Highlights

90'
+ 5

Fazit

Die TSG war hier über 90 Minuten die bessere Mannschaft. Weil die Hertha aber in der zweiten Hälfte aufdreht und etwas besser spielte, ist das Unentschieden ebenfalls vollkommen okay.
Spielende
90'
+ 4

Umtriebige Nachspielzeit

Beide Teams wollen noch, bisher aber ohne Abschluss.
90'
+ 1

Letzter Wechsel

Mittelstädt ersetzt Ejuke auf links. Damit sind alle Wechsel durch.
90'
+ 1

Wechsel

sub
Maximilian Mittelstädt
Maximilian Mittelstädt
sub
Chidera Ejuke
Chidera Ejuke
90'

Nachspielzeit

Vier Minuten gibt es obendrauf.
90'

Stürmerfoul Kabak

Eine Ecke kommt von rechts rein und gut ins Zentrum - dort ist Christensen zur Stelle und sammelt den Ball auf, der von Kenny abprallte. Kabak wollte nochmal hin, foulte aber Christensen.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Chidera Ejuke
Chidera Ejuke 33,95km/h
2.
Marc-Oliver Kempf
Marc-Oliver Kempf 33,14km/h
3.
Ozan Kabak
Ozan Kabak 32,24km/h
89'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Strafstoß
Überprüfung Handspiel?
Entscheidung Kein Strafstoß
88'

Leistung unter Gegnerdruck

Andrej Kramarić ist heute besonders stark. Er kann sich heute aus 69% seiner Drucksituationen erfolgreich lösen. 88% seiner Pässe unter Druck kommen an den Mitspieler.
86'

Kein Tor!

Die Hoffenheimer jubeln, doch Dingert pfeifft direkt ab. Nach Kramaric-Flanke legt Kaderabek für Skov ins Zentrum ab - der schießt den Ball mit dem schwachen Rechten ins Tor. Doch zuvor gab es eine Abseitsposition.
85'

Fast!

Jonjoe Kenny zieht rechts tief und flankt aus dem Halbfeld, in der Spitze sprintet Davies Selke durch, doch die Flanke ist einen Millimeter zu weit, Selke kommt nicht ran.
camera-photo

Lukebakio kunstvoll

Der Torschütze schießt hier per Seitfallzieher auf Baumanns Kasten, doch der Ball geht vorbei.
83'

Wechsel Hertha

Boateng kommt für Lukebakio.
83'

Wechsel

sub
Kevin-Prince Boateng
Kevin-Prince Boateng
sub
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio
82'

Dreifachwechsel TSG

Da schon zwei Wechselfenster verbraucht wurden, tauscht Breitenreiter gleich dreifach. Akpoguma ersetzt in der Innenverteidigung Nsoki. Skov kommt für Angelino auf links und Bruun Larsen kommt für Baumgartner in die Doppelspitze.
81'

Wechsel

sub
Jacob Bruun Larsen
Jacob Bruun Larsen
sub
Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner
81'

Wechsel

sub
Kevin Akpoguma
Kevin Akpoguma
sub
Stanley Nsoki
Stanley Nsoki
81'

Wechsel

sub
Robert Skov
Robert Skov
sub
Angeliño
Angeliño
80'

Richter!

Christensen wirft einen Ball weit zu Ejuke, die alte Dame läuft einen Konter. Ejuke will Richter schicken, doch dem missglückt die Ballannahme. Dann holt er sich die Kugel wieder und schießt aus spitzem Winkel - doch Baumann pariert, lässt nach vorne prallen und sammelt den Ball auf.
78'

Zu oft am Tor vorbei

Das liegt vor allem daran, dass man zu wenig Schüsse tatsächlich aufs Tor von Oliver Christensen bringt. nur drei der 15 Abschlüsse kamen gefährlich.
Torschüsse
7 neben das Tor
4 aufs Tor
12 neben das Tor
3 aufs Tor
77'

Hoffenheimer Ineffizienz

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Die TSG macht zu wenig aus seinen Chancen. Eigentlich sollte man hier schon zwei Mal getroffen haben.
xGoals
1
0,92
2,13
1
Tore
75'

Baumgartner!

