19.04. 18:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 16:30
21.04. 13:30
21.04. 15:30
21.04. 17:30

Highlights

FINAL
wohninvest WESERSTADION
arrow-simple-up
S. Stegemannwhistle
wohninvest WESERSTADION
90'
+ 6

Fazit

Ein verdienter Erfolg für die Hanseaten, die heute einfach zielstrebiger waren und sich zwei Mal per Kopf belohnen konnten.
Spielende
90'
+ 2

Bremer Konter mangelt es an Präzision

Der SVW kontert nun regelmäßig im eigenen Stadion, kann die Kugel aber nicht im Netz unterbringen: Den Abschlüssen mangelt es an Genauigkeit, es wirkt wie eine Konditionsfrage bei einigen Akteuren. Aber man führt ja mit zwei Treffern.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Fredrik Jensen
Fredrik Jensen32,27km/h
3.
Niklas Dorsch
Niklas Dorsch32,15km/h
86'

Engels!

Der Mittelfeldmann haut mit rechts aus der Distanz drauf, nagelt das Rund aber gegen den Querbalken der Bremer.
86'

Zwei weitere Wechsel

Beim FCA wird nochmal getauscht. Bringen die neuen die Wende?
83'

Bremen macht das gut

Hinten werden die Räume gut verengt, nach vorne gibt es Entlastung: Werder ist auf dem besten Weg zum Dreier.
80'

Hartes Einsteigen

Dorsch unterbindet einen Bremer Konter auf rustikale Art und Weise und wird dafür mit einer Gelben Karte bedacht. Damit setzt er auch ein Zeichen: Von seinem Team muss mehr kommen.
camera-photo

Das 2:0

Ducksch trifft per Kopf.
74'

Gut unter Druck

Zwölf Mal war Ducksch unter Druck bislang, neun Mal konnte er sich erfolgreich aus diesen Szenen befreien.
74'

Leistung unter Gegnerdruck

information
Leistung unter Gegnerdruck
Dieser Match Fact untersucht, wie erfolgreich Spieler unter Druck agieren. Der Anteil "Gelöster Situationen" gibt dabei prozentual an, wie häufig sich ein Akteur durch Dribbling, Pass, Torabschluss oder ein gezogenes Foul aus Gegnerdruck befreit hat. (edited)
75%
%
Marvin Ducksch
12 Mal unter Gegnerdruck
Marvin Ducksch
71'

Dorsch!

Der Taktgeber der Gäste versucht es wieder mit einem Distanzschuss, der Ball geht aber gut einen Meter rechts am Kasten vorbei.
68'

Eiskalt

Marvin Ducksch erzielte mit seinem ersten Torschuss in diesem Spiel seinen sechsten Saisontreffer.
66'

Die direkte Antwort

Engels und Beljo kommen rein, Tietz und Rexhbecaj müssen raus.
65'

Das 2:0!

Weiser flankt von rechts butterweich in den Augsburger Strafraum. Ducksch ist dort frei und nickt wuchtig zum 2:0 ein.
65'
Marvin Ducksch
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
17 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
7,88 m
59'

Wenig Impulse

Die bayerischen Schwaben haben seit 30 Minuten keinen Schuss mehr auf das Bremer Tor abgegeben.
57'

Schmid!

Der Österreicher wird links im Strafraum von Ducksch bedient. Der Abschluss missrät Schmid dann aber gehörig: Er geht weit drüber.
camera-photo

Der Führungstreffer

Stark macht es mit Köpfchen.
55'

Bittencourt am Boden

Der Kapitän muss behandelt werden, es geht wohl nicht weiter für den Mittelfeldmann.
53'

Stage!

Ducksch bringt eine Ecke von rechts in den Strafraum, wo Stage nahe des Elfmeterpunktes zum Abschluss kommt. Der Schuss geht nur knapp rechts am Kasten vorbei.
51'

Stark gespielt!

