Highlights

90'
+ 5

Fazit

Der 1. FC Union Berlin hat drei Tage nach dem Europa-League-Erfolg in Malmö den nächsten Pflichtspiel-Dreier eingefahren. Beim VfB Stuttgart siegten die Köpenicker mit 1:0 (0:0). Das Goldene Tor besorgte Paul Jaeckel (75.).
Spielende
90'
+ 3

Leweling macht es alleine

Der Eingewechselte scheitert an Müller.
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Paul Seguin
Paul Seguin
90'
+ 1

Vier Minuten

Dankert lässt vier Minuten nachspielen.
90'

Pantovic fast mit dem 2:0

Riesending des Ex-Bochumers, doch Müller pariert den zu zentralen Schuss.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Tiago Barreiros de Melo Tomas
Tiago Barreiros de Melo Tomas 34,99km/h
2.
Silas Katompa Mvumpa
Silas Katompa Mvumpa 34,54km/h
3.
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker 33,72km/h
89'

Ryerson löst sich aus dem Druck

Unions Mittelfeldspieler kann sich aus 70 Prozent seiner Drucksituationen erfolgreich befreien.
88'

Leistung unter Gegnerdruck

information
Leistung unter Gegnerdruck
Dieser Match Fact untersucht, wie erfolgreich Spieler unter Druck agieren. Der Anteil "Gelöster Situationen" gibt dabei prozentual an, wie häufig sich ein Akteur durch Dribbling, Pass, Torabschluss oder ein gezogenes Foul aus Gegnerdruck befreit hat. (edited)
70%
%
Julian Ryerson
10 Mal unter Gegnerdruck
Julian Ryerson
88'

Zu zehnt wird es schwer

Die Schwaben versuchen noch mal alles, doch so richtig springt dabei nichts heraus.
88'

Stark bei Kopfbällen

Union traf zum 5. Mal in dieser Saison per Kopfball. Das ist Spitze in der Liga (zusammen mit Werder Bremen).
camera-photo

Jaeckels Kopfballtreffer

Der Innenverteidiger besorgt die späte Führung.
84'

Gelb-Rot für Guirassy

Der Guineer steigt Thorsby auf den Fuß und sieht deshalb Gelb-Rot.
84'

Wechsel

sub
Miloš Pantović
Miloš Pantović
sub
Genki Haraguchi
Genki Haraguchi
83'

Wechsel

sub
Paul Seguin
Paul Seguin
sub
Rani Khedira
Rani Khedira
82'

Gelb-Rote Karte

yellowRedCard
Serhou Guirassy
Serhou Guirassy
82'

Die fünfte Ecke des FCU...

...bringt die Führung durch Jaeckel.
Ecken
2
5
81'

Wechsel

sub
Luca Pfeiffer
Luca Pfeiffer
sub
Atakan Karazor
Atakan Karazor
79'

Pfosten!

Nach dem Freistoß von Sosa wird der Ball zunächst zur Seite geklärt. Rechts neben dem Sechzehner kommt Tomas an den Ball und flankt noch mal scharf ins Zentrum. In Slapstick-Manier rollt die Kugel vor die Füße von Mavropanos, dessen Abschluss am rechten Pfosten scheitert.
78'

Der sechste Union-Sieg naht

82 Prozent Wahrscheinlichkeit, dass die Köpenicker ihren sechsten Saisonsieg einfahren und damit die Tabellenführung behaupten.
78'

Siegwahrscheinlichkeit

information
Siegwahrscheinlichkeit
Mit diesem Match Fact werden wesentliche Veränderungen der Siegwahrscheinlichkeit beider Teams während des Spielverlaufs dokumentiert. Der Wert basiert auf dem tatsächlichen Spielgeschehen und bezieht bereits bestehende Match Facts wie Expected Goals, Skill und Standard-Gefahr mit ein.
70'
17 %
79'
82 %
78'

Gelbe Karte

yellowCard
Serhou Guirassy
Serhou Guirassy
78'

Gelbe Karte

yellowCard
Rani Khedira
Rani Khedira
76'

TOOOR aus dem Nichts - Jaeckels Kopfball schlägt ein

Von rechts fliegt die Ecke der Berliner durch Gießelmann rein, sechs Meter vor dem Tor kann Jaeckel zwischen Guirassy und Karazor köpfen. Das Spielgerät setzt einmal auf und klatscht vom linken Innenpfosten ins Tor. 1:0 Union! 1. Saisontor für den Innenverteidiger.
76'

Paul Jaeckel

TOR!