Riesenchance! Stiller schickt Baumgartner jetzt rechts tief, der schließt diesmal selbst ab - doch der Schuss geht vorbei. Rutter war mitgelaufen, da wäre der Pass wohl besser gewesen.
74'

Die TSG jetzt!

Nsoki schickt Baumgartner tief, doch seine Flanke findet keinen Abnehmer. Angelino kommt an den zweiten Ball, bringt den nochmal rein, aber wieder kein Hoffenheimer in Ballnähe.
72'

Doppelwechsel Hertha

Sandro Schwarz legt nach: Marco Richter kommt für Suat Serdar, Davie Selke für Wilfried Kanga. Richter für Serdar ist definitiv eine offensive Ausrichtung!
72'

Wechsel

sub
Davie Selke
Davie Selke
sub
Wilfried Kanga
Wilfried Kanga
72'

Wechsel

sub
Marco Richter
Marco Richter
sub
Suat Serdar
Suat Serdar
68'

Plattenhardt auf Kempf!

Der Kapitän flankt per Freistoß von rechts an den langen Pfosten, wo Kempf hochsteigt und aufs Tor köpft. Doch zu unplatziert - Baumann sammelt den entspannt auf.
68'

Ausgeglichener Ballbesitz

Die TSG war im ersten Durchgang deutlich stärker, doch die Hertha holt sich im zweiten Durchgang mehr Ballbesitz und macht auch das etwas bessere Spiel. Das 1:1-Unentschieden geht mittlerweile vollkommen in Ordnung.
Ballbesitz (%)
5050
65'

Ecke Hertha

Plattenhardt schlägt einen Standard von links in den Strafraum, dort kommt Kempf an den Ball, kann aber nur verlängern und bringt keinen Druck dahinter. Sunjic holt sich den Ball am rechten Strafraumeck, verliert ihn aber an Rutter.
64'

Wechsel TSG

Breitenreiter muss nochmal wechseln. Geiger machte zwar ein gutes Spiel, nach einem Foul und schon gelb vorbelastet, ist ihm das Risiko der Ampelkarte aber zu groß.
63'

Wechsel

sub
Angelo Stiller
Angelo Stiller
sub
Dennis Geiger
Dennis Geiger
61'

Wechsel TSG

Breitenreiter sucht das Tor: Stürmer Georginio Rutter kommt für Munas Dabbur auf den Platz.
61'

Wechsel

sub
Georginio Rutter
Georginio Rutter
sub
Munas Dabbur
Munas Dabbur
59'

TSG griffiger

Jetzt werden die Hoffenheimer wieder etwas besser - und griffiger im Gegenpressing. Ein ums andere Mal erobern sie die Bälle schnell zurück, doch die Angriffe funktionieren bisher nicht gut, weil die Pässe zu ungenau sind. Ein Dabbur-Kopfball geht jetzt mal über das Tor der Herthaner.
56'

Sunjic! Lukebakio!

Doppelchance der Hertha! Ejuke dribbelt sich rechts fest, verliert den Ball - doch Sunjic steht bereit und schießt aus der zweiten Reihe. Kabak blockt den - doch im Rückraum steht Lukebakio, setzt zum Seitfallzieher an und ballert die Kugel aufs Tor - knapp drüber!
54'

Konter TSG!

Doch auch die Hoffenheimer können das mit dem Konterspiel! Baumgartner holt sich einen Ball im Mittelfeld und zieht nach vorne, dribbelt sich durch und schießt. Doch der Schuss verunglückt, hüpft langsam am Tor vorbei.
53'

Tiefe Bälle Baumanns

Immer wieder pressen die Hausherren jetzt bis auf Keeper Baumann - der muss den Ball dann weit schlagen und die Berliner nehmen den Ball auf. Dadurch kommen sie mehr zu eigenem Ballbesitz als noch zuvor.
51'

TSG läuft an, Hertha kontert

Die Hoffenheimer sind weiter die spielbestimmende Mannschaft, doch Herthas Pressing führt hin und wieder zu guten Ballgewinnen. Bisher können sie ihre Konterchancen noch nicht gut ausspielen.
48'

Ejuke!