Veljković spielt in den Strafraum zu Ducksch, der mit einem Kontakt zu Borré abtropfen lässt. Der kommt aber nicht an den Ball, Dahmen kann retten.
49'

Das war knapp

Ducksch leitet den Ball per Kopf in den Strafraum weiter, Weiser lief ein. Weil Dahmen aber gut aufpasst, schnappt sich der Keeper die Kugel vor dem Rechtsaußen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Werder führt

...und das einigermaßen verdient: Zwar haben beide Teams je fünf Abschlüsse abgegeben, allerdings waren diese bei Bremen gefährlicher und präziser. Starks Kopfballtor war das erste Tor nach einer Ecke des SVW in dieser Saison. Die insgesamt 48. Ecke in dieser Saison sorgte für den Erfolg.
Halbzeit
45'

Premiere

Niklas Stark erzielte seinen ersten Bundesliga-Treffer für Werder Bremen (im 34. Spiel). Seinen zuvor letzten Treffer in der Bundesliga hatte er im März 2022 für Hertha markiert (bei einem 3:0-Heimsieg gegen Hoffenheim traf er ebenfalls per Kopf zur 1:0-Führung).
43'

Exzellente Stimmung

Die Heimfans machen das Weserstadion zu einem Tollhaus. Mit dem Vorsprung im Rücken könnte der SVW hier gerne das Tempo hoch halten.
39'

Die Führung!

Ducksch bringt eine Ecke von links in den Strafraum. Stark springt im Sechzehner am höchsten und lenkt das Rund mit seiner Schläfe ins die Maschen.
39'
Niklas Stark
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
13 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
7,04 m
38'

Weiser!

Der Rechte Schienenspieler versucht es im Anschluss an eine Ecke mit einem Schuss aus der Distanz. Dahmen kann mit Mühe parieren und zur nächsten Ecke klären.
35'

Abseits Jensen

Der Finne wird rechts in die Tiefe geschickt. Nahe der Grundlinie spielt er flach in den Torraum, findet aber keinen Mitspieler. Danach wird die Szene abgepfiffen.
33'

Ausgeglichene Partie

Beide Mannschaften finden nicht so recht den Weg in den gegnerischen Strafraum. Die gefährlichsten Szenen gab es bislang nach Distanzschüssen – und bei Zetterers Ausrutscher vor fünf Minuten.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Fredrik Jensen
Fredrik Jensen32,27km/h
3.
Ruben Vargas
Ruben Vargas31,58km/h
28'

Tietz!

Zetterer rutscht aus, schlägt am Ball vorbei und Tietz kann dem Keeper den Ball klauen. Der Angreifer schießt links am leeren Tor vorbei. Was für eine kuriose Szene!
27'

Ausgeglichen

Beide Teams haben bislang je drei Schüsse abgegeben.
Torschüsse
2neben das Tor
1auf das Tor
3neben das Tor
0auf das Tor
23'

Dorsch!

Der Sechser zieht einfach mal mit links ab: Der Distanzschuss geht gut zwei Meter rechts am Kasten der Hausherren vorbei.
20'

Rexhbecaj zieht ab

Der Schuss des Mittelfeldmanns aus der Distanz geht aber weit drüber.
camera-photo

Der Kampf um den Ball

Beide Teams duellieren sich hier auf Augenhöhe, so wie hier Demirović und Stark.
15'

Ordentlicher Angriff

Weiser flankt von rechts in den Strafraum, Ducksch kommt an die Kugel, sein Abschluss wird aber geblockt. Bittencourt versucht es aus der Distanz, sein Nachschuss geht aber drüber.
13'

Geduldsspiel

Beide Mannschaften stehen gut, bieten dem Gegenüber in der Offensive keinen allzu großen Arbeitsbereich. Ein Tor liegt hier nicht in der Luft.
10'

Stage zieht ab

Bremens Däne versucht es aus dem Rückraum, gut 18 Meter vom Kasten entfernt. Der Flachschuss wird von Dahmen aber aus der rechten, unteren Ecke gefischt.
8'

Leichte Vorteile

Der SVW hat in den ersten Minuten ein wenig mehr von der Partie.
Ballbesitz (%)
5446
5'

Viel im Mittelfeld

Beide Teams kommen noch nicht so recht in die Strafräume des jeweils anderen Kontrahenten. Die Mannschaften verteidigen konzentriert.
2'

Der erste Abschluss

Veljković flankt von rechts in den Strafraum. Deman kommt zum Kopfball, setzt diesen aber einige Meter links vorbei.
Anstoß

Jubiläum Uduokhai

Felix Uduokhai bestreitet heute sein 100. Bundesliga-Spiel für den FC Augsburg (weitere 30 Einsätze hatte er für den VfL Wolfsburg).