0 : 1
Paul Jaeckel
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
11 %
74'

Hoffnung auf Tore

Das letzte 0:0 der Stuttgarter in einem Bundesliga-Heimspiel liegt vier Jahre zurück. Am 21. September 2018 gab es gegen Fortuna Düsseldorf das letzte Bundesliga-Null-Null in der Mercedes-Benz Arena.
73'

Becker geht runter

Der junge Leweling soll jetzt für Torgefahr sorgen.
73'

Wechsel

sub
Jamie Leweling
Jamie Leweling
sub
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker
72'

Viererkette

Nachdem Ito den Platz verlassen hat, stellt Matarazzo wieder um. Defensiv gestaltet sich das aktuell in einem 4-4-2 mit Sosa und Stenzel auf den Außen.
71'

Wechsel

sub
Pascal Stenzel
Pascal Stenzel
sub
Hiroki Ito
Hiroki Ito
71'

43.258 Zuschauer

So lautet die offizielle Zuschauerzahl in der Mercedes-Benz Arena.
68'

Matarazzo tauscht ebenfalls doppelt

Sosa kommt für Zagadou, Führich ersetzt Silas.
67'

Wechsel

sub
Chris Führich
Chris Führich
sub
Silas Katompa Mvumpa
Silas Katompa Mvumpa
67'

Wechsel

sub
Borna Sosa
Borna Sosa
sub
Dan-Axel Zagadou
Dan-Axel Zagadou
66'

Gelb für Gießelmann

Der Linksverteidiger foult Ito und sieht zurecht Gelb.
66'

Positionsgetreu...

...wechselt Trainer Fischer und bringt Stürmer Behrens für Stürmer Jordan. Im zentralen Mittelfeld ersetzt Thorsby Schäfer.
66'

Gelbe Karte

yellowCard
Niko Gießelmann
Niko Gießelmann
65'

Wechsel

sub
Morten Thorsby
Morten Thorsby
sub
András Schäfer
András Schäfer
65'

Wechsel

sub
Kevin Behrens
Kevin Behrens
sub
Jordan
Jordan
64'

Doppelwechsel bahnt sich an

Behrens und Thorsby stehen bereit.
60'

Mavropanos setzt offensiven Akzent

Die Ecke von Tomas dreht sich vom Tor weg, Mavropanos geht volles Risiko und zimmert den Ball per Direktabnahme links über den Kasten.
58'

Gelb für Karazor

5. Gelbe für den deutsch-türkischen Mittelfeldmann, der Haraguchi per Grätsche aus dem Tritt bringt. Damit fehlt Karazor gegen Bochum.
camera-photo

Anton wird verarztet

Die medizinische Abteilung versorgt den Verteidiger mit dem Turban.
58'

Gelbe Karte

yellowCard
Atakan Karazor
Atakan Karazor
55'

Jordan verliert das Gleichgewicht - Glück für Zagadou

Der ehemalige Dortmunder vertändelt den Ball im Aufbauspiel, Jordan geht konsequent dazwischen und könnte dann eigentlich mit rechts abschließen. Doch der letztjährige Torschützenkönig der Schweizer Super League verliert das Gleichgewicht. Da hat Zagadou Glück.
54'

Zu zentral

Endo setzt sich bei der präzisen Flanke von Ahamada gegen Doekhi und Schäfer durch, köpft aber zu zentral auf Rönnow. Der Däne fängt den Ball locker ab.
52'

Gute Startelf-Premiere

Zagadou hat bei seinem Startelf-Debüt für den VfB bisher gut 67 Prozent seiner Zweikämpfe gewonnen. Der aktuelle Spitzenwert für Stuttgart!
52'

Pari bei Fouls

Dankert muss bei beiden Teams jeweils sechs Fouls abpfeifen.
Fouls
6
6
51'

Den muss er direkt nehmen

Ryerson nimmt den zweiten Ball nach der Ecke von Gießelmann per Dropkick direkt. Das Spielgerät segelt einen Meter über den Kasten.
50'

Ecke

Becker schießt Ito an - Eckball FCU.
50'

Starke Laufleistung

Obwohl Union vor drei Tagen in der Europa League spielte, liefen sie vor der Pause 2,3 Kilometer mehr als der VfB (56,7-59,0).
48'

Foulspiel

Anton wird von Dankert nach seinem Trikotziehen gegen Haraguchi, der darauf hin zu Boden geht, ermahnt.
46'