Der erste Schuss der zweiten Hälfte gehört der Hertha. Ejuke dribbelt links an, zieht ins Zentrum und schießt - doch der geht rechts vorbei.
46'

Weiter geht's

Der Ball rollt wieder im Berliner Olympiastadion.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeitwechsel

Der angeschlagene Filip Uremovic kommt nicht aus der Kabine. Agustin Rogel kommt dafür in die Partie. Debütspiel für den Rechtsfuß.
45'
+ 2

Wechsel

sub
Agustín Paita
Agustín Paita
sub
Filip Uremović
Filip Uremović
camera-photo

Herthaner Ausgleich

Dodi Lukebakio trifft zum 1:1, umkurvte dabei mit dem Linksschuss Oliver Baumann.
45'
+ 2

Halbzeit

Ein unterhaltsames Spiel geht in die Pause. Beide Mannschaften sind gut dabei. Die Gäste aus Sinsheim sind hier eigentlich etwas stärker, doch dank guter Pressingarbeit und einem effizienten Lukebakio steht es zur Halbzeit 1:1-Unentschieden.
Halbzeit
45'

Kramaric! Prömel!

Kramaric zieht links tief und schießt - WUMMS! Der landet an der Querlatte. Prömel köpft den Abpraller aufs Tor, doch Christensen ist da! Was für eine Doppelchance.
camera-photo

Kramaric jubelt

In seinem 200. Spiel erzielt Andrej Kramaric sein 91. Tor.
40'

Die Hertha will jetzt mehr!

Serdar attackiert links, nimmt Kanga mit. Der legt zurück, wo Sunjic an den Ball kommt und schießt - geblockt zur Ecke. Plattenhardt von links. Doch die bringt nichts ein-
37'

Tor Lukebakio!

Entgegen des Spielverlaufs schlägt die Hertha zurück! Serdars Pressing sorgt für einen Fehlpass der Hoffenheimer, Ejuke sammelt am gegnerischen Strafraum den Ball auf und schickt Lukebakio in den Strafraum. Der bleibt cool und dreht den Ball mit dem linken Fuß an Keeper Baumann vorbei ins lange Eck.
37'

Dodi Lukébakio

TOR!

1 : 1
Dodi Lukébakio
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
23 %
36'

TSG passstark

information
TSG passstark
Die Hoffenheimer dominieren das Spiel - 90% Passquote können die Gäste vorweisen. Am effizientesten ist dabei Dennis Geiger.
Pass-Effizienz
0.97
2.31
Chidera Ejuke
Dennis Geiger
0.77
2.08
Oliver Christensen
Angeliño
0.43
1.86
Wilfried Kanga
Kevin Vogt
camera-photo

Kanga vorbei

Der Herthaner Stürmer verfehlte zu Beginn aus guter Position das Tor.
35'

Andrej Kramaric

In seinem Jubiläumsspiel (200) traf er zum 91. Mal ins Tor. Zum zehnten Mal gegen die Hertha. Gegen keinen anderen Bundesligisten traf der Kroate zweistellig.
33'

Verdiente Führung

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Die xG-Statistik zeigt: Die TSG führt hier verdient. Man hat sich die besseren Chancen erarbeitet.
xGoals
0
0,35
1,07
0
Tore
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Marc-Oliver Kempf
Marc-Oliver Kempf 33,14km/h
2.
Munas Dabbur
Munas Dabbur 31,29km/h
3.
Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner 31,11km/h
29'

Gelb für beide Sechser

Der Sechser legt seinen Gegenspieler und bekommt dafür Gelb. Zuvor hatte Sunjic Geiger gefoult - und auch Sunjic dafür Gelb gesehen
29'

Gelbe Karte

yellowCard
Ivan Sunjic
Ivan Sunjic
29'

Gelbe Karte

yellowCard
Dennis Geiger
Dennis Geiger
25'

Tor für die TSG!

Andrej Kramaric trifft! Er hatte die Situation selbst mit eingeleitet, schickte Angelino tief. Der flankt in den Rückraum auf Kabak. Eigentlich schoss der Innenverteidiger aufs Tor, doch Kramaric ist tief gestartet und gibt dem Ball nochmal eine neue Richtung, womit er Christensen überlistet.
25'

Andrej Kramarić

TOR!

