor und führte Regensburg damit auf den Relegationsrang. In den beiden Partien gegen den TSV 1860 München glänzte der defensive Mittelfeldspieler sowohl beim 1:1 im Hinspiel als auch beim 2:0-Sieg im Rückspiel am Dienstag als Torschütze.

Als alleiniger Aufstiegsheld wollte er sich aber nicht bezeichnen. "Alle in der Mannschaft können sich als Helden bezeichnen. Was wir in dieser Saison erreicht haben, hätte uns vorher keiner zugetraut", sagte Lais. Der Teamgedanke ist der wichtigste Faktor des Regensburger Erfolgs, der prominenteste trägt den Namen Heiko Herrlich.

Herrlich plant schon für den Klassenerhalt

Als der frühere Bundesligaprofi, der mit Borussia Dortmund die Champions League gewann, Anfang 2016 das Traineramt beim Jahn übernahm, lag die Mannschaft auf Platz zwei der Regionalliga Bayern. Herrlich führte die Rot-Weißen als Tabellenerster in den Playoffs. Dort gelang gegen Wolfsburg II die Rückkehr in die 3. Liga. Nun schaffte der Jahn nach RB Leipzig und den Würzburger Kickers als erst dritter Club seit Gründung der Spielklasse den direkten Durchmarsch in die 2. Bundesliga.

"Ich bin so glücklich darüber, die vielen freudigen Gesichter meiner Mannschaft und der Fans zu sehen", sagte der Herrlich. "Es freut mich, Teil dieser Gemeinschaft bei Jahn Regensburg zu sein. Das erfüllt mich mit großer Demut und Dankbarkeit." Und während seine Spieler in der Kabine lautstark den Aufstieg feierten, dachte Herrlich schon an die Planungen für die kommende Saison. Am Donnerstag trifft er sich mit dem Sportlichen Leiter Christian Keller um 8 Uhr im Büro, "um alles bestmöglich vorzubereiten und Strategien zu entwickeln, um die zweite Liga zu halten", sagte der Trainer. "Ich weiß, dass mit Erfolgen auch die Erwartungen steigen - auch in Regensburg."

>>> Aufstellungen und Statistiken zu #M60REG im Liveticker