Weiter geht's

Dankert pfeift den zweiten Abschnitt an.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Halbzeit-Fazit

Dankert pfeift zur Pause. In einem ausgeglichenen Spiel mit xGoal-Werten von 0,25:0,28, 3:3 Torschüssen, 54:46 Prozent Ballbesitz und 38:37 gewonnenen Zweikämpfen steht es 0:0. Zagadou, Guirassy und Jaeckel haben die besten Chancen des Spiels.
Halbzeit
45'
+ 1

Artistisch

Die Köpenicker führen den Eckball kurz aus, Becker flankt links neben dem Sechzehner ins Zentrum. Dort verwertet Gießelmann den Ball per Seitfallzieher gar nicht mal so übel. Das Spielgerät fliegt rechts oben am Tor vorbei.
45'

Jaeckel per Kopf

Gießelmanns Standard köpft der Innenverteidiger fast links unten ins Tor. Müller ist zur Stelle - Eckball Union.
45'

Foulspiel Silas

Der Stuttgarter nimmt Gießelmann, der links nach dem Pass von Becker durchstartet, eigentlich zwei Meter ab. Doch im Laufduell greift der Kongolese dem Unioner ins Gesicht. Freistoß FCU.
42'

Dankert gibt die Ecke

Guirassy schien eigentlich schon das Laufduell gegen den gut abschirmenden Ryerson verloren zu haben, doch der Unioner ist wohl noch zuletzt am Ball gewesen. Eckball VfB.
camera-photo

Einige Luftduelle

Hier steigen Zagadou und Mavropanos gegen Jaeckel hoch.
40'

Nächste Behandlungspause

Gießelmann hat Schwierigkeiten am rechten Knie.
39'

Turban bei Anton

Stuttgarts Innenverteidiger muss ebenfalls medizinisch betreut werden, trägt nun einen Turban. Probleme scheint ihm das keine zu machen. Anton grinst und streift sich ein neues Trikot über.
37'

Schäfer muss am Hinterkopf behandelt werden

Den Ungarn hat es im Luftduell mit Anton am Hinterkopf erwischt. Das Ärzteteam eilt herbei. Es scheint jedoch weiterzugehen.
34'

Ito über links

Bei Ballbesitz agieren die Stuttgarter mit einer Dreierkette. Ito schiebt dann links hinten nach vorne und versucht, das VfB-Spiel voranzutreiben (bereits ein Torschuss und eine Schussvorlage).
34'

Guirassy!

Ahamada legt rechts raus zu Tomas, der sich die Kugel zurechtlegt und perfekt auf den Kopf von Guirassy flankt. Der Guineer köpft den Ball zwischen Knoche und Jaeckel aus vier Metern links am Tor vorbei. Knappe Kiste und vor allem tolle Flanke.
32'

Jetzt ausgeglichen

Nachdem der VfB über weite Strecken des ersten Durchgangs mehr vom Spiel hatte, gestaltet sich das Ballbesitzverhältnis jetzt ausgeglichen.
Ballbesitz
5050
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Silas Katompa Mvumpa
Silas Katompa Mvumpa 33,99km/h
2.
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker 33,72km/h
3.
Hiroki Ito
Hiroki Ito 33,52km/h
27'

Der letzte Pass...

Tomas klaut Gießelmann relativ simpel den Ball, sprintet dann in den Sechzehner und spielt den Ball überhastet quer. Silas kann den viel zu steilen Ball niemals erreichen.
25'

Ito mit dem Strahl

Der Japaner hält aus rund 30 Metern beim Freistoß per Vollspann drauf. Der Ball titscht kurz vor Rönnow noch mal auf, doch der Däne kann den Ball im rechten unteren Ecke zur Seite abwehren.
21'

Beide jeweils einen

Die beste Chance hat der VfB durch Zagadou.
Torschüsse
0 Neben das Tor
1 Aufs Tor
1 Neben das Tor
0 Aufs Tor
20'

Jaeckels Grätsche...

...verhindert den Durchbruch von Silas, der mit Vollspeed über die rechte Seite heranrauscht. Kommt er durch, wird es gefährlich im Unioner Strafraum. Wichtige Grätsche also vom Innenverteidiger.
18'

Einen Tick zu steil!

Jordan schirmt gut gegen Mavropanos ab und bedient dann Becker rechts im Sechzehner. Unions Top-Torschütze (sechs Tore) wittert Schäfer am zweiten Pfosten, spielt den Ball aber zu steil. Toraus und Abstoß VfB.
14'

Riesenchance durch Zagadou!