0 : 1
Andrej Kramarić
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
65 %
25'

Angelino!

Die TSG attackiert über rechts, die weite Flanke kommt dann nach links raus zu Angelino, der volley abziehen will, doch Lukebakio wirft sich dazwischen und blockt zur Ecke.
camera-photo

Zentrumsduell

In der Sturmspitze trifft Wilfried Kanga direkt auf Kevin Vogt.
22'

Gelb für Serdar

Der Herthaner kam zu spät und traf Prömel auf dem Fuß, dafür gibt es Gelb.
22'

Gelbe Karte

yellowCard
Suat Serdar
Suat Serdar
21'

Dabbur!

Schöne Kombination der TSG. Ein langer Ball Vogts wird von Angelino per Kopf ins Zentrum abgelenkt. Dann verlagern die Hoffenheimer zu Kaderabek, der halbhoch flankt. Dabbur sammelt den Ball runter, dribbelt sich durch und schießt - doch Christensen pariert den.
19'

Kramaric!

Geiger bringt die Ecke in den Rückraum, wo Kramaric einläuft. Der Schuss geht aber über das Tor.
19'

Ecke für Hoffenheim

Die TSG kombiniert sich stark hinten raus, der Pass von Kramaric auf Angelino ist dann aber nicht schnell genug. Mit der zweiten Welle flankt Kaderabek, doch Uremovic köpft zur Ecke.
16'

Lukebakio!

Ein Einwurf rutscht ins Zentrum durch, da schießt Lukebakio. Doch der Abschluss des Belgiers ist zu lasch - den nimmt Baumann problemlos auf. Tousart hatte den Ball per Kopf verlängert.
15'

Behandlungspause

Dem Herthaner hat es scheinbar trotzdem weh getan. Er muss behandelt werden. Dann geht er aber vom Platz und das Spiel geht weiter - zunächst ohne Uremovic.
13'

Freistoß Hertha

Tousart wurde am rechten Strafraumeck von Nsoki gefoult. Die Hertha bekommt einen Freistoß. Plattenhardt zieht mit links zum Tor, doch der Ball wird abgefangen. In der Folge kommt Uremovic im Strafraum zu Fall. Da er aber am Ball vorbeigetreten hatte und erst danach Kabak traf, gibt es korrekterweise keinen Strafstoß.
11'

TSG mehr Ballbesitz

Die Hoffenheimer haben hier mehr vom Spiel. Sie gewinnen häufiger zweite Bälle, außerdem spielt die Hertha sofort tiefe Bälle - die meisten zum Gegner.
Ballbesitz (%)
3862
8'

Kanga!

Serdar erobert im Zentrum einen Ball und schickt Kanga tief, der an Vogt vorbeizieht und schießt - doch der Schuss geht deutlich drüber und vorbei.
5'

Giftiger Beginn

Beide Teams wollen verlorene Bälle sofort wiederholen, lassen nicht viel Zeit verstreichen - dadurch kam es schon zu mehreren Foulspielen.
2'

Direkt gefährlich!

Baumgartner zog per Doppelpass mit Prömel in den Strafraum und wurde dort getroffen. Das hätte einen Elfmeter geben können, doch Prömel stand zuvor im Abseits.
1'

Anpfiff

Aufgrund eines kaputten Netzes geht es verspätet los, aber jetzt rollt der Ball!
Anstoß
3:00
camera-professional-play-symbol

Leistung unter Gegnerdruck als neuer Match Fact

Jubilar

Andrej Kramaric bestreitet heute sein 200. Bundesliga-Spiel.

Geburtstagskind

TSG-Trainer Andre Breitenreiter feiert heute seinen 49. Geburtstag und ein passendes Geschenk wäre ganz sicher ein Sieg seiner Mannschaft.
0:24
camera-professional-play-symbol

Hier kommen die Hoffenheimer

Serdar ist zurück

Hertha-Coach Schwarz hat einen festen Stamm gefunden und so gibt es auch heute wieder nur eine Änderung in der Startelf im Vergleich zum letzten Spieltag: Serdar ist wieder da und ersetzt Boetius, der nach Krebs-Diagnose im Kader fehlt.