Chance für Vargas

Ruben Vargas kam an den vergangenen beiden Spieltagen jeweils nur als Joker zum Einsatz, heute darf der 25-jährige Schweizer zum achten Mal in dieser Saison von Beginn an spielen.
0:18
camera-professional-play-symbol

Warmer Empfang für die Werder-Keeper

Stark ist zurück

Niklas Stark steht erstmals seit dem 5. Spieltag (2:1-Heimsieg gegen Köln) wieder in der Werder-Startelf. Danach fiel er vier Spieltage angeschlagen aus und saß seit dem 10. Spieltag zu Spielbeginn nur auf der Bank (zwei Mal eingewechselt).

Die Augsburger Startelf

Dahmen - Mbabu, Gouweleeuw, Uduokhai, Pedersen - Rexhbecaj, Dorsch - Jensen, Demirović, Vargas - Tietz

So spielt Bremen

Zetterer - Velković, Stark, Jung - Weiser, Stage, Bittencourt, Schmid, Deman - Ducksch, Borré
0:11
camera-professional-play-symbol

Die Ruhe vor dem Sturm

Das Schiedsrichtergespann

Sascha Stegemann (SR), Christof Günsch (SR-A. 1), Frederick Assmuth (SR-A. 2), Patrick Ittrich (4. Offizieller), Tobias Stieler (VA), Felix-Benjamin Schwermer (VA-A).

Diese Spieler fehlen beim FCA

Framberger (Kreuzbandriss), Maier (Außenbandverletzung im Sprunggelenk), Oxford (Long COVID)

Drei Bremer fallen aus

Opitz (Außenbandriss im Fuß), Pieper (Knöchelbruch), Rapp (Fußverletzung)

Das sagt Jess Thorup

"Werder Bremen ist eine starke Heimmannschaft und hat seine Möglichkeiten und Wege. Für uns gilt es, unseren Vorteil zu nutzen. Das wird aber sicherlich nicht einfach."

Das sagt Ole Werner

"Es ist ein Gegner auf Augenhöhe. Sie spielen sehr intensiv mit Leidenschaft und sind stark im Laufverhalten. Wir müssen ihre Spielweise annehmen, uns gegenseitig unterstützen und einen kühlen Kopf bewahren."

Warten auf die weiße Weste

Auch nach seinem 26. Bundesliga-Spiel wartet Finn Dahmen weiter auf seine erste Partie ohne Gegentor. Zuletzt gegen Frankfurt verhinderte er sie höchstselbst, als ihm erstmals in der Bundesliga ein Eigentor unterlief.

Duell der Flankenspezialisten

Dem FCA gelangen die meisten Tore nach Flanken aus dem Spiel (sechs), Werder die zweitmeisten (fünf).

Starke Zwischenbilanz

Die aktuell 17 Punkte der Augsburger sind die beste Ausbeute nach 13 Spieltagen seit sechs Jahren, damals waren es zu diesem Zeitpunkt 19 Zähler.

Historischer Lieblingsgegner

Zwölf Siege feierte Augsburg gegen Bremen – gegen kein Team mehr. Die fünf Siege in Bremen sind sogar die meisten.

Zuletzt ein einseitiges Duell

Augsburg gewann vier der letzten fünf Bundesliga-Duelle gegen Bremen.

Ungewohnte Auswärtsserie

Der FCA blieb zuletzt erstmals seit knapp zwei Jahren drei Auswärtsspiele in Folge ohne Niederlage.

Die Hoffnung heißt Heimstärke

Bremen holte zehn der elf Punkte in dieser Bundesliga-Saison aus Heimspielen.

Augsburger Glücksgriff

Der FCA ist unter Trainer Jess Thorup noch ungeschlagen (drei Siege, drei Remis).

Bei Werder läuft es nicht

Bremen blieb zuletzt erstmals in dieser Bundesliga-Saison vier Spiele in Folge sieglos und steht bereits bei acht Saisonniederlagen. Mehr waren es in der Clubhistorie zu diesem Zeitpunkt noch nie.
2:00
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Willkommen zu Bremen gegen Augsburg!

Hier gibt's bald die wichtigsten Infos zum Duell SV Werder Bremen gegen FC Augsburg am 14. Spieltag der Saison 2023/24.