Itos Freistoß von der linken Seite landet rechts im Fünfer auf dem Kopf von Zagadou, der seine sechs Zentimeter Größenvorteil gegenüber Doekhi ausnutzt und aufs kurze Eck köpft. Rönnow reagiert überragend und fischt die Kugel noch raus.
camera-photo

Silas ist vor Schäfer am Ball

Der Kongolese sucht Guirassy in der Sturmspitze.
12'

Jordan klärt

Itos Standard kommt viel zu kurz, sodass Jordan per Kopf den Ball entschärfen kann.
11'

Freistoß

Schäfer stellt sich Mavropanos regelwidrig in den Weg. Dankert gibt den Schwaben den Freistoß von der rechten Seite. Ito wird diesen hereinbringen.
9'

Tomas' Ball flutscht durch - Handspiel Mavropanos

Der halbhohe Eckstoß von rechts flutscht durch die Reihen vor die Füße von Mavropanos, der den Ball vor seinem Schussversuch aber noch mit der Hand berührt. Dankert pfeift Freistoß Union.
8'

Silas mit der Flanke

Jaeckel klärt im Fünfer zur ersten VfB-Ecke.
6'

Knoche verzieht

Die Ecke von Gießelmann kann der VfB zunächst zur Seite klären. Von links fliegt die Bogenlampe von Ryerson noch mal rein. Müller faustet den Ball mit der rechten Faust weg. Aus der Luft schießt Knoche den zweiten Ball auf Höhe des Elfmeterpunktes deutlich drüber.
5'

Erste Ecke

Haraguchi holt mit seinem Flankenversuch gegen Ito die erste Ecke des Spiels heraus.
4'

Jordan gegen Zagadou

Der Franko-Amerikaner geht robust in das Angriffspressing gegen den Innenverteidiger und luchst die Kugel ab. Der Querpass in Richtung von Becker landet allerdings in den Füßen von Karazor.
3'

Dreierkette

Die Schwaben agieren in den ersten Minuten mit einer defensiven Dreierkette mit Mavropanos, Anton und Zagadou.
1'

Haraguchi bringt den Ball ins Rollen

Union stößt in den dunklen Trikots gegen Stuttgart in Weiß an.
Anstoß

Schweigeminute

Der frühere VfB-Trainer Jürgen Sundermann verstarb am 4. Oktober. Das gesamte Stadion gedenkt der Stuttgarter Legende.

Union-Kapitän Khedira

Rani Khedira führt Union erst zum 4. Mal in der Bundesliga als Kapitän aufs Feld. Kurioserweise immer außer Haus (obwohl sich der Stuttgarter diesmal fast wie zu Hause fühlt).

Startelf-Chance für Haraguchi

Zum ersten Mal seit dem 2. Spieltag hat Genki Haraguchi eine Startchance in der Bundesliga erhalten. In den vergangenen sechs Spieltagen hat der Japaner nur zweimal als Wildcard gespielt (insgesamt 21 Minuten).

Startelf-Premiere

Dan-Axel Zagadou steht erstmals beim VfB Stuttgart in der Startelf. Am letzten Spieltag durfte der am 19. September verpflichtete Franzose in seinem ersten Spiel für die Schwaben 13 Minuten als Joker ran.

Deutlich jünger

Das Durchschnittsalter der Stuttgarter Startelf liegt bei 24,5 Jahren. Die Startelf von Union ist drei Jahre älter (27,5).

Drei Neue bei Union

Union-Coach Urs Fischer nimmt im Vergleich zum letzten Spiel (1:0-Sieg in der Europa League bei Malmö FF) drei Veränderungen in seiner Startelf vor: Genki Haraguchi, Niko Gießelmann und Paul Jaeckel spielen für Christopher Trimmel, Diogo Leite (beide auf der Bank) und Janik Haberer (nicht im Kader).
0:11
camera-professional-play-symbol

Warm-up beginnt

Die Unioner Keeper mit Stammtorhüter Frederik Rönnow kommen als Erstes auf den Rasen.

Stuttgart mit zwei Änderungen

VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo verändert seine Startelf im Vergleich zum letzten Spiel (2:3-Niederlage in Wolfsburg) auf zwei Positionen: Tiago Tomas und Dan-Axel Zagadou spielen für Chris Führich und Pascal Stenzel (beide auf der Bank).
0:16
camera-professional-play-symbol

Die Stuttgarter sind da

Sosa, Mavropanos und Co. treffen zum späten Spiel gegen Union in der Mercedes-Benz Arena ein.