Zwei Änderungen bei der TSG

Bei den Gästen gibt es im Vergleich zum 0:0 gegen Freiburg zwei Änderungen, Rutter und Akpoguma rücken auf die Bank, dafür beginnen Dabbur und Nsoki. Der Franzose spielt erst zum zweiten Mal von Beginn an (zuvor nur in Runde 2 gegen Bochum), für Dabbur ist es sogar der erste Startelfeinsatz in dieser Saison.
0:13
camera-professional-play-symbol

Blick ins Olympiastadion

Die Hertha-Startelf

Christensen - Kenny, Uremovic, Kempf, Plattenhardt - Sunjic - Tousart, Serdar - Lukebakio, Kanga, Ejuke

So spielt die TSG

Baumann - Kabak, Vogt, Nsoki - Kaderabek, Geiger, Angelino - Prömel, Baumgartner - Dabbur, Kramaric

Die Schiedsrichter

Christian Dingert (SR), Benedikt Kempkes (SR-A. 1), Timo Gerach (SR-A. 2), Stefan Lupp (4. Offizieller), Tobias Reichel (VA), Rafael Foltyn (VA-A)

Das sagt Sandro Schwarz

"Bei der TSG ist die Handschrift von André Breitenreiter klar zu erkennen. Dennoch gehen wir mit dem Selbstbewusstsein in die Partie, sie mit aller Konsequenz gewinnen zu wollen. Es geht immer wieder darum, am Spieltag Leistung zu produzieren. Das wird auch am Sonntag der Fall sein, ohne dass wir uns über etwa verlorene Punkte wie beispielsweise gegen Leverkusen Gedanken machen."

Das sagt Andre Breitenreiter

"Sie lauern auf Ballverluste des Gegners, um schnell umzuschalten. Gerade mit Spielern wie Lukebakio hat Hertha dafür die Mittel. Trotzdem wollen wir wie immer unser Spiel durchziehen, variabel sein und uns viele Chancen erspielen."

Diese Kraichgauer fehlen

Ihlas Bebou (Knieprobleme), Ermin Bicakcic (Knieprobleme), Benjamin Hübner (Sprunggelenkverletzung)

Diese Berliner fehlen

Jean-Paul Boetius (Hodentumor)

Nach einer 1:0-Führung...

...verlor die TSG nie gegen Hertha (neun Siege, vier Remis).

Gute Erinnerungen an die Hertha

TSG-Cheftrainer Andre Breitenreiter feiert am Spieltag, am 2. Oktober 2022 seinen 49. Geburtstag. Als Spieler gelang Breitenreiter gegen die Hertha sein einziger Dreierpack in der Bundesliga (im September 2000 bei Unterhachings 5:2-Heimsieg).

Positive Auswärtsbilanz

Hertha ist einer von drei aktuellen Bundesligisten, bei dem die TSG eine positive Auswärtsbilanz hat (neben Köln und Augsburg).

Der BSC wird Kramaric stoppen müssen

Andrej Kramaric, der vor seinem 200. Bundesliga-Spiel steht, traf gegen keinen Gegner so oft wie gegen die Hertha (neun Tore in zwölf Bundesliga-Duellen).

Am 19. März 2022:

Hertha beendete mit dem 3:0 gegen Hoffenheim eine Negativserie von neun sieglosen Spielen, für die TSG ging eine Serie von fünf Spielen ohne Niederlage zu Ende. Drei Tore sind der Hertha in diesem Jahr nur gegen Hoffenheim gelungen, es war das einzige von 24 Bundesliga-Spielen 2022 mit mehr als zwei Hertha-Treffern.

Vergleich mit dem Stadtrivalen

Union Berlin ist Spitzenreiter, Hertha war zuletzt nach dem 1. Spieltag der 2013/14 Tabellenführer in der Bundesliga.

Siegt Hertha wieder sonntags?

Hertha tritt in dieser Bundesliga-Saison zum 2. Mal an einem Sonntag an, beim ersten Sonntagsauftritt am 5. Spieltag gab es in Augsburg den einzigen Saisonsieg (2:0).
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Hertha BSC gegen TSG Hoffenheim am 8. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.