Herbert Bockhorn (l.) und Cristiano Piccini verteidigen künftig für Magdeburg - © imago (2)
Herbert Bockhorn (l.) und Cristiano Piccini verteidigen künftig für Magdeburg - © imago (2)
2. Bundesliga

Der 1. FC Magdeburg verpflichtet Herbert Bockhorn und Cristiano Piccini

whatsappmailcopy-link

Zwei flexibel einsetzbare Verteidiger für den 1. FC Magdeburg: Cristiano Piccini und Herbert Bockhorn unterschreiben beim FCM.

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

Der 1. FC Magdeburg hat Cristiano Piccini verpflichtet. Der 29-Jährige, der am 26. September 1992 in Florenz (Italien) geboren wurde, war zuletzt vereinslos und stand bis Mitte Juli 2022 beim serbischen Top-Verein Roter Stern Belgrad unter Vertrag. Beim FCM erhält der Defensivspieler, der in der Innenverteidigung und auf der rechten Seite spielen kann, die Rückennummer 2.

Zudem verpflichtete der Club Herbert Bockhorn. Der 27-jährige Rechtsverteidiger war zuletzt vereinslos und stand bis Ende der vergangenen Saison beim Erstligisten VfL Bochum unter Vertrag. Bockhorn erhält beim FCM die Rückennummer 7.

Otmar Schork, Geschäftsführer Sport des 1. FC Magdeburg:

"Cristiano verfügt über viel Erfahrung und Qualität. Er ist variabel einsetzbar und kann in der Innenverteidigung sowie auf weiteren Defensivpositionen spielen. Wir freuen uns, ihn bei uns begrüßen zu dürfen. Herbert ist ein zweitligaerfahrener Spieler, der in der Aufstiegssaison des VfL Bochum 24 Spiele auf der Außenbahn gemacht hat. Wir sind davon überzeugt, dass er seine Qualitäten bei uns gut einbringt."

Christian Titz, Cheftrainer des 1. FC Magdeburg:

"Mit Cristiano haben wir einen erfahrenen, spielstarken Innenverteidiger verpflichten können, der in der hinteren Linie mehrere Positionen bekleiden kann. Herbert hat in Deutschland bereits beim VfL Bochum und in Dortmund gespielt. Er kennt die Liga gut und ist ein Spieler, der uns mit seiner Erfahrung auf der rechten Seite weiterhelfen kann."

Quelle: 1. FC Magdeburg