So beginnt der FCU

Rönnow - Jaeckel, Knoche, Doekhi - Ryerson, R. Khedira, Gießelmann - Schäfer, Haraguchi - Becker, Jordan

So beginnt der VfB

Müller - Mavropanos, Zagadou, Anton, Ito - Karazor - Silas, Endo, Ahamada, Tomas - Guirassy

Schiedsrichter

Bastian Dankert (SR), René Rohde (SR-A. 1), Marcel Unger (SR-A. 2), Dr. Robin Braun (4. Offizieller), Tobias Welz (VA), Holger Henschel (VA-A)

Einer fehlt beim VfB

Josha Vagnoman kann bei den Schwaben aufgrund eines Knochenödems am Mittelfuß nicht gegen Union mitwirken.

Das sagt Pellegrino Matarazzo

"Union Berlin hat eine brutales Defensivverhalten und ein brutales Umschaltspiel. Wir brauchen die Bereitschaft, in die Zweikämpfe zu gehen und dagegenzuhalten. Es geht auch darum, die Infights zu gewinnen."

So könnte Union spielen

Rönnow - Jaeckel, Knoche, Leite - Ryerson, Schäfer, Khedira, Haberer, Gießelmann - Jordan, Becker

So könnte der VfB spielen

Müller - Mavropanos, Anton, Ito - Führich, Endo, Karazor, Ahamada, Sosa - Guirassy, Silas

Ein Stuttgarter in der Hauptstadt

Unter den in dieser Bundesliga-Saison eingesetzten Spielern beider Teams ist nur einer in Stuttgart geboren. Der spielt aber nicht für den VfB, sondern für Union: Rani Khedira (von 2005 bis 2014 beim VfB).

Erfolgserlebnis in der 2. Bundesliga

Den einzigen Sieg gegen die Eisernen feierten die Schwaben im Zweitliga-Heimspiel am 24. April 2017 mit 3:1 (Tore: Maxim, Terodde, Ginczek - Polter).
6:29
camera-professional-play-symbol

Bundesliga Match Facts: "Leistung unter Gegnerdruck“ und "Siegwahrscheinlichkeit"

Noch keine VfB-Führung

Der VfB Stuttgart hat in der Bundesliga gegen Union noch nie geführt und geriet in allen vier Duellen in Rückstand

Noch kein Bundesliga-Sieg gegen die Eisernen

Von den aktuellen Bundesligisten ist der VfB Stuttgart nur gegen Union Berlin (drei Remis, eine Niederlage) und RB Leipzig (zwei Remis, sieben Niederlagen) noch ohne Bundesliga-Sieg.

Alt gegen Jung

Die Eisernen haben in dieser Bundesliga-Saison das zweithöchste Durchschnittsalter aller Vereine (28,0 Jahre), der VfB das niedrigste (23,9 Jahre).

Klappt's wieder gegen einen Spitzenreiter?

Der VfB hat von seinen letzten 18 Partien (seit 2011) gegen einen Bundesliga-Tabellenführer nur eine gewonnen (drei Remis, 14 Niederlagen); am 12. Mai 2018 mit 4:1 bei den Bayern.

Immer wieder Sonntags

Die Unioner werden an den kommenden fünf Bundesliga-Spieltagen immer am Sonntag antreten. Viermal im Anschluss an ihre Europa-League-Partien und einmal nach dem DFB-Pokal.

Ungeliebter Rekord winkt

Der VfB blieb in den letzten 25 Bundesliga-Heimspielen nie ohne Gegentor. Der historische Bundesliga-Rekord von Rot-Weiss Essen (1970 bis 1974: 26) kann nun eingestellt werden.

Schöne Erinnerungen für Union

Union gelang in der Relegation 2018/19 gegen den VfB der erstmalige Aufstieg in die Bundesliga. Das Hinspiel in Stuttgart endete 2:2, das 0:0 im Rückspiel brachte dann den Aufstieg für Union.

Novum in der VfB-Geschichte

Nie zuvor in ihrer Bundesliga-Historie waren die Stuttgarter nach acht Spieltagen noch sieglos (sonst gab es den ersten Sieg immer spätestens am 6. Spieltag).
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfB Stuttgart gegen 1. FC Union Berlin am 9